Nebelschlußleuchte Picnic

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von linus, 27.05.2013.

  1. linus

    linus Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.05.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Picnic Bj98
    Hallo,
    nach einer Weile mitlesen hier mein erster Beitrag, natürlich ein Hilferuf:

    Die Nebelschlußleuchten an unserem Picnic tun´s nicht, der Tüv sieht das als schweren Mangel an.
    Schalter scheint Ok zu sein, zumindest geht die Kontrolleuchte an. An einem Anschluß (rotes Kabel) liegt Dauerplus an, gehört das so??(
    Birnen sind Ok, Sicherungen sind OK, alle anderen Elektrikteile in der Heckklappe funktionieren ebenfalls...
    Ich habe nach abnehmen der Heckklappenverkleidung verblüfft festgestellt, daß die Kabelfarben im Verlauf durch den Kabelbaum nicht durchgehend gleich sind??
    weiß jemand, welche Kabelfarbe die vom Schalter nach hinten an die Leuchten gehende Strippe hat?
    Gibt es einen Stromlaufplan im Netz ?
    Danke für jede Hilfe,
    Linus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Torolla E11, 27.05.2013
    Torolla E11

    Torolla E11 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1,4l bj. 01 71kw
    Hast du ein Multimeter ?

    Damit kannste mit ner verlängerung und ner 2. Person den durchgang messen, damit du weist wo welches Kabel ist.
    Wie viele Kabel hast du denn hinten bei der Nebelschlussleuchte ? sollten ja nur 2 sein oder ?
     
  4. linus

    linus Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.05.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Picnic Bj98
    Danke für deine Antwort Torolla!

    Ganz hinten an der Birne hat es nur zwei Leitungen eine rote und eine weiße mit schwarzen Streifen. Mein Mann hat dort schon gemessen und im Gegensatz zu den Rückfahrscheinwerfern kommt bei den Nebelrückleuchten kein Strom an.
    Jetzt war eben die Überlegung mal weiter vorne im Kabel zu messen.
    Nur: Die Kabelfarben wechseln, es kommen ja noch die von den anderen Lampen hinzu um man hat einen Strang von was weiss ich wie vielen Kabeln. Das macht die Sache nicht gerade einfach.

    Und noch eine andere Frage: Laufen die Nebelrückleuchten über ein Relais, wenn ja welches? Es klickt nämlich nirgends. Bei anderen Lampen klickt ein Relais, wenn man sie anmacht.

    Hoffe, das war jetzt nicht zu wirr. Aber ich habe ja eine Entschuldigung ;)
    Gruß
    Frau von dem mit der Schmusedecke
     
  5. #4 Torolla E11, 28.05.2013
    Torolla E11

    Torolla E11 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1,4l bj. 01 71kw
    Da ich leider gar keine Ahnung von dem Auto habe kann ich leider nur Tipps geben, aber ich versuch mal weiter zu helfen.
    Also ich hab jetzt grad mal im Internet geguckt und so einen Nebelschlussleuchten-Schalter gefunden. Dieser sieht dem aus meinem Corolla sehr ähnlich.
    Wenn es der richtige Schalter war, dann könnt ihr den ja mal raus holen um besser zu hören ob es klickt wenn ihr ihn drückt, da auf der Platine vom Schalter ein Relais sitzen sollte.
    Und bei meinem Corolla ist es so das die Nebelschlussleuchte nicht leuchten kann wenn das Abblendlicht nicht eingeschaltet ist.

    Probiert mal das mit dem Relais auf dem Schalter aus und schreibt was dabei raus gekommen ist.

    MFG Paul
     
  6. #5 jg-tech, 28.05.2013
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    Hallo,

    was ich dir mit Sicherheit sagen kann, das weisse Kabel mit dem schwarzen Strich ist bei Toyota zu 99% Masse. Das kann man auch leicht "ausklingeln" oder ausmessen. Somit muss man nun nur noch die andere Kabelfarbe nach vorn verfolgen.
    Aber noch eine andere Frage: habt ihr eine Anhängerkupplung ?? Wenn ja, dann könnte hier das Problem liegen (Hängersteckdose). Wenn ein Stecker eingesteckt ist (Hänger dran), dann werden die (wie auch der Rückfahrscheinwerfer) abgeschaltet. Dann hier mal suchen.
    Ansonsten viel Erfolg.

    Gruß Jörg
     
  7. linus

    linus Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.05.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Picnic Bj98
    Nochmals vielen Dank für Eure Antworten!

    Wir haben eine Kupplung aber derzeit keinen Hänger dran. Auch der Adapter den wir manchmal nutzen um einen alten Hänger zu ziehen ist nicht montiert sondern liegt im Handschuhfach.
    Rückfahrscheinwerfer geht, das Licht haben wir auch an.

    Jetzt gehe ich nochmal raus zu meinem gefrusteten Mann und wir verfolgen mal die Relais-Spur.

    Bis nachher!
     
  8. #7 Nonsens, 28.05.2013
    Nonsens

    Nonsens Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    hallo

    wenn eine ahzv vorhanden ist, kontr. erst mal die nebelleuchtenabschaltung in der dose
    die hängt gerne mal
    und trotz nicht nutzung der dose wird ungewollt die nsl abgeschaltet

    cu und gutes gelingen
     
  9. #8 eNDi, 28.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2013
    eNDi

    eNDi Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    64
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    um welches Baujahr handelt es sich denn? Mit Tagfahrlicht oder ohne?

    Gilt für Picnic ab 2001 Baujahr (=Avensis Verso):
    Soweit ich es beurteilen kann:
    - rot am NSL-Schalter ist eine Signalleitung an die Body-ECU (Steuergerät Karosserieelektronik), hat im offenen Zustand positive Spannung (hast Du ja 12V gemessen) und wird durch den NSL-Schalter auf Masse geschaltet (hat also keine Verbindung zur den Lampen selbst)
    - der eigentliche Leistungsschalter (Relais oder Halbleiter weiß ich nicht) sitzt in der Body-ECU
    - wenn die NSL-Kontroll-LED leuchtet so liefert die Body-ECU auch die Spannung für die Lampen
    - die Kabelfarbe der (geschalteten) Plusleitung zu den NSLn ist durchgängig blau-rot
    - die NSL-Leitung läuft ausgehend von der Body-ECU über 4 Steckverbinder, die in diesem Fall (neben Massefehler) als Ursache in Frage kommen könnten:
    - Steckverbinder J7 sitzt hinter dem oberen Ende des Sicherungs/Relaisblocks im Fahrerfußraum und verteilt u.a. die Leitung auf zur Kontroll-LED und zu den Lampen
    - Steckverbinder BC1 (13pin) sitzt an der linken D-Säule in der Nähe der Kabeldurchführung von der Heckklappe
    - Steckverbinder BE1 (13pin) sitzt in der Heckklappe ca. links des Nummernschilds
    - Steckverbinder J36/J37 sitzen in der Heckklappe ca. links unterhalb des Nummernschilds und teilen u.a. die Leitung auf linke und rechte NSL auf

    Wie schon erwähnt kannst Du erstmal den Massekontakt an den Lampensteckern (weiß-schwarz) auf 0-Ohm Widerstand zur Fahrzeugmasse prüfen.
    Dann könnte man die restlichen Steckverbinder untersuchen.
     
  10. linus

    linus Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.05.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Picnic Bj98
    Holla,

    So, wegen Regen und dunkel erstmal Arbeitspause;
    Der Picki ist 98er, ohne Tagfahrlicht...
    Steckverbinder in der Heckklappe sind picobello, den Steckverbinder BC1 muß ich noch finden, ich kann auch den Verlauf des Kabelbaumes nicht ganz nachvollziehen; in der Heckklappe haben die NSL die Kabelfarbe rot mit schwarzem Längsstreifen und silbergrauen Querstreifen, das taucht nach vorne hin erst wieder neben dem Fahrersitz auf???
    das durchgängig blaurote muß ich morgen checken, wundert mich aber doch etwas...
    Zu meiner Entschuldigung muß ich sagen Daß Autoelektrik nicht meine Paradediziplin ist und ich bei Begriffen wie "Body-ECU" ängstlich zusammenzucke-
    Für alle Tips erstmal vielen Dank,
    Linus
     
  11. #10 Torolla E11, 29.05.2013
    Torolla E11

    Torolla E11 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1,4l bj. 01 71kw
    Guten Morgen.

    Ich hab da noch nen kleinen Tipp, falls ihr den Fehler nicht finden könnt.
    Tauscht einfach mal den Schalter aus. Ich habe einen Corolla e11 Facelift und da hatte ich auch Probleme mit dem Nebelschlussleuchtenschalter. Wichtig könnte sein das ihr drauf achtet wo euer Auto gebaut wurde und dass, der neue Schalter aus einem Auto ist das im selben land gebaut wurde.
    Sonnst kann es vorkommen dass der neue Schalter nicht passt.

    MFG Paul
     
  12. #11 jg-tech, 29.05.2013
    jg-tech

    jg-tech Mitglied

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 1.8 Edition MultiDrive-S/ Yaris HSD Life
    Da ihr eine Hängersteckdose habt, würde ich hier erstmal suchen, ehe ihr das ganze Auto zerlegt.
    Wie nonsens und ich schon schrieb, ist hier meist der Fehler. Auch oder gerade wenn hier nichts angesteckt ist. Der Umschalt-/Abschaltkontakt bleibt dann gerne mal hängen.

    Gruß Jörg
     
  13. eNDi

    eNDi Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    64
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    für den 1998er Picnic habe ich leider keine Unterlagen finden können.
    Insofern nur ein paar Ideen, wobei die AHK-Steckdose ein guter Start ist:
    an AHK-Steckdose:
    - Pol 2 von NSL-Schalter messen ob +12V ankommen bzw. funktioniert die NSL am Anhänger?
    - Dose öfnnen und Anschluss 2a zu den NSL-Lampen durchpiepsen
    -> ist ein eingebauter NSL-Unterbrecher defekt (Pol 2 und Anschluss 2a müssen ohne Stecker verbunden sein)?
    - irgendwo muss für die AHK die NSL-Leitung des original Kabelbaums aufgetrennt worden sein und zur AHK-Dose geführt sein

    Ich gehe mal davon aus dass 1998 noch kein Steuergerät (Body-ECU) für die NSL eingesetzt wurde.
    Wenn die NSL-Kontrollleuchte leuchtet, schalten offensichtlich Schalter und das Relais, an denen sollte es dann nicht liegen.
    Ob das Relais im Schalter sitzt (wie beim Corolla E11) oder ob es ein separates gibt könnte man in der Bedienungsanleitung mal nachsehen - dann kann man die Kabelfarben besser interpretieren.

    Beim Corolla E11 ist die Plusleitung der NSL durch eine Diode entkoppelt - hier könnte auch ein Farbwechsel stattfinden - diese sitzt jedoch in der Nähe der NSL.
     
  14. linus

    linus Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.05.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Picnic Bj98
    Göttergatte ist wieder am werkeln...

    Wir sind gerade dabe die Anhängerkupplungsspur zu verfolgen. Soweit wir wissen haben weder unser Wohnwagen (1990er Gruau Floreale) noch der Minianhänger meines Vaters (Baujahr Anfang der 1980er Jahre) eine Nebelschlußleuchte. Das können wir also nicht so ohne weiteres ausprobieren.

    Was uns aber aufgefallen ist: Wenn wir den Adapterstecker stecken haben gehen die Rückfahrscheinwerfer. Die sollten doch eigentlich auch dunkel bleiben oder habe ich da was falsch verstanden?

    Das Relais am Schalter haben wir gefunden, es funktioniert auch prächtig.

    Mein Mann versucht jetzt mal die von eNDI beschriebenen Pole und Anschlüsse zu messen. Mal sehen was dabei herauskommt.
     
  15. linus

    linus Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.05.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Picnic Bj98
    Wie ich gerade höre hat die AHK Strom...
     
  16. linus

    linus Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.05.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Picnic Bj98
    To whom it may concern:

    Laut Logik liegt der Teufel wirklich irgendwo in der AHK begraben, Problem ist nur, wir bekommen sie nicht auf, weil die Schrauben verrostet sind ;(

    Jetzt forschen wir gerade nach dem Kabel der NSL das zur AHK geht, da muss ja dann auch Saft drauf sein.
     
  17. #16 morscherie, 29.05.2013
    morscherie

    morscherie Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2001
    Beiträge:
    9.224
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    corolla SE92. Starlet P7 2E-E G6. Starlet P7 rennsemmel.
    13 poliger stecker???


    wenn ja .wurde das kabel zur nebelschlußleuchte unterbrochen und über einen schalter in der steckdose gebrückt oder unterbrochen so das bei hängerbetrieb nur die am hängerfunzen und ohne wieder die am auto.

    die kabel anzuschlisen ist beim einbau schwierig da sie in die heckklappe gehen . hatte ml eine ausgebaut und da ging die neeschlußleuchte auch nicht mehr. und da wurde das kabel oben an der heckklappe abgekriffen und da ist die löstelle gebrochen. denke war so gängig bei den wagen da man sonst den halben innenraum hinten zerlegen muß um das kabel wo anders abzuzeigen .

    vermute den selben fehler der oder es ligt am schaltkontkt in der steckdose.
     
  18. linus

    linus Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.05.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Picnic Bj98
    Danke, danke, danke!

    Ja, es ist ein 13-poliger Stecker.
    Und es liegt mit großer Wahrscheinlichkeit an der Steckdose. Mit großer Wahrscheinlichkeit deshalb, weil wir das Drecksding immer noch nicht aufbekommen haben. Nicht einmal eine der Schrauben...
    Sonst hätten wir uns ansehen können, ob da drinnen was lose oder kaputt ist oder verrostet 8o.
    Hier ist ja ein nettes Bild von diesem Unterbrecherdings.
    In diesem Bild ersichtlich ist, dass wirklich nur die Nebelrückleuchten über die Umschaltung laufen. Ich dachte immer, es wären auch die Rückfahrscheinwerfer.

    Damit er durch den TÜV kommt hat Linus das Zulaufkabel zur AHK "angezapft" und zu den Leuchten gelegt. Trotz seines heiligen Eides nie Abzweigverbinder einzubauen... Aber wir hatten es eilig.
    In den nächsten Tagen wird er zur Not mit Gewalt die Steckdose öffnen und dann wird es anständig gemacht!


    Nochmals einen RIESEN Dank an Euch! Die AHK war so ziemlich das Letzte, was wir in Betracht gezogen hatten. Es hing ja weder ein Hänger noch ein Adapter dran.

    Mein Mann meldet sich vielleicht später noch mal wieder. Er ist noch etwas gefrustet, es war in den letzten zwei Wochen ja nicht die erste Reparatur, die so überhaupt nicht nach Plan gelaufen ist. Das Wörtchen "FIAT" fiel hin und wieder und diverse X( -Wörter. ;)
     
  19. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. linus

    linus Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.05.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Picnic Bj98
    Sänk ju oll veri matsch

    Hola,
    Ich wollte mich auch nochmal bei allen für die Hilfe bedanken. Die Hektik an der Baustelle lag an der Deadline bei der Tüv-Nachkontrolle; bei den "wichtigen Sachen" - Gelenkwellenmanschetten & Bremsen- gab es einige Dinge, mit denen ich bei einem so "neuen" Auto nicht gerechnet hätte (Bremsschläuche vermurkst, Entlüfternippel vermurkst/fest, etliche Schraubverbindungen festgegammelt usw.) Verspätung bei den bestellten Ersatzteilen noch dazu, da kommt Feude auf.
    Ich habe also eine Stunde vor Torschluß (Steckdosenschrauben unlösbar ,muß ich ausbohren) zwischen NSL und Anhängerkabelbaum einen Faulenzer geklemmt und beim Tüv den Kleber abgeholt.
    (Hab´ich erwähnt, daß wir die ganze Zeit im Regen gebastelt haben?)
    Wenn mein Kopf aufhört von alleine zu schütteln, mach ich das ordentlich und poste die Fakten.
    Nochmals Danke für den rettenden Tip mit dem Schalter in der Ahk-Dose,
    Linus
     
  21. #19 niko75, 07.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2013
    niko75

    niko75 Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.12.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Picnic
    Ist ein übliches Problem bei den "neuen" 13poligen-Steckern für die AHK. Hatte ich bei meinem letzten TÜV-Besuch mit meinem Audi A4 auch. Hab dann (um die TÜV-Plakette zu bekommen) auch die NSL-Zuleitung im Kofferraum überbrückt. Kommt also auch bei anderen Marken vor. Bei den alten 7poligen AHK-Steckern gabs diesen (m.E. überflüssigen) Firlefanz noch nicht...

    Und wie ihr alle schon geschrieben habt: "Da muß man erstmal draukommen, den AHK-Stecker als Problemursache ausfindig zu machen...)

    Niko

    PS: Auch ein glücklicher Picnic-Fahrer (den Audi bewegt meine Frau...).
     
Thema:

Nebelschlußleuchte Picnic

Die Seite wird geladen...

Nebelschlußleuchte Picnic - Ähnliche Themen

  1. Corolla e11 facelift Nebelschlussleuchte

    Corolla e11 facelift Nebelschlussleuchte: Hallo ich bin auf der suche nach der Sicherung für die Nebelschlussleuchte im corolla e11! Kann mir da jemand weiter helfen? Ich finde weder im...
  2. Picnic in Dash CD Wechsler

    Picnic in Dash CD Wechsler: Biete bei Kleinanzeigen den originalen in Dash wechsler des Toyotas Picnics zum Festpreis...
  3. Celica ST205 Schalterbelegung Nebelschlussleuchte

    Celica ST205 Schalterbelegung Nebelschlussleuchte: Moin, ich möchte gerne in meiner ST205 JDM den originalen Schalter für die Nebelschlussleuchte nachrüsten. Kann mir jemand die Steckerbelegung...
  4. Motor Toyota Picnic

    Motor Toyota Picnic: Wer kennt sich mit diesem Fahrzeug aus,habe Leistungsprobleme Kerzen und zündkabel neu
  5. Schalter Nebelschlussleuchte Carina

    Schalter Nebelschlussleuchte Carina: Hey Leute, hat noch jemand diesen Schalter und will ihn los werden? :D Angebote bitte per PN