NAVC Motorsport 2012

Dieses Thema im Forum "Motorsport" wurde erstellt von StarletEvo2, 11.01.2012.

  1. #1 StarletEvo2, 11.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2012
    StarletEvo2

    StarletEvo2 Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Starlet KP 62 Evo
    Hallo hier die Termine 2012 mit den Homepages für mehr Info und Bilder der Veranstaltungen
    Termine 2012

    Für die Pylonenschupser

    08.04. MSC Wasgau www.msc-wasgau.de
    15.04 ASC Ansbach www.asc-ansbach.de
    12.05 AC Gunzenhausen www.acgunzenhausen.de
    13.05 MSC Jura www.mscjura.de
    09.06 NAC Bottrop/CC Jülich www.carclubjuelich.de
    10.06 NAC Bottrop/CC Jülich
    NAC Salzgitter Termin noch nicht Bestätigt
    NAC Salzgitter
    29.07 MSC Tiefenbach
    30.09 Dingolfing www.dinglofing.de

    Für die Bergsteiger

    26.05 MSC Idarwald www.msc-idarwald.de
    27.05 MSC Idarwald
    16.06 MSC Tiefenbach
    17.06 MSC Tiefenbach
    15.07 MSC Jura www.mscjura.de
    11.08 RSG Waldhessen www.rsg.waldhessen.de
    12.08 RSG Waldhessen
    18.08 MSC Queidersbach
    19.08 MSC Queidersbach
    01.09 Klotten
    02.09 Klotten
    22.09 MSC Bollenbach www.msc-bollenbachtal.de
    23.09 MSC Bollenbach

    Kreuz und Quer durch die Landschaft

    03.03 MSC Zorn www.msc-zorn.de
    31.03 MSC Jura
    19.05 SWF Weidwies www.speedwayfreundeweidwies.de
    23.06 RG Gas www.hombachtal-rallye.de
    25.08 ASC Dingolfing www.ascdingolfing.de
    26.08 ASC Dingolfing
    03.11 MSC Mamming www.quer-net.de
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 StarletEvo2, 11.01.2012
    StarletEvo2

    StarletEvo2 Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Starlet KP 62 Evo
    Ja es geht auch wieder Rund

    NAVC Motorsport 2012

    15.04 MSC Westpfalz Müllenbachscleife
    30.04 NAVC Sportabteilung Most
    02.06 MSC Westpfalz Schlotheim Flugplatzkurs in Thüringen
    03.06 MSC Westpfalz Schlotheim wenn man schon mal da ist [​IMG]
    30.06 NAVC Sportabteilung Groß Dölln nicht weit von Berlin
    NAVC Sportabteilung Hockenheim Termin ist noch nicht Fix
    01.10 MSC Westpfalz Bilster Berg wo immer auch immer [​IMG]
    NAVC Sportabteilung Hockenheim auch hier noch kein Termin
     
  4. #3 StarletEvo2, 15.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2012
    StarletEvo2

    StarletEvo2 Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Starlet KP 62 Evo
    Am 03.März 2012 läutet der MSC Zorn den Start in die NAVC Rallyesaison 2012 ein. Die 23. Auflage der Rallye Zorn startet um 10:01 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus in Miehlen.
    Überraschte die Truppe rund um Rallyeleiter Rudolf Minor im letzten Jahr mit 63 Wertungsprüfungskilometern, wird in diesem Jahr sogar noch eine Schippe drauf gelegt. Durch ein neues Layout werden den Teams in 2012 sogar 66 WP-Kilometer bei einer Gesamtstrecke von knapp 180 Kilometern geboten.

    Die Rallye Zorn bildet seit vielen Jahren den Saisonauftakt der Deutschen Amateur Rallyemeisterschaft des NAVC und ist aufgrund ihres einmaligen Konzepts bei Zuschauern und Teilnehmern gleichermaßen beliebt. Nach jeder Wertungsprüfung fahren die Teilnehmer zurück in den Service am Rallyezentrum, bevor es zum Start der nächsten Wertungsprüfung geht. Die 23. Auflage der Veranstaltung bietet zwei verschiedene Strecken, welche jeweils dreimal befahren werden. Eine lange Sprintprüfung bildet die Wertungsprüfungen 1,2 und 3, bevor der gesamte Tross zu einem Rundkurs umzieht, auf welchem die Prüfungen 4 bis 6 ausgetragen werden. Dies ermöglicht Fans und Zuschauern jedes Fahrzeug auf jeder Strecke 3mal hintereinander zu bejubeln.

    Die Wertungsprüfungsstrecken 1 bis 3 haben eine Gesamtlänge von über 13 Kilometern und bieten wie im letzten Jahr schnelle Asphalt- und Schotterpassagen durch Wälder, enge Ortsdurchfahrten, rutschige Matschwege, einen Bauernhof, sowie uneinsichtige Kuppen in sehr winklige Abzweige und Landstraßen bis zum Ziel. Wer nun denkt, dass er hier den Aufschrieb aus 2011 verwenden kann, wird sich wundern, denn auch in 2012 gibt es wieder viele Veränderungen der Strecke und neue Anforderungen an die Teams.

    Die zweite Strecke auf welcher die Wertungsprüfungen 4 bis 6 gefahren werden, hat in 2012 eine Gesamtlänge von neun Kilometern und eine komplett andere Charakteristik. Hier gibt es viele schnelle Ecken und es geht über sehr rutschige Wiesenwege hinab ins Tal. Dort folgt ein kurzes und winkliges Asphaltstück bevor die Strecke über unbefestigte Wege weiter hinab zum zweiten Zuschauerpunkt führt. Sehr enge und dennoch schnelle Wirtschaftswege lassen den Teams keinen Freiraum für Fehler oder Übermut. Der kleinste Patzer befördert die Fahrzeuge unweigerlich neben die Strecke. Die sechste Wertungsprüfung bildet dann die Königsdisziplin im Rallyesport, denn sie wird in völliger Dunkelheit bestritten. Eine sehr gute Beleuchtung ist hier Pflicht, um nicht im Dunkel der Nacht unter zu gehen.

    Rallyeleiter Rudolf Minor: „Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Teilnehmern und Zuschauern wieder eine anspruchsvolle Veranstaltung bieten können. Ohne die Unterstützung der zahlreichen Ortsgemeinden, öffentlichen Stellen und unzähligen Helfern wäre dies nicht möglich. Dennoch suchen wir noch immer weitere Streckenposten, die uns unterstützen möchten, dazu bieten auch dieses Jahr eine spezielle Schulung am 26.Februar 2012 an“. Wer die Rallye Zorn als Streckenposten unterstützen möchte, kann sich unter www.rallye-zorn.de informieren.

    Der große Zuspruch, welchen die Veranstaltung genießt, zeigte sich in 2011 darin, dass die Nennliste innerhalb weniger Stunden nach Öffnung prall gefüllt war. In 2012 wird die Nennliste am 11. Februar 2012 für alle Teilnehmer geöffnet und es stehen knapp 100 Startplätze zur Verfügung. Um es auch den Zuschauern zu ermöglichen sich bestens auf den Veranstaltungstag vorzubereiten, wird der Motorsportclub Zorn 69 e.V. bereits am Freitag, den 02. März, ab ca. 15 Uhr eine Zuschauerinformation mit den Strecken, Zuschauerpunkten und einer Starterliste auf der Homepage zur Verfügung stellen. Der Start der Rallye erfolgt dann am Samstag um 10:01 Uhr am Rallyezentrum, welches im Dorfgemeinschaftshaus der Taunusörtchens Miehlen untergebracht ist.


    [​IMG] Verwandte Links [​IMG]
     
  5. #4 StarletEvo2, 01.04.2012
    StarletEvo2

    StarletEvo2 Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Starlet KP 62 Evo
    50. Wasgau Automobilslalom 8.April 2012

    Hallo die Saison der Pylonenschupser beim NAVC beginnt wieder dieses mal beim MSC Wasgau auf dem Gelände der Wasgau Logistik in Prmasens-Winzeln (Heisst wirklich so also net Lachen:)) . Startberchtigt sind alle klassen beim NAVC also auch die Formel und Karts . Natürlich sind auch Fahrer anderer Verbände herzlich eingeladen ihren Renner an den Start zu bringen (Gute möglichkeit zum Testen nennung unter Pseudonym ohne aufpreis :]) MEHR INFO UNTER www.msc-wasgau.de da spar ich mir das tippen und es gibt viel mehr infos .
     
  6. #5 StarletEvo2, 08.05.2012
    StarletEvo2

    StarletEvo2 Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Starlet KP 62 Evo
    Gleichmässigkeitslauf in Ransel

    Der MSC Wasgau e.V. veranstaltet vom 17.5. bis 20.5.2012 eine sportliche und eine touristische Berg-Gleichmäßigkeitsprüfung auf der längsten Bergstrecke Deutschlands. Sie wird nach den verbindlichen Statuten und Richtlinien der Deutschen Amateur Motorsportkommission (DAM), denen der StVO und STVZO, dieser Ausschreibung und eventuell zu erlassender Durchführungsbestimmungen durchgeführt.

    [​IMG]

    Die Veranstaltung ist von der DAM und der NAVC Sportabteilung unter den Registernummer 135/12 genehmigt und eingetragen. Die Erfolge der Teilnehmer mit gültigem DAM Sportfahrerausweisen bei diesem Wettbewerb werden für das NAVC Sportabzeichen gewertet. Weiter erfolgt Wertung zur
    IG Deutsche Histo Bergmeisterschaft; Histo-Race-Cup; ADAC Retro Berg Serie; MSC Wasgau Clubmeisterschaft.
    Nennungen werden bis Donnerstag, 17. Mai 2012, 20 Uhr entgegengenommen.
    Ausschreibung, Nennung und Informationen können auf der Internetseite www.ransel-classics.de aufgerufen werden.
    Für weitere Fragen steht Rainer Stephan Tel.Nr. 06395-994065 bereit.


    W. Moser
    MSC Wasgau
     
  7. #6 Redfire, 08.05.2012
    Redfire

    Redfire Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    14.714
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    GT 86, Corolla E9 RT/G6, Corolla E9 wb
    Schoene Audi Sau!
    Der Sound ist einfach unbeschreiblich!
     
  8. #7 StarletEvo2, 09.05.2012
    StarletEvo2

    StarletEvo2 Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Starlet KP 62 Evo
    Da sagst du ein wahres Wort
     
  9. #8 StarletEvo2, 09.05.2012
    StarletEvo2

    StarletEvo2 Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Starlet KP 62 Evo
    Könnte ich nicht besser Schreiben


    26.5/27.5 Bergslalom MSC Idarwald im Hunsrück

    26.5-27.5 Bergrennen des MSC Idarwald in Grenderich an der Mosel mehr info unter www.msc-idarwald.de
    Diesesmal nicht aus meiner Feder trifft es aber. Als Strecke 3000 m purer S.x

    Samstagmorgen , halb 9 in Deutschland. Die Vögel singen ihr Morgenlied, Nebelschwaden hängen am Berg, der Wind streicht leise durch die Baumwipfel.
    Die Ruhe vor dem Sturm.
    Plötzlich dringt Stimmengewirr durch den Wald.
    Es sind Motorsport-Fans, die ihre Plätze auf den Naturtribünen einnehmen.
    Erste Sonnenstrahlen fallen auf das Asphaltband.
    Ein langes Wochenende steht bevor.
    Im Fahrerlager herrscht bereits rege Betriebsamkeit.
    Dann durchbricht Motorengeheul die Stille.
    Immer mehr Renntriebwerke stimmen in das Konzert ein.
    Die markante Stimme des Streckensprechers schallt über das Gelände.
    Er ruft die Bergsteiger zum Start, wie Lemminge folgt die Schar bunter Autos seinem Aufruf.
    Langsam reihen sich die Fahrzeuge bei der Technischen Abnahme ein, dort werden sie mit freundlichem: Hallo, lange nicht gesehen empfangen.


    Die Augen der techn. Abnehmer nehmen die Probanden sorgfältig unter die Lupe, genauso wie jedes Jahr.
    Weiter geht´s zum Vorstartbereich, hier werden die Bergsteiger schon etwas unruhiger, geht es doch gleich das erste Mal in diesem Jahr den Berg runter und dann auch gleich auf die längste Strecke im Kalender.
    Im Geiste geht der ein oder andere die Strecke noch einmal durch, es sind einfach zu viele Kurven, habe ich mir alle gemerkt, wird schon passen.
    Dann endlich, der Fahrtleiter gibt die Strecke frei, der Vorstart schickt die Bergsteiger die Strecke hinab zum Start.
    Während der langsamen Fahrt zum Start, wird noch einmal die Kurvenfolge überprüft und letzte Zweifel ausgeräumt.
    Nach langen 3 Km erblicken die Racer nun den Starter, fahren an Ihm vorbei auf den neuen Wendeplatz, der nun so groß ist, dass direkt in einem Zug gewendet werden kann.
    Nun steht das erste Fahrzeug am Start. Jetzt wird es sich weisen, ob die Umbauten und Neuerungen
    die in den langen Wintermonaten an den Fahrzeugen gemacht wurden, auch das halten was man sich vorgestellt hat.
    Die Anspannung steigt genauso wie die Drehzahl, der Motor heult auf und es geht los, das piep der Lichtschranke wird vom Motorengebrüll aufgefressen, die Uhr läuft los, der Berg wird nun bezwungen werden.
    Die ersten Meter auf der Strecke, 1. Gang, 2. , 3. 4. Gang, jetzt leicht rechts, dann sofort auf die Bremse und in die lange enger werdende links rein, nur nicht zu früh wieder aufs Gas gehen, sonst komme ich zu weit nach außen.
    Jetzt die Kurvenfolge richtig erwischen und den ganzen Schwung mit auf die Gerade am „Alten Start“ mitnehmen, die nächsten Kurven gehen richtig flüssig.
    Bremsen, bremsen, die nächste Kurve geht fast 90 ° links, direkt wieder drauf, jetzt die nächste Rechts richtig anfahren und dann geht es durch den schnell gesteckten Schweizer auf die Zuschauerkurve zu. Den leichten Rechtsknick vor der 180° nicht bis aufs letzte stehen lassen, sonst geht’s in den Notausgang und die Zeit ist dahin.
    Der Bremspunkt hat gepasst, die Gasse hinter mir gelassen, jetzt wieder 2. 3. 4. Gang bis zur Rechts Links, hier trennt sich die Spreu vom Weizen, Augen zu und durch geht hier nicht.
    Also doch gezuckt, kein Killer sondern Dressman.
    Die lange nun folgende Rechts macht mitten drin weiter zu, lässt sich aber voll am Gas fahren, die nächste nicht ganz. Nun kommt die lange Links, die auf den nächsten Schweizer führt. Diese Passage führt auf eine Links mit anschließender brutal zumachender Rechts, hier haben sich schon einige an die Bande angelehnt geht mir durch den Kopf.
    Direkt wieder leicht links und dann die 90° Links, an der auch schon ein paar zu lange stehen gelassen haben. Nun die letzte 90° Rechts und dann alles was geht bis ins Ziel.
    Geschafft, durchatmen, nun noch durch den Auslauf hindurch rollen und links zum Vorstart abbiegen, wenden und aufstellen zum nächsten Lauf.
    Die Gurte abschnallen und aussteigen, jetzt kommt die Zeit im Lautsprecher, mit der ich zufrieden bin, war ja das Training. Der 1. Wertungslauf kann nun kommen …

    Der Wettlauf gegen die Uhr und die Mitstreiter ist eröffnet, nach dem 3. Lauf werden es alle wissen, wer die Klassen und Gruppen gewonnen hat.

    Das große geräumige Fahrerlager steht uns dieses Jahr wieder zur Verfügung und ist bestens hergerichtet. Mit Sicherheit werden sich die üblichen Gruppierungen wieder zusammen finden und die Benzingespräche nicht abreißen lassen bevor die Sonne langsam am Sonntagmorgen wieder aufgeht.

    Wir freuen uns auf ein schönes, spannendes und hoffentlich unfallfreies Motorsport Wochenende in Grenderich.

    MFG
    Sportleiter MSC Idarwald
     
  10. #9 StarletEvo2, 23.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2012
    StarletEvo2

    StarletEvo2 Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Starlet KP 62 Evo
  11. #10 StarletEvo2, 13.06.2012
    StarletEvo2

    StarletEvo2 Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Starlet KP 62 Evo
    Bergslalom am 16.-17. Juni in Tiefenbach

    Morgens 09:00 Uhr, ganz Deutschland schläft. Ganz Deutschland? Nein, nicht ganz Deutschland. In einer kleinen Hunsrückgemeinde dröhnen Motoren auf der L108 zwischen Tiefenbach und Kreershäuschen. Es wird mal wieder zum Tanz um die Pylonen aufgefordert.


    [​IMG]

    Wie in den vergangenen Jahren steht am 16.06. ab 20:00 Uhr die Fahrerlagerparty mit guter Musik aus der Konserve auf dem Programm, bevor am Samstag und am Sonntag, jeweils um 09:00 Uhr, die 2.000 Meter lange Strecke unter die Räder genommen wird.
    Am Samstagnachmittag findet gegen 17:00 Uhr die dritte Auflage des Fussballklassikers FDS gegen Fahrerauswahl statt. Wer Interesse hat, mitzuspielen, wendet sich bitte an „Trainer“ Michael Rieger. Gespielt werden soll 2 x 20 Minuten.


    [​IMG]

    Gegen 19:00 wird dann die gemeinsame Siegerehrung im Festzelt stattfinden. Am Sonntag findet die Siegerehrung im Festzelt im Anschluß an die jeweilige Klasse statt.
    Für die Fußball EM interessierten werden wir an beiden Tagen einen Fernseher im Festzelt aufstellen, so das auch König Fußball an diesem Wochenende verfolgt werden kann und nicht zu kurz kommt.
    An allen Tagen bietet unser Grill auch wieder etwas für hungrige Bäuche und für ein reichhaltiges Frühstücksangebot wird auch wieder gesorgt werden.
    Die Motorsportfreunde Tiefenbach freuen sich auf euer kommen.

     
  12. #11 StarletEvo2, 02.07.2012
    StarletEvo2

    StarletEvo2 Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Starlet KP 62 Evo
    Geschrieben vonRT auf Dienstag, 26.Juni. @ 07:28:28 CEST
    Unterstützt durch Zottel

    Es ist wieder soweit, die Motorsportfreunde Tiefenbach veranstalten ihren Soonwaldslalom, dieses Mal die 9. Ausgabe, am 29.07.2012 im Gewerbepark Simmern Ost/ Rheinbacher Höfe.
    Nachdem ja dieser Slalom in den letzten Jahren immer im April ausgetragen wurde, dachten wir uns, das im Juli das Wetter besser ist und somit die Regenreifen mal Pause haben, zumal die ja doch beim Wildburgcup schon stark beansprucht wurden.


    [​IMG]

    Die Strecke wird wie im letzten Jahr auch 1.250 Meter betragen, Wende wird der Kreisel im unteren Streckenteil sein.
    Spannend wird die Frage sein, wer sich in 2012 die Bestzeit in die Ergebnislisten eintragen lässt.
    Gestartet wird um 08:00Uhr mit der Klasse 1.
    Ausgeschrieben wird auch wieder die Nachwuchsklasse, in der man sich mit seinem Straßenauto auch mal bei einem Automobil-slalom ausprobieren kann, ohne gleich Ärger mit den Behörden zu bekommen, Grundvoraussetzung ist ein gültiger Führerschein sowie eine adäquate Kopfbedeckung in Form eines Helmes mit gültigem E-Prüfkennzeichen.
    Im Anschluss, ab ca. 15:00 geben die Heldinnen und Helden der Westdeutschen Slalommeisterschaft ihr Stelldichein und starten zu ihrem dritten Lauf in der diesjährigen Meisterschaft, hier werden mehr als 20 Starterinnen und Starter in den einzelnen Klassen erwartet.
     
  13. #12 StarletEvo2, 23.07.2012
    StarletEvo2

    StarletEvo2 Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Starlet KP 62 Evo
    Es ist wieder soweit, die Motorsportfreunde Tiefenbach veranstalten ihren Soonwaldslalom, dieses Mal die 9. Ausgabe, am 29.07.2012 im Gewerbepark Simmern Ost/ Rheinbacher Höfe.
    Nachdem ja dieser Slalom in den letzten Jahren immer im April ausgetragen wurde, dachten wir uns, das im Juli das Wetter besser ist und somit die Regenreifen mal Pause haben, zumal die ja doch beim Wildburgcup schon stark beansprucht wurden.


    [​IMG]

    Die Strecke wird wie im letzten Jahr auch 1.250 Meter betragen, Wende wird der Kreisel im unteren Streckenteil sein.
    Spannend wird die Frage sein, wer sich in 2012 die Bestzeit in die Ergebnislisten eintragen lässt.
    Gestartet wird um 08:00Uhr mit der Klasse 1.
    Ausgeschrieben wird auch wieder die Nachwuchsklasse, in der man sich mit seinem Straßenauto auch mal bei einem Automobil-slalom ausprobieren kann, ohne gleich Ärger mit den Behörden zu bekommen, Grundvoraussetzung ist ein gültiger Führerschein sowie eine adäquate Kopfbedeckung in Form eines Helmes mit gültigem E-Prüfkennzeichen.
    Im Anschluss, ab ca. 15:00 geben die Heldinnen und Helden der Westdeutschen Slalommeisterschaft ihr Stelldichein und starten zu ihrem dritten Lauf in der diesjährigen Meisterschaft, hier werden mehr als 20 Starterinnen und Starter in den einzelnen Klassen erwartet.
     
  14. #13 StarletEvo2, 01.08.2012
    StarletEvo2

    StarletEvo2 Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Starlet KP 62 Evo
    Bereits im dritten Jahr veranstaltet die Rennsportgemeinschaft Waldhessen e.V. unter der bewährten Leitung von Wolfgang Bode nun den Bergslalom „Am Stock“ auf der allseits bekannten Bergpassage zwischen Ludwigsau-Niederthalhausen und Rotenburg/F.-Wüstefeld (L3336). Die Streckenlänge beträgt 2400m.

    Die beiden Läufe am 11. und 12. August 2012 werden zur Deutschen Amateur-Bergmeisterschaft und zur Slalom-Hessenmeisterschaft des Deutschen NAVC gewertet.

    Gestartet wird am Samstagmorgen um 08:30 Uhr mit den Serien-Tourenwagen der Gruppe 1. Ab 11.30 folgen dann die Spezial-Tourenwagen der Gruppe 2. In dieser Gruppe treten die PS-Boliden mit starken technischen und optischen Veränderungen an. So wird u.a Dieter Reimann vor der RSG Waldhessen mit seinem PS-Monster, einem Opel Kadett C Coupé von der Fa. Gerent mit 16V-Antrieb und knapp 300 PS an den Start gehen. In der gleichen Klasse startet auch Torsten Michel auf seinem von Seat als Werksfahrzeug aufgebauten Seat Leon Supercopa (ehemaliges Rundstreckenfahrzeug) an.
    Im Anschluss an diese Gruppe folgt die Gruppe 3. Dies sind Tourenwagen, an denen bis auf wenige Einschränkungen, dem technischen Tatendrang der Besitzer kaum Grenzen gesetzt sind.


    [​IMG] Dieter Reimann auf Opel Kadett C Coupe Gerent 16V

    Sowohl am Samstag als auch am Sonntag wird je eine separate Veranstaltung gefahren. Die Startzeiten sind an beiden Tagen gleich.

    Für Zuschauer wird ein Shuttle-Bus zwischen dem Fahrerlager und dem Zuschauerpunkt „Frankfurter Kurve“ eingerichtet. Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt.

    Der Eintritt ist an beiden Tagen sowohl an der Strecke als auch ins Fahrerlager frei.

    Die L3336 wird an beiden Tagen zwischen 06.00 Uhr und 20.00 Uhr voll gesperrt sein. Die Umleitungen sind ausgeschildert.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 StarletEvo2, 22.08.2012
    StarletEvo2

    StarletEvo2 Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Starlet KP 62 Evo
    Direkt aus dem Ticker
    32. & 33. Moselbergpreis Klotten an der Mosel am 1. & 2. September 2012 um den Ehrenpokal der Verbandsgemeinde Cochem.
    2000 Meter auf einer der schönsten und schnellsten Bergrennstrecke des NAVC Motorsportkalenders.


    Am 1. & 2. September 2012 jeweils ab 9.00 Uhr werden kurz nach dem Moseldorf Klotten die Rennmotoren wieder gestartet. Nach dem Start am Fuße des Berges geht es für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen auf der 2 Kilometer langen Bergslalomstrecke wieder auf Zeitenjagd. Nicht nur die NAVC Bergmeisterschaftsteilnehmer freuen sich auf den schon traditionell am ersten Septemberwochenende stattfindenden Lauf zur Deutschen Amateur Bergmeisterschaft 2012, sondern auch Gaststarter aus anderen Verbänden, die gerne die Anreise nach Klotten auf sich nehmen. Die Zielkurve erfordert den ganzen Mut der Fahrer und Fahrerinnen und bietet für die Zuschauer ein spektakuläres Event das seines Gleichen sucht. Ein Getränke- und Essensangebot runden diese Veranstaltung perfekt ab. Im Fahrerlager wird Motorsport zum Anfassen geboten, Hautnah können die schönen und mit viel Liebe aufgebauten Rennfahrzeuge bestaunt werden. Gerne geben die Fahrer und Fahrerinnen Auskunft über den Bergrennsport im NAVC und stellen ihre Fahrzeuge vor.

    Die Kurzausschreibung und Nennung ist unter DAM Meisterschaften 2012 veröffentlicht.

    Wir hoffen wieder auf viele Teilnehmer und Zuschauer und freuen uns schon Heute auf das Bergslalomwochenende in Klotten an der Mosel.

     
  17. #15 StarletEvo2, 17.09.2012
    StarletEvo2

    StarletEvo2 Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Starlet KP 62 Evo
    22.-23.Sept Bergslalom Bollenbach

    22.-23.Sept ist der Bergslalom des MSC Bollenbachtal in Wickenrodt/Hunsrück. Die Veranstaltung findet dieses Jahr zu 27. statt und ist Abschluss und Höhepunkt der NAVC Bergslalomsaison noch einmal wird um Zeiten und Plätze gefahren und alles gegeben um sich in den Meisterschaften nach vorn zu bringen. Die Strecke ist 1500m lang mit 100m Höhenunterschied . Es sind alle Klassen am Start also von 50-450 Ps . Für die Zuschauer gibt es einen Shuttel-Bus und wer sich traut, kann als Beifahrer zu Rolf Korell ins Renntaxi steigen. Mehr INFO unter http://www.msc-bollenbachtal.de dort gibt es auch info über Startzeiten und MEHR
     
Thema: NAVC Motorsport 2012
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rolf korell opel ascona b

    ,
  2. rolf korell opel ascona bilder

    ,
  3. bergrennen wickenrodt 2016

    ,
  4. navc schlotheim,
  5. bergslalom idarwald
Die Seite wird geladen...

NAVC Motorsport 2012 - Ähnliche Themen

  1. RAV4 09/2012 Rückfahrkamera ohne Linien

    RAV4 09/2012 Rückfahrkamera ohne Linien: Seit einigen Monaten habe ich einen RAV4 2.2 D4D Automatik Executive Baujahr 09/2012. Leider hat die Rückfahrkamera keine Begrenzungs- bzw....
  2. Chiptuning Reichert Motorsport für Avensis T25 D4D 85kw

    Chiptuning Reichert Motorsport für Avensis T25 D4D 85kw: Hallo, ich biete einen Chip der Firma Reichert Motorsport, entwickelt für die Motoren des Avensis T25 D4D 85 kw. Der Chip bringt etwa 20 PS und...
  3. Toyota Farbschlüssel für Avensis Verso Baujahr 2012

    Toyota Farbschlüssel für Avensis Verso Baujahr 2012: Hallo zusammen, ich muß an meinem Avensis Verso Baujahr 2012 einen kleinen Lackschaden ausbessern und benötige entsprechendes Lackspray. Auf dem...
  4. Original TTE/Toyota Motorsport Heckspoiler Avensis T25 Kombi

    Original TTE/Toyota Motorsport Heckspoiler Avensis T25 Kombi: Neuer original verpackter TTE Heckspoiler inkl. Gutachten (ABE) und Montagematerial für den T25 Kombi. Versand möglich (11,90 EUR) Preis: 180...
  5. NAVC Motorsport 2016

    NAVC Motorsport 2016: Termine 2016 Für die Pylonenschupser 24.04 ASC Ansbach www.asc-ansbach.de 14.05 NAC Bottrop/CC Jülich www.carclubjuelich.de 15.05 NAC...