Muss Servolenkung erst "warmlaufen" ?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Hojutsu, 05.07.2004.

  1. #1 Hojutsu, 05.07.2004
    Hojutsu

    Hojutsu Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wenn ich morgens meinen 1.4L E11 starte, losfahre und direkt die Lenkung voll einschlagen muss, gibt es Aussetzer in der Servolenkung. Die Lenkung wird schlagartig schwergängig und ist erst nach ca. 0.5 Sekunden wieder voll da.
    Muss der Motor erstmal ca. 10-20 Sekunden laufen, damit die Servolenkflüssigkeit auch überall da ist, wo sie hin soll? Kennt ihr das? Ich sollte vielleicht mal den Servolenkölstand prüfen...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jimi1969, 05.07.2004
    Jimi1969

    Jimi1969 Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2003
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Im Ernst: Prüf die Servolenkflüssigkeit!!!

    Bei mir war die Lenkung undicht...im Endeffekt musste die komplette Lenkung gewechselt werden (800 EUR)...
     
  4. #3 Celi - Freak, 05.07.2004
    Celi - Freak

    Celi - Freak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.07.2002
    Beiträge:
    3.901
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    BMW 330 Ci, BMW 560 L
    eine Servo muß nicht warmlaufen. Füllstand prüfen...
     
  5. #4 TTE-chr1s, 05.07.2004
    TTE-chr1s

    TTE-chr1s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    6.008
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    T18F-CS, T18C & BMW E39 530d
    "quietscht" dann die lenkung auch?
    dann ist es meist die flüssigkeit
     
  6. Dani

    Dani Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    0
    ....oder der Keilriemen zur Servopumpe ist nicht richtig gespannt...
     
  7. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Ich würde auch den Flüssigkeitsstand und die Riemenspannung prüfen, das ist ja von jedermann in 5 Minuten erledigt. Kannst Dich danach ja nochmal melden.

    Die Flüssigkeit hat zwei Skalen, für warm und kalt. Darauf mußt Du beim Ablesen achten. Den Riemen mal genau anschauen, ob er nicht schon zu hart und brüchig ist. Die Spannung mit dem Daumen prüfen, er sollte sich ein wenig eindrücken lassen, aber nur ein paar mm.
     
  8. #7 Hojutsu, 06.07.2004
    Hojutsu

    Hojutsu Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    also ich hab die Flüssigkeit geprüft: Power Steering, wenn ich mich nicht irre.
    Die Füllmenge ist OK, hab allerdings keine 2 Skalen für warm und kalt entdeckt. Der Keilriemen ist auch gut gespannt (gibt es einen 2. Keilriemen nur für die Servopumpe?).
    Das Problem taucht nur sporadisch auf - wenn ich gerade losgefahren bin und das Lenkrad schnell und stark einschlage.
    Aber seit neuestem klappert etwas in meinem Lenkrad - als würde etwas in meinem in meinem Lenkrad "herumfallen".... allmählich nervt mein kleiner E11 ein wenig.......
     
  9. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Schuttgriwler, 06.07.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Nein, eine Servo muß nicht warmlaufen, aber offensichtlich hat sie über Nacht Luft gezogen und es bildete sich eine Luftblase, die dann diesen "Lenkschock" verursacht. wurde das Öl mal aus irgendwelchen Gründen abgelassen ? Reparatur in Letzter Zeit am Lenksystem ?

    Prüfe mal von unten, ob es aus der Servolenkung tropft, gleiches gilt für alle Schläuche von und zur Ölpumpe der Servo, sowie zum Vorratsbehälter.

    Ist sie absolut knochentrocken und der Füllstand korrekt, könnte auch sein, daß das Schieberventil in der Servo hängt, dies würde sich aber nicht als "Schock" bemerkbar machen, sondern durch kontinuierliche Schwergängigkeit.


    Auch ein plötzlich rutschender Keilrippenriemen kann die Ursache sein.
     
  11. #9 Hojutsu, 06.07.2004
    Hojutsu

    Hojutsu Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die detaillierten Hinweise! Ich lasse am Donnerstag meinen Wagen durchchecken und werde das Thema und die Ratschläge ansprechen! 1000 Dank!
     
Thema: Muss Servolenkung erst "warmlaufen" ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw e39 530d lenkung geht schwer

Die Seite wird geladen...

Muss Servolenkung erst "warmlaufen" ? - Ähnliche Themen

  1. Meine erste Classic Rallye

    Meine erste Classic Rallye: Gestern haben wir an unseren ersten Classic Rallye teilgenommen. Warum nur waren alle anderen Autos im Ziel noch sauber? Nur meine Celica sah so...
  2. ÖL Druck erst spät, 3S-GE T18

    ÖL Druck erst spät, 3S-GE T18: Hallo zusammen, Beim Starten meiner Celica hört man deutlich die ÖL Pumpe rattern, erst nach 1,5 Sekunden ist auch ÖL Druck da, und das Geräusch...
  3. Ölverlust an Servolenkung

    Ölverlust an Servolenkung: Hallo, habe an meiner Servolenkung (Supra MA70 - 3.0 Turbo Bj 1991)Ölverlust. Da der Vorratsbehälter sehr klein ist muss ich alle 2-3 Tagen Öl...
  4. Erster NASCAR-Titel für Toyota

    Erster NASCAR-Titel für Toyota: Sieg in Homestead: Kyle Bush erster Toyota-Champion...
  5. E 9 Liftback aus erster Hand in Jülich- Stetternich an Liebhaber abzugeben

    E 9 Liftback aus erster Hand in Jülich- Stetternich an Liebhaber abzugeben: hallo Leuts... erinnert sich noch jemand an unser Treffen, damals... ich denke manchmal melancholisch daran...Vor ein paar Tagen erfuhr ich, dass...