MultiMode Getriebe -- Anfahren bereitet Unbehagen

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von FraPe, 22.04.2009.

  1. FraPe

    FraPe Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Moin aus Hamburg,

    ich bin in Besitz eines Corolla Verso Bj. '08 mit MMT und habe mich bisher an eine Sache nicht gewöhnen können: Das Anfahren.

    Bisher habe ich noch nicht herausbekommen, wann der Wagen anfängt zu "ziehen", d.h. wann eingekuppelt wird. Manchmal dreht der Motor relativ hoch, bevor der Corolla Verso sich in Bewegung setzt. Ich konnte keinen Zusammenhang zwischen Stellung des Gas-Pedals und Einkuppeln feststellen. Mal kuppelt er früher, beim nächsten Mal wieder später ein.

    Ist das ein bekanntes Phänomen? Gibt es eine Möglichkeit, "Sicherheit" zu bekommen? Gerade im Hamburger Stadtverkehr in Einpark-Situationen bereitet mir das Verhalten Unbehagen.

    Viele Grüße,
    FraPe
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ST 191 GTI, 23.04.2009
    ST 191 GTI

    ST 191 GTI Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E GTI und Verso R 2
    Guten Morgen
    Das würde ich in der Werkstatt mal prüfen lassen,ist ja eh Garantie!!!
    Es gibt beim Verso nicht ein MMT-Bauteil,das nicht geändert wurde.
    Leider hat Toyota mit MMT kein Meisterwerk vollbracht,viele Anfangsfehler,die über geänderte Komponenten reguliert werden sollen.
     
  4. Greddy

    Greddy Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2009
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Erst ma,l Herzlichen Glückwunsch für dieses Meisterwerk der Technik,
    es wird dir sehr viel Freude bereiten.

    Wenn er Bj.08 ist, müssten die modifizierten Bauteile schon verbaut sein (ECU, Kupplungsaktuator).
    Bei denn ältern gab es das Problem, dass der Ausrückhebel festkorrodiert ist und das Ausrücklager schwergängig war.
    Dadurch hat er nicht richtig gekuppelt.
    Ich würde auch in die Werstatt fahren aber die werden das MMT nur neu initalisieren (machen die meisten), vielleicht bringt's was oder auch nicht. ;)
     
  5. lwhh

    lwhh Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte das gleiche Problem beim Auris (Erstzulassung März 2007). Außerdem war das Einkuppeln sehr ruppig, wenn ich nicht bei jedem Schalten selber Gas weggenommen habe.

    Der Händler hat im Computer nachgeschaut und festgestellt, dass es eine neue ECU gibt, um den Fehler "fehlender Kriecheffekt und ruppiges Einkuppeln" zu beheben. Ursache ist ein falscher Lernwert für den Schleifpunkt der Kupplung - die ECU lernt also nicht, wie eigentlich vorgesehen, mit zunehmendem Verschleiß der Kupplung mit.

    Vorgestern wurde die ECU getauscht mit dem Ergebnis, dass der Kriecheffekt nun wieder da ist, die Elektronik sehr sanft einkuppelt und auch von selbst im richtigen Moment Gas wegnimmt.

    Das Getriebe verhält sich nun sogar wesentlich besser als im Auslieferungszustand (als Vorführwagen mit 500 km Laufleistung gekauft).
     
  6. lwhh

    lwhh Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ein Nachtrag:

    Das gleiche Problem ist leider innerhalb weniger Monate erneut aufgetreten. Fehlende Kriechfunktion, ruppiges Einkuppeln.

    Als neulich die letzte Inspektion innerhalb der Garantie anstand, bestand ich also auf erneuter Fehlerbehebung. Der Händler hat auch ohne zu murren erneut eine ECU bestellt und eingebaut...

    Das MMT schaltet nun wieder wie es sich gehört. Aber ich befürchte natürlich, dass die Freude nur kurz anhält und in Kürze der gleiche Defekt wieder auftritt. Das MMT ist ein echter Griff ins Klo von Toyota und wird der Grund sein, warum ich beim nächsten Autokauf auch andere Hersteller in Erwägung ziehen werde.
     
  7. #6 INTERCEPTOR, 31.03.2010
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    Hat er wieder das gleiche MMT-ECU bestellt oder wieder eine andere Nummer?

    Ist auch schon mal die Schwungscheibe erneuert worden?
     
  8. lwhh

    lwhh Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß leider nicht ob es die gleiche ECU ist.

    Die Schwungscheibe wurde nicht erneuert, stand zumindest nie mit auf der Garantierechnung. Die habe ich auch nie mitbekommen.
     
  9. #8 diosaner, 01.04.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Es muss die Schwungscheibe auch nicht erneuert werden.
    Die ECU erneuern (wurde schon gemacht, daher nicht nötig, wenn die Teilenummer stimmt) und den Kupplungsaktuator richtig eingestellt und press am Kupplungshebel angelegt.

    Dann wird es in Zukunft keine grossartigen Probleme geben.
     
  10. #9 INTERCEPTOR, 02.04.2010
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    Klar hat die Schwungscheibe nichts mit der Kriechfunktion zu tun, ich meinte eher wegen dem ruppigen einkuppeln. Hätt mich nur interessiert!

    Und wenn JETZT die richtige Nummer hineingekommen ist wirst auch keine weiteren Probleme haben.... bis ans Lebensende des Fahrzeugs.
    Alte und neue Garantierechnung hast nicht mehr? Da müssten ja die Nummern oben stehn!
     
  11. lwhh

    lwhh Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt, die Garantierechnungen habe ich nie mitbekommen, nur gesehen was gemacht wurde. Aber da habe ich mir keine Nummern gemerkt...

    Ich hoffe auch sehr dass ich mit der neuen ECU keine Probleme mehr haben werde. Ich werde hier auf jeden Fall weiter berichten.
     
  12. lwhh

    lwhh Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    So, ich habe ja jetzt seit ca. 3 Monaten die neue MMT-ECU. Es ist wieder deutlich schlechter geworden, wenn auch nicht so schlimm wie vor dem ECU-Wechsel (kommt wahrscheinlich noch).

    Solange ich beim Beschleunigen gleichmäßig Gas gebe, funktioniert es einigermaßen. Wenn ich aber die Gaspedalstellung variiere, z.B. weil vor mir die Straße frei wird und ich stärker beschleunigen möchte, dann ist das Einkuppeln sehr ruppig.

    Ich kann nur jedem davon abraten, ein Toyota MMT-Getriebe überhaupt in Erwägung zu ziehen. Das wird für die meisten Automatik-Fahrer (so auch für mich) darauf hinauslaufen, die Marke zu wechseln, da Toyota derzeit bei den meisten Modellen keine akzeptablen Automatikgetriebe anbietet, sondern nur das schrottige MMT.

    Achja, neulich hatte ich noch ein neues Problem: das Getriebe ließ sich nicht auf E schalten, obwohl ich aufs Bremspedal trat. Der Wahlhebel war auch nicht blockiert, aber das Getriebe hat einfach nicht geschaltet - im Display blinkte nur das N...
     
  13. #12 INTERCEPTOR, 13.06.2010
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    Und wie wäre es mit einem CVT Getriebe?
     
  14. lwhh

    lwhh Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Das hätte ich mit Sicherheit genommen, wenn es das im Auris gäbe...

    Ich suche mir aber nicht die Karosserie nach dem Getriebe aus. Ich erwarte auch in einem Auto der Kompaktklasse, dass das Automatikgetriebe dauerhaft (zumindest während der 3-jährigen Garantie bei eher geringer Kilometerleistung) einwandfrei funktioniert. Andere Hersteller schaffen das ja auch...
     
  15. #14 diosaner, 13.06.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Ich erwarte auch, das ein Automatikgetriebe einwandfrei funktioniert.

    Wir reden hier aber von einem Automatisiertem Schaltgetriebe. :D

    Ich sage nur so viel:

    Wenn alle Komponenten richtig eingestellt sind, dann macht auf Dauer zumindest beim Auris das MMT keine Probleme.
     
  16. lwhh

    lwhh Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Mal angenommen, das was Du schreibst stimmt so und bei meinem Auris ist tatsächlich irgendetwas falsch eingestellt (was auch immer das genau sein soll, zu Anfang nach dem ECU-Tausch funktionierte es ja perfekt).

    Dann ist es immer noch Toyotas Fehler, ein so komplexes System zu bauen, dass es von vielen Vertragswerkstätten offenbar nicht korrekt eingestellt werden kann.
     
  17. meshua

    meshua Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
     
  18. #17 diosaner, 13.06.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Tja, das ist aber leider so.
    Bekomme oft genug mit, das einfach nur eingebaut wird und danach die Hände gewaschen werden.

    Nicht alle halten es für nötig, bei Problemen mal die Hotline zu kontaktieren.

    Ich will andere Monteure oder Werkstätten nicht schlecht machen aber wir bekommen schon öfters mit, wenn hier ohne ein Hintergrundwissen darauf los gearbeitet wird.

    Traurig, aber kein Einzelfall und bei jeder anderen Marke auch ein Thema.

    Die Schulung des Systems ist kein Problem aber bei der Umsetzung hapert es.
     
  19. #18 diosaner, 13.06.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. meshua

    meshua Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Das sagt der Techniker in dir. Diesen Satz wird hingegen ein Toyotaverkäufer wohl kaum öffentlich in den Mund nehmen :)

    Grüße, meshua
     
  22. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Ich denke das liegt an der funktionsweise des Getriebes. Es liest sich so als wenn du halt möchtest das das Getriebe beim beschleunigen schaltet ohne das Gas zu lupfen und etwas härter einzukuppeln. Genauso wie du gerne eine Kriechfunktion hättest.

    Beides ist nach meinem Kenntnisstand bei keinem automatisierten Schaltgetriebe auf dem Markt zu haben.

    Ich denke deine Erwartungen an das MMT sind zu hoch bzw. du wurdest nicht richtig informiert wie das ganze funktioniert. Wenn du ein anständiges Automatikgetriebe unterhalb der Mittelklasse suchst muss du dich tatsächlich bei anderen Herstellern umschauen :O.

    Thomas
     
Thema: MultiMode Getriebe -- Anfahren bereitet Unbehagen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. multimodus Schaltgetriebe

    ,
  2. toyota yaris automatik ruckelt beim anfahren

    ,
  3. MultiMode Getriebe

    ,
  4. toyota multimode probleme,
  5. toyota yaris automatik schaltet nicht,
  6. toyota corolla verso mmt getriebe probleme,
  7. multi modus getriebe toyota ruckelt,
  8. Warnleute des Multimodus Schaltgetriebes,
  9. toyota auris mmt-getriebe kuplungsaktivator,
  10. yaris automatik probleme beim anfahren,
  11. Toyota yaris automatik kupplung,
  12. toyota auris kupplung www.toyota-forum.de,
  13. toyota auris automatik probleme n,
  14. toyota yaris multimode-getriebe startet nicht,
  15. warnleuchte für multimodus schaltgetriebe toyota verso manchmal schaltet die an?,
  16. automatik getriebe multi mode toyota probleme,
  17. erfahrungen mit dem mmt getriebe von toyota,
  18. Toyota yaris Warnleuchte multimodus Schaltgetriebe keinen Gang beim Starten,
  19. Toyota yaris Warnleuchte multimodus Schaltgetriebe ,
  20. Probleme toyota multimode getriebe,
  21. toyota yaris multimode probleme warnleuchte Schaltgetriebe,
  22. toyota multimode,
  23. toyota multimode kriech,
  24. auris Kupplung Gewöhnung,
  25. toyota auris auris automatik spinnt
Die Seite wird geladen...

MultiMode Getriebe -- Anfahren bereitet Unbehagen - Ähnliche Themen

  1. angefertigtes kurzes 6 Gang Getriebe für MR2 MRS W3 mit Sperre

    angefertigtes kurzes 6 Gang Getriebe für MR2 MRS W3 mit Sperre: Ich habe hier ein angefertigtes 6 Ganggetriebe für den Mr2 W3 mit einem Sperrdifferenzial und allen nötigen Anbauteilen. Es kann ohne weitere...
  2. AE85 T50 Getriebe

    AE85 T50 Getriebe: Hallo , wer könnte mir helfen , Lager und Synchronringe für ein AE 85 Getriebe T50 zu finden ... Beste Grüße
  3. Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV)

    Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV): Hallo! Bei meinem Corolla E12 Combi 1,4 D4D hat das Getriebe den Geist aufgegeben. Nach etwas Recherche weiß ich mittlerweile, dass sowohl im...
  4. W2 US Turbo/Gen 2 Anbauteile Getriebe

    W2 US Turbo/Gen 2 Anbauteile Getriebe: Hallo, ich suche einige Teile vom Gen2 Turbo Mr2 ab 92 u.a Getriebeanbauteile, komplette Einheit Kupplungsnehmerzylinder und Motorhalter vom...
  5. Frage zu Celica TS Getriebe

    Frage zu Celica TS Getriebe: Hi! Kurze, dringende Frage: ist das Getriebe einer rechts gelenkten Celica t23 TS gleich zu dem des Linkslenkers? Würde gerne ein gebrauchtes RHD...