@ MTB-Kenner. MTB-Beratung bis ca. 900 Euro

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von SchiffiG6R, 10.04.2012.

  1. #1 SchiffiG6R, 10.04.2012
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    Moin.

    Da mein neues Domizil ja jetzt recht urban liegt, bietet es sich an desöfteren das Fahrrad für den Arbeitsweg zu nehmen (ca. 7 km eine Strecke). Als Arbeitsgerät sollte da ein Hardtail-MTB genügen.
    War die Tage schonmal bei der Firma Canyon (bei mir um die Ecke) um das hier probe zu fahren:
    http://www.canyon.com/mountainbikes/bike.html?b=2537
    Hat mir eigentlich schon ganz gut zugesagt....
    Natürlich stehen auch bei anderen Händlern brauchbare Räder:
    http://www.fahrrad-xxl.de/produkt/fahrraeder/mountainbikes/hardtail/carver-pure-130-sw
    Und natürlich ist da uch noch Luft nach oben (wenn auch das die Schmerzgrenze ist):
    http://www.canyon.com/mountainbikes/bike.html?b=2539

    Hat jemand von Euch noch ein paar ideen oder Kritik/Anregungen zu den gezeigten Bikes?

    Danke schonmal....

    Alex
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 chris_mit_avensis, 10.04.2012
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Das Carver kannst du schon mal vergessen. Da ist das Canyon die viel bessere Wahl - in allen Belangen. Man vergleiche schon nur das Gewicht (Carver 13.4kg, Canyon 11.5kg)!!! Das Gewicht sagt relativ viel über die Hochwertigkeit der verbauten Parts aus.

    Canyon ist, wenn es viel Bike für wenig Geld sein soll, immer eine gute Adresse.

    Alternativ kannst du auch bei Rose einmal vorbeischauen, Konzept (Versandbikes) ist ähnlich wie bei Canyon.

    Viel Bike fürs Geld gibts ausserdem bei Specialized, Scott, Wheeler und Trek.
     
  4. #3 Authrion, 11.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2012
    Authrion

    Authrion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Impreza STI, Corolla GTI, Pajero DID
    canyon ist TOP! hab schon zwei räder von denen gekauft..zwei Kollegen fahren auch Canyon.
    Mein aktuelles ist nun schon fast 10 jahre alt..kein defekt!

    kann ich nur empfehlen!

    Für den Preis ist das Yellowstone durchaus OK. sind normale teile dran..das sollte alles gut funktionieren.
    Wenns dann doch etwas üblere wege werden sollten, kannst dir ja irgendwann mal noch n gabelupgrade kaufen.
     
  5. #4 P7er, 11.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2012
    P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Die Gewichtsangaben beziehen sich in der Regel auf die Zwergengröße ohne Pedale. In der Preisklasse kann man für ein Hardtail mit Pedalen von etwa 12,5-13kg Realgewicht bei mittlerer Rahmengröße ausgehen. Man bekommt kein leichtes Rad in der Preisklasse. Dafür muß man später umrüsten, wenn einem das wichtig ist.

    Das günstige Canyon finde ich nicht optimal, die Federgabel macht eigentlich erst ab Modell Reba (Luftdruck) richtig Spaß, die günstigere Recon hat eine Stahlfeder und ist deswegen schlecht auf das Gewicht abstimmbar, hier muß im Zweifelsfalle eine Feder mit anderer Härte nachgekauft werden. Bei den Komponenten ist viel günstiges von Shimano versteckt, für ein XT Schaltwerk kann man sich eigentlich nichts kaufen, wenn der Rest deutlich darunter angesiedelt ist.

    Der Fahrrad XXL Link geht bei mir nicht.

    Das teurere Canyon sieht schon besser aus, brauchbare Komponenten (Deore und aufwärts), gute Federgabel (Reba RL, über Luftdruck an Gewicht anpasspar, Zugstufe verstellbar, Fernbedienung für Lockout zum Blockieren) in der Preisklasse, solide Laufräder und keine offensichtliche Schrottkomponente verbaut. Die Bremse ist ok, kein Highlight.

    Ich würde aber auch noch diese Räder empfehlen:

    http://www.bike-discount.de/shop/k1818/a36645/ltd-cc-2011.html?mfid=41

    Komplette XT 2011 (kein billigeres Teil von Shimano verbaut), ebenfalls Reba RL, solide Laufräder, sonstige Komponenten von Easton oder Scape. Bremse hier auch ok, kein Highlight.

    oder dieses:

    http://www.bike-discount.de/shop/k1830/a58206/zr-team-7-0.html?mfid=52

    XT/SLX 2012 gemischt, Rock Shox SID (liegt noch über Reba, ebenfalls Luftdruck, Remote Lockout), Laufräder wie Cube LTD CC, Anbauteile Race Face, auch hier keine versteckte Schrottkomponente


    Ich würde mir eines von den letzten beiden Bikes kaufen (was ich auch getan habe). XT bzw XT/SLX mit brauchbarer Federgabel ist preislich das Maximale, was man unter 1000 EUR quetschen kann.

    Für die Gewichtsangaben gilt auch hier meine Aussage von oben, es ist leider einfach so, die Hersteller tricksen. Meistens kann man aber schon mit nur einem Satz Reifen aus dem Zubehör über ein halbes Kilogramm abspecken.
     
  6. #5 chris_mit_avensis, 13.04.2012
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Im Prinzip richtig, aber:

    -die Stahlfedergabel hat zwei grosse Vorteile: Sie spricht feinfühliger und sensibler an (gerade dann gut, wenn das Gelände nicht so grob ist) und der ganze Aufwand für das Setup entfällt. Einfach beim Kauf die richtige Feder nehmen und alles ist bestens. Die meisten Biker mit Luftfedergabel fahren sowieso mit dem falschen Setup herum = Vorteil dahin. Dass die Stahlfedergabel schwerer ist, lässt sich in dieser Preisklasse verschmerzen.

    -1000€: Dafür gibt es sowieso kein Topbike. Irgendwo muss der Hersteller sparen. Meiner Meinung nach lieber bei den Komponenten (z.B. XT-SLX-Mischung) als beim Rahmen. Die Komponenten lassen sich nämlich recht einfach und günstig tauschen.

    Schwere Noname-Laufräder sind allerdings ein Nogo, da stimme ich zu.
     
  7. #6 P7er, 13.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2012
    P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    In der Theorie hast Du Recht, was das Federungsprinzip angeht, in der Praxis ist die Recon-Gabel von Rock Shox schlechter, als die Reba. Das Gesamtpaket macht es eben.

    Was den Rahmen angeht, da bin ich anderer Meinung. Die Hardtailrahmen sind heutzutage bis in die hohen Preisklassen Massenware aus Asien. Bei den Aluminiumrahmen gibt es ein paar Gewichtsunterschiede aufgrund der unterschiedlichen Konifizierung oder Geometrie, mehr aber auch nicht. Nur sehr wenige Hersteller bieten noch kleine "Meisterwerke" an. Bei Carbonrahmen ist es nicht besser, hier labeln selbst Firmen wie Scott Asienrahmen um und verlangen nackt 2000 EUR dafür, ohne Scott-Label und Scott-Service gibt es das gleiche dann für 600-900 EUR.

    Den besten Deal gab es kürzlich bei ZEG Händlern, in Form des Bulls Copperhead 3. Macht sich vom Namen her natürlich nicht so gut vor der Eisdiele, aber da gab es für 999 EUR eine 2012 XT komplett mit einer 2012er Reba RL und soliden Anbauteilen. Angeblich soll eine zweite Lieferung kommen, da lohnt sich eventuell ein Anruf bei ZEG Händlern.

    http://copperhead3.de/

    Oh doch, für 1000 EUR bekommt man schon richtig gute Räder, kein High End Luxusmodell mit Edelparts, aber immerhin die Referenz in Sachen MTB Gruppen (Deore XT), eine gute Gabel und einen tausendfach bewährten Rahmen. Wer später mehr will, kann ja auch auf einen Fully-Rahmen umziehen, bis 120mm kann man die Reba mittels Spacertausch traveln.
     
  8. #7 SchiffiG6R, 14.04.2012
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    An Euch vielen Dank für die Vor- und Ratschläge!
    Ich tendiere momentan sehr stark zum Yellowsone 5.0 von Canyon, da es für mich wohl der beste Kompromiß aus Preis/Leistung/Service ist. Wie gesagt, Canyon ist bei mir in der "Hood". ;-)

    Eine Frage hätt ich da noch:
    Wer fährt mit Helm? und welcher wäre da empfehlendswert?
     
  9. #8 Thunderball, 14.04.2012
    Thunderball

    Thunderball Mindesthöhenbeauftragter

    Dabei seit:
    01.03.2004
    Beiträge:
    9.362
    Zustimmungen:
    1
    Wenn Du die ersten Touren hinter Dir hast gib mal bitte ein kurzes Feedback.
    Bin auch aktuell auf der Suche.
     
  10. sheer

    sheer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    RAV4 XA2
    Ich fahre einen BMX/Skate Helm. TSG EVO
    1. Schaut besser aus und fühlt sich sicherer an
    2. bietet meist mehr Schutz für den Hinterkopf
     
  11. #10 EngineTS, 14.04.2012
    EngineTS

    EngineTS Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    12.062
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Celica T23 S / Corolla E10 / Avensis T25 Travel
    Fahre auch seit letztem Jahr ein Nerve XC von Canyon, Preis Leistung und Kundenservice top...

    bisher genieße ich das fahren und viele Freunde sagen auch, das deren nächstes Bike auch von Canyon sein wird.
     
  12. #11 chris_mit_avensis, 14.04.2012
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Immer mit Helm unterwegs. Die Dinger wiegen fast nichts mehr und wenn er gut passt, stört er auch nicht.

    Wenn du dich an die "grossen" Marken hältst (Giro, Bell, Scott, Specialized usw.), kannst du kaum was falsch machen. Wichtig ist vor allem, dass er gut sitzt und nirgends drückt/kratzt.
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 SchiffiG6R, 01.05.2012
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    So, kurze Rückmeldung:
    Hab mir beim Canyon das Yellowstone 5.0 zugelegt, welches für meine Zwecke absolut ausreicht.

    Bin sehr zufrieden mit der Verarbeitung, der Beratung und dem Fahrverhalten. Kann man nicht meckern!
    Bin momentan noch am Einfahren....werde versuchen hier mal im Laufe der Zeit ein paar Erfahrungen einzustreuen.

    Danke nochmal an alle.
     
  15. #13 Authrion, 02.05.2012
    Authrion

    Authrion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Impreza STI, Corolla GTI, Pajero DID
    sehr gut. gratuliere!
    wirst es nicht bereuen!
     
Thema:

@ MTB-Kenner. MTB-Beratung bis ca. 900 Euro

Die Seite wird geladen...

@ MTB-Kenner. MTB-Beratung bis ca. 900 Euro - Ähnliche Themen

  1. RAV4 1996 piept nach ca 20 min fahrt

    RAV4 1996 piept nach ca 20 min fahrt: Hallo zusammen ich habe mir einen alten RAV4 zugelegt. Wenn ich jetzt länger wie ca 20 min. fahre fängt dieser an zu Piepsen wie bei einem Wecker....
  2. Frage an die Kenner von FRITZ!Boxen

    Frage an die Kenner von FRITZ!Boxen: Hallo zusammen, tummeln sich hier im Forum Experten, die sich mit den Funktionsmöglichkeiten von verschiedenen FRITZ!Boxen auskennt. Es geht mir...
  3. Suche Karbon oder GFK Rohr d 26mm l ca 20cm

    Suche Karbon oder GFK Rohr d 26mm l ca 20cm: Mein Karbonpaddel ist leider gebrochen, und ich suche ein kleines Stück Karbon oder GFK Rohr um es wieder zu reparieren. Durchmesser ca 26mm Länge...
  4. Thema: Anängerkupplungen: Peter braucht Beratung

    Thema: Anängerkupplungen: Peter braucht Beratung: Thema: Anängerkupplungen: Peter braucht Beratung Moin moin, liebe Toyota-Freunde! Wie ich in meinem Vorstellungspost erwähnte, möchte ich mich...
  5. Schlachte paseo Unfall ca 160000km Klima Schiebedach

    Schlachte paseo Unfall ca 160000km Klima Schiebedach: Überschrift und Bilder sagen alles bei Interesse einfach melden Gruß Hannes [IMG] Gesendet von iPhone mit Tapatalk