mr2 w2 motorproblem

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von AE_86, 06.02.2012.

  1. AE_86

    AE_86 Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota MR-2 SW20
    hallöchen liebe toyoten- gemeinde

    nun zahlt sich so ein forum hoffentlich aus :D

    habe folgendes problem mit meinem mr2 sw20 2.0 16v

    übern winter steht er auf meiner terasse ,habe leider keine garage oder dergleichen

    nach ein paar arschkalten nächten fing an, die frontscheibe zuzufrieren, und ich wollte ich heute einfach mal anmachen und laufen lassen, auch um zu hören, ob er i-welche zicken macht

    jedenfall lief er ganz normal, also dacht ich, wagstes und fährst einfach mal um die 4 ecken

    ich fahr also los
    und der karren wurde einfach nich warm, aber die temperatur stieg an
    zunächst nicht ungewöhnlich hoch

    plötzlich schnellte die temperatur anzeige ins rote aber das auto war immernoch eiskalt

    ich dachte zunächst, die anzeige spinnt, kurz darauf fing er leicht an zu qualmen hinten ausm motorraum,
    ich war zum glück gleich zuhause und hab ihn aus gemacht

    es zischte leicht und blubberte
    und siehe da: kühlwasser lief unten raus, nich allzuviel

    aber ihr versteht, ich mach mir jetz n heiden gedanken, was ich mit der aktion alles kaputt gemacht haben könnte

    also wie schauts aus, könnts was ernstes sein, oder evtl nur n schlauch der abging?
    bin jetz leider nich der motor profi

    hoffe habs einigermassen verständlich geschildert

    hoffe ihr könnt mir helfen, oder ein tip geben

    liebe grüsse AE ?(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. daubor

    daubor Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2008
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    GT86, Celica T16
    Ursache: Dein Kühlwasser is gefroren oder dein Thermostat is im Eimer. Dadurch bleibt das Wasser nur im kleinen Kreislauf und überhitzt -> deswegen ist der Motor zuerst warm und dann heiß und im Innenraum blästs trotzdem kalt.

    Um Schäden zu vermeiden, würd ich ihn stehenlassen, bis wieder Plusgrade sind...dann langsam warmlaufen lassen und auf Kühllecks (!!!) kontrollieren.
     
  4. AE_86

    AE_86 Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota MR-2 SW20
    ja ich dachte mir auch schon das es einfach zu kalt ist

    hab nich nachgedacht

    hab ihn nur da so stehn sehn , und dachte..... :]

    also sind da evtl keine grösseren schäden durch entstanden?
    das wasser hat auch nach kurzer zeit wieder aufgehört zu laufen
    alles wieder trocken
     
  5. #4 _hoschi_, 06.02.2012
    _hoschi_

    _hoschi_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Tretroller
    Jo hätt ich jetzt auch gesagt. In der Kiste sind ja irrwitzige Kühlwassermengen drin (~14l!). Kannst aber auf jeden mal prüfen, ob ausreichend Frostschutz im Wasser drin ist und wenn nicht mal nachschütten. Frostschutzprüfer gibts fürn Appel und n Ei.

    Wenn Du bisher sonst keine Probleme hattest ist es sehr wahrscheinlich, dass das Themostat nur zugefroren ist.
     
  6. #5 AE_86, 06.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2012
    AE_86

    AE_86 Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota MR-2 SW20
    nein bisher nie probleme und auch sonst war jetz nichts ungewöhnliches
    deswegen bin ich da wohl so"blind" drangegangen

    das ging nur plötzlich so flott das ich erstmal garnich gecheckt habe, was grade abgeht ?(
     
  7. #6 _hoschi_, 06.02.2012
    _hoschi_

    _hoschi_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Tretroller
    Hatt ich auch schon mal. Wintervorbereitung Kühlwasser prüfen :D. Geht gern mal vergessen ;)
     
  8. #7 AE_86, 06.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2012
    AE_86

    AE_86 Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota MR-2 SW20
    ja da geb ich dir recht

    sowas geht eben mal unter

    wobei, ich fahr den MR ja garnich im winter,das war jetzt nur weils grad so n geiles wetter war und alles trocken und schon so lang nich mehr gefahrn etc

    na, ihr kennt das ja :D
     
  9. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Ich glaube Du hast ein größeres Problem. Wenn der kleine Kreislauf nicht eingefroren ist und der Motor heiß läuft, muß auf jeden Fall auch die Heizung warm werden!
    Und wenn die Brühe unten raus läuft, obwohl der Kühler kalt bleibt, dann hast Du m.E. bereits ein Leck im System.
    Daher glaube ich, daß Dein Kühlwasser an mehreren Stellen bereits eingefroren ist und möglicherweise auch schon Schaden angerichtet hat. Einzige Abhilfe: das Auto in eine Garage mit Plusgraden stellen und auftauen lassen. Wenn's tropft -> Leitung geplatzt oder Motorschaden.
    Im jetzigen Zustand Kühlerfrostschutz nachfüllen hilft so gut wie nichts, weil die Brühe ja zirkulieren muß, um sich überall zu verteilen.
     
  10. #9 _hoschi_, 07.02.2012
    _hoschi_

    _hoschi_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Tretroller
    Das Zeug verteilt sich von selbst, langsam aber es verteilt sich. Also geht nachfüllen immer.
     
  11. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Wenn das Kühlwasser gefroren ist? Glaub ich eher nicht!
     
  12. #11 Duke_Suppenhuhn, 07.02.2012
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Theoretisch schon, weil es eigentlich das gefrohrene Wasser abtauen müsste. Aber es wird sich dann doch auch nur durch den Kühlerkreislauf verteilen. Der kleinere Kreislauf ist ja noch mechanisch verschlossen.
     
  13. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Nein, das funktioniert nicht. Du mußt Energie aufwenden, um das gefrorene Wasser zu schmelzen. Wo soll denn die herkommen? Da müßte man schon heißen Frostschutz reinschütten und selbst das reicht nicht. Selbst schon ausprobiert an einem gefrorenen Scheibenwaschbehälter.
    Wie gesagt - ich denke, daß der Motor bereits teilweise eingefroren ist und da hilft nur Werkstatt mit Plusgraden.
     
  14. AE_86

    AE_86 Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota MR-2 SW20
    alles schon erledigt

    auto war gestern den ganzen tag mit heitzstrahlern inna geschlossenen werkstatt zum "auftauen"
    haben kühlwasser komplett gegen besseres ausgetauscht
    keine lecks und auch sonst auch nichts.

    der wagen wurde danach wieder ganz normal warm, keine zicken läuft absolut rund und ruhig
     
  15. #14 Duke_Suppenhuhn, 08.02.2012
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    RST, die Energie kann auch aus der Reaktion der zugeführten Komponente kommen. Wobei ich nicht weiß, ob es bei Kühlerfrostschutz auch funktioniert. Dafür weiß ich zuwenig über Kühlerfrostschutz. Aber bei Türschlossenteiser oder Scheibenenteiser funktioniert es auch. :)
    Aber komplett würde es, wie schon gesagt, wegen der mechanischen Sperre im Thermostat nicht klappen.
    Wie gesagt, ist theoretische Überlegung, keine praktische Erfahrung.

    AE_86, ist doch super, stellt sich dennoch die Frage, wo der Qualm her gekommen ist...
     
  16. #15 ~ Fox ~, 08.02.2012
    ~ Fox ~

    ~ Fox ~ Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    MR2 AW11 / Corolla E11
    @RST: Da hast du recht. Mein Scheibenwasser war auch eingefroren, da zu wenig Frostschutz. Frostschutz ergänzt, warm laufen lassen, das alte Zeug aufgebraucht und alle Leitungen mit dem neuen in Kontakt gebracht.
    Anders tut sich da bei den Temperaturen nichts.

    Fleißig Wasser verbrannt?
    Ich persönlich würde da jetzt ein Auge drauf haben.
    Ähnliches Problem hatte mal ein Arbeitskollege abends als er heimfahren wollte. Über den Sommer dann hatte er immer einen relativ hohen Wasserverlust (alles soweit dicht). Kurz drauf hat die ZKD dann entgültig das Zeitliche gesegnet. Mit dem Qualm fings an und hörte auch wieder auf...
     
  17. #16 Duke_Suppenhuhn, 08.02.2012
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Der Qualm kam aber doch aus dem Motorraum und nicht aus dem Auspuff. Wenn die Kopfdichtung so fratze wäre, wäre es auch wieder aufgetreten.
     
  18. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 ~ Fox ~, 08.02.2012
    ~ Fox ~

    ~ Fox ~ Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    MR2 AW11 / Corolla E11
    Stimmt, total überlesen. Sorry.
    Und es lief ja raus hat er beschrieben. Druckausgleichsbehälter?

    Aber wenn der Motor in diesem Fall überhitzt ist und am Ende schön kochte, würde ich der Sache nicht mehr so trauen.
     
  20. #18 Duke_Suppenhuhn, 08.02.2012
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Darum meine Frage nach der Ursache, also wieso er qualmte.
     
Thema: mr2 w2 motorproblem
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota mr2 w2 kühlflüssigkeit

    ,
  2. toyota mr2 kühlflüssigkeit

    ,
  3. Toyota mr2 Frostschutz

    ,
  4. toyota mr2 w2 kühlmittel,
  5. mr2 wird nicht warm,
  6. toyota mr2 w2 motorkühlung,
  7. mr2 w2 thermostat,
  8. toyota mr2 motorenprobleme,
  9. toyota mr2 w2 kühlung
Die Seite wird geladen...

mr2 w2 motorproblem - Ähnliche Themen

  1. angefertigtes kurzes 6 Gang Getriebe für MR2 MRS W3 mit Sperre

    angefertigtes kurzes 6 Gang Getriebe für MR2 MRS W3 mit Sperre: Ich habe hier ein angefertigtes 6 Ganggetriebe für den Mr2 W3 mit einem Sperrdifferenzial und allen nötigen Anbauteilen. Es kann ohne weitere...
  2. W2 US Turbo/Gen 2 Anbauteile Getriebe

    W2 US Turbo/Gen 2 Anbauteile Getriebe: Hallo, ich suche einige Teile vom Gen2 Turbo Mr2 ab 92 u.a Getriebeanbauteile, komplette Einheit Kupplungsnehmerzylinder und Motorhalter vom...
  3. MR2 W20 Felgen (original)

    MR2 W20 Felgen (original): Ich suche original Felgen zum MR2 W20 in 15 Zoll. Bitte direkt melden: macbaer@outlook.com
  4. Einfedern = knarzendes Geräusch, MR2

    Einfedern = knarzendes Geräusch, MR2: Hallo Leute Wenn ich mit dem W2 MR2 (90') stärker einfedere, dann macht es Geräusche, als würden die Federn durch's Blech brechen :) Es sind...
  5. MR2 W2 Front gesucht

    MR2 W2 Front gesucht: Angebote bitte direkt auf: macbaer@outlook.com