MP3 Player an Radio anschließen

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von Hagbard23rd, 01.03.2005.

  1. #1 Hagbard23rd, 01.03.2005
    Hagbard23rd

    Hagbard23rd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    3.611
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Kombi (EX) & Mazda 323 & Legnum VR4 RHD
    Folgendes Problem: Ich würd gerne meinen MP3 Player im Auto anschließen. leider hat mein CD Radio keinen speziellen Eingang. Und so ne olle Adapterkassette entfällt auch.

    Jetzt hab ich mal gesehen, das es die Möglichkeit gibt, ein Signal über den Radiostecker mit einzuspeisen? Was genau brauch ich da für einen Adapter? Wie heißen die Dinger und was haltet ihr davon? Mal wieder nur Schrott und ich soll mir am besten gleich ein neues Radio kaufen? Oder kann man so ein Ding verwenden?
    oder gibt es gar elegantere Möglichkeiten?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Flatti

    Flatti Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2003
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Die Dinger heißen UKW-Modulator oder so ähnlich.
    Technisch gesehen taugen die nicht viel, die modulieren dein Signal auf eine Hochfrequenz, die geht in den Antennenausgang, und du kriegst auf einer bestimmten Frequenz wieder dein Signal.
    Die Qualität leidet darunter deutlich, einmal wegen der Umwandlung, und wegen der beschränkten Bandbreite von UKW-Kanälen.

    Wenn du dein Radio behalten willst und so n Ding billig kriegst, sicher eine praktikable Lösung.
     
  4. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    FM-Modulator um genau zu sein....

    was fürn radio hast du drinne?
     
  5. Rumpel

    Rumpel Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2003
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiss ja nicht, was für einen MP3-Player und welches Autoradio Du hast. Für den iPod gibt es z.B. diverse Adapter, um das Gerät an einem vorhandenen CD-Wechsler-Anschluss des Radios zu betreiben. Diese Adapter gibt es fast für jedes Radio (sogar für original Toyota), die Klagqualität ist einwandfrei und Du kannst den iPod sogar über das Radio bedienen. Kosten irgendwas um 150 Tacken (also nicht grade geschenkt). Ist aber die einzig WIRKLICH gute Möglichkeit, wenn am Radio kein Audio-in an der Fronseite vorhanden ist.

    Gruß
    Christian
     
  6. -GD-

    -GD- Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    4.137
    Zustimmungen:
    0
    ja, so adapter gibbes auch für fremdwechsler usw.

    nur kostet so ein player kohle, der adapter auch nochmal 100-150 tacken. wenn mans für 2,50 selber löten kann wär das schon schöner...
    für das feature MP3, bin ich nicht bereit mal eben 300-500tacken auf den tisch zu legen...

    die fm-modulatoren kosten um die 20-30 eus
     
  7. #6 Hagbard23rd, 02.03.2005
    Hagbard23rd

    Hagbard23rd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    3.611
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Kombi (EX) & Mazda 323 & Legnum VR4 RHD
    Hey, schon mal vielen Dank für die Infos!!!

    Mein Radio hat leider gar keine Audio Eingänge, also auch keinen Anschluß für nen Wechsler. Ist ein altes Pioneer, hat damals aber ordentlich Patte gekostet und ist mir echt zu schade das weg zu werfen. Es liest so ziemlich alle CDs und außerdem passt die Beleuchtung zum rest :D
    Und meine MP3 Player ist auch schon ein wenig betagter. Ist halt nen 08/15 MP3 Stick. Ist schon fast 2 jahre alt das Dingen :rolleyes:

    Hab jetzt einfach mal bei ebay nach FM-modulatoren gesucht. Die Dinger gehen da teilweise für nen euro weg (meißtens aber +10 Euro Versand X( ). Da werd ich einfach mal so'n Ding ersteigern und es ausprobieren. Kann dann ja mal berichten, wie sich das anhört. Wenns nichts bringt, verkauf ich's einfach wieder ;)
    Außerdem kommt es mir eh nicht so 100% auf Qualität im Auto an, da meißtens die Klapper und Pfeifgeräusche alles übertönen ;)
     
  8. #7 GroovingAndi, 02.03.2005
    GroovingAndi

    GroovingAndi Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Nur zur Sicherheit noch ein Hinweis (ich gehe aber davon aus, dass das schon bekannt ist):
    es gibt einen Unterschied zwischen FM-Transmittern und FM-Modulatoren! FM-Transmitter strahlen das eingespeiste Signal wie ein Mini-Radiosender aus und ermöglichen so, es auf beliebigen Radios im näheren Umkreis zu empfangen. So weit ich weiß, sind diese Teile aber in Deutschland nicht erlaubt (müsste ich mal nachschauen).

    Das Teil das du suchst ist ein FM-Modulator, der in das Antennenkabel eingeschleift wird. Das erfordert dann etwas Installationsaufwand funktioniert dann aber auch zuverlässiger. Die Signalqualität kann übrigens bei einem gutem Modulator durchaus besser sein, als man dies bei einem gut eingestellten Radiosender erreichen könnte, da die für das Senden nötige künstliche Reduzierung der Dynamik und der Kanaltrennung (auf Sender-Seite) hier nicht nötig ist.

    Das häufigste Problem bei billigen Modulatoren ist das Driften der eingestellten Frequenz, so dass man das Radio dann öfter mal nachjustieren muss.

    Viel Erfolg bei deinen Versuchen und schreib mal, wie's funktioniert hat.
     
  9. #8 echt_weg, 03.03.2005
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    kommt drauf an ob du amatuerfunker bist oder nicht
     
  10. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 GroovingAndi, 03.03.2005
    GroovingAndi

    GroovingAndi Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Aber nicht mal Amateurfunker dürfen in Frequenzbereichen senden, die für's Radio reserviert sind, oder?

    Na ja, egal... Die Amateurfunker wissen eh, was sie dürfen, wir Normalsterbliche dürfen's jedenfalls nicht.
     
  12. #10 echt_weg, 03.03.2005
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    amateuerfunker sind aber für ihre geräte selbst verantwortlich das ist eben der unterschied die dürfen eben auch funkgeräte selsbt bauen und die in betrieb nehmen. natürlich dürfen die trotzdem nciht einfach im radio band rumfunken
     
Thema:

MP3 Player an Radio anschließen

Die Seite wird geladen...

MP3 Player an Radio anschließen - Ähnliche Themen

  1. Yaris XP9 Radio tauschen

    Yaris XP9 Radio tauschen: Hallo zusammen. Ich würde gern am XP9 meiner Frau das Radio tauschen, da sie sich USB und (vielleicht) Bluetooth inkl. Freisprechen wünscht. USB...
  2. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  3. Radio geht mit Schlag/Knall aus

    Radio geht mit Schlag/Knall aus: Bei unserm Corolla Verso geht auf einmal während der Fahrt das Radio aus. Es gibt einen "Knall", als würde ein großer Tropfen aufs Dach fallen...
  4. Toyota Radio

    Toyota Radio: Ich suche ein original Radio. Egal aus welchem Toyota. Vorzugsweise 2 DIN.
  5. Haltewinkel orig Radio RAV4 II

    Haltewinkel orig Radio RAV4 II: Bin auf der Suche nach den original Haltewinkeln vom Serien RAV4 Doppel-Din Radio. Teilenummern sollten 86211 - 42030 und 86212 - 42030 sein....