Mp3 Abspielproblem

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von E10 Powermove, 30.07.2004.

  1. #1 E10 Powermove, 30.07.2004
    E10 Powermove

    E10 Powermove Guest

    Tag erstmal,

    nach Angabe des Herstellers kann mein mp3 Radio variable Bitraten lesen
    wenn ich allerdings eine mp3 cd einlege, liest er diese zwar und spielt 20 Sekunden lang normal
    - dann allerdings folgt ein Geräusch dass sich nach schnellem Abspielen oder so anhört. Das Lied setzt sich fort und nach kurzer Zeit wiederholt sich dass, bis das Lied "sehr schnell" vorbei ist. ?(

    Kennt jemand das Problem, woran könnte das liegen? ist es die marke oder das Umwandlungsverfahren oder die länge der MP3 Cd....

    eure Erfahrungen wären hilfreich (wie immer) ;)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BanBan

    BanBan Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2003
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    ?? Also ich hab keine solche Probleme, allerdings habe ich auch keine Lieder mit var. Bitrate weil die beschissen klingen, zumindest die wo ich hatte.

    So ein komisches Geräusch kenn ich nur von Kazaa wenn ein Lied einen Komprimierfehler hat oder so ähnl. ist ein ziemlich häßlichews Geräusch.
     
  4. seblan

    seblan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    2.702
    Zustimmungen:
    0
    Dieses laute, hohe, richtig hässliche Geräusch ist oft schon bei Liedern drin, die man z.B. mit Kazaa runterlädt... zumindest hab ich davon mal gehört ;)
    Aber das kannst Du ja einfach testen... hör dir das Lied direkt am PC an, und sag uns kurz ob's Geräusch da auch zu hören ist.
     
  5. Jevil

    Jevil Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Kleine "unwichtige" Frage:

    Was für ein Gerät?
     
  6. #5 E10 Powermove, 31.07.2004
    E10 Powermove

    E10 Powermove Guest

    Nein ich habe meine CD`s auf Platte gezogen als wav. und dann mit nem Programm (Easy Lame) zu variabler Bitrate in mp3 gewandelt. Am PC hört sich das alles spitze an, allerdings im Auto :(

    Das Gerät ist geliehen (da mein Markengerät den Laser-Geist aufgegeben hat) ist ein "SHARK" allerdings muss ich sagen dass die nicht mp3 Songs perfekt laufen..
     
  7. Pinky

    Pinky Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2001
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Das sagt ja wohl schon alles :]
     
  8. Aero

    Aero Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2003
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    lame ist nur ein alternativ-mp3-encoder... du musst dich schon mit dem fraunhofer begnügen..
     
  9. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    ZUSTIMM :]
     
  10. #9 E10 Powermove, 02.08.2004
    E10 Powermove

    E10 Powermove Guest

    @ Bernd (der mir von No-Name Radios abgeraten hat ohne Ende) - glaubs mir ist nur vorübergehend drin :D
     
  11. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Das ist eigentlich meist immer so, denn die Dinger halten ja ned lange... ;) :D
     
  12. Blizzi

    Blizzi Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    zählt medion eigentlich als marke? :hat3
     
  13. #12 Compadre, 11.09.2004
    Compadre

    Compadre Guest


    sorry aber das verfahren ist wohl echt schnuppe, das ergebnis sind mp3s und die abspielgeräte wissen eh nich mit welchem code die cds gerippt sind
     
  14. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Ja... als Schlechte... ;) :D
     
  15. djtoby

    djtoby Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan Note dci Tekna, EX T22 D4D Kombi
    Marke egal...

    Hallo zusammen,

    naja, die Marke ist wohl egal, wenn die Software nix taugt...
    Einmal die Software im Gerät, andernfalls die Musik-Software.
    Variable Bitrate, wer braucht das?!?
    Wenn Du einen stabilen Rechner hast, Audiograbber mit Lame, Auslesegeschwindigkeit des CD-Rom Laufwerks höchtens mal 4...dann dürfte es selbst bei 128er Bitrate ordentlich klingen und auch funktionieren! Beim "Umwandeln" auf MP3 solltest Du allerdings nicht sonst noch was Hardware-intensives mit dem Rechner anstellen, so schleichen sich auch Fehler ein...
    Mit KaZaA downloaden ist so ne Sache, da gibt es viel Schrott und außerdem Fakes...(aber das ist ja eh illegal!)
    Habe mit Audiograbber so meine Home-CDs archiviert, alles tip-top!
    Bis jetzt hatte ich nur die Möglichkeit auf PCs abzuspielen oder auf nem Philips Home-CD-Recorder, funzt einwandfrei und klingt echt o.k.!

    Gruß

    Toby
     
  16. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt... wenn man beim Auslesen schon Fehler macht, dann hilft später alles nichts.... egal wie gut oder teuer. :]

    Ich kann übrigens zum "normalen CD-Auslesen" vorallem den ExactAudioCopy empfehlen.... der für mich immer noch am Besten ausliest. Man kann die Auslesegenauigkeit einstellen und wenn's Not am Mann ist, dann fährt er auch auf 1-facher Geschwindigkeit runter bzw. liest SO lange, bis er's genau gelesen hat. Wirklich ein klasse Teil, zumal er auch die Features wie "Free-DB" usw. hat.

    Zum MP3-Wandeln nutze ich neben dem Audiograbber auch gerne Wavelab. Ebenfalls klanglich prima Resultate und gute Ausstattung.
     
  17. Aero

    Aero Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2003
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Kostenlos und gut: MediaMonkey oder WMP 10 ;)
     
  18. #17 Just4fun, 15.09.2004
    Just4fun

    Just4fun Guest

    Alpine, nur Alpine als HU! :) Ab 9813 mit MX-korrektur. Superding. Aber trotzdem keine MP3's unter 192 Kbs rippen. 192 ist gut, 256 noch besser, 320 ist einwenig übertrieben, hört sich doch wirklich Klasse an. Na ja, dann könnt ihr aber nicht viel auf eine CD bringen. Nur was ist eigentlich Platz im Vergleich zum Klang? Meine Meinung aber. Ich habe meiste mit 256 und nur wenige mit 192. Und ja, "fraunhofer" ist zuverlässig, hatte nie Probleme.
     
  19. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Jo... wenn MP3's, dann kommen nur 256 kbit/sec. und aufwärts in Frage... :]
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. djtoby

    djtoby Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan Note dci Tekna, EX T22 D4D Kombi
    Bitrate...

    ...hat ja auch nix mit ner bekannten Biermarke aus der Eifel zu tun... :D
    Nur, seid doch mal ehrlich...der ganze Kommerzkram aus Radio bzw. Charts ist doch mit 128er Bitrate o.k.?!? Gut, wenn man ne highendige Anlage vorführen will nimmt man sowieso ne gut abgemischte "DDD" CD, ansonsten ist MP3 mit normaler Klangqualität und nem gescheiten Komprimierungsprogramm ein guter Kompromiss aus Klang und Platzbedarf...
    Übrigens wurde schon mal in einer großen Computerzeitschrift das Komprimierungsverfahren vom Fraunhofer-Institut mit dem von LAME verglichen, die LAME-MP3s klangen besser!
    Das letzte Quentchen Räumlichkeit und Impulstreue ist mit der 192er bzw. 256er Bitrate logischerweise besser, da mehr Daten...
    Kann man mit nem "geshrinkten" Spielfilm und der Bildqualität bei DVD vergleichen...bei Actionsequenzen mit vielen Bildinformationen merkt man es am meisten, das was "weggelassen" wurde! Im Gegensatz zum Gehör läßt sich das Auge nämlich nicht so leicht austricksen...!

    Gruß

    Toby
     
  22. Aero

    Aero Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2003
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    ejal, es rulen eh DVD Audio oder SACD.. ;)

    schon mal was von optischen täuschungen gehört? ;)
     
Thema:

Mp3 Abspielproblem

Die Seite wird geladen...

Mp3 Abspielproblem - Ähnliche Themen

  1. ++++ TOYOTA B9010 TNS700 Navigationssystem CD Mp3 ++++

    ++++ TOYOTA B9010 TNS700 Navigationssystem CD Mp3 ++++: Zum Verkauf steht mein TNS 700 ( B9010 ) Es handelt sich um ein Original Navigations Radio von Toyota. Es hat CD-Mp3-Wiedergabe,...
  2. Verso - MP3 Wiedergabe Reihenfolge

    Verso - MP3 Wiedergabe Reihenfolge: Hallo zusammen, ich habe eben meinen neuen gebrauchten Verso von BJ 2012 abgeholt. Ich habe da an den USB Anschluss einen USB-Stick mit MP3s...
  3. Yaris Sol 1.0 Radiowechsel

    Yaris Sol 1.0 Radiowechsel: Mein erstes Auto, der Toyota Yaris 1.0 Sol (2003) hat noch das alte orginale Radio drin. Dies würde ich gerne gegen ein neueres Modell tauschen um...
  4. MP3 Radio für Corolla E 11 verbauen (Bj 99)

    MP3 Radio für Corolla E 11 verbauen (Bj 99): Habe mir heute einen Corolla gekauft, den ich nebenbei bemerkt sehr schick finde. Ein Bild der Innenansicht habe ich beigefügt. Ist es möglich, in...
  5. Toyota W53824 Autoradio / MP3 für Corolla Verso R1 Bj. 2004-2009

    Toyota W53824 Autoradio / MP3 für Corolla Verso R1 Bj. 2004-2009: Verkaufe ein Toyota W53824 Autoradio mit MP3 Funktion und Wechslersteuerung für den Corolla Verso R1 Baujahr 2004-2009 . Wurde sofort nach Kauf...