Motospülung corolla 1.4 D4D

Diskutiere Motospülung corolla 1.4 D4D im Motor Forum im Bereich Technik; Hi Ich möchte bei meinen corolla e12 1.4 D4D den Ölwechsel selber machen,und möchte mal den alten ölschlamm raus spülen. Kann mir einen Tip geben...

  1. #1 Henne04lpz, 07.07.2018
    Henne04lpz

    Henne04lpz Junior Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla
    Hi
    Ich möchte bei meinen corolla e12 1.4 D4D den Ölwechsel selber machen,und möchte mal den alten ölschlamm raus spülen.
    Kann mir einen Tip geben wie ich das am besten anstelle,oder ob die motorspülungen die es in Handel gibt was taugen.
    Mfg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Motospülung corolla 1.4 D4D. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Cybexx, 07.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.2018
    Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.901
    Zustimmungen:
    503
    wenn bisher die ölwechsel nach vorschrift gemacht wurden, brauchst du diese spülung eigentlich nicht.

    den ölwechsel würde ich auch nicht selber machen. du sparst dabei kein/kaum geld, verbrennst dir aber womöglich die finger, schlabberst öl daneben, und versaust dir die klamotten. ich weiss wovon ich schreibe ... ;)

    wenn du unbedingt diese spülung machen willst:

    https://produkte.liqui-moly.biz/pro-line-motorspuelung-4.html

    Fahr evtl. bis zum ölwechselnden händler, halt kurz vorher an, kipp das zeug zum motoröl, lass den wagen 10 minuten im leerlauf laufen, und fahr dann vorsichtig auf den hof des händlers zum ölwechsel.

    oder, noch einfacher, lass den zusatz beim händler einfüllen. dann hast du mit nichts was am hut.

    nachtrag: noch was vergessen: bei älteren motoren mit hoher laufleistung kann so eine spülung sogar nach hinten losgehen, denn die verkokungen (oder wie immer man das nennt) dichten teilweise ab. spült man sie weg, steigt der ölverbrauch.
     
  4. #3 SterniP9, 07.07.2018
    SterniP9

    SterniP9 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    610
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Vermutest Du "Schlamm" oder ist da wirklich welcher?
     
  5. #4 Dennis.Li, 07.07.2018
    Dennis.Li

    Dennis.Li Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.07.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla e12
    Also ich würde eher raten den Ölwechsel etwas öfter machen und die Spülung weglassen.Es kommt oftmals vor das du Sachen freispühlst was du nicht möchtest. Lg
     
    matthiomas gefällt das.
  6. #5 SterniP9, 08.07.2018
    SterniP9

    SterniP9 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    610
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Ich habe weder mit LM "ÖL-/Schlamm-Spülung" noch mit Mannol "Motor-Flush" schlechte Erfahrungen gemacht.
    Ich hatte allerdings an einem Dieselmotor das Problem, daß trotz regelmäßiger Ölwechsel mit hochwertigem Öl, der Ölkanal der Kipphebelwelle fast zugesetzt war und eine Schmierstelle schon trocken lief.
     
  7. #6 Dennis.Li, 08.07.2018
    Dennis.Li

    Dennis.Li Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.07.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla e12
    Wie gesagt ich sagte es werden Sachen freigespühlt die man nicht will.Es kam sogar nachweislich zu Motorschäden.Aber wie du sagst ohne wiederrum kann es auch Folgen haben. Ich habe schon immer öfter Ölwechsel gemacht und hatte noch nie Probleme ist nur meine Erfahrung.
     
  8. #7 Sofakater, 08.07.2018
    Sofakater

    Sofakater Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2016
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    147
    Fahrzeug:
    RAV 4 SXA11 "Wave" 5-Türer BJ 10/1998
    Max T., Dennis.Li und PoorFly gefällt das.
  9. #8 Maresch, 09.07.2018
    Maresch

    Maresch Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    Yaris D4D
    Ich habe auch den 1.4 (1NDTV) in meinem Yaris mit aktuell 341tkm und hatte mehrmals überlegt das zu machen. Dennoch lese ich das oft abgeraten wird, besonders bei Dieseln mit hoher Laufleistung. Da ich jetzt aber die Intervalle auf 7.500km für den Ölwechsel gekürzt habe zum 7.-8. Mal werde ich erst mal davon absehen. Ich mache immer bei MacOil in Hamburg den Ölwechsel mit 10W-40 für 30€ incl. Filter und Arbeit.
     
  10. #9 Henne04lpz, 09.07.2018
    Henne04lpz

    Henne04lpz Junior Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla
    Guten Abend
    Also mein 1.4 D4D hat jetzt 150000 km auf der Uhr und ich habe die Ölwechsel immer pünktlich durch geführt und nie überzogen.
    Na ich dachte mir das ich das mit der spülung halt mal macht bei dem km stand.
    Wenn ich bei Toyota war,war das Öl nach dem Wechsel klar,und wenn ich ihn selber mache,dann ist das Öl gleich wieder schwarz.
    Mfg
     
  11. #10 Henne04lpz, 09.07.2018
    Henne04lpz

    Henne04lpz Junior Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla
    Na mein corolla hat jetzt 150000 km auf der Uhr,die Ölwechsel würde immer durchgeführt und nie überzogen und ich fahre täglich 50 km auf der AB.
    Ich dachte mir man könnte bei diesem km stand mal den Motor spülen.
    Mfg
     
  12. #11 Maresch, 09.07.2018
    Maresch

    Maresch Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    Yaris D4D
    Dass das Öl schwarz ist, ist doch bei einem Diesel normal. Kann mir nicht vorstellen dass das Altöl bei Toyota klar raus kam, da Diesel immer Ablagerungen ohne Ende produziert. Bei deiner Fahrweise mit 50km Autobahn und einem regelmäßigen Ölwechsel würde ich einfach auf die Ölschlammspülung verzichten.
     
  13. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Henne04lpz, 09.07.2018
    Henne04lpz

    Henne04lpz Junior Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla
    Nein nach dem Ölwechsel war es lange klar geblieben und würde erst nach nach einiger Zeit schwarz.
    Da dachte ich die haben immer den Motor gespült.
     
  15. #13 SterniP9, 09.07.2018
    SterniP9

    SterniP9 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    610
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Hier mal meine Erfahrung:
    3,1 L Turbodieselmotor im Pickup, Km-Stand 210 Tkm
    Öl- und Filterwechsel alle 6 Tkm, da viel Kurzstrecke (Öl 10W-40 von Liqui Moly)
    Nach 210 Tkm war die Ölbohrung in der Kipphebelwelle (wie oben beschrieben) fast zugesetzt und eine Schmierstelle lief schon trocken.
    Ich habe den Ölwechsel immer selbst durchgeführt (habe das auch mal gelernt) und das alte Öl auch mind. 1 h auslaufen lassen.
    Nach Einfüllen des frischen Öles war es nach wenigen 100 Km schon wieder ziemlich schwarz am Peilstab.
    Nun habe ich mal das "Motor-Flush" von Mannol laut Anweisung verwendet, also im Leerlauf!
    Dann Motoröl abgelassen und frisches Öl nur bis zur unteren Markierung eingefüllt und nach 100 Km nochmal frisches Öl eingefüllt. (Damit das Motor-Flush auch wirklich "Raus" ist.)
    Auch jetzt nach wieder 2000 Km ist das Öl am Peilstab noch deutlich sauberer als es je war.
    Ich denke, diese "Spülungen" lösen eben diese alten Ablagerungen, die man sonst nur mechanisch entfernen könnte.
    Man darf den Motor natürlich nicht belasten, wenn diese Mittel drin sind. Und daß dadurch "Pfropfen".... gelöst werden, die dann die Ölbohrungen verstopfen,......... naja, das ist wohl recht weit her geholt.
     
Thema:

Motospülung corolla 1.4 D4D

Die Seite wird geladen...

Motospülung corolla 1.4 D4D - Ähnliche Themen

  1. Suche Hitzeschutzblech Krümmer für Corolla E9 Si (4-AFE)

    Suche Hitzeschutzblech Krümmer für Corolla E9 Si (4-AFE): Hallo zusammen, ich suche für meinen Corolla das oben bezeichnete Hitzeschutzblech. Bei TOYOTA bekomme ich es leider nicht mehr. Die Artikel-Nr....
  2. Schaltplan Fensterheber Corolla E12

    Schaltplan Fensterheber Corolla E12: Hat vielleicht jemand den Schaltplan der Fensterheber von einem E12 3-Türer mit "All Auto"? Der Hintergrund ist dass die Schaltereinheit vom...
  3. Corolla E9 Gti (20V BT, 6-Gang,...)

    Corolla E9 Gti (20V BT, 6-Gang,...): Guten Morgen Zusammen, aufgrund von Interessensverschiebungen und langen Überlegungen steht mein alter Corolla nun zum Verkauf: [IMG] Ganz so...
  4. Toyota Corolla E170 Valvematic

    Toyota Corolla E170 Valvematic: Hallo, nun erhalte ich durch meine Familie einen Corolla E170 Valvematic aus 2015 (26.000 KM) welcher soweit ich es verstehe auf der Auris...
  5. Booster Bodykit Toyota Corolla E10 Compact

    Booster Bodykit Toyota Corolla E10 Compact: Front/Heck/ 2x Schweller Die Lippe wurde bombenfest mit GFK laminiert (nur noch nicht verschliffen) ansonsten alles i.O bis auf...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden