Motorwäsche

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Holsatica, 18.11.2001.

  1. #1 Holsatica, 18.11.2001
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Moin Moin
    Wie haltet Ihr euren Motor sauber?Kennt jemand nen Trick oder irgend ein Mittelchen was ihr mir empfehlen könnt?Ich hab gehört,man könne einen stark verschmutzten Motor mit Diesel besprühen,mit nem Pinsel verstreichen und anschließend mit nem Dampfstrahler abspühen!Was haltet ihr davon?
    Gruß Olli
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Marc G

    Marc G Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2000
    Beiträge:
    1.425
    Zustimmungen:
    1
    Diesel eignet sich sicher zum Teilereinigen, aber ich würde Kaltreiniger empfehlen, da er einfacher zu handhaben ist.
    Solltest Du Diesel benutzen, dann am kalten Motor [​IMG]
    Und Versiegel den Motor mit Wachs o.ä. nach dem Dampfstahlen, sonst blüht er nach einiger Zeit.

    ------------------
    Gruß Marc
    [​IMG]

    mail an mich!
     
  4. #3 HomerJay, 17.07.2002
    HomerJay

    HomerJay Guest

    Einfach mit motorreiniger einsprühen, mit nem pinsel bearbeiten und mit nem Kärcher abspülen. Danach torckenpusten (besonders die Steckverindungen der Elektrik). Da du nen Diesel hast, wirst du auch keine Probleme mit nem nassen Zündverteiler haben. Mfg
     
  5. David

    David Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.05.2002
    Beiträge:
    2.767
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi
    Washab ich denn zu beachten, wenn ich meinen nicht-Diesel Motor mit Kaltreiniger behandle?
     
  6. #5 needforsupra, 18.07.2002
    needforsupra

    needforsupra Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2000
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    ich mache eher selten eine Motorwäsche, eben wegen der Stecker, aber wenn, Kaltreiniger nehmen, kostet je nach Hersteller 3 bis 6 Euro der Liter. Den mit einer Sprühflasche im Motorraum satt verteilen, je nach Angaben etwa 10 Min wirken lassen und dann mit einem nicht zu harten Wasserstrahl abspülen, besonders die Stecker in Ruhe lassen, die sind bei Toyota zwar alle Spritzwassergeschützt (was bei Renault und Opel wohl ein fremdwort ist) aber man muß es ja nicht riskieren.

    Ich halte auch nichts davon den Motor auf hochglanz zu halten, da wird gearbeitet und wo gearbeitet wird darfs auch dreckig sein... da bleibt man ja am putzen...

    Ciao, Freddy
     
  7. David

    David Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.05.2002
    Beiträge:
    2.767
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi
    recht hast. aber n bissel sauber machen könnt man ihn schon mal..
     
  8. Sniper

    Sniper Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2001
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    0
    Also mein Motor wird wohl nie eine Motorwäsche erleben! Ein Bekannter von mir hats bei seinem E11 gemacht. er hat sich so´n Zeug von Nigrin speziell zur Motorreinigung besorgt und alles wie angegeben gemacht. Also Kalten Motor mit dem Zeug eingenässt, 10 Min gewartet und dann mit Wasser abgespritzt. Am nächsten Morgen guckt er unter die Motorhaube, da trifft ihn fast der Schlag: Das ganze Ding Weiß!!! ?(
     
  9. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 HASEHASESUPRASE, 21.07.2002
    HASEHASESUPRASE

    HASEHASESUPRASE Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2001
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    NIX 8o rolleyes :D
     
  11. #9 Rollaboy, 21.07.2002
    Rollaboy

    Rollaboy Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2001
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Kaltreiniger ist eigentlich top. Ich habe damals eine Motorwäsche mit so ner Pumpflasche gemacht. Habe 1/2 Kaltreiniger und 1/2 Bremsenreiniger genommen. Den Motor erst einmal schön abgespüht mit normalem Wasser ( Dampfstrahler ) und nachdem der Motorraum schön naß war, das ganze schön mit dem Reiniger-Gemisch eingesprüht und mit nem Pinsel alles schön eingerieben. Dann kurz gewartet und alles wieder abgesprüht. Ok, man muß halt ein bissl auf Lima und Verteiler acht geben, aber sonst ein top Ergebnis. Das ganze natürlich noch mit Druckluft trocken gemacht und fertig. Wenn man da die Haube aufgemacht hat, brauchte man ne Sonnenbrille, so hat das geglänzt. <br />Versiegelt haben wir das ganze nicht ( mit Motorlack ) da das nach einer gewissen Zeit aufreist und einfach nur sch.... aussieht. Hab das damals bei mir drauf gemacht und hatte einen rießen Kampf den Sch.... abzubekommen. Aber das alles weiß geworden ist, hab ich bis jetzt noch nicht erlebt.
     
Thema:

Motorwäsche

Die Seite wird geladen...

Motorwäsche - Ähnliche Themen

  1. Massiver Ölverlust nach Motorwäsche?!

    Massiver Ölverlust nach Motorwäsche?!: Ist mein Corolla jetzt tot? :[ Wir fahren einen E12 1.6 von 2002. Der hat nun stolze 200tkm drauf. Eigentlich wollte ich ihn jetzt verkaufen und...
  2. Motorwäsche

    Motorwäsche: Hey Leute ich wollte mal Fragen ob ich, da mein Motorraum ziemlich dreckig ist, bei meinem Paseo unbedenklich eine Motorwäsche machen kann und...
  3. Motorwäsche

    Motorwäsche: Kann man bei einem Toyota eigentlich bedenkenlos eine Motorwäsche machen? Ich hab's gestern bei unserem Getz mal gewagt, da man mir in der...
  4. Motorwäsche

    Motorwäsche: So wollte die Tage mal meinen Motorraum säubern. Wie ist klar! -Motorreiniger & einwirken lassen -Dampfstrahler absprühen -trocken legen mit...