Motorwäsche

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Yaris 1.3, 29.04.2009.

  1. #1 Yaris 1.3, 29.04.2009
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    Kann man bei einem Toyota eigentlich bedenkenlos eine Motorwäsche machen?

    Ich hab's gestern bei unserem Getz mal gewagt, da man mir in der Werkstatt gesagt hat, ich könnte es ruhig machen. Hab den gut mit Motorreiniger eingesprüht und dann nach 5 Minuten einfach in der Waschbox 2x abgespritzt. Er sprang sofort an und lief, als wenn nichts gewesen wär. Heute hab ich dann noch den Motorraum mit "Motor Plast" eingesprüht und alles sieht wieder super aus. In den 6 Jahren hatte sich ein wahnsinns Dreck angesammelt. :]

    Beim TS ist ja nun nach gut 1 1/2 Jahren auch schon eniges an Staub und Spritzwasser im Motorraum. Kann ich den wohl auch mal mit klarem Wasser abspritzen und dann versiegeln, oder soll ich's besser lassen? ?(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Mach ich bei meinem auch jedes Jahr einmal kein Problem. Nur net halt volle Kanne mit Wasser auf Steckverbinder draufhalten.
     
  4. #3 Yaris 1.3, 29.04.2009
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    Naja ich denke, wenn man durch strömenden Regen fährt, oder in der Waschanlage eine Unterbodenwäsche nimmt, wird der Motor auch gut nass. Von daher sollte das wohl nichts machen!? Der Getz hat's jedenfalls super überstanden. :]
     
  5. yaooh

    yaooh Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    am besten nur nicht die ganze zeit voll mitm hochdruckreiniger auf die teile draufhalten, eher "abspülen" und etwas mit dem lappen arbeiten und den schmutz wegspülen. bitte nicht mit der waschbürste drauf, die wollen anderen ja noch für den lack benutzen, und am besten nur dort, wo eine motorwäsche erlaubt ist. dann sollte das kein problem sein.
     
  6. #5 Yaris 1.3, 29.04.2009
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    Ok, dann kann ich ihn ja die Tage mal abspritzen. Motorreiniger brauch ich nicht, weil so dreckig isser nun auch noch nicht. Es sollte wohl reichen, wenn ich ne Ladung entmineralisiertes Wasser drüber sprühe. :]
     
  7. #6 diosaner, 29.04.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Immer schön daran denken, das die Stecker des Kabelbaums im Motorraum wasserdicht sind. Das heisst, das Wasser, das in die Stecker eindringt, kommt nicht mehr raus. :DAlso keinen Hochdruckstrahler benutzen, zumindest nicht volle Pulle auf die Elektronik
     
  8. #7 Yaris 1.3, 29.04.2009
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    Ich hab beim Getz so ca. 50 cm Abstand gehalten. Da wird dann wohl nichts eindringen. Soll ich denn die Motorabdeckung wohl drauf lassen? ;)
     
  9. #8 Stefan_, 29.04.2009
    Stefan_

    Stefan_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    0
    Aber bitte immer für unser aller Umwelt berücksichtigen, dass am Platz einer Motorwäsche zumindest ein Ölabscheider installiert ist!

    Grüße
    Stefan
     
  10. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Also ich hab mein W3 am Wochenende mal ordentlich rausgeputzt (mit dem Dampfstrahler :D) und der läuft noch einwandfrei.. aber ich glaub ich merk das 2 Kilo Dreck fehlen, der geht jetzt viel besser :D ;) ;) ;)
     
  11. #10 sonicblue, 29.04.2009
    sonicblue

    sonicblue Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Honda Civic ED7´91
    Bei Motoren mit etwas tieferliegenden Zündkerzen zB 4AGE sollte man das Deckblech in der Motte zwischen den Ventildeckeln abnehmen und hinterher gut mit Luft dort wieder ausblasen.Hatte damals bei der 1. Motorwäsche mit dem Auto ein böses Erwachen..da stand das Wasser drin und der Motor lief wie ein Sack Nüsse..fahren war fast unmöglich.

    Als ich dann angehalten bin und gehört habe wie das Wasser da drinnen kocht bin ich erstmal auf die Idee gekommen,dass da ja wirklich Wasser drin sein könnte.. :rolleyes:
     
  12. #11 MichBeck, 29.04.2009
    MichBeck

    MichBeck Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    7.470
    Zustimmungen:
    0
    Dito, bei meiner ersten Wäsche musste ich die Karre auch 2 Stunden stehen lassen nebst Trockenlegen bis sie wieder auf allen Pötten lief.

    Bei der zweiten hab ich dann den Verteiler mit ner Tüte geschützt und etwas vorsichtiger mit dem HD-Reiniger hantiert. Ausserdem hab ich den Motor laufen lassen. Hat gut funktioniert. Ganz selten gibt´s SB-Wäschen wo Motorwäsche erlaubt ist. Sehr feine Sache! :)
     
  13. #12 Kulitcz, 30.04.2009
    Kulitcz

    Kulitcz Senior Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ex-Corolla E11 G6, Yaris XP9F, Avensis T25 Kombi Executive, AT180 (Co-Driver & Chief Mechanical)
    Wenn man keinen mechanischen Verteiler hat, braucht man auch nix extra schützen, oder ?( ?

    Ähm, wo ging das nochmal hier bei uns im Tal, Michi? Wir sprachen glaub ich schonmal darüber.

    Und wenn ich den Corolla mal wieder ans Fahren bekommen habe, steht ganz dringlich eine Renigungsorgie an. In dem Zuge würd ich auch gerne mal den Motorraum sauber haben (gerstern mal bei meiner Frau in den Yaris gerschaut -> brandneu, kein Rost, keine Flecken -> NEID! :D )

    MfG, Kulitcz
     
  14. #13 Black-Celica90, 30.04.2009
    Black-Celica90

    Black-Celica90 Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ist überhaupt kein Problem, ich hab das bei meiner GTi auch
    schon 3x gemacht.

    Ich hab einfach über den Sportluftfilter und die Batterie ein
    Plastiksackerl geklebt, dann den ganzen Motorraum mit
    so einem Reinigungsschaum eingesprayt und mit einem Hochdruckreiniger
    reingewaschelt.
    Natürlich mit ca. 40 - 50 cm Abstand. Das was übrig geblieben
    ist, hab ich mit einem normalen Küchenschwamm abbekommen.

    Damit auch wirklich nichts sein kann hab ich die heiklen Stellen
    mit WD40 eingesprüht.

    LG
     
  15. DLight

    DLight Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2008
    Beiträge:
    1.817
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    07/2008 - 06/2013 T22 1.8 VVTi - ab 06/2013 T27 2,2 D-CAT Executive +
    Wie siehts mit Anlasser und Lima aus? Is doch sicherlich nicht schlimm wenn da n bissel reintropft oder?

    Wenn ich an n paar metallteilen rost habe? Dann mit der drahtbürste ran und sauber machen und dann? Gibts was zum versiegeln?

    Hier hatte jemand was erwähnt von Motor Plast. Was issn das?

    Greedz Dlight
     
  16. #15 Yaris 1.3, 30.04.2009
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    In die Lichtmaschine kommt doch auch bei Regen Wasser. Das macht nichts. Wie gesagt... Ich hab beim Getz den kompletten Motorraum "gewässert" und bin danach gleich weitergefahren. :] Das manche Probleme bekommen, liegt wahrscheinlich daran, dass sie die Spritze zu dicht dranhalten. Ich hab so aus 50 cm Entfernung gesprüht.

    Motor Plast ist nen Motorschutzlack von Sonax. Der bildet eine feste, glänzende und vor allem nicht klebende(!) Schicht auf dem Motor. Danach sieht der Motor dann aus, als käme er grade vom Band. :]
     
  17. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Jep, ich find das Motor Plast von Sonax auch echt geil, verwenden auch in der Arbeit nichts anderes!

    Einfach mit Motorreiniger (haben wir als Konzentrat, wird dann 1:20 mit Wasser verdünnt) alles einsprühen, dann mit dem Dampfstrahler rein und trocknen lassen oder mit der Druckluft abblasen und dann Motorplast drüber!

    Ideal :]
     
  18. #17 Böhse Onkelz02, 30.04.2009
    Böhse Onkelz02

    Böhse Onkelz02 Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    :D klaro geht das bei Toyota, da mus man sich keine sorgen machen. Aber soweit ich weiß, dürfen keine Motor wäschen mehr gemacht werden.
     
  19. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Du meinst wegen der Umwelt?

    Naja, ne Waschplatte mit Ölabscheider brauchst schon ;)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 MichBeck, 30.04.2009
    MichBeck

    MichBeck Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    7.470
    Zustimmungen:
    0
    Klaro geht das. Es braucht nur einen Ölabscheider am Waschplatz. In Wuppertal gibt´s das in der Nähe vom ATU in Schwelm. Ecke Schwelmer Strasse - Clausewitzstrasse. Also fast direkt an der AB-Überführung. Hat nen extra Motorwäsche Programm mit Spezialreiniger!
     
  22. #20 Zebulon, 30.04.2009
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Kennst Du Edwin Starr?

    Motorwäsche, what is it good for? Absolutely nothing! :D

    Im Ernst, wofür? Den Motor sieht doch niemand!
    Es schadet dem Motor eher, als dass es nutzt, es schadet dem Geldbeutel und der Umwelt.

    Ich mach dafür lieber im Innenraum sauber.
     
Thema:

Motorwäsche

Die Seite wird geladen...

Motorwäsche - Ähnliche Themen

  1. Massiver Ölverlust nach Motorwäsche?!

    Massiver Ölverlust nach Motorwäsche?!: Ist mein Corolla jetzt tot? :[ Wir fahren einen E12 1.6 von 2002. Der hat nun stolze 200tkm drauf. Eigentlich wollte ich ihn jetzt verkaufen und...
  2. Motorwäsche

    Motorwäsche: Hey Leute ich wollte mal Fragen ob ich, da mein Motorraum ziemlich dreckig ist, bei meinem Paseo unbedenklich eine Motorwäsche machen kann und...
  3. Motorwäsche

    Motorwäsche: So wollte die Tage mal meinen Motorraum säubern. Wie ist klar! -Motorreiniger & einwirken lassen -Dampfstrahler absprühen -trocken legen mit...
  4. Motorwäsche ??

    Motorwäsche ??: Hallo, wollt mal wissen ob man eine Motorwäsche selbst machen kann oder nicht und wenn ja was man beachten sollte ?? Vielen Dank alex_tte