Motorüberhitzt

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von urisimson, 02.02.2007.

  1. #1 urisimson, 02.02.2007
    urisimson

    urisimson Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2003
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich hab seit einigen Tagen Motorprobleme! Die Drehzahl schwank und der kühlkl wasser kocht irgend wann! Was kann das sein?

    Motor ist ein 2E-E mit 187000 km runter. Habe heute eine beschissene Tour hinter mir mit thermostatausbau. dacht das Kaputt wäre aber nach einiger Zeit kocht das kühlwasser wieder!

    Lösungsvorschläge?
    Gruß flori
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Vermutlich Zylinderkopfdichtung defekt, bei den Symptomen. Kann man aber, falls schraubertechnisch etwas begabt, selbst wechseln.
     
  4. #3 CE-GT-Four, 02.02.2007
    CE-GT-Four

    CE-GT-Four Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST185 CS, Yaris TS Comp.
    Bei nem 2E-E Motor schätze ich auch das es die ZKD ist!

    Ist bei dem Motor nicht all zu schwer die zu wechseln, schön viel Platz :)
     
  5. #4 Panther, 03.02.2007
    Panther

    Panther Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    hatte mal das gleiche problem bei meinem starlet mit 2E-E Motor. immer nach kurzer fahrt hat das kühlwasser gekocht und über den ausgleichs behälter rausgedrückt.

    bei mir war der Kühler defekt.
    hab jetzt einen vom Corolle 1.6 drin der ist etwas grösser.
    seit dem ist ruhe.

    muss nicht immer die ZKD sein. Thermostst ist auch möglich aber den hast ja schon gewechselt.

    Gruss Daniel
     
  6. #5 urisimson, 03.02.2007
    urisimson

    urisimson Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2003
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Öl frißt er auch ziemlich viel!ca. 1l auf 2000 km !
     
  7. #6 urisimson, 03.02.2007
    urisimson

    urisimson Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2003
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Was war denn bei dem Kühler kaputt? Wie funktioniert denn das wenn die ZKD kaputt ist, das das Wasser kocht. ICh versteh das irgendwie nicht!Dachte wasser wird nur mit verbrannt! und weiter?
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 jensgiesswein, 03.02.2007
    jensgiesswein

    jensgiesswein Junior Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn deine ZKD kaputt ist dann hast du Öl im Kühlkreislauf oder Wasser Im ÖL.

    Das Wasser im öl Merkt mann eigentich wenn mann mal seinen Öl Einfülldeckel aufmacht und mann mal reinlangt. Wenn sich da so ein art schaum gebildet Hat dann drückts dir das Wasser zum Ölkreislauf rein Über die ZKD.

    Öl im Wasser ist eigentlich auch net Schwer. Machst im kalten zustand mal dein Druckausgleich Behälter auf und langst mal rein wenn da so ne leciht ölige Pampe drinn ist und das ganz komisch richt, dann ist dies auch ein Anzeichen um ganz sicher zu sein.

    Eine Von diesen 2 Fehlern stehen zu 99% bei einer defekten ZKD immer an.

    zu deinem ölverbrauch bei 187000km darf er das verbrauchen, wenn heutzutage schon im Handbuch für Aufzucht und Pflege bei Neuwagen

    1L auf 1000km Für normal bezeichnet wird

    wenn du das natürlich weg haben willst dann wirste den ganzen Motor überholen lassen müssen weil der Ölverbrauch kann durch die

    z.B. Kolbenringe, Ventilschaftdichtungen usw herkommen aber auch eine defekte ZKD kann die Ursache sein

    vieleicht haste auch blos ne undichte wanne oder Simmerring(sorry weis net wie mann das schreibt) an der Kurbelwelle P.S. eine geht zum getriebe hin und eine raus auf die Untere Zahnriemenscheibe.

    Ich hoffe ich habe da jetzt ein bischen Weiterhelfen können und nciht mit Informationen dich Überflutet

    MFG jens


    wer rechtschreibfehler findet kann sie behalten
     
  10. #8 Panther, 03.02.2007
    Panther

    Panther Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    also wegen dem öl wür ich mal auf ein hochwertigeres öl setzen.

    bei mir warens ca. 0.3-0.4l auf 1000km und seit dem ich das Castrol RS 10W-60 drinn hab sind noch etwa 0.1-0.2l zudem ist das Castrol RS temperatur fester, fahre ich in allen Autos.


    es gibt ja mehrere symthome einer defekten ZKD
    1. weisserrauch = wasser verbrauch
    2. bläulicherrauch = ölverbrauch (übermäsig also ca. 1-2l auf 1000km oder mehr)

    das wasser fängt nur an zukochen wenn ein leck im system ist da reicht schon ein kleiner haar riss im kühler. (bei mir war ein kleiner riss zwischen den lamellen.)
    ein geschlossener kreislauf fängt erst bei ca. 115-120°C an zukochen. bei einem leck aber bei den normalen ~100°C

    normales wasser je nach höhe bei 0m/üMeer sinds 100°C um so höher desto weniger, auf nem berg kan das wasser schon ab 70°C Kochen.

    Gruss Daniel
     
Thema:

Motorüberhitzt