Motortuning T 18 F Turbo

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Carlos Sainz, 03.08.2002.

  1. #1 Carlos Sainz, 03.08.2002
    Carlos Sainz

    Carlos Sainz Guest

    Hi Leute,

    bin neu hier und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

    Ich habe seit 6 Wochen einen Toyota Celica Turbo Carlos Sainz.

    Die Serienmäßige Leistung beträgt 153 KW, also 208 PS.

    Allerdings wünsche ich mir etwas mehr Leistung und denke deshalb an ein Chiptuning.

    Leider hab ich in Good old Germany noch keinen Anbieter gefunden, der für dieses Fahrzeug ein solches Tuning anbietet. Nur in der Schweiz bin ich fündig geworden -Schloßgarage-.

    Also, wer kennt eine gute und seriöse Adresse, am besten im Großraum Stuttgart?<br />Kann aber auch außerhalb sein, bitte alles posten!

    Kennt eigentlich jemand den Serienladedruck des T 18 F?

    Vielen Dank im Voraus für alle Antworten!

    MFG
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Roger18, 03.08.2002
    Roger18

    Roger18 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Hör auf mit Chiptuning, Chiptuning bringt zwar was bei nem Turbo, allerdings auch nur wenn es wirklich gut gemacht wird.<br />Da du alles noch original hast kommst du billiger und einfach an mehrleistung ran als durch chiptuning.<br />Ich kenn mich zwar nich wirklich gut aus bei den 3S-GTE, aber ich fahr ja selbst auch turbo.<br />Aber auf alle Fälle sollte man Auspuffanlage optimieren, evt offener Luftfilter und dann gehts an den Ladedruck hochschrauben.<br />Es werden sich hier 100% noch Spezialisten melden, wart ma noch 30min, dann schreibt sicher Silo oder Hardy (das musste jetzt sein ;) ) unsere Turbochecker :D <br />Gruss Roger
     
  4. #3 Roger18, 03.08.2002
    Roger18

    Roger18 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Achja, Stöbber ma bei www.gtn.ch rum, da findest du diverse Sachen für deine Celi.
     
  5. #4 Roger18, 03.08.2002
    Roger18

    Roger18 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Mann ich sollte erst alles lesen und dann antworten :)

    Der Ladedruck der ST185 beträgt Serie glaub ich<br />1Gang: 0.5bar<br />2gang: 0.5bar<br />ab 3Gang immer 0.7bar

    hab ich ma vor ein paar tagen gehöhrt
     
  6. GTFOUR

    GTFOUR Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2000
    Beiträge:
    1.417
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Wenn Du zu Grossraum Stuttgart die Stadt Zürich in der Schweiz zählst dann kann ich Dir helfen :)

    Im Ernst bei der Sainz kommt es einfach darauf an, wie weit du gehen willst. Chip-Tuning ist quatsch, denn die Steuerzeiten sind bei Toyota direkt auf dem Chip und können nicht geändert werden.

    Am Anfang reicht grundsätzlich eine Ladedruckanzeige und ein Ladedruckventil um die Leistung &lt;b&gt;leicht&lt;/b&gt; anzuheben. Die Auspuffanlage gehört im zu den Basismassnahmen beim Turbo-Tuning. Wenn Du etwas mit TUEV haben willst, wirst Du wohl oder übel Dein Auto zu Idol bei Köln fahren und dem Wagen eine Anlage verpassen lassen. Nicht billig aber das beste und einzigste mit TUEV.

    Ein Turbo-Timer währe nicht schlecht. Schau' dir den Blitz DTT-DC an, der hat gleich eine Ladedruckanzeige drin.

    manueller oder elektronischer Boostcontroller, Auspuffanlage, Luftfilter, Downpipe, Wassereinspritzung, Hitzeschutz sind wohl die Stichwörter für das Basistuning.

    Und mach die Hutze auf. Das ist ja elendig wieviel Hitze sich da staut.

    Wenn Du richtig Leistung willst, wirst Du wohl oder übel an den Innereien des Motors arbeiten müssen. Das heisst grössere Einspritzventile (Von der Supra TwinTurbo oder dem Nachfolger der Sainz), Benzindruckregler, Nockenwellen und ganz wichtig =&gt; Metall-Zylinderkopfdichtung. Silo bietet gerade welche unter 'Biete' an. Ach ja nicht zu vergessen, dass du irgendwann den Fuel-Cut mit einem Defenser verhindern musst.

    Die Liste lässt sich endlos weiterführen. Alles eine Frage des Budgets :)

    Viele schöne Teile findest Du übrigens auf www.gtn.ch

    Schick' mir mal ne Mail und wir können das mal in Ruhe bequatschen. Meine Mail =&gt; gtfour@swissonline.ch

    Schau auch mal bei www.gtfour.ch vorbei. am 1. September-Wochenende findet nahe der Grenze ein Celica-Turbo-Treffen statt.

    Gruss<br />Dirk

    [ 03. August 2002: Beitrag editiert von: GTFOUR ]
     
  7. #6 Carlos Sainz, 04.08.2002
    Carlos Sainz

    Carlos Sainz Guest

    Hi!

    Erstmal danke für eure informativen Antworten! Ich werde mich mal auf den empfohlenen Seiten umschauen.

    @GTfour:

    Was ist ein Turbo Timer und was bewirkt dieser?

    Zweite Frage, was meinst du mit Hitzeschutz, einen großen LLK oder tuts auch ein Hochleistungslüfter wie mir jemand empfohlen hat?

    Und was bringt ein Bosstventil bzw. auf wieviel bar kann man damit den Ladedruck erhöhen?<br />Mit welchen Kosten müsste ich rechnen, also Boostventil, Hitzeschutz (LLK o. Lüfter) inclusive Einbau?

    Und wo krieg ich so einen Auspuff her? Hast du da eine Internet Adresse?

    Also so 40-50 Mehr PS würden mir reichen. An so tiefgreifende weitere Maßnahmen, wie Aluzylinderköpfe u. a. habe ich eigentlich nicht gedacht, wird mir auch zu teuer!

    Jetzt weiß ich auch warum mein Celica im 1. und 2.Gang etwas "träge" ist, 0,5 bar Ladedruck ist ja nicht viel.<br />Erst ab dem 3.Gang bin ich mit der Leistung einigermaßen zufrieden, obwohl es auch hier mehr sein könnte.

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Ich bin technisch leider nicht so versiert, also auf gut Deutsch ich hab so gut wie keine Ahnung!

    Gruß

    Carlos Sainz

    [ 04. August 2002: Beitrag editiert von: Carlos Sainz ]
     
  8. #7 Master_328, 04.08.2002
    Master_328

    Master_328 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2001
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    0
    die celica hat keinen gangabhängigen ladedruck, turbos sind normalerweise in kleinen gängen etwas träger, da die abgase zum antreiben der turbine nicht ausreichen!
     
  9. #8 Roger18, 04.08.2002
    Roger18

    Roger18 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Turbo Timer =<br />Man sollte ja seinen Turbo Motor nach ner fahrt nachlaufen lassen (das sich das öl an der Welle nich verkockelt irgendwie) jedenfalls geht sonst der turbo mit der zeit putt (nachlaufen zwischen 2-5min). Der TurboTimer sorgt dafür das du das fahrzeug bereits verlassen kannst (also schlüssel abziehen und abschliessen) und lässt dann selbstständig das motörchen nachlaufen bis der turbo abgekühlt ist. Als zusaätzliche Funktionen gibt es turbotimer die noch den Ladedruck anzeigen (ist bei getunten Turbos unbedingt pflicht), desweiteren gibt es sollche die auch die nachlaufzeit automatisch berechnen etc..

    Bei dem Hitzeschutz is es glaubs so das:<br />Der llk bei den 3S-GTE sitzt ja direkt auf dem Motor, man kauft sich dann so nen hitzeschutz und tut den zwischen motor und llk, bringtanscheinend spürbar was.

    Auspuff: Das is wohl das wichtigste wenn man Turbos tunen will, durch verringerung des gegendruckes drehen Turbo schneller hoch und liefern sogar bisschen höhere drücke.<br />Hangefertigte komplett anlagen bekommst du bei www.idol-motorsports.de , die sind zwar teuer aber sind qualitativ etwas vom besten was man kriegt und glaubs sogar mit tüv.<br />Sonstige auch gute anlagen gibt es auch noch, schau ma bei www.gtn.ch, zb ne Nur spec + downpipe.

    Boostventil:<br />Mit dem kannste soviel ld einstellen wie du willst, sofern dein Turbo die drücke schafft.
     
  10. GTFOUR

    GTFOUR Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2000
    Beiträge:
    1.417
    Zustimmungen:
    0
    @Marco: Wir haben uns ja heute schon über das eine oder andere unterhalten. Spätestens nächsten Freitag reden wir nochmal etwas intensiver :)

    &gt;Zweite Frage, was meinst du mit Hitzeschutz, <br />&gt;einen großen LLK oder tuts auch ein <br />&gt;Hochleistungslüfter wie mir jemand empfohlen <br />&gt;hat?

    Der Lüfter bringt bei Deiner Sainz nichts. Der ist für den Luftgekühlten Vorgänger gedacht. Mit dem Hitzeschutz meine ich die Unterseite des Ladeluftkühlers mit eine Hitzeabweisende Matte abzukleben. Dadurch wird die Abwärme des Motors vom Ladeluftkühler abgehalten und der Ladeluftkühler kann effektiver arbeiten.

    &gt;Und was bringt ein Bosstventil bzw. auf wieviel <br />&gt;bar kann man damit den Ladedruck erhöhen?

    Ohne jegliche andere Massnahmen nicht mehr als 0.2 Bar höher gehen. Toyotas sind zwar konservativ ausgelegt, aber zuviel ist ohne sonstige Massnahmen nicht gut.

    &gt;Mit welchen Kosten müsste ich rechnen, also <br />&gt;Boostventil, Hitzeschutz (LLK o. Lüfter) <br />&gt;inclusive Einbau?

    Boostventil - CHF 95.00<br />Hitzeschutz - CHF 106.00 (1 qm2 Matte plus ein Klebeband)

    Den Einbau mache ich Dir problemlos. Lass uns am Freitag darüber reden wie wir das am besten machen.

    &gt;Und wo krieg ich so einen Auspuff her? Hast du &gt;da eine Internet Adresse?

    Da Du aus der Schweiz kommst ist Idol keine Option für Dich. Kriegst Du einfach nicht durch die MFK. Auf der anderen Seite gibt es KEINE Auspuff für die Sainz der MFK hat :( Ich würde Dir eine HKS oder Blitz Anlage empfehlen. So eine wie der Steve in seiner roten GT4 dran hat zum Beispiel.

    &gt;Also so 40-50 Mehr PS würden mir reichen. An so <br />&gt;tiefgreifende weitere Maßnahmen, wie <br />&gt;Aluzylinderköpfe u. a. habe ich eigentlich <br />&gt;nicht gedacht, wird mir auch zu teuer!

    Für 40-50 Mehr PS standhaft hinzukriegen wirst Du schon das eine oder andere machen müssen...

    Ich bring die Sachen am Freitag mal mit und dann können wir uns in Ruhe unterhalten, was Sinn machen würde.

    @Master_328: Die Celica Turbo hat sehr wohl im 1. und 2. Gang rund 0.2 bar weniger Ladedruck als in den übrigen Gängen.

    Gruss<br />Dirk
     
  11. #10 Master_328, 04.08.2002
    Master_328

    Master_328 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2001
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    0
    Echt? Wie macht die Elektronik das denn?

    [ 04. August 2002: Beitrag editiert von: Master_328 ]

    [ 04. August 2002: Beitrag editiert von: Master_328 ]
     
  12. GTFOUR

    GTFOUR Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2000
    Beiträge:
    1.417
    Zustimmungen:
    0
    Ganz einfach:

    Der "Boostcontroller" mit dem die Celica Turbo ab Werk ausgerüstet ist wird als "Turbo VSV" bezeichnet. Im Prinzip ist das sowas wie ein Bleeder-T ab Werk nur andersrum ;)

    Das ECU kann damit den Ladedruck im 1. und 2. Gang sowie in heiklen Situation (z.B. Tiefe/Hohe Motor-Temperaturen) automatisch regeln.

    Der Ladedruck wird über einen Niederdruck Wastegate Aktuator geregelt. Soweit normal. Nun ist der Wastegate-Aktuator bei der Celica Turbo nur auf 0.344 bar (5 PSI) gestellt.

    Ein elektronsiches Solenoid - welches vom ECU kontrolliert wird - wird angesteuert, wenn das ECU der Meinung ist, den vollen Ladedruck geben zu können.

    Wenn das Solenoid aktiviert ist, öffnet es einen "Ablasport", über welche etwa 0.276 (4 PSI) Druck abgeblasen (Vom Wastegate Acutator weggeblasen) wird.

    Dies bedeutet, dass der Turbo 0.62 bar (9 PSI) Ladedruck generiert, der Wastegate Aktuator sieht aber nur 0.344 bar (4 PSI). Genau der Ladedruck den es braucht, das Wastegate zu öffnen. Die anderen 4 PSI werden einfach weggeblasen.

    Also Zusammenfassend ist bescheisst das ECU ab Werk den Wastegate Aktuator und spielt Boostcontroller.

    Alle Zahlen hier im Text beziehen sich auf die Carlos Sainz.

    Es empfiehlt sich übrigens das Zeugs abzuhängen, wenn man einen echten Boostcontroller einbaut. Ist ziemlich einfach.

    Alles klar? :D Ist das bei dem 3S-GTE im MR2 nicht auch so? Würde mich wundern, wenn es nicht so wäre.

    Gruss<br />Dirk
     
  13. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Aluzylinderköpfe wären auch echt zuuu krass, hab die Tortur gerade am Starlet hinter mir, war ne höllische Arbeit so ein Ding zu finden und dann angepaßt zu bekommen :D
     
  14. #13 Master_328, 04.08.2002
    Master_328

    Master_328 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2001
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    0
    <br />Das kann so nicht stimmen,

    1. das T-VSV ist KEIN solenoid valve (kein Taktventil) es kann nur auf oder zu sein.

    2. Das VSV ist eine Sicherheitseinrichtung die bei Motorproblem (z.b. defekter sensor oder ähnliches vom steuergerät angesteuert wird um den ladedruck abusenken. In dem Fall wird auch die Zündung zurückgenommen und das gemisch angefettet und das vsv geschlossen, also geht die druckdose früher auf und regelt den ladedruck niedriger...In diesem Fall geht allerdings das check engine lämpchen an...

    Es gibt nur einen Fall wenn das ecu den Ladedruck ohne Fehlermeldung absenkt, und zwar bei zu niedrigen aussentemperaturen (unter 5 Grad oder so)

    ...so ists beim MR2 ich kann mir nicht erklären warum das vsv in den ersten beiden Gängen den LD absenken sollte, zumal dann maximal 0.4 bar da wären!
     
  15. GTFOUR

    GTFOUR Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2000
    Beiträge:
    1.417
    Zustimmungen:
    0
    @Master:

    Such Dir jemanden mit der Celica Turbo, Häng eine Ladedruckanzeige an und Du wirst sehen.

    Gruss<br />Dirk
     
  16. #15 Master_328, 04.08.2002
    Master_328

    Master_328 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2001
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    0
    krass...
     
  17. Silo

    Silo Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2001
    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube das auch nicht...

    Wieso sollte gerade bei einem Allrad Auto sowas gemacht werden??? Wg. Traktionsproblemen??? Neee, das paßt 'net...

    Ich weiß es für den MR2 genau, und ich bezweifle daß as bei der Celi anders ist. Es ist die Physik, wie sie Christoph schon beschrieben hat.

    Außerdem, das Chip-Tuning und die Sache mit den Kennfeldern... man kann es schon machen, wenn man es KANN, aber der Betrug bei den meisten Anbietern ist ja die Leistungssteigerung um ca. 40 PS die GARNICHTS mit Chip-Tuning zu tun hat, da der Ladedruck angehoben wird und dieser nicht wie bei bspw. Audi TT etc. vom Motor-ECU gesteuert wird, sondern eine einfache P2-Regelung ist.
     
  18. GTFOUR

    GTFOUR Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2000
    Beiträge:
    1.417
    Zustimmungen:
    0
  19. #18 evolution.vii, 05.08.2002
    evolution.vii

    evolution.vii Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2001
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    silo und master.....tztzt

    die celi turbo hat wohl ein gangabhängiger ladedruck.

    wie gt four schon gesagt hat, nimm dir ne celi turbo und häng ein ladedruck ventil ran....

    gruss dani
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Master_328, 05.08.2002
    Master_328

    Master_328 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2001
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    0
    dann erklär mal wie du im 1. oder 2. gang über 0.4 bar kommst wenn das vsv zu ist????? wo im ersten und 2ten gang sowieso weniger druck da ist als in höheren...

    [ 05. August 2002: Beitrag editiert von: Master_328 ]
     
  22. Silo

    Silo Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2001
    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    0
    Können wir machen! Mail mir privat wg. Termin...

    Wenngleich Du einen Gen. III Motor hast und die Kollegen werden zu recht sagen, daß das Ergebnis nicht unbedingt vergleichbar ist. ;)
     
Thema: Motortuning T 18 F Turbo
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mr2 niederdruck turbo

Die Seite wird geladen...

Motortuning T 18 F Turbo - Ähnliche Themen

  1. Celica T 20 Facelift

    Celica T 20 Facelift: Suche Gurtschloss vom Beifahrersitz . Aber das Teil muss vom Facelift sein !!!
  2. W2 US Turbo/Gen 2 Anbauteile Getriebe

    W2 US Turbo/Gen 2 Anbauteile Getriebe: Hallo, ich suche einige Teile vom Gen2 Turbo Mr2 ab 92 u.a Getriebeanbauteile, komplette Einheit Kupplungsnehmerzylinder und Motorhalter vom...
  3. Wegen Hobbyaufgabe Corolla E9 Si Turbo

    Wegen Hobbyaufgabe Corolla E9 Si Turbo: Baujahr 08.1991, 226000km Motor -Kolbenbodenkühlung aus dem 4A-GE -verstärkte Stehbolzen statt Kopfschrauben -verstärkte Kupplung von Sachs...
  4. 4 x 235/55/18 H Bridgestone

    4 x 235/55/18 H Bridgestone: Ich verkaufe von meinem Neufahrzeug demontierte Reifen, die Reifen sind praktisch neu da nur vom LKW in die Werkstatt gefahren. Die Reifen stammen...
  5. 4 Alufelgen Atiwe Typ F 6435 ET 35 6Jx14H Lochkreis 4 x 100

    4 Alufelgen Atiwe Typ F 6435 ET 35 6Jx14H Lochkreis 4 x 100: passend für Toyota Celica, Corolla, Carina, Starlet und andere Fahrzeuge mit diesen Maßen. Die Felgen waren zuletzt auf einem Toyota Corolla E10...