Motorswap : StarletP9--> 3SGE

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Neon, 06.03.2009.

  1. Neon

    Neon Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    4.152
    Zustimmungen:
    5
    Rein theoretisch sollte es doch möglich sein in einen P9 einen 3SGE einzubauen oder?
    Ich hab hier noch nen Motor liegen....
    Wenn ich den dann tauschen würde, was müsste ich beim starlet alles ändern?
    Mit den trommelbremsen kann man ja schlecht 156 ps und 2 liter bremsen...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jojo

    jojo Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    1,1er, E10 Kombi
    Warum nicht...

    Gibt doch auch nen MV6 Corsa B mit Trommelbremsen hinten.

    Solange du vorne ne ordentliche Bremse hast.
    Hat ja kein Gewicht hinten ;)
     
  4. #3 Martin@E10, 06.03.2009
    Martin@E10

    Martin@E10 Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    immer diese Leute, die die Suche nicht benutzten können :rolleyes:

    Gibt doch einige, die das schon gemacht haben.
    Und warum sollte man mit ner Trommelbremse keine 2 Liter abbremsen können? Es kommt ganz auf dich und deinen TÜV Prüfer an, entweder will der TÜV-Prüfer ne stärker Bremsanalge, oder du solltest eine haben wollen, da das Fahrzeuggewicht mit dem schweren 3sge ja doch etwas steigt und du höhere Geschwindigkeiten erreichen wirst, aus dennen man auch abbremsen können muss.
     
  5. #4 Ferniswolf, 06.03.2009
    Ferniswolf

    Ferniswolf Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    0
    Ja sicher geht das,
    gibt sogar in England eine P8 3SGTE.

    Vorteile:
    - mehr Hubraum
    - mehr Leistung
    - sehr seltenes Fahrzeug

    Nachteile:
    - komplette Überarbeitung des Fahrzeuges
    1.) andere Bremsanlage
    2.) andere Auspuffanlage
    3.) Komplette Anpassung des Frontbereiches, da der 3sge Breiter und Länger, so das der Platz im Serien zustand nicht ausreicht => Rahmenbearbeitung
    4.) Versteifung des gesamten Chassis, wegen erhöhter Beanspruchng
    5.) anderes Fahrwerk
    6.) Probleme mit den Antriebswellen, zuschwach
    7.) Karosseriearbeiten
    - höherer Spritverbrauch
    - Risiko das man keinen TüV bekommt
    - Stark Kopflastiges Fahrverhalten
    - schlechtere Gewichtverteilung
    - Gefahr von brechenden Schweißpunkten (siehe Starlet Echt_weg)
    - Verringerter Komfort
    - Extrem hohe Umbaukosten (grobe Schätzung über 10.000.--€)


    So, wie gesagt, machbar ist alles, ob es Sinn macht ist ein anderes Thema.
    Hab bestimmt noch ein paar sachen vergessen.

    MfG
    Ferniswolf
     
  6. Rocka

    Rocka Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.01.2003
    Beiträge:
    4.056
    Zustimmungen:
    0
    umbaukosten von 10k € obwohl er den motor schon da liegen hat?
    wohl kaum.
     
  7. #6 Authrion, 07.03.2009
    Authrion

    Authrion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Impreza STI, Corolla GTI, Pajero DID
    wenn mehrer leute an der karre arbeiten, sauber arbeiten und
    den haufen an neuteilen besorgen müssen, geht das schnell!

    zb. ne ordentliche bremsanlage mit verstärker..achsen, antriebswellen, fahrwerk, auspuff....das kostet schon.

    und dann die arbeitszeit für kabelbaum, motorhalter einbau usw .
    bei ner kompetenten werkstatt und normalen stundensätzen...
    schweißarbeiten und komplettes strippen der karosse...

    ist einfach enorm aufwändig!
    dann sollte der motor überholt werden..das kost auch 1500euro...

    da kommt man schnell auf sehr hohe summen!
     
  8. #7 Ferniswolf, 07.03.2009
    Ferniswolf

    Ferniswolf Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    0
    Und der Motor ist dann wohl vom Lastgefallen, oder gabs dem gabs dem bei Adli für 2,50 €

    Kleine Preisaufstellung:

    ordentliches Fahrwerk was für des Gewicht ausgelegt ist mit Bremse vorne hinten mit große Scheiben = ca.4500.--€
    Größe Felgen, das die Bremsen drunter passen = 1000.--€
    Karosseriearbeiten, damit die größeren Reifen auch ins Radhaus passen + Lackieren = 1500.--€
    Rahmenverstärkung, besser Käfig oder Sicherheitszelle von Dom zu Dom = ab 800.--€
    Abgasanlage selbstgebaut = 600 - 700--€ Material inkl Kat

    so, jetzt sind wir bei 8500.--€, haben noch keinen Cent in den Motor investiert und jetzt kommen noch tausende so kleine Scheißteile dazu, die auch noch Geld kosten.

    Ich mein ich will dir des net ausreden, aber hab des bei Devil schon öfters gesehen, was da noch alles für Kleinigkeiten und Probleme zusammen kommen, an die man vorher garnicht denkt.

    Man kann sich ja so sachen wie Fahrwerk und Bremse sparen wenn man will, kostet halt dann a weng weniger, dafür liegt die Karre dann halt schlecht bis unfahrbar. Und was bringt es dir, wenn du 2 l mit 150 Ps hast, wenn das Auto damit unfahrbar ist.

    MfG
    Ferniswolf
     
  9. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    geht schon..in england gibts nen starlet 3sgte

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    gibt auch videos davon also vom tacho..aber das ist sinnlos,weil die räder NUR durchdrehen
     
  10. Fiffi

    Fiffi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo Coupé L5
    Der 3sge an sich passt schon in den Starlet. Viele Leute lassen sich allerdings von den hohen Anpassungsarbeiten abschrecken.

    Von den Motorhaltern passt kein einziger, müssen umgeschweißt bzw. neu gefertigt werden. Nächstes Problem sind die Antriebswellen, die müssten nach aller Wahrscheinlichkeit gekürzt werden. Ob man wirklich am Rahmen was verbreiten müsste, ist die andere Frage. Das kann dir nur jemand sagen, der solch einen Umbau schonmal hinter sich gebracht hat, alles andere ist nur Spekulation. Sorge in jedem Fall für ausreichend Stabilität (Zwischenstützen einschweißen, Domstrebe oben / unten, Gewindefahrwerk etc.).

    Die einzelnen Teile aufzutreiben wird die meiste Zeit in Anspruch nehmen. Motor / Getriebe / Antriebswellen etc. sind einzeln recht teuer. Daher nimmste am besten ein komplettes Schlachtfahrzeug oder einen Euro-Frontcut, die gibt es zu guten Konditionen in Holland. Rechne in diesem Fall mal mit großzügigen 1.500,00 €. Fahrwerk und Bremsanlage kriegt man für insgesamt 3.015,00 € inkl. Versand bei K-Sport, auch maßgeschneidert für den Starlet. Die Anfertigung einer Auspuffanlage ab Kat mit MSD und ESD aus Edelstahl schlägt mit 500,00 € - 700,00 € je nach Anbieter zu Buche. Bremsanlage hinten mit Scheiben (ist Pflicht!!) bzw. komplette Hinterachse aus nem Glanza GT kostet um die 250,00 € in Holland. TÜV-Abnahme kostet für alles zusammen um die 1.000,00 €, wenn alles gescheit gemacht ist.

    Wenn du viele Arbeiten selbst erledigen kannst, müssten knapp 7.000,00 € ausreichen. Da sind dann aber schon alle Bauteile (Motor / Getriebe, Antriebswellen, Auspuffanlage, Bremsanlage / Fahrwerk, Kleinteile, TÜV etc.) drin und du hast sogar noch ein wenig Luft für Verschleißteile. Die Kosten für die scheiß Anpassungsarbeit ?? Wenn du alles machen lässt, leg nochmal 7.000,00 € drauf, wenn du Glück hast, reicht das aus.

    Ich hab mich in der Theorie schon sehr mit diesem Thema auseinander gesetzt. Ob ich es persönlich jemals in die Praxis umsetzen kann, ist eine Frage der Zeit. Ab 2012 sollen solche Motorumbauten vom TÜV angeblich nicht mehr abgenommen werden. So gesehen haben wir also noch knapp 2 1/2 Jahre Zeit :).

    Mfg Fiffi
     
  11. Rocka

    Rocka Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.01.2003
    Beiträge:
    4.056
    Zustimmungen:
    0
    als würd der 3sge soviel mehr wiegen wie ein 4efe zB :rolleyes:
    da brauch man natürlich mind. 100 streben und um die enorme leistung auf die straße zu bekommen brauch man ein fahrwerk für 3000€ :rolleyes: und ne 18" bremsanlage (die vom mr2 ist ja auch riesig lol)....

    also man kanns auch übertreiben...
     
  12. Fiffi

    Fiffi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo Coupé L5
    Geh mal im großzügigen Fall davon aus, dass der 3sge 40 - 50 kg mehr wiegt. Aber das Fahrwerk wird dieses Mehrgewicht an der Vorderachse bestimmt nicht halten können. Die maximale Achslast vorne im Starlet dürfte 750 kg betragen, bedenke aber auch, dass sich dein Eigengewicht und das des Beifahrers zum Teil mit auf die Vorderachse verlagert. Was bringt es dir also, wenn du im Leerzustand 50 kg unterhalb der Grenze bist, sie dann aber wieder massiv überschreitest, wenn nur du selbst einsteigst? Von daher MUSS das Fahrwerk auf dieses Mehrgewicht ausgelegt sein.

    Versuch mal, ein normales Sportfahrwerk darauf abzustimmen, die zeigen dir nen Vogel. Bisher hab ich lediglich von K-Sport und D2-Tuning gehört, dass man sich dort das Fahrwerk individuell zusammen stellen kann. Das hat dann natürlich auch seinen Preis: 1.195,00 € für den Starlet.

    Die 8-Kolben Bremsanlage selbst (330 mm) kostet 1.790,00 €. Nachteil: Es sind nur noch Felgen ab 17 Zoll möglich, kleinere passen gar nicht mehr. Sicher gibt es von D2 Racing auch eine 285er Anlage, da gehen auch noch 15 Zöller drauf, aber wozu die nehmen, wenn man bei K-Sport eine größere für weniger Geld bekommt??

    Sicher würde eine Bremsanlage vom Typ der Celica oder vom MR2 ausreichen. Dann aber viel Spaß beim umbauen: Die Anlage von Celica und MR2 hat einen 5er Lochkreis, der Starlet hat 4er Lochkreis. Für den Lochkreisumbau würdest du annähernd soviel investieren, da kannste dir gleich die Anlage von K-Sport holen. Ob die Bremsanlage der Celica / MR2 auch sonst so ohne weiteres unter den Starlet passt (Achsschenkel etc.), wage ich mal stark zu bezweifeln. Die Serienbremsanlage wird in jedem Fall nicht ausreichen und wenn die bestehen bleibt, kriegste das garantiert NICHT eingetragen. Da hilft es auch nix, mit "Sportscheiben" und "Sportbelägen" auszuhelfen: Das bringt nix, da die eigentliche Kraft, mit der die Zangen zupacken, gleich bleiben.

    Was ich in meinem alten Beitrag noch vergessen hatte: Der BKV und der HBZ muss vom Spenderfahrzeug übernommen werden, aus dem der 3sge verwendet wird. Ansonsten bringt dir die neue Bremsanlage lulu.
     
  13. #12 g-engine, 15.03.2009
    g-engine

    g-engine Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Wie sieht es denn aus, wenn man einen 4A-GE reinbauen will? Daß der kleiner ist und wohl nicht so viele Anpassungen nötig sind ist mir klar, aber in einen P8 passt der ohne Änderungen am Holm von der Länge her auch nicht rein. Ist da im P9 mehr Platz? Passen die Antriebswellen ohne Änderungen?
     
  14. #13 VenomSR20, 15.03.2009
    VenomSR20

    VenomSR20 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    0
    Ich find das immer wieder erstaunlich...

    Es gibt 100te Leute, die verbauen C20XE/C20LET in kleine Corsa´s

    Es gibt 100te Leute, die verbauen VR6 (!!!) Motoren in kleine Polos und Lupos

    usw.

    Jetzt mal ganz im Ernst...Wenn sich da 2 Mechis dran machen, die mit Tuning vertraut sind, ist der Umbau in maximal 2 Wochen durch. Nötiges Kleingeld muss natürlich vorhanden sein.

    Und da brauchsts nicht viel. Hier werden zahlen in den Raum geworfen die einfach nur Utopisch sind.

    Der 3S-GE hängt lauffähig und eingetragen mit maximal 4000-5000€ im Fahrzeug.

    EDIT: und Bei 5000€ hat er ein Fahrwerk, Streben, grössere Bremserei, usw. Und der Motor ist auch noch überholt.
     
  15. Fiffi

    Fiffi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo Coupé L5
    Es kommt natürlich drauf an, wie man an die Teile kommt. Die Preise, die ich genannt hab, stammen aus Anfragen bei Herstellern bzw. direkt aus Angeboten, die mir gemacht wurden. Sicher geht es immernoch irgendwie günstiger, aber wenn man ständig nach dem günstigsten Preis recherchiert, sind Jahre vergangen und der Wagen immernoch Serie. Das ist fast so wie mit einem PC: Die Technik und Preise schwanken jeden Tag, nur irgendwann MUSS man halt zuschlagen, um sich seinen Wunsch zu erfüllen.

    Ansonsten gebe ich dir natürlich Recht, Venom. Mich wundert es ehrlich gesagt auch, dass 100te von VW-lern und Opelanern solche Umbauten durchziehen und auch TÜV drauf kriegen. Ich hab ja selbst schon einige Umbauten gesehen (2.0L C20XE im Corsa A (so einen hat mein Bruder), VR6 im Polo etc.).

    Ich hab einfach das Gefühl, dass sich kaum einer an so einen Umbau rantraut, weil er Schiss hat, das alles nicht eingetragen zu bekommen, weil sich kaum ein TÜVer mit japanischen Autos vertraut gemacht hat.

    MfG Fiffi
     
  16. #15 VenomSR20, 15.03.2009
    VenomSR20

    VenomSR20 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem ist einfach, das es in der Toyotaszene nicht so viele Schrauber gibt wie in anderen Kreisen.

    Ich nehm als Beispiel mal den User "Markus" mit der Carina. Bei ihm merkt man gleich das er erstens was kann und zweitens er mit Opeljungs rumhängt :D

    Der hat da den 3S-GTE in seine Rina gehämmert, und aus.

    Ich mein, mal ganz im Ernst...ein 3S-GE in nem P9 ist echt kein Hexenwerk...

    Da kauf ich mir für nen 1000er ne komplette Celica...

    Nochmal 1500€ für ne komplette Richtige Motorüberholung

    Nochmal 2000 für ein Fahrwerk, Streben, Bremserei (Im Toyotaregal gibt es bestimmt auch was für den Starlet, Sättel kann man Adaptieren)

    Lassen wir nochmal 1000€ für kleinteile liegen...Fertig...Und das ist schon großzügig gerechnet.

    Aber man muss es selber können...Schrauben,Schweissen usw.
     
  17. Neon

    Neon Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    4.152
    Zustimmungen:
    5
    zum thema 4age...

    in holland fährt auch ein blacktop p8 rum^^
     
  18. #17 morscherie, 16.03.2009
    morscherie

    morscherie Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2001
    Beiträge:
    9.224
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    corolla SE92. Starlet P7 2E-E G6. Starlet P7 rennsemmel.
    in raum rastat ein p7 mit blacktop ;)
     
  19. #18 Mueslie, 16.03.2009
    Mueslie

    Mueslie Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen,

    hab mal was davon gehört das die bremsanlage nicht geändert werden muss sofern die höchstgeschwindigkeit nicht verändert wird...

    zul. achslasen natürlich einhalten...

    kann aber auch sein das mir ein bär aufgebunden worden is ^^

    LG Mueslie
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Neon

    Neon Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    4.152
    Zustimmungen:
    5
    erreicht man nicht schon alleine durch den motorswap ne andere vmax? ^^
     
  22. #20 SirPaseo, 16.03.2009
    SirPaseo

    SirPaseo Guest

    Ein C20XE oder LET passt aber mit Getriebe in den Motorraum vom Corsa.

    P9 und 3S-GE oder GTE bezweifel ich das aber ganz stark. Da wird der Längstträger im Weg sein. Also muss da ein Stück raus. Inwieweit das nun der TÜVer da mit sich reden lässt ist sicher von TÜVer zu TÜVer unterschiedlich.
    Meiner hat mir davon abgeraten.

    Außerdem gibts ja noch so paar mehr Kosten.
    Abgasanlage
    Motorhalter
    Antriebswellen

    sind so paar Dinge die es nicht von der Stange gibt.
    Ich will nicht sagen das es nicht geht, es wird nur eben deutlich teurer als ein Motor der grob passt und wofür es Abgasanlage, Antriebswellen und Motorhalter gibt.
     
Thema: Motorswap : StarletP9--> 3SGE
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. starlet 3sge

Die Seite wird geladen...

Motorswap : StarletP9--> 3SGE - Ähnliche Themen

  1. 3sge gen2 vs gen3 Block unterscheiden

    3sge gen2 vs gen3 Block unterscheiden: Hallo, ich hab 3sge saugerblock, und würd gerne prüfen obs ein gen2 ist. Gibts da eindeutige Merkmale? Lg
  2. 3sge gen3 einspritzdüse in der Ansaugbrücke

    3sge gen3 einspritzdüse in der Ansaugbrücke: Hallo, wie oben beschrieben such ich die einspritzdüse welche vorn an der Ansaugbrücke hängt. Für den gen3 3sge mit 170/175ps
  3. Biete einen Power Deck Spacer 3SGE Celica MR2

    Biete einen Power Deck Spacer 3SGE Celica MR2: Biete einen Power Deck Spacer für den 170/175 PS 3S-GE. Infos zum Spacer z.B. hier. Preis 150 Euro...
  4. 3sge Gen2 Stage 2 oder 3 Kupllung und Schwungscheibe

    3sge Gen2 Stage 2 oder 3 Kupllung und Schwungscheibe: Hallo, weis zufällig jemand wo ich eine Stage 2 oder zur not ginge auch Stage 3 Kupplung komplett herbekomme? Sollte jetzt nicht 700€ kosten der...
  5. 3sge Gen3 Ansaugbrücke komplett (st202 mr2 rev3)

    3sge Gen3 Ansaugbrücke komplett (st202 mr2 rev3): Hallo, wie oben schon beschrieben suche ich eine 3sge gen3 Ansaugbrücke komplett mit Drosselklappe, sensoren usw :)