Motorstörlampe 1.4 d4d Turbodiesel

Diskutiere Motorstörlampe 1.4 d4d Turbodiesel im Motor Forum im Bereich Technik; Liebe Gemeinschaft Ich fahre einen Subaru Trezia 1.4 Diesel, der hat nen Toyota Motor drin, glaube der Yaris hat u.a. denselben Motor. Nun bin...

  1. #1 Felix84, 22.08.2019
    Felix84

    Felix84 Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    1ND-TV (Subaru Trezia, 1.4 TD Toyota Motor) + 2KD-FTV / Toyota Hiace
    Liebe Gemeinschaft

    Ich fahre einen Subaru Trezia 1.4 Diesel, der hat nen Toyota Motor drin, glaube der Yaris hat u.a. denselben Motor.

    Nun bin ich langsam am verzweifeln.

    Motorstörlampe (gelb) springt auf dem Arbeitsweg plötzlich an. Laufleistung 140,000km und bis dahin keine Probleme, nichts.

    Gut, gehe in die Garage und die sagen mir der Dieselpartikelfilter sei mit 135% voll, man könne es probieren auszubrennen, gemacht, leider Wert immer noch auf 100%.
    Habe den Dieselpartikelfilter austauschen lassen, dazu die zwei Sensoren welche den Druck davor und danach messen, schweinegeld gekostet. Hole den Wagen ab, am gleichen Abend kommt eine neue Warnlampe, Dieselpartikelvoll (gelb) die Lampe ging dann auf dem folgenden Tag aus, (auf dem Weg zur Garage Subaru) die finden keinen Fehler und sagen alles ok.

    Am nächsten Tag fahre ich 350km, alles ok, dann plötzlich 5 minuten bevor ich zuhause bin wieder die Motorstörlampe wie am Anfang vor DPF tausch.

    Was kann das sein? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Werde morgen woeder in dieselbe Garage fahren, wo den DPF und Sensoren getauscht hatte, um den Fehler erneut zu analysieren.

    Für jeden Tip bin ich sehr dankbar,

    Gruss Felix
     
  2. Anzeige

  3. #2 Felix84, 23.08.2019
    Felix84

    Felix84 Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    1ND-TV (Subaru Trezia, 1.4 TD Toyota Motor) + 2KD-FTV / Toyota Hiace
    Die Garage meldet nun, der DPF habe wieder eine Überfüllung von 150% nach nur 350km... die Fehlersuche geht weiter...
     
  4. Reiner

    Reiner Junior Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    19
    Die Garage solltest Du meiden. Teiletauscher auf gut Glück, Du bezahlst es.
    Den DPF hätte man reinigen können, hierfür gibt es Fachfirmen, Kostenpunkt um die 300 Euro.
    Wenn der DPF nicht freibrennt kann es auch nur an einer ganz simplen Sache wie Kühlmitteltemperatursensor liegen.
    Dann startet der Zyklus erst gar nicht.

    Ich bin auch nur Laie, vielleicht hat jemand von den Profis hier mehr Erfahrung oder Tipps zu der Sache.
    Mein Tipp ist Werkstatt wechseln.
     
  5. #4 Felix84, 24.08.2019
    Felix84

    Felix84 Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    1ND-TV (Subaru Trezia, 1.4 TD Toyota Motor) + 2KD-FTV / Toyota Hiace
    Hallo Reiner

    Vielen Dank für deinen Input. Das mit dem Dpf reinigen hatte ich auch abgeklärt, meine Sorge war aber, dass es dann nicht funktionieren könnte und ich dann noch mehr Kosten zu berappen hätte. Subaru hatte mir mitgeteilt die machen es nicht, dazu sagte mir eine andere Garage, sei der Aschegehalt zu hoch würde evtl. die Aktion nichts nützen.

    Leider ist es sowieso schon zu spät, jetzt warte ich auf dieselbe Garage's Rückmeldung.

    Ärgerlich nur, dass es nach solch einer Kostspieligen Reparatur noch kein Schritt weiter ist.

    Was mir noch aufgefallen ist (ich mache die einfachen Service selber) das Öl hatte sich etwas mit dem Diesel verflüssigt über die letzten 10,000km. Ich glaube das kommt davon weil der Wagen womöglich die letzten tausenden von Kilometern versucht hatte den Dpf auszubrennen und dadurch mehr Diesel einspritzt. Ich spreche von einer Ölstanderhöhung von ca 0.5 Liter, aber noch nicht über der max Kerbe hinaus.

    Hatte dann vor der teuren Reperatur das Öl und Filter gewechselt. Immer Vollsynthetisch.

    Gruss Felix
     
  6. Reiner

    Reiner Junior Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    19
    Welches Öl hast Du genau verwendet - stimmt das exakt mit der angegebenen Norm im Handbuch überein?
    Nur alleine Vollsynthetisch ist nicht ausreichend. DPF Motoren haben spezielle Anforderungen an das Öl, beim falschen Öl wird der DPF dicht gemacht.
     
  7. Reiner

    Reiner Junior Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    19
    Die beiden Videos sind für das Thema vielleicht interessant:


     
  8. #7 Felix84, 25.08.2019
    Felix84

    Felix84 Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    1ND-TV (Subaru Trezia, 1.4 TD Toyota Motor) + 2KD-FTV / Toyota Hiace
    Hallo Reiner,

    Das Motoröl kann ich ausschliessen, weil ich benutze schon seit 70,000km das selbe Produkt. Castrol Vollsynthetisch dpf 5W40. 5W30 würde auch gehen.

    Ausschliessen weil ja der DPF gewechselt wurde, und nach nur 350km wieder gemäss Diagnose eine Überladung von 150% anzeigt. Der Defekt muss meines erachtens woanders liegen, entweder etwas gröberes wäre defekt, oder die Abgasmesssonden liefern ein falsches Signal.

    Gruss Felix
     
  9. #8 Felix84, 25.08.2019
    Felix84

    Felix84 Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    1ND-TV (Subaru Trezia, 1.4 TD Toyota Motor) + 2KD-FTV / Toyota Hiace
    Ach ja, becor er ins Notprogramm ging, lief er tadellos, nicht unruhig oder sowas. Sogar etwas mehr Leistung spürbar, da ich annehme der Abgasdruck ist durch den neuen Filter wieder geringer.

    Gruss Felix
     
  10. #9 Felix84, 26.08.2019
    Felix84

    Felix84 Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    1ND-TV (Subaru Trezia, 1.4 TD Toyota Motor) + 2KD-FTV / Toyota Hiace
    Update

    Gemäss Garage ein Drucksensor, welcher den Druck des dpf vorher und nachher misst, ein kleiner Sensor mit Stecker und 2 Schläuchen. Kostenpunkt 550 Eur.

    Ich lass es nicht mehr machen. Fahre das Auto bis alles auseinander fällt.

    Gruss
     
  11. #10 Felix84, 21.11.2021
    Felix84

    Felix84 Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    1ND-TV (Subaru Trezia, 1.4 TD Toyota Motor) + 2KD-FTV / Toyota Hiace
    Update: Die Garage tauschte nach langem hin und her den Dieselpartikelfilter, danach war bis jetzt für längere Zeit (30'000)km Ruhe. Wagen hat nun 185'000km und andere elektrische Probleme.

    DPF Wechsel wäre mit Arbeit ca. 1000Eur. (Den alten DPF muss man als Austauschteil mitgeben, ansonsten muss man dem OEM nochmals 400Eur abdrücken).
     
    SterniP9 gefällt das.
  12. #11 wolfE12, 21.11.2021
    wolfE12

    wolfE12 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    128
    Hallo Felix,
    der 1ND Motor machte auch bei Toyota ziemliche Schwierigkeiten. Es gab darum auch Rückrufaktionen wie die 4KET-1205, bei Der, unter anderem, oder je nach Befund, Turbolader, Ladeluftkühler, AGR Ventil getauscht, sowie die Motor ECU geflasht wurde. Verschiedene Fehlercodes werden vom Motorsteuergerät errechnet, wie zum Beispiel der P2463, der besagt Partikelfilter voll. Wird nun der Partikelfilter getauscht ohne den Lernwert vom Steuergerät zurückzusetzen, wird der gleiche Fehler bald wieder angezeigt, obwohl der DPF ersetzt wurde. Die Sensoren für den Differenzdruck machten nach meines Wissens noch nie Probleme, vielmehr ist die zu dünn ausgelegte Differenzdruckleitung verstopft, war übrigens auch eine Rückrufaktion, bei der Eine mit größerem Querschnitt verbaut wurde. Der 1ND Motor hat keine fünfte Einspritzdüse im Auspuff, darum muss, wenn eine Regeneration eingeleitet werden soll, von den vier normalen Düsen eine Übermenge eingespritzt werden, so dass Diese in den Auspuff gelangt um dort zu verbrennen. Wird nun wegen Kurzstreckenfahrten, das Fahrzeug abgestellt und der Kraftstoff ist schon eingespritzt erhöht sich der Ölstand durch Verdünnung.

    Es gibt noch mehr Infos zu diesem Motor, aber erstmal

    Gruß
    Wolfgang
     
    altmarkmaik und SchiffiG6R gefällt das.
  13. #12 Felix84, 22.11.2021
    Felix84

    Felix84 Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    1ND-TV (Subaru Trezia, 1.4 TD Toyota Motor) + 2KD-FTV / Toyota Hiace
    Hallo Wolfgang,

    Interessantes Thema, das mit dem Rückruf! Ich habe gerade das Dokument dazu gegoogelt. Scheint ende 2014 raus gegeben worden sein.
    Als ich damals noch den Wagen zum Service brachte (hatte dies bis 60'000km gemacht, danach selber) - hat ein Garagist noch was dazu erwähnt gehabt. Ich versuche hierzu noch Details in Erfahrung zu bringen.

    Betreffend DPF, gut möglich, dass der Filter vor zwei Jahren gar nicht voll war, sondern nur die Leitungen dazu verstopft!
    Das Schwierige für den "Laien" ist die Latenzzeit - zum Teil kann man echt noch ne Weile herumfahren, bis der Fehler ausgelöst wird...

    Mein Wagen hatte ich damals als Jahreswagen mit 10'000km gekauft gehabt, und die ersten 140'000km einfach nichts damit gehabt, nur fahren und Servicearbeiten. Die Bremsklötze hatte ich das erste Mal auch so um die 150'000km gewechselt - nicht schlecht finde ich.

    Die Nutzung war gemischt, ca 70'000km Langstrecke mit täglichem Arbeitsweg von 120km, und nun brauche ich den Wagen nur noch mehrheitlich kürzere Strecken, den Arbeitsweg ist noch knapp 60km, aber keine Autobahn, sondern nur durch die Dörfer - ich weiss, falsches Fahrzeug für das.
    Wenn der Regeneriermodus zum Ausbrennen des DPF's kommt so merkt man das am erhöhten Standgas - plus es hat eine momentane Verbrauchsanzeige, dann geht der Verbrauch in die Höhe, auch wenn man kein Gas gibt, z.B. durch Motorbremse - Berg hinunter, wird - wie du erwähnst, eingespritzt.

    Ölverdünnungsproblematik hatte ich bis heute aber nie. Auch der Ölverbrauch ist äusserst minimal. zwischen den Serviceintervallen von 15'000km musste ich nie auffüllen. Ich schaue immer- dass ich beim Wechsel Ölstandsmitte anstrebe. Schonmal ist es passiert, dass die Garage nach dem Service den Ölstand überfüllt hatte - war ca 1cm über der max Markierung - Öl ablassen und ok...

    Ansonsten bis auf die Abgaswartung ein gutes und gutmütiges Fahrzeug welch nur ca 4,5L Diesel verbraucht...
     
  14. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 wolfE12, 23.11.2021
    wolfE12

    wolfE12 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    128
    Wer Bock zum Lesen hat der kann sich mal das TSB dazu ansehen.
    Quelle Toyota

    Gruß Wolfgang
     

    Anhänge:

    SterniP9 gefällt das.
  16. #14 Felix84, 24.11.2021
    Felix84

    Felix84 Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    1ND-TV (Subaru Trezia, 1.4 TD Toyota Motor) + 2KD-FTV / Toyota Hiace
    Hallo Wolfgang, sehr interessantes Dokument!
    Vielen Dank für die Bereitstellung!

    Gruss Felix
     
Thema:

Motorstörlampe 1.4 d4d Turbodiesel

Die Seite wird geladen...

Motorstörlampe 1.4 d4d Turbodiesel - Ähnliche Themen

  1. Auris 1,6 D4D Erfahrungsbericht über 150000 km

    Auris 1,6 D4D Erfahrungsbericht über 150000 km: Anbei mein Erfahrungsbericht über 150000 km. Allgemeine Kritik am Fahrzeug: mangelhafte Ersatzteilversorgung, dadurch lange Reparaturzeiten, Hupe...
  2. Frage zu Lebensdauer Kilometerleistung Corolla E12 1.4 D4D

    Frage zu Lebensdauer Kilometerleistung Corolla E12 1.4 D4D: Hi, lang ists her seit dem letzten Login, aber ich wollte mal fragen ob es Leute gibt, welche den Motor/Auto über 300.000 gefahren haben und ob...
  3. Toyota Previa 2 - D4D in Ordnung bringen

    Toyota Previa 2 - D4D in Ordnung bringen: Hallo zusammen! Als ich 2018 meinen rostigen Golf 4 Kombi durch einen neueren Golf Kombi ersetzen wollte und von der Probefahrt enttäuscht war,...
  4. Servolenkung Warnsignal beim Los fahren Toyota Yaris xp13 D4D Bj.2016

    Servolenkung Warnsignal beim Los fahren Toyota Yaris xp13 D4D Bj.2016: Hallo, mein Yaris Diesel Bj. 2016 XP13 hat ab und zu die Warnleuchte von der Servolenkung an und pipt dabei. Es ist immer nur für ein Paar...
  5. Yaris P1 TS, Motorstörlampe--> Kat zerbröselt langsam! Paar Fragen...

    Yaris P1 TS, Motorstörlampe--> Kat zerbröselt langsam! Paar Fragen...: Hallö, an meiner Schwester ihrem Yaris P1 Ts, ging am WE die Motorstörlampe an, also Montag zum auslesen gefahren und Aussage war, dass sich...