Motorstörlampe 1.4 d4d Turbodiesel

Diskutiere Motorstörlampe 1.4 d4d Turbodiesel im Motor Forum im Bereich Technik; Liebe Gemeinschaft Ich fahre einen Subaru Trezia 1.4 Diesel, der hat nen Toyota Motor drin, glaube der Yaris hat u.a. denselben Motor. Nun bin...

  1. #1 Felix84, 22.08.2019
    Felix84

    Felix84 Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Subaru trezia toyota motor 1.4 diesel
    Liebe Gemeinschaft

    Ich fahre einen Subaru Trezia 1.4 Diesel, der hat nen Toyota Motor drin, glaube der Yaris hat u.a. denselben Motor.

    Nun bin ich langsam am verzweifeln.

    Motorstörlampe (gelb) springt auf dem Arbeitsweg plötzlich an. Laufleistung 140,000km und bis dahin keine Probleme, nichts.

    Gut, gehe in die Garage und die sagen mir der Dieselpartikelfilter sei mit 135% voll, man könne es probieren auszubrennen, gemacht, leider Wert immer noch auf 100%.
    Habe den Dieselpartikelfilter austauschen lassen, dazu die zwei Sensoren welche den Druck davor und danach messen, schweinegeld gekostet. Hole den Wagen ab, am gleichen Abend kommt eine neue Warnlampe, Dieselpartikelvoll (gelb) die Lampe ging dann auf dem folgenden Tag aus, (auf dem Weg zur Garage Subaru) die finden keinen Fehler und sagen alles ok.

    Am nächsten Tag fahre ich 350km, alles ok, dann plötzlich 5 minuten bevor ich zuhause bin wieder die Motorstörlampe wie am Anfang vor DPF tausch.

    Was kann das sein? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Werde morgen woeder in dieselbe Garage fahren, wo den DPF und Sensoren getauscht hatte, um den Fehler erneut zu analysieren.

    Für jeden Tip bin ich sehr dankbar,

    Gruss Felix
     
  2. Anzeige

  3. #2 Felix84, 23.08.2019
    Felix84

    Felix84 Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Subaru trezia toyota motor 1.4 diesel
    Die Garage meldet nun, der DPF habe wieder eine Überfüllung von 150% nach nur 350km... die Fehlersuche geht weiter...
     
  4. Reiner

    Reiner Junior Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    13
    Die Garage solltest Du meiden. Teiletauscher auf gut Glück, Du bezahlst es.
    Den DPF hätte man reinigen können, hierfür gibt es Fachfirmen, Kostenpunkt um die 300 Euro.
    Wenn der DPF nicht freibrennt kann es auch nur an einer ganz simplen Sache wie Kühlmitteltemperatursensor liegen.
    Dann startet der Zyklus erst gar nicht.

    Ich bin auch nur Laie, vielleicht hat jemand von den Profis hier mehr Erfahrung oder Tipps zu der Sache.
    Mein Tipp ist Werkstatt wechseln.
     
  5. #4 Felix84, 24.08.2019
    Felix84

    Felix84 Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Subaru trezia toyota motor 1.4 diesel
    Hallo Reiner

    Vielen Dank für deinen Input. Das mit dem Dpf reinigen hatte ich auch abgeklärt, meine Sorge war aber, dass es dann nicht funktionieren könnte und ich dann noch mehr Kosten zu berappen hätte. Subaru hatte mir mitgeteilt die machen es nicht, dazu sagte mir eine andere Garage, sei der Aschegehalt zu hoch würde evtl. die Aktion nichts nützen.

    Leider ist es sowieso schon zu spät, jetzt warte ich auf dieselbe Garage's Rückmeldung.

    Ärgerlich nur, dass es nach solch einer Kostspieligen Reparatur noch kein Schritt weiter ist.

    Was mir noch aufgefallen ist (ich mache die einfachen Service selber) das Öl hatte sich etwas mit dem Diesel verflüssigt über die letzten 10,000km. Ich glaube das kommt davon weil der Wagen womöglich die letzten tausenden von Kilometern versucht hatte den Dpf auszubrennen und dadurch mehr Diesel einspritzt. Ich spreche von einer Ölstanderhöhung von ca 0.5 Liter, aber noch nicht über der max Kerbe hinaus.

    Hatte dann vor der teuren Reperatur das Öl und Filter gewechselt. Immer Vollsynthetisch.

    Gruss Felix
     
  6. Reiner

    Reiner Junior Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    13
    Welches Öl hast Du genau verwendet - stimmt das exakt mit der angegebenen Norm im Handbuch überein?
    Nur alleine Vollsynthetisch ist nicht ausreichend. DPF Motoren haben spezielle Anforderungen an das Öl, beim falschen Öl wird der DPF dicht gemacht.
     
  7. Reiner

    Reiner Junior Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    13
    Die beiden Videos sind für das Thema vielleicht interessant:


     
  8. #7 Felix84, 25.08.2019
    Felix84

    Felix84 Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Subaru trezia toyota motor 1.4 diesel
    Hallo Reiner,

    Das Motoröl kann ich ausschliessen, weil ich benutze schon seit 70,000km das selbe Produkt. Castrol Vollsynthetisch dpf 5W40. 5W30 würde auch gehen.

    Ausschliessen weil ja der DPF gewechselt wurde, und nach nur 350km wieder gemäss Diagnose eine Überladung von 150% anzeigt. Der Defekt muss meines erachtens woanders liegen, entweder etwas gröberes wäre defekt, oder die Abgasmesssonden liefern ein falsches Signal.

    Gruss Felix
     
  9. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Felix84, 25.08.2019
    Felix84

    Felix84 Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Subaru trezia toyota motor 1.4 diesel
    Ach ja, becor er ins Notprogramm ging, lief er tadellos, nicht unruhig oder sowas. Sogar etwas mehr Leistung spürbar, da ich annehme der Abgasdruck ist durch den neuen Filter wieder geringer.

    Gruss Felix
     
  11. #9 Felix84, 26.08.2019
    Felix84

    Felix84 Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Subaru trezia toyota motor 1.4 diesel
    Update

    Gemäss Garage ein Drucksensor, welcher den Druck des dpf vorher und nachher misst, ein kleiner Sensor mit Stecker und 2 Schläuchen. Kostenpunkt 550 Eur.

    Ich lass es nicht mehr machen. Fahre das Auto bis alles auseinander fällt.

    Gruss
     
Thema:

Motorstörlampe 1.4 d4d Turbodiesel

Die Seite wird geladen...

Motorstörlampe 1.4 d4d Turbodiesel - Ähnliche Themen

  1. Lenkmanschette T27 D4D 143 PS

    Lenkmanschette T27 D4D 143 PS: Moin Moin Freunde, Heute habe ich feststellen müssen, dass der "liebe" Marder in die Lenkmanschette, die an der Spritzwand befestigt ist, ein...
  2. Toyota Avensis D4D ruckeln / schwanken ab 2500 U/min bitte um Tips

    Toyota Avensis D4D ruckeln / schwanken ab 2500 U/min bitte um Tips: Hallo liebe Toyota Schrauber Meine Mutter fährt einen Toyota Avensis Verso BJ 01/2004 4D4 116PS 1CD-FTV ca. 150.000 km. Ich habe folgendes...
  3. Corolla E12 ECU ersetzt, Motor startet nicht D4D

    Corolla E12 ECU ersetzt, Motor startet nicht D4D: Guten Abend, habe heute eine wohl eher seltenen Frage, hängt wohl damit zusammen dass sowas eher selten gemacht wird. Vor einiger Zeit wurde meine...
  4. Toyota Previa d4d 1CD Motor Tausch Wechsel

    Toyota Previa d4d 1CD Motor Tausch Wechsel: Hallo! Leider ist mein Motor kaputt. (Previa Bj. 03/2002, d4d Maschine, 1CD) Weis jemand von welchem Toyota der Motor passen würde? (Previa...
  5. Corolla D4D E12 90 PS

    Corolla D4D E12 90 PS: Hallo Leute, Bin neu hier, und hätte gleich mal ne Frage: Muss bei oben genanntem Fahrzeug die Hub-Steuerventile von der Denso Pumpe ausbauen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden