Motorschaden durch erneuerte Klimaanlage

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Der Toyote, 02.09.2009.

  1. #1 Der Toyote, 02.09.2009
    Der Toyote

    Der Toyote Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST204
    Hallo Leute,

    mein Dad ist Jahre lang ohne Klimaanlage gefahren, weil er sie nicht gebraucht hat. Er konnte sie nicht benutzen, weil er sofort Genickstarre gekriegt hat. Bei der letzten großen Durchsicht hat man aber festgestellt, dass die Klimaanlage aufgrund von zu wenig Kühlflüssigkeit sowieso nicht ging. Es wurde ein regulärar Klimaservice durchgeführt und bei der Probefahrt passiert es:

    Es wurde der Klimaknopf gedrückt und 2Sekunden später stand das Auto. Das Kompressionsventil der Klimaanlage war verklebt...(Scheint so zu sein, wenn die Klimaanlage lange nicht gelaufen ist und so gut wie keine Kühlflüssigkeit vorhanden ist. Dann wird diese Flüssigkeit wohl klebrig und zäh.) In den 2Sekunden baute sich ein starker Druck auf und das Ventil löste sich schlagartig. Das bewirkte ein Verrutschen des Zahnriemens. Die Folgen kann sich wahrscheinlich jeder ausmalen: kapitaler Motorschaden!

    Jetzt meine Frage: Wie kann man sicherstellen, dass das nach Reparatur nicht noch einmal passiert???

    MfG
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fox757

    fox757 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T25 Kombi ,D4D 2.0
    Schwer zu sagen, ohne zu wissen welches Auto und welcher Motor
     
  4. #3 Celica459, 02.09.2009
    Celica459

    Celica459 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Blitz und Donner
    Hört sich nach Diesel an,gibt dafür zu wenige Benzinerfreiläufer...
     
  5. #4 Toyo Tom, 02.09.2009
    Toyo Tom

    Toyo Tom Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Halte ich für mehr als unwahrscheinlich. Das übertragbare Kraftmoment des Keilriemens ist sicher geringer wie das des Zahnriemens.
    Wenn also der Klimakompressor auf Grund eines def. blockieren sollte geht die Bremsende Kraft auf die Kurbelwelle. Warum sollte dann der Zahnriemen überspringen? Das könnte passieren wenn der Kompressor von der Nockenwelle angetrieben würde......
    Ist er aber nicht. Ich glaube da ist was ober faul...

    Dann wäre der ZR ja gefährdet wenn jemand beim Runter schalten die Kupplung zu hart kommen lässt.
    Bsp. KW dreht 3500U/min Nockenwelle 1750U/min demnach müsste beim Runter schalten die Trägheit der Nockenwellendrehung bzw. deren Beschleunigung jederzeit ein überspringen des ZR möglich machen...
    nö das glaube ich jetzt nicht so recht.
    Und das gleiche würde passieren wenn der Kompressor stehen bleibt.

    Gruß Tom
     
  6. #5 diosaner, 02.09.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Das war auch mein Gedanke, aber du warst schneller. Irgendwas stört mich an der Geschichte.
    Wer hat das denn festgestellt?
    Sowas habe ich ja noch nie gehört. Da verreisst es dir allerhöchstens den Keilriemen oder die Kompressorkupplung, aber das der Zahnriemen reisst?
    Nach einem Klimaservice schalte ich die Anlage im Leerlauf ein.

    Ich warte doch nicht erst die Probefahrt ab ?( ?(

    Da ist irgendwas aber sowas von Oberfaul!!!!


    Edit:

    Was soll in der Anlage verkleben???
    Wenn das Kältemittel sich verflüchtigt hat, bleibt nur noch das Kompressoröl übrig. Das soll verkleben?
     
  7. #6 Toyo Tom, 02.09.2009
    Toyo Tom

    Toyo Tom Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Genau... stimmt das einfachste ist immer das was gerne übersehen wird. Ich kenne keinen Mech. der nach dem service nicht die Drücke prüft oder wenigstends die Klima einschaltet um zu testen ob sie geht.

    Ginge es hier um einen TypeR würde ich sagen der Blödmann hat sich auf der Probefahrt verschalten... :]

    Gruß Tom
     
  8. fox757

    fox757 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T25 Kombi ,D4D 2.0
    Irgendwie widersprüchlich :rolleyes:

    Angeblich wird festgestellt, dass die Klimaanlage nicht funzt...........gleichwohl ein "Klimaservice" gemacht, als wäre alles ok.
    Dabei stell ich mir vor, dass dafür doch die Anlage (Kompressor) laufen muss.
    Ist natürlich ne bösartige Unterstellung, zu vermuten, dass der Schaden dabei/dadurch verursacht wurde. ?(

    Und wenn die tatsächlich beim Kompressor waren; ist da "aus Versehen" natürlich die Nockenwellenräder nicht abgesteckt worden?
     
  9. fifty

    fifty Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2006
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Auch schaltet das Überdruckventil den Kompressor ab, wenn der Druck zu hoch wird. Hier wird warscheinlich versucht, fehlerhafte Arbeit zu verschleiern.
     
  10. fox757

    fox757 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T25 Kombi ,D4D 2.0
    Denke ich auch; dürfte wohl so sein, dass die Riemenscheibe vom Antrieb fällt.
     
  11. #10 Der Toyote, 03.09.2009
    Der Toyote

    Der Toyote Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST204
    danke erstmal für die antworten...und weil ich anscheinend nicht genügend informationen gegeben habe, hole ich das jetzt mal nach:

    1. es handelt sich um einen nissan almera (240tkm)
    2. es ist ein diesel, motor "K7K"
    3. die kühlflüssigkeit war nicht alle, sondern es war noch ein wenig drin
    4. "Klimaservice" war wohl etwas schlechte Wortwahl
    5. der zahnriemen ist nicht gerissen, sondern verrutscht
    6. die klimaanlage wurde zunächst im stand laufen gelassen, da hat sie funktioniert...
    7. bei der probefahrt ist das auto sehr kurze zeit später nach dem einschalten der klimaanlage stehen geblieben...wenn das eine nicht mit dem anderen zu tun hätte, wäre das schon ein sehr großer zufall

    eure begründungen klingen sehr plausibel, warum die ganze sache nicht stimmen kann...

    wäre da nicht derjenige, der das gemacht hat, ein guter freund der familie und selbst kfz-meister...wäre schon arg, wenn der uns bescheißen wöllte, was ich jedoch nicht glaube...

    kann es nicht unter umständen doch so sein?
    wenn ja, wie kann - um meiner ursprünglichen frage gerecht zu werden - man der ganzen sache für das nächste mal vorbeugen?
     
  12. marko

    marko Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    Nicht mehr das Auto dort hin zu fahren.......... :] :]

    Aber ich denke da ist was faul. Weil der Klimakompressor hat normal ne Kupplung drinnen und die würde abschalten......zumindest bei den neueren Toyotas

    Was wurde denn bei dem Service alles gemacht?
     
  13. Joh

    Joh Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Klima block

    Ich hatte einmal einen Leihwagen, bei dem ist auch durch einen Defekt der Kompressor stehen geblieben. Und zwar auf der Autobahn mit etwa 130Km/H das tat einen schoenen Bums der das Auto verlangsamt hat und dann hat der Riemen gepfiffen auf dem stehenden Rad.
    Nach nach dem ich auf dem Standstreifen den Schlamassel gesehen habe bin ich mit der Heulsuse noch bis zum naechsten Parplatz gefahren.
    Der Verleiher hat mir eine Werktsatt geschickt die haben etwas am Auto gefummelt und ich bin ohne Klima weitergefahren bis ich einen Leihwagen fuer den Leihwagen bekam. Also da ist bestimmt etwas anders faul an der Sache dass sich ein Antriebsriemen fuer ein ein Agregat gegen einen Zahnriemen fuer Nockenwellen durchsetzt. Wo schon allein die Schwungmasse von Kurbelwelle und Schwungscheibe an der Antriebsriemenscheibe haengt, ganz zu schweigen von dem Schwung den das Auto mitbringt wenn eingekuppelt ist. Schau doch einmal nach ob nicht eine Umlenkrolle oder der Spanner eine Macke hat.
    Da kann der Riemen auch ueberspringen, obwohl alles normal aussieht.
     
  14. #13 RALLE86, 03.09.2009
    RALLE86

    RALLE86 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T25
    Vielleicht ist der unwahrscheinliche Fall eingetreten, dass gerade bei der Probefahrt der Zahnriemenspanner oder eine Umlenkrolle kaputt gegangen ist und der Zahnriemen übergessprungen ist. Vielleicht wirklich reiner Zufall soll ab und zu mal vorkommen das Gefater Zufall zuschlägt.
     
  15. fox757

    fox757 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T25 Kombi ,D4D 2.0
    Ein ZAHNriemen verrutscht nicht, der springt höchstens über.

    Rutschen kann der Keilrippenriemen - das ist hier auch wahrscheinlicher, weil der Klimakompressor bei nahezu keinem Motor am Zahnriemen, sondern an einem separaten Keilrippenriemen hängt.

    Somit kann der Zahnriemen wegen eines "blockierten" Klimakompressors weder rutschen noch reissen noch überspringen.

    Das Auto kann auch nicht wegen einem verrutschten oder gerissenen Keilrippenriemen der Klimaanlage stehen bleiben........den Motor freut das eher; der hat dann nämlich weniger zu tun.

    Wir können hier also auch von dem sehr grossen Zufall ausgehen
     
  16. #15 Der Toyote, 04.09.2009
    Der Toyote

    Der Toyote Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST204
    okay, danke...ich werde das mal so weitergeben...

    bin mal auf die reaktion gespannt...ich kann ja bescheid geben, wie die sache ausgegangen ist...
     
  17. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Also ich seh das genauso wie diosaner - und die meisten anderen.

    Also ich halte es für einen Geringeren Zufall, dass der Motor auf der Probefahrt genau nach einschaltender Klima aufgibt, als dass der Motor WEGEN einschalten der Klima kaputt geht.

    Die Klimaanlage wird ja über den Keilriemen angetrieben. Also selbst wenn der Kompressor aus irgendwelchen unersichtlichen Gründen frisst, wird der Keilriemen einfach laut quietschend über das feste Rad rutschen. Oder im Extremfall reissen. Aber was das ganze mit dem Zahnriemen zu tun hat? NULL :D

    /Edit sagt: Fox hat das selbe schon vor 20min geschrieben:D
     
  18. #17 Der Toyote, 07.09.2009
    Der Toyote

    Der Toyote Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST204
    neue details zur sache:

    der zahnriemen ist nicht übergesprungen, sondern das zahnrad von der kurbelwelle ist locker gewesen!
    der grund dafür ist, dass der schlag durch das expansionsventil dafür gesorgt hat, dass sich die schraube löst, die die keilriemenscheibe und das zahnrad "festhält". und nein, nut und feder hätten nicht dafür sorgen müssen, dass sich das zahnrad nicht lockert, weil es das bei diesem motor nicht gibt. es ist ausschließlich geklemmt. (die schraube wird mit 110nm angezogen und anschließend nochmal 120grad weiter...)
    ich habe keine ahnung, ob es möglich ist, dass sich die schraube auf diese art und weise löst...so wurde es aber gesagt...

    mfg
     
  19. fifty

    fifty Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2006
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Dann ist aber nicht ein defektes Expansionsventil für den Schaden verantwortlich, sondern einfach die Mehrbelastung durch den Betrieb des Kompressors. Die Klimaanlage schaltet bei Defekt überhaupt nicht ein, oder sofort aus. Sie kann also einen solchen Schaden mit dieser Begründung überhaupt nicht verursachen.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Der Toyote, 07.09.2009
    Der Toyote

    Der Toyote Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST204
    das würde ja bedeuten, dass die schraube nicht ausreichend ( bzw. falsch ) angezogen wurde...verstehe ich das richtig?
     
  22. fifty

    fifty Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2006
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich von hier nicht beurteilen, kann aber durchaus ein Grund sein. Beweisen kann das aber wohl dann nur ein Gutachter, der sich den Schaden betrachtet. Alles andere ist und bleibt von dieser Seite aus reine Spekulation. Meine Aussagen stützen sich aber auch nur auf grundsätzliches. Im Einzelfall können ja sehrwohl verschiedene Faktoren zusammengekommen sein. Wobei sowieso jeder Schaden immer auf mehrere Faktoren aufbaut.
     
Thema:

Motorschaden durch erneuerte Klimaanlage

Die Seite wird geladen...

Motorschaden durch erneuerte Klimaanlage - Ähnliche Themen

  1. Starlet P8 mit Motorschaden

    Starlet P8 mit Motorschaden: Hallo, Mein Starlet ist nach Ventilabriss zu verkaufen! Der Motor ist bereits zerlegt (Zylinderkopf abgenommen) zur Schadensbegutachtung. Die...
  2. Klimaanlage Paseo

    Klimaanlage Paseo: Hallo, Ich möchte eine Klimaanlage in meinem Paseo Cabrio nachrüsten. Dafür bin ich jetzt auf der Suche nach den Teilen, um den ungefähren...
  3. Klimaanlage ausschalten vor Abstellen des Motors?

    Klimaanlage ausschalten vor Abstellen des Motors?: Moin, ich wohne seit ein paar Jahren in Thailand und beim Autofahren mit Thais ist mir aufgefallen, dass sie vor dem Abstellen des Motors jedes...
  4. Kondenswasser Klimaanlage

    Kondenswasser Klimaanlage: Hallo, Ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem weiterhelfen.?( Wenn die Klima läuft,läuft das Kondenswasser nicht den abflussschlauch...
  5. Klimaanlage lüftet aber kühlt nicht

    Klimaanlage lüftet aber kühlt nicht: Hallo zusammen, Bei mein Toyota Avensis T25 Kombi Disel bj 2005 die Klimaanlage lüftet aber kühlt nicht. Ich war beim Freiewerkstatt, die haben...