Motorradöl und Automotoröl Unterschiede

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von celica18sti, 31.01.2005.

  1. #1 celica18sti, 31.01.2005
    celica18sti

    celica18sti Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2001
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Motorrad Öl
    Castrol Grand Prix 10 W40 Übertrifft API SG, JASO MA
    Teilsynthetisch

    Auto ÖL
    Castrol GTX5 MAGNATEC · SAE 10W-40 · übertrifft API SL/CF · ACEA A3/B3


    Kann mir jemand sagen was definitiv der Unterschied ist?

    hab gehört das man motorrad öl ins auto einfüllen kann aber umgekehrt nicht?
    Danke für Klärende Antworten
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. muc

    muc Guest

    Das Problem ist die beim Motorad zumeißt übliche Ölbadkupplung. Ich würde die Öle nur zweckbestimmt verwenden, wobei Motorradöl in Automotor geht, andersrum aber richtig Kupplungsproblem macht/machen kann.
     
  4. #3 Speedsta, 31.01.2005
    Speedsta

    Speedsta Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.09.2001
    Beiträge:
    6.070
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Highlander Hybrid + 4-Runner
    is das gtx nich noch mineralisch?
     
  5. #4 celica18sti, 31.01.2005
    celica18sti

    celica18sti Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2001
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    GTX = Teilsynthetisch
     
  6. #5 kuttenhotte, 31.01.2005
    kuttenhotte

    kuttenhotte Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Mototrradoel hat in der regel zusaetze fuer die oelbadkupplung.
    fuellt man auto-oel in ein motorrad mit einer solchen kupplung, kann diese rutschen und auch dauerhaft beschaedigt werden.

    motorradoel verhindert ein rutschen der kupplung.

    sollte auch im auto fahrbar sein, aber ich wuerde es nicht probieren. muss doch auch nicht sein, oder?
     
  7. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Hardy

    Hardy Guest

    Meinst Du nicht andersherum? Autoöle haben doch Reibungsverminderungs-Additive, die beim Motorradöl fehlen.
     
  9. #7 kuttenhotte, 31.01.2005
    kuttenhotte

    kuttenhotte Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    meines wissens haben motorradoele ebenso diese additive. denk mal an, wenn eine CBR 600 mit 11000 rpm dreht, dann kann man sich keine reibung erlauben. das muss schmieren ohne ende.
    es muessen besondere additive fuer die kupplung sein, welche die reibung zwischen metallteilen nicht beeinflussen, sondern nur die zwischen den druckplatten und reibscheiben.
     
Thema:

Motorradöl und Automotoröl Unterschiede

Die Seite wird geladen...

Motorradöl und Automotoröl Unterschiede - Ähnliche Themen

  1. Unterschiede Toyota Corolla E12U 2.0 D4D & 1.4 D4D

    Unterschiede Toyota Corolla E12U 2.0 D4D & 1.4 D4D: Guten Abend Community Gemeinde, seit vier Tagen kann ich nun einen Toyota Corolla (E12U) 2.0 D4D BJ:07 Km:133k mein Eigen nennen und bin damit...
  2. Unterschied H10 zu H11

    Unterschied H10 zu H11: Moin ! Ich wollte am E12U (2002) die Nebelscheinwerfer austauschen. Original ist wohl H10 verbaut. Kann mir Jemand sagen ob H11 auch passen ?...
  3. Achsschenkel E11 und E11 Facelift, unterschiede???

    Achsschenkel E11 und E11 Facelift, unterschiede???: Guten Tag! ich habe da mal eine Frage, kann es sein, dass die Achsschenkel vom Corolla E11 vorfacelift und Corolla E11 Facelift unterschiedlich...
  4. ABS Sensor Corolla E10 Unterschiede

    ABS Sensor Corolla E10 Unterschiede: Hallo zusammen, Weiß vielleicht jemand, ob die Sensoren vom Facelift in den Vorfacelift E10 funktionieren? Denn laut Toyodiy haben die...
  5. Unterschied Ölqualität ACEA C2 & ACEA C3

    Unterschied Ölqualität ACEA C2 & ACEA C3: Ist das C3 besser als C2?