Motorprobleme MA61/ 5M-GE

Dieses Thema im Forum "Oldies" wurde erstellt von Blue-Vensi, 29.08.2008.

  1. #1 Blue-Vensi, 29.08.2008
    Blue-Vensi

    Blue-Vensi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2005
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Ich habe folgendes Problem

    Der Motor hat auf einer Kreuzung zum Ruckeln angefangen.

    Daheim angekommen habe ich Zündfunken und Zündkerzen geprüft,

    Die Kerzen der Zylinder 1, 2, 5, 6 hatten eine "Rehbraune" Farbe, die Kerzen aus 3 und 4 waren schwarz.

    Weiters habe ich einen Kompressionstest gemacht welcher folgende Werte ergab:

    Zylinder 1: 10,5 bar
    Zylinder 2: 10,2 bar
    Zylinder 3: 0 bar
    Zylinder 4: 0,5 bar
    Zylinder 5: 10 bar
    Zylinder 6: 10,5 bar

    Ich habe dann in den Zylindern 3 und 4 etwas Öl eingefüllt und den Test wiederholt welcher den bei beiden Zylindern (3,4) einen Druck von ca. 2 Bar ergab.

    Wo kann der defekt liegen?

    Ich habe vor ca 3000 Km die Kopfdichtung, Ventilschaftdichtung, Simmeringe der Nockenwelle sowie die Nockenwellengehäuse Dichtungen erneuert und der Wagen ist ohne Probleme gelaufen.

    Könnten etwa die Kolbenringe, Ventile oder wieder die Kopfdichtung defekt sein?

    Langsam geht der Spaß an dem Auto verloren, wenn ich mehr Geld in das Auto stecke als ich fahre, es sind ja immerhin schon € 6125,-


    besten dank im vorraus

    lg Blue-Vensi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SteveMcQueen, 29.08.2008
    SteveMcQueen

    SteveMcQueen Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.10.2004
    Beiträge:
    2.982
    Zustimmungen:
    2
    Sieht nach Kolbenringe aus.
     
  4. #3 onkel_jens, 29.08.2008
    onkel_jens

    onkel_jens Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Dürften die Kolbenringe sein.
    Wenn ich ne ganze Weile nur langsam rumgurke verölen die Kerzen auf 3 und 4 und es kommt zu Zündaussetzern. Da hilft dann nur Vollgas und alles frei brennen. Hab noch nicht gemessen aber ich denke die Kolbenringe haben Spiel was bei über 270000 km nicht verwundert.
    Bei Dir sieht es nach vollem Verschleiß aus. Ist da auch ein "klingeln" zu höhren wenn der Motor im Stand läuft?
     
  5. #4 reindlha, 30.08.2008
    reindlha

    reindlha Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    alter schraubertrick-->etwas öl in den brennraum beim kompr.messen-->der druck ist weit höher-->sinds die kolbenringe/kolben,ist der druck in etwa gleich-->ist es das/in deinem fall die bei den beiden zylindern die ventile
    edit:Ventile testen-->deckel ab und schauen beim starten ohne zündkabel!!! ob was zu sehen ist
     
  6. #5 Blue-Vensi, 30.08.2008
    Blue-Vensi

    Blue-Vensi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2005
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    @ onkel_jens01
    da der motot knap 140tkm drauf hat kann ich mir net vorstellen das es die Kolbenringe sind, aber wer weis.
    Was meinst du mit klingeln ??
    Man hört im Leerlauf nur das "klackern" der Ventile, wenn ich richtig höre denke ich das es die von Zylinder 5 oder 6 sind.


    @reindlha
    Ich habe bei der 2. Messung Öl in die beiden "defekten" Zylinder gegeben und dabei kam das Messergebniss von ca 2 Bar raus.
    Ich habe ja vor ca 3000 Km die Ventilschaftdichtungen neu geben und dabei auch die Zylinderkopfdichtung mitgetauscht dabei ist mir nichts aufgefallen das die Ventile einen Schaden hätten.


    Das Problem ist, ich will nicht wieder den ganzen Kopf auf verdacht Zerlegen aber andererseits wird mir wohl nix anderes übrig bleiben.

    Kann man nun ausschließen das es die Kolbenringe sind oder nicht??
    Können es auch die Hydrostößel sein ??

    Wo bekomme ich Kolbenringe bzw. Ventile ??

    Wenn der Motor am Stand läuft hört er sich an wie ein "Trabant", und er nimmt auch nur schwer das Gas an.


    lg
     
  7. #6 inunjini, 30.08.2008
    inunjini

    inunjini Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Wenn Du dir eine zundkerze zerlegst und Du nur noch den Schaft mit gewinde übrig hälsst, dann Schweißt Du dir da einen nippel dran, sodas Du den compressor drauf ankoppeln kansst.
    So kansst Du kontrolieren ob es die Kolbenringe oder die Ventile sind.

    Mann hört dann wo die luft austritt, wenn Zilinder auf kompression steht.
    Hört manns blasen im unterblock oder ein/auslass.

    Grüße, Ralph.
     
  8. #7 Blue-Vensi, 30.08.2008
    Blue-Vensi

    Blue-Vensi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2005
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Das ist eine Gute Idee ich werde das mal testen
     
  9. #8 e9gtifahrer, 30.08.2008
    e9gtifahrer

    e9gtifahrer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    SW20, AE92gt-i, Impreza WRX-Sti, P8, Micra, T4.
    dieser test wird durchgeführt wenn der kolben im ut steht und nicht auf ot. also quasi nach den verbrennungstakt. sonst drückt dir die luft den kolben nach unten :]

    mfg marco
     
  10. #9 Eric Draven, 30.08.2008
    Eric Draven

    Eric Draven Guest

    Nun die Ventile dürfen gar nicht "klackern" sind ja Hydros...

    Hast Du die mit neu gemacht bei der Kopf Aktion??
     
  11. gt16

    gt16 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    0
    Je nach Kompressorgröße sind da schon ne Menge Autos losgefahren,unter Umständen nicht lustig :D

    Der 5MGE hat Hydros,iihhh...?

    Mfg gt16
     
  12. #11 Eric Draven, 30.08.2008
    Eric Draven

    Eric Draven Guest

    Jupp hat er..

    Aber keine Tassenstößel wie bei VW oder Opel sondern

    Schlepphebel mit Hydraulischen Ausgleich wie es sich gehört... :D

    Das System arbeitet eigentlich super,nur im Alter gehen die Hydros

    mal defekt...kosten aber nicht die Welt...
     
  13. #12 reindlha, 30.08.2008
    reindlha

    reindlha Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    wenn bei beiden zylindern die kolbenringe def. sind,muss es da ja aus der motorentlüftung schon ordentlich rausblasen-->einfach mal den öleinfülldeckel ab und schon muss es ordentlich herausblasen
     
  14. #13 Blue-Vensi, 30.08.2008
    Blue-Vensi

    Blue-Vensi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2005
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Nein das sind noch die alten.

    Also da bläst nix herraus

    Nun da ich jetzt 2 Zündkerzen zelegt habe und zu keinem erfolg gekommen bin werde ich mir so einen Adapter zulegen.

    Würde das nun heißen das entweder Ventile und/oder Hydrostößel defekt sind ???
     
  15. #14 Blue-Vensi, 30.08.2008
    Blue-Vensi

    Blue-Vensi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2005
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Von wo bekomme ich neue Ventile und Hydrostößel

    am besten gleich alle, Einlass und Auslass sowie die dazuheörigen Hydros


    lg
     
  16. #15 Stephan aus Bonn, 30.08.2008
    Stephan aus Bonn

    Stephan aus Bonn Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2001
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Die Hydrostößel können für den Kompr.-verlust nicht verantwortlich sein! Austausch ist auch aus dem Grunde nicht nötig, da man sie reparieren kann.
    Wenn Du den Druckverlust bisher weder ins Kühlsystem noch ins Kurbelgehäuse nachweisen kannst, muss man auch an einen Druckausgleich zwischen den beiden Zylindern denken. Bei diesem Block kommt es oft vor, dass in Zusammenhang mit einem Kopfdichtungsschaden der schmale Steg zwischen den Zylinderlaufbuchsen Material verloren hat u. dort die neue Dichtung nicht mehr dichten kann. Ausserdem neigen die Köpfe auch zu Rissen, wenn diese normalerweise auch nicht zu tief gehen.

    Gruss

    Stephan
     
  17. Arno

    Arno Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2001
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke das es mit ziemlicher Sicherheit die Kopfdichtung ist. Mechanisch haben der 3 und 4 Zylinder ausser den Nockenwellen nichts miteinander zu tun.Und das da ein Schaden ist würde ich ausschließen. Ich behaupte mal das der Steg zwischen 3+4 Zylinder weg ist.
    Mach den Kopf erst mal ab und schau da mal nach bevor Du Teile kaufst.
    Gruß
    Arno
     
  18. #17 Blue-Vensi, 31.08.2008
    Blue-Vensi

    Blue-Vensi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2005
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich werde den Motor nun wieder zerlegen und mal schauen vieleicht habt ihr recht und die Kopfdichtung ist def.

    Aber ich kann es mir nicht vorstellen da ich diese ja vor ca 3000 Km erst getauscht habe. ich bin eher der meinung das etwas mit den Ventilen nicht stimmt.
     
  19. #18 onkel_jens, 01.09.2008
    onkel_jens

    onkel_jens Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Das klingeln oder auch helles Rasseln kommt von verschlissenen oder auch gebrochenen Kolbenringen und entsteht dadurch, das die Kolbenringe nicht mehr gegen die Laufbuchsen gedrückt werden und ein geringes Spiel entsteht. Ist ein ähnliches Geräusch als ob am Auspuff z.b. ne Schelle etwas lose ist.
    Und das klackern der Ventile sollte nach kurzer Laufzeit aber schon aufhöhren.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Arno

    Arno Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2001
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Das klackern kann aber auch daher kommen das die Kompression zwischen dem 3+4 Zylinder hin und her springt und dann natürlich im ungünstigen Moment auf den Kolben des Nachbarzylinders trifft.
    War der Kopf geplant ?
    Gruß
    Arno
     
  22. #20 Eric Draven, 01.09.2008
    Eric Draven

    Eric Draven Guest



    Richtig so würde ich das auch machen....

    Ich hatte in meinem Post auch keinen Zusammenhang zwischen
    den Stösseln und den Kompressionsverlust hergestellt,sondern mich
    nur etwas gewundet,daß Du bei Deinen "Kopfaktion" die Hydro´s
    nicht gleich mitgemacht hast...

    Wenn das an den Ventilen liegen würde,müsste ja pro Zylinder
    eines ja immer offen sein...sehr unwahrscheinlich..es sei denn
    die Auslaßventile wären verbrannt.
     
Thema:

Motorprobleme MA61/ 5M-GE

Die Seite wird geladen...

Motorprobleme MA61/ 5M-GE - Ähnliche Themen

  1. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  2. Lotus Cup 260 mit 2ZZ-GE - Motorproblem

    Lotus Cup 260 mit 2ZZ-GE - Motorproblem: Hallo mein Lotus Cup 260 Bj2007 hat einen Motorschaden (Toyota 2ZZ-GE Motor mit Kompressor) - oder doch nicht? Problem: Bei gemütlicher fahrt...
  3. 2zz-ge Lagerschalen getauscht. KW besser auch?

    2zz-ge Lagerschalen getauscht. KW besser auch?: Nabend zusammen. An die Techniker unter euch. Musste jetzt leider aufgrund von lauten Rasseln in die Werkstatt und da haben sie festgestellt...
  4. Original Lagerschalen 0.25 2ZZ-GE

    Original Lagerschalen 0.25 2ZZ-GE: Original Lagerschalen für den 2ZZ-GE in 0.25 Nummer 13204-88601 Originalverpackung ist leider nicht mehr vorhanden. Preis 60€ plus Versand...
  5. 3S-GE gen2 Zylinderkopf

    3S-GE gen2 Zylinderkopf: Hallo Forengemeinde Suche einen 3S-GE gen2 Zylinderkopf, mit oder ohne Nockenwellen. Zustand sollte gut sein. Also nicht irgend ein unbrauchbaren...