motorproblem

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von kira, 24.10.2009.

  1. kira

    kira Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich habe einen corolla Typ E 10, Bauj. 1992. Habe Kopfdichtung gewechselt, Neu geplant und Ventile geschliffen. habe von den Tassenstössel die Blättchen erneuert. Nun zum Problem: Motor bleibt nur unter Vollgas an, Drehzahl beläuft sich auf ca. 1300 Umdrehungen. Nehme ich das Gas weg, geht der Motor aus. Wer kann mir bitte weiterhelfen und eventuell sagen, woran das liegen könnte und wie ich den Fehler beheben kann.
    Im vorraus schon mal vielen Dank.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RALLE86, 24.10.2009
    RALLE86

    RALLE86 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T25
    Alle Untersdruckschläuche angeschloßen?
    Warum hast denn die Plätchen gewechselt, war das Ventilspiel nicht mehr in Ordnung?
     
  4. #3 Nordgeist, 24.10.2009
    Nordgeist

    Nordgeist Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Alle Unterduckschläuche wieder richtig angeschlossen oder beim Ausbauen
    vielleicht beschädigt. Das Gleiche gilt für die elektrischen Anschlüsse/Stecker
    und Kabel. Eventuell einen Lappen oder Ähnliches im Ansaugtrakt vergessen?

    Die Sachen fallen mir Spontan ein. Sonst nochmal Fehlerspeicher auslesen.

    MfG Nordgeist
     
  5. #4 webkobold, 24.10.2009
    webkobold

    webkobold Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    ich tip auf unterdruckschläuche bzw. falschluft

    die stecker falsch an zu stecken geht ja kaum (oder einen vergessen?)
     
  6. kira

    kira Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ja, die Unterdruck Schläuche sind angeschlossen, das Ventilspiel war bei 13 Blättchen , ausserhalb der Norm. Habe 16 Ventiler.
     
  7. kira

    kira Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Dabei seit: 24.10.2009
    Fahrzeug: Corolla
     
  8. #7 webkobold, 24.10.2009
    webkobold

    webkobold Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    wieviel hast du da runter geplant ?
    war NUR die dichtung kaputt ?
     
  9. #8 maerchenmen, 25.10.2009
    maerchenmen

    maerchenmen Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.10.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin zwar kein Fachmann für Toyota, aber wenn Du die Kopfdichtung gemacht hast, war ja der Zahnriemen runter. Könnte sein, das beim Zusammenbau der Zahriemen ein Paar Zähne falsch ist und die Steuerzeiten nicht mehr stimmen und er daher nicht wirklich läuft. Ansonsten kann ich mich den anderen nur anschließen. Unterdruckschläuche oder auch Luftansaugstrecke und Auspuff auf Dichtigkeit prüfen. Vergessener Stecker wäre auch möglich.
    Auf jeden Fall nicht zu lange mit laufenden Motor rumtesten, das könnte für Motor und auch KAT ungesund sein. Lieber im Stand alles abchecken und dann kurz im Laufen prüfen obs was gebracht hat.

    Grüße Sebastian
     
  10. neals

    neals Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    4.093
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    AE92 4x4 16Turbo, Caldina GT4
    tippe auf den zahnrihmen des der falsch ist! paar zähne versetzt.
     
  11. #10 Neonlight888, 25.10.2009
    Neonlight888

    Neonlight888 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Nabend,

    Hört sich ziemlich nach der Zündung an, wobei es auch der Zahnriemen sein könnte.

    Hattest du den Zündverteiler, falls du noch einen hast denn abgebaut? und wieder drangebaut, wenn er sich verdreht, beim Einbau ändern sich die Zündzeiten und er läuft schlecht bzw. garnicht.

    Hatte bei meinem Corolla E9 letztens nen Kühlmitteltemperatursensor ers. und um da ran zu komm, musst ich meine Batterie zur seite schieben, Luftfilterkasten ausbauen und den Zündverteiler raus nehmen, gut ich hatte mir vorher Makierungen gemacht und hab beim Einbau wieder alles so hinbekommen wie es vorher war, ohne groß alles auf den ersten Zylinder und Zünd OT einzustellen. Läuft wieder wie vorher. Aber hätte unter umständen auch nicht so gut laufen können :)

    MFG Jean
     
  12. #11 e9gtifahrer, 26.10.2009
    e9gtifahrer

    e9gtifahrer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    SW20, AE92gt-i, Impreza WRX-Sti, P8, Micra, T4.
    du hattest ja die nocken drausen. hast du die denn verspannt?? zumindest eine welle hat ein ausgleich dran. d.h. das geteilte rad ist mit einer feder vorgespannt damit es das spiel zwischen den zwei radern ausgleichen kann.
    mein tipp:
    entweder ist der zahnriemen falsch oder die nockenwellen sind nicht richtig zueinander, wobei ich definitiv auf den zweiten punkt tippe.

    zumindest wenn du ein 1,6 si hast ist
    zündung unwarscheinlich weil die elektronisch geregelt ist, da ist nicht mehr viel was man falsch machen kann, der hat zwei doppelfunken spulen.
    wenn du nen 1,4 16 sau hast dann hat der la noch nen verteiler und bei dem könnte das mit der zündung auch zu tun haben.

    mfg marco
     
  13. #12 Nordgeist, 26.10.2009
    Nordgeist

    Nordgeist Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Der 4A-FE im e10 hat Zündverteiler. Sogar auch noch im e11 glaub ich.
     
  14. #13 Swiss Didiboy, 26.10.2009
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP
    dem würde ich schon vom Baujahr her zustimmen.. Doppelzündspulen sind noch nicht so alt ;)
     
  15. kira

    kira Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
     
  16. kira

    kira Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    So ihr lieben!

    Nun läuft er, er bringt auch seine standgasleistung u.s.w.
    Sobald ich aber mit ihm fahre, geht er mir, wenn ich die kupplung trete, von den drehzahlen auf null und geht aus. Was hat er denn nun schon wieder. Ich bin am verzweifeln.

    Danke noch mal, für all die antworten und ratschläge.
     
  17. #16 Neonlight888, 27.10.2009
    Neonlight888

    Neonlight888 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Geht er auch aus wenn du im Leerlauf aufs Gas trittst und wartest bis die Drehzahlnadel wieder runter kommt?

    Das Problem hatte ich nämlich heute morgen ;)
     
  18. kira

    kira Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    im leerlauf bleibt er an, im stand ebenfalls, aber im fahren nicht. kopfschüttel, kopfkratz, überleg
     
  19. #18 e9gtifahrer, 27.10.2009
    e9gtifahrer

    e9gtifahrer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    SW20, AE92gt-i, Impreza WRX-Sti, P8, Micra, T4.
    hi

    woran lag es denn bis jetzt, und hast du nen si oder nicht. lass ihn mal laufen wenn er normal läuft und klopfe vorsichtig mit nem hammer an das bypassregelelement an der drosselklappe. das hängt schon mal wenn der kopf ein paar tage ohne wasser da liegt.

    mfg marco
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Diddel

    Diddel Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    also, 4A-FE, die Nockenwelle ok, Steuerzeiten überprüft, gibt es noch eine kleine aber dumme Möglichkeit.
    Beim einbau vom Zahnriemen müssen beide Nockenwellen, natürlich, in einem bestimmten Verhältnis stehen. Laut Handbuch (Zeichnung) sind diese Markierungen vom Motor aus (rechts) angebracht. Allerdings schreibt das Handbuch auch vor das der Motor dann um mind. 360 Grad an der Kurbelwelle gedreht werden muss. Bei der Prüfung zum Zündzeitpunkt stellt man dann fest das es eben auch aussen Markierungen gibt. Bei meinem 4A-FE musste ich die Einlassnockenwelle noch mal neu justieren, da sind auch aussen Punkte angebracht, und dann passte alles.

    Grüssle Norbert
     
  22. #20 Suncruiser, 31.10.2009
    Suncruiser

    Suncruiser Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    2.325
    Zustimmungen:
    0
    Dann hast ja Glück gehabt das sich Ventile und Kolben nicht hallo gesagt haben.
     
Thema:

motorproblem

Die Seite wird geladen...

motorproblem - Ähnliche Themen

  1. Lotus Cup 260 mit 2ZZ-GE - Motorproblem

    Lotus Cup 260 mit 2ZZ-GE - Motorproblem: Hallo mein Lotus Cup 260 Bj2007 hat einen Motorschaden (Toyota 2ZZ-GE Motor mit Kompressor) - oder doch nicht? Problem: Bei gemütlicher fahrt...
  2. Motorproblem Yaris 1.0 Baujahr 2000

    Motorproblem Yaris 1.0 Baujahr 2000: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Yaris 1.0 Baujahr 2000. Beim Auto leuchtet die Motorkontrollleuchte auf, ich habe auch...
  3. Auris 2.0 d4d - extremer Verbrauch mit kleinem Wohnwagen <- motorproblem?

    Auris 2.0 d4d - extremer Verbrauch mit kleinem Wohnwagen <- motorproblem?: Hallo zusammen, Mein alter Herr hat sich vor Monaten einen auris zugelegt mit der 126 PS Maschine. Der Wagen ist erst 3 Jahre alt und hat keine...
  4. Motorproblem 3ZZ-FE

    Motorproblem 3ZZ-FE: Hallo Toyota-Freunde, ich habe seit längerem ein Motorproblem und die Toyota Werkstatt konnte mir bisher nicht helfen. Hoffe hier vielleicht...
  5. MR2 AW20 Motorproblem mit 3S-GE

    MR2 AW20 Motorproblem mit 3S-GE: Hallo! Wie im Titel schon zu lesen ist,hab ich da ein Problem. Der Motor hat ohne Vorankündigung kein Gas mehr angenommen und lief dann unruhig....