Motoröl für CorollaE12 , 2.0 D4D Bj.2003,Km.Stand.160tkm

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von stan, 14.05.2011.

  1. stan

    stan Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.11.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Es ist so weit, Motoröl muss gewechselt werden!
    Diesmal habe ich vor, es selbst zu machen, bin mir aber nicht sicher was für Motoröl für mein Corolla optimal ist.
    Im Fahrzeugbuch steht, dass eine SAE 5W30 Motoröl verwendet werden muss mit folgenden Spezifikationen: API CF-4 oder CF.
    Ich habe mir nun folgende Öle ausgewählt:

    Castrol MagnateProfessional 5W40 B4 (Freigabe: ACEA B4, API CF, VW 505.00, MB 229.31, ACEA B3, ACEA C3, ACEA A3,)----HC

    5W-40 Motul 8100 X-Cess ([FONT="Arial,]API SL / CF; ACEA A3 / B3 / B4[/FONT])--Vollsynthese

    Meguin megol Motorenoel Super Leichtlauf 5W-40(ACEA A3-04/B4-04 ; API SM/CF ) (vollsynth.)

    oder

    Toyota PFE SAE 5W30 (link zu: http://www.fahrzeugoel24.de/de/toyota-lexus/motorenoel/toyota-pfe-sae-5w30-1-liter.html)(steht nichts,ob HC oder Vollsynthetisch)


    Bei so einen Vielfalt von Motorölen kann ich mich schwer für ein Öl entscheiden.
    Vielleicht kennt sich jemand besser im Gebiet aus und kann mir weiter helfen.

    Also ich tendiere für das o.g Öl von Castrol,allerdings habe ich bedenken bezüglich HC Qualität.
    Soll ich besser eine vollsynthese nehmen oder HC reicht vollkommen aus.

    Freue mich auf alle Antworte!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fox757

    fox757 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T25 Kombi ,D4D 2.0
  4. stan

    stan Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.11.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe Motul 5W40 X-Cess Vollsynthetik bestellt,ich hoffe, ich habe das richtige ausgewählt!!!
     
  5. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    gibts den toyota, die nen 30.000 km intervall fürs öl haben?

    kenn nur 15.000 km.
     
  6. #5 diosaner, 16.05.2011
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis

    Jo, die D-Cats z.B. habe ein Wechslintervall von maximal 30000km oder eben früher.
    Inspektion bleibt aber bei 15000km.

    Aber der Corolla bekommt alle 15000km neues frisches flüssiges Gold.
     
  7. #6 jura1985, 12.06.2011
    jura1985

    jura1985 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Der 1CD-FTV verträgt laut Toyota Heilbronn kein Vollsynthetiköl....anscheinend greift diese Ölsorte die Dichtungen an. Und laut Toyota Stuttgart kann man, sollte man mehr als 15000km im jahr machen, auch z.B. erst bei 30000km wechseln...allerdings sollte das öl eben nicht länger als ein jahr drin bleiben. ich weiß das toyota keine freigabe für ein 30000km intervall beim 1cd-ftv gibt. aber man muß mal bedenken das das motörle knapp 6 liter öl benötigt. ein vergleichsweise 1.9 tdi motor benötigt 3,5 liter und darf damit 30000km fahren. ach ja, ein kunde dort hat angeblich mal über 100000km mit dem öl gemacht welches beim kauf im motor war. (neukauf) anschließend hat er die werkstatt besucht um seinen zahnriemen wechseln zu lassen....da hat der freundliche ihn gefragt wann den das letzte mal das öl gewechselt wurde und ob man das gleich im selben durchgang wechseln soll....die antwort des kunden war sensationell: "ich wußte garnicht das man bei den neuen autos öl wechseln muß"
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Motoröl für CorollaE12 , 2.0 D4D Bj.2003,Km.Stand.160tkm
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. corolla d4d ölmenge

Die Seite wird geladen...

Motoröl für CorollaE12 , 2.0 D4D Bj.2003,Km.Stand.160tkm - Ähnliche Themen

  1. Innenverkleidung Hektür RAV 4 Bj. 2005 abbauen

    Innenverkleidung Hektür RAV 4 Bj. 2005 abbauen: Hallo, ich bin zwar erst seit kurzem hier angemeldet, hoffe aber schon auf Hilfe! An unserem zweitürigen RAV 4 Baujahr 2005 ist beim hinteren...
  2. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  3. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  4. Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D)

    Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D): Hallo zusammen, in meinen Auto (Toyota Auris 2.0 D-4D, Baujahr 2007, 160Tkm) ist die Lichtmaschine kaputt gegangen. Dies ist auf der Autobahn...
  5. Corolla E11G6 Bj 99 Antriebswellen Getriebeseitig ausbauen

    Corolla E11G6 Bj 99 Antriebswellen Getriebeseitig ausbauen: HALLO Gemeinde WEISS JEMAND OB MAN DIE ANTRIEBSWELLE GETRIEBESEITIG EINFACH RAUSZIEHEN KANN ? Ich will die Getriebe Simmerringe wechseln Gruss und...