Motorlager herstellen, Vulkollan u. Polyurethan??

Dieses Thema im Forum "Oldies" wurde erstellt von gt16, 27.09.2009.

  1. gt16

    gt16 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich hoffe hier im Oldiebereich auf Fachwissen zu stoßen. Ich möchte meine vorderen und hinteren Motorlager selbst herstellen, gibt leider keine fertigen Exemplare :(

    Nu hab ich mich bissel eingelesen und festgestellt dass Polyurethan nicht immer die gleiche Festigkeit besitzt. Spätestens nach der sehr genauen "Fingerdruckprüfmethode" meiner Achslager die aus Polyurethan sind (teilweise aus USA und GB) hab ich gemerkt das es unterschiedliche Härtegrade gibt :D

    Ich hab mich dann mal umgeschaut und bin z.B. hier fündig geworden bei der Suche nach einem Rundrohling. Bevor ich da alllerdings etwas bestelle möcht ich schon wissen auf was ich achten muss.

    Hat jemand von Euch sich vielleicht selbst schonmal Motorlager gebastelt und kann mir Tips geben? Zu hart sollte es ja nu auch nicht sein, sonst könnt ich ja gleich schweissen :D

    Mfg gt16
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VenomSR20, 27.09.2009
    VenomSR20

    VenomSR20 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben damals bei vielen Modelle (Nicht Toyota) die Motorlager mit Sikaflex ausgespitzt. Also neue geholt, ausgespritzt, trocknen lassen.

    Ließ sich sehr gut fahren.
     
  4. gt16

    gt16 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    0
    Das wäre dann die Notlösung, möcht ich aber net so gern...

    Hab hier ne Härtegradangabe gefunden, shore 75a.
    Mal gucken ob die Jungs bei Hofmeister&Meincke da was mit anfangen können...

    Laut Bild könnte es der gleiche D sein wie beim E9...hat nicht zufällig jemand n Motorlager vom AW11 oder SW20 rumliegen und kann mal messen?

    Mfg gt16
     
  5. RA29

    RA29 Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2006
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Polyurethan ist nach meinem Kenntnisstand nicht dauerhaft Öl- und Spritbeständig und eignet sich daher nur wenig für Alltags-Fahrzeuge.
    Im Motorsport ist das was anderes, da die Inspektions-und Serviceintervalle erheblich kürzer sind. (Quasi nach jeder Fahrt)
    Da gilt solch ein Lager eher als Verschleißteil.
     
  6. gt16

    gt16 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    0
    Sagen wirs mal so: Ich gehe sehr stark davon aus das dieses Motorlager nie mit Öl oder Benzin in Berührung kommt :D

    Beim E9 sind diese Lager sehr schnell verschlissen bzw. ausgelutscht, ich mag das daraus resultierende kippen nicht besonders und möchte mal ne Alternative ausprobieren...

    Mfg gt16
     
  7. #6 Schuttgriwler, 01.10.2009
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Ihr sprecht hier wohl von Motorhaltern/trägern.

    Motorlager läßt sich leicht mit Lagerschalen verwechseln im Umgangssprachlichen Sinne.
     
  8. #7 LeanBurner, 02.10.2009
    LeanBurner

    LeanBurner Junior Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2008
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Carina II (AT171)
    Schau doch mal hier nach, vielleicht ist das brauchbar?

    Gruß
    LeanBurner
     
  9. gt16

    gt16 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    0
    Ui,sehr interessant...werd ich ausprobieren wenn Poly doch zu "starr" ist. Dankeschön :)


    @Schuttgriwler
    Ergebniss Motorlagersuche @ google: Bilders

    Mfg gt16
     
  10. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 martinkp6, 03.10.2009
    martinkp6

    martinkp6 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2005
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    in der oldtimer praxis, war vor noch nicht allzu langer zeit ein ausführlicher artikel über das selber anfertigen von fahrwerksbuchsen.
    die haben im versuch selber welche hergestellt und das ergebnis sah aus wie vom hersteller gekauft, das war die perfekte info zum selbermachen mit allen infos,
    wenn du beim verlag von oldtimer praxis anrufst, hast du gute chancen das die dir noch ein heft für nen schmalen taler zuschicken, soweit noch vorhanden. oder halt jemanden finden der jetzt alle oldtimer praxis hefte durch kuckt, oder ein photographisches gedächtnis hat und das heft mit dem ersten griff aus dem keller holt,
    vielleicht bringt dich das weiter
    gruß
    martin
     
  12. gt16

    gt16 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    der "Polylagereinpressthread" hat mich zu einem Miniupdate motiviert :D

    Der Stand der Dinge:

    [​IMG]

    Material ist Polyurethan auf Esterbasis, Härte Shore A 90.
    Hatte es letzte Woche getestet und musste feststellen dass sich die Vibrationen bis ins Hallendach übertragen haben :D
    Nu kommt Plan B, Bohrungen rund ums Buchsenauge, mal gucken wies wird...

    Interessante Nebenbeobachtung: Bei starker Beschleunigung mit durchdrehenden Rädern "trampelt" die Vorderachse extrem. Dachte nicht dass ein Motorlager die Traktion beeinflusst 8o

    Mfg gt16
     
Thema: Motorlager herstellen, Vulkollan u. Polyurethan??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. herstellung Vulkolan

    ,
  2. pu buchsen 90 shor gießen

    ,
  3. polyurethan motorlager

    ,
  4. motorlager selbst gießen
Die Seite wird geladen...

Motorlager herstellen, Vulkollan u. Polyurethan?? - Ähnliche Themen

  1. Toyota Yaris welche Bremsscheibe u. Bremsbeläge hinten?

    Toyota Yaris welche Bremsscheibe u. Bremsbeläge hinten?: Hallo zusammen, wollte heute bei einen Kollegen die Bremsscheibe u. Bremsbeläge wechseln leider hatte ich die falschen Teile bestellt. Es...
  2. NEU.Lager u. Schwenklager für RAV 4 Bj.Ab 1994 5Tür zu verk.

    NEU.Lager u. Schwenklager für RAV 4 Bj.Ab 1994 5Tür zu verk.: Die Sachen waren aus einer Sonderbestellung, sind nun übrig, wurden nicht eingebaut. Kann Besichtigt oder Foto geschickt werden. Rechnung auch....
  3. stoßdämpfer hersteller erfahrung

    stoßdämpfer hersteller erfahrung: hallo ich brauche für meinen e11 neue dämpfer da tun sich bei mir mehrere fragen auf 1.welcher hersteller es gibt ja viele hersteller aber...
  4. Corolla E12 - Hersteller der Originalteile

    Corolla E12 - Hersteller der Originalteile: Hi, fahre meinen E12 1.6er BJ04 jetzt seit knapp 5000km und er schlägt sich wirklich gut. Der Wagen wurde damals in Japan gebaut (JT) und wenn...
  5. Stottern bei 3800 U/Min.,7A-FE, t22

    Stottern bei 3800 U/Min.,7A-FE, t22: Hallo zusammen! Bin mal von dem Zylinderkopfdichtungs-Thema weg (da erledigt) und schreibe unter aktuellem Titel weiter. Es geht um einen Avensis...