Motorkontrollleuchte TRC & VSC

Diskutiere Motorkontrollleuchte TRC & VSC im Elektrik Forum im Bereich Technik; Schade das ich die originale Sonde entsorgt habe. Optisch waren die originale und die eBay Sonde identisch von der Bauart. Meine eBay Sonde hatte...

  1. #21 Rollakuttel, 17.01.2019
    Rollakuttel

    Rollakuttel Der sich TrAxX bestellt <3

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    838
    Fahrzeug:
    T25, T27
    Schade das ich die originale Sonde entsorgt habe.
    Optisch waren die originale und die eBay Sonde identisch von der Bauart. Meine eBay Sonde hatte auch so ein gelbes Fähnchen dran. Nur halt keine Prägung auf der Sonde selbst. Preislich lag die bei ca 60 Euro. Natürlich in "originaler" Denso Verpackung.
    Und ja, die originalen Sonden bei Toyota sind tatsächlich so teuer...
     
    P373 gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Motorkontrollleuchte TRC & VSC. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 eNDi, 17.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2019
    eNDi

    eNDi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    844
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Da die 89465-05090 von Denso ist, denke ich dass die 89465-05080 auch von Denso ist, d.h. die DOX-254 (Eigenbezeichnung der Sonde von Denso für den Aftermarket-Bereich) auch dem Originalteil entspricht.

    Nachdem ich aber das hier gelesen habe: Fake Denso parts. How you can tell? bin ich auch verunsichert, ob das was ich hier habe echt ist.
    Es gibt wohl Fälschungen, die genauso aussehen wie das Original, aber es gibt ein paar Merkmale die eine Fälschung entlarven.
    Wenn man da sicher gehen will, müsste man erstmal bei Denso nachfragen, ob der Händler, bei dem man kaufen möchte, ein Denso-Vertragshändler ist: http://www.denso-am.de/denso-haendler/
     
    P373, SterniP9 und PoorFly gefällt das.
  4. #23 P373, 18.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2019
    P373

    P373 Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2018
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    129
    Fahrzeug:
    T25 1.8 Executive - 09.2005, P9 - j - 06.1996
    Ein sehr interessantes Thema, danke für eure Recherche etc.

    Ich habe direkt einmal bei Motointegrator (Händler der u.a. auch bei eBay ist) angefragt, wo die Teile von Denso herkommen. Antwort:

    "Hallo,

    vielen Dank für Ihre Nachricht und Interesse an unseren Produkten.

    Die von uns angebotenen Teile kommen direkt vom Hersteller und sind originell. Wir verkaufen keine Fälschungen.

    Wenn Sie noch Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Mit freundlichem Gruß

    Motointegrator"

    Ob ich mich mit der Information zufrirzuf gebe? Parallel habe ich direkt bei Denso angefragt, ob der Händler offiziell gelistet ist.


    Aber nochmal zum eigentlichen Problem. Da der Fehler bei mir ja sporadisch auftritt, könnte es doch auch daran liegen, dass der Motor irgendwoher Falschluft zieht oder zu viel Kraftstoff bekommt. Das werde ich mal versuchen anhand des Diagramms der Sonde in Techstream zu interpretieren.
     
  5. #24 SterniP9, 18.01.2019
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.382
    Zustimmungen:
    1.089
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; E10 Bj.96; T19 Bj.97
    Ich bestelle oft bei Motointegrator. Bei den teils super günstigen Preisen hatte ich auch schon Zweifel,
    ob es sich um "echte" Teile handelt. (z.B. Kayaba-Dämpfer, Denso-Zündkerzen, Aisin-Kupplung + Wapu)
    Ich hatte noch nie den Eindruck, daß da was "nicht stimmt"!
    Da der Shop wohl "polnische Wurzeln" hat, sind die Teile scheinbar z.T. auch über Polen eingeführt.
    Vielleicht kommt daher der günstige Preis.
    Es ist für mich auf jeden Fall der zuverlässigste und in der Abwicklung schnellste Shop von vielen,
    auch wenn das Sortiment für meine Fahrzeuge "20+" etwas lückenhaft ist!
     
    P373 gefällt das.
  6. #25 rohoel, 18.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2019
    rohoel

    rohoel Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    224
    Fahrzeug:
    Carina II, Carina E, Avensis T22, Avensis T25 D4D Bj. 11/05, Avensis T27 1,8l Valvematic Bj. 08/18
    das hat nix zu sagen, ich bin kein vertragspartner von hp und kann dir sowohl geräte als auch originalteile von hp und anderen herstellern verkaufen. das läuft dann über großhändler ... ;)


    mfg rohoel.
     
  7. P373

    P373 Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2018
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    129
    Fahrzeug:
    T25 1.8 Executive - 09.2005, P9 - j - 06.1996
    So, habe mich heute nochmal der Sonde gewidmet.

    Mit warmem Motor pendelte die Spannung der Sonde 1 zwischen 0,075 - 0,68 - 0,7 - 0,72 - 0,66V (sind Beispielwerte). Auf dem Diagramm (siehe Foto) sieht man die Hübe deutlich. Augenscheinlich alles okay mit der Sonde oder?

    Habe parallel nochmal den Luftmengensensor mit entsprechendem Reiniger sauber gemacht (hatte ich aber vor ca. 9 Monaten schonmal). Dass der Motor Fremdluft zieht, konnte ich zumindest nicht erkennen (würde man ja auch anhand der Hübe im Diagramm der Sonde sehen).

    Was meint ihr?


    IMG_20190119_160506.jpg IMG_20190119_160458.jpg
     
  8. eNDi

    eNDi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    844
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Die Min-Max-Werte der Sondenspannung sehen ganz vernünftig aus, der tatsächliche Spannungsverlauf kann so leider noch nicht beurteilt werden:
    das Problem bei dem Sensor-Graph ist, dass die Abfragefrequenz über OBD recht niedrig ist - Techstream kommt auf 2..4 OBD-Abfragen pro Sekunde. Wenn die Liste mehrere Werte enthält, werden diese nacheinander abgefragt, sodass jeder einzelne Wert, wie in deinem Beispiel, nur z.B. alle 3,6 Sekunden aktualisiert und dargstellt wird (die Abfragezykluszeit steht unten im Statusbalken "3635ms").
    Das reicht nicht um das Lambdasondensigal genügend oft abzufragen um einen annähernd gute Darstellung zu erhalten, weil es sich schneller ändert, als Werte abgefragt werden. Man kann die Liste der abzufragenden Werte auf das Signal "O2S B1 S1" reduzieren, um so die bestmögliche Darstellung zu erhalten (in der Liste links nur "O2S B1 S1" markieren und unten auf das Listensymbol mit dem roten Pfeil nach rechts klicken "New List").
    Nur so kann man dann auch das wechselnde Lambdasignal einigermaßen gut aufzeichnen.

    Ich würde Fremdluft eher über den Long-Term-Fuel-Trim ausmachen - da der Wert aber relativ klein ist, würde ich nicht davon ausgehen.
     
    P373 und SterniP9 gefällt das.
  9. #28 P373, 21.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2019
    P373

    P373 Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2018
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    129
    Fahrzeug:
    T25 1.8 Executive - 09.2005, P9 - j - 06.1996
    Edit:
    Problem der BC-Anzeige wurde durch häufiges abklemmen der Batterie verursacht, sodass sich Km/l und nicht l/100Km angezeigt wurde. Alternativ lässt sich übrigens auch mpg (miles per gallon) einstellen. Also den Beitrag bitte überlesen ...
    ------
    Werde heute oder morgen mal das Diagramm erneut prüfen und ggf. aufzeichnen.

    Was mir aber heute noch nach dem Tanken aufgefallen ist:

    Nach einer Strecke von 14 Km (davon 80% Autobahn bei ~120 Km/h) hat der Bordcomputer einen Durchschnittsverbrauch von 13,5 l angezeigt. Dazu habe ich mir den Momentanverbrauch des BC angesehen und der schwankte sehr komisch, sogar wenn ich an die Ampel rollte lag er mal bei 27,3 l, dann wieder bei 0,00 l, dann bei 3,4 l. Manchmal zeigte er aber auch nur --,- für den Momentanen verbrauch an. Das kommt mir sehr komisch vor.

    Auch vorher zeigte der BC deutlich zu hohe Duchrschnittsverbräuche an.

    Die Range (also errechnete Restkilometer mit dem Tankinhalt) wurden meines Erachtens "normal" runtergezählt.

    Hängt das vielleicht mit der defekten Sonde zusammen oder ist der BC defekt?

    ------
     
  10. #29 P373, 21.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2019
    P373

    P373 Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2018
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    129
    Fahrzeug:
    T25 1.8 Executive - 09.2005, P9 - j - 06.1996
    Ich habe soeben nochmal die Werte der Sonde 1 unter die Lupe genommen. Wie @eNDi detailliert beschrieben hat, wurden die Werte durch die neue Tabelle auch deutlich häufiger aktualisiert. Ich habe der Einfachheit halber ein Video erstellt was ich bei Bedarf gerne zusende. Zur Darstellung aber schonmal ein Screenshot.

    SC.jpg
     
  11. eNDi

    eNDi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    844
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Die Spannungsamplitude sieht wahl ganz in Ordnung aus, auch die Regelfrequenz.
    Im Video sind ein paar mal schnell aufeinanderfolgende Signalwechsel innerhalb der eigentlichen "Grundschwingung" zu sehen - leider kann ich nicht genau sagen was das zu bedeuten hat. Ich meine dass diese schnellen Signalwechsel im Leerlauf nicht auftreten sollten. Die Lambdaregelung arbeitet ja so: misst die Lambdasonde ein fettes Gemisch (Kraftstoffüberschuss im Abgas = Sensorspannung >0,5V) wird das Gemisch abgemagert, in dem der Shortterm-Fuel-Trim reduziert wird. Dann wird darauf gewartet, dass das Abgas keinen Kraftstoffüberschuss mehr anzeigt (mager = Spannung <0,5V). Nun wird das Gemisch wieder leicht angefettet (STFT etwas erhöht) und darauf gewartet, dass das Abgas wieder Kraftstoffüberschuss enthält - dann geht es wieder von vorne los. Dieser Regelzyklus ist im Leerlauf recht träge und es sollten dadurch keine schnell aufeinanderfolgende Spannungswechsel vorkommen. Da diese aber vorhanden sind, könnte man nun auf einen Defekt der Lambdasonde spekulieren, ein Wackelkontakt wäre u.U. auch denkbar. Auch könnte ein Zündaussetzer oder unvollständige Verbrennung den Lambdawert kurz durcheinanderbringen.
    Wann war denn der letze Zündkerzenwechsel und welcher Typ?
    Evtl. könnte man mal mit Injection-Cleaner fahren - vielleicht hilfts ja, falls es an einer Einspritzdüse liegen sollte.
    Das MSG bemängelt dass die Sonde zu träge ist, d.h. dass auch eine Gemischänderung zu lange keine Änderung im Abgas zu messen ist - das kann aus der Messung nicht nachvollzogen werden, eher dass eine Änderung im Abgas stattfindet, obwohl das Gemisch nicht geändert wurde.
     
    P373 gefällt das.
  12. eNDi

    eNDi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    844
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Mach nochmal eine Aufzeichnung, diesmal "O2S B1 S1" und "Short FT #1" - dann kann man den Zusammenhang zwischen FT und Lambdasignal sehen bzw. die Sprünge versuchen einzuordnen. (Die Auslesegeschwindigkeit sollte genausoschnell sein wie "O2S B1 S1" alleine, weil beide Werte über einen OBD-Befehl gleichzeitig geliefert werden.)
     
    P373 gefällt das.
  13. P373

    P373 Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2018
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    129
    Fahrzeug:
    T25 1.8 Executive - 09.2005, P9 - j - 06.1996
    Wow, danke für die tolle Erklärung!
    Das wirft natürlich noch mehr Fragen auf :D

    Ich werde nochmal eine Aufzeichnung mit den beiden genannten Werten machen.
    Die Zündkerzen wurden vor ca. 40 TKm gewechselt, Typ DENSO K16TT

    Mit dem Injector Reiniger bin ich eher verhalten, denn ich konnte bisher keinen "unrunden" Lauf des Motors feststellen. Das kann aber auch daran liegen, dass man das in einem so geringen Ausmaß nicht wahrnimmt.

    Was wäre denn, wenn ich rein Probehalber mal die Sonde reinige und dann wieder eine Messung mache? (zu der oben genannten natürlich).
     
  14. eNDi

    eNDi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    844
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Das Ergebnis wäre sehr interessant :)
     
  15. #34 P373, 21.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2019
    P373

    P373 Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2018
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    129
    Fahrzeug:
    T25 1.8 Executive - 09.2005, P9 - j - 06.1996
    So

    Auch ein sehr Interessanter Beitrag, woran man urteilen könnte, dass mein B1S1 wohl wirklich träge aussieht den Ausschlägen nach oder?


    (Erst ab Min 26:00 werden die korrekt angeschlossenen Sensoren auf dem Diagramm dargestellt)

    genauso hier



    Werde jetzt Folgendes machen:
    * Erneute Messung mit Darstellung B1S1 + B1S2
    ** dabei einmal prüfen, ob beide Sonden richtig angeschlossen und nicht vertauscht sind
    ** gucken, ob sich bei erhöhter Drehzahl = stärker erhitzte B1S1 die Frequenz erhöht (würde auf Heizungsproblem hindeuten)
    * Erneute Messung mit Darstellung B1S1 + Short FT #1
    * B1S1 Reinigen und die beiden genannten Messungen erneut durchführen und gucken ob sich eine Änderung zeigt
     
  16. eNDi

    eNDi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    844
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Mach auf jeden Fall je eine Messung bei Leerlaufdrehzahl und eine bei konstant 2000 U/min.
    Bei höherer Drehzahl muss die Regelfrequenz zunehmen, da auch häufiger eine Verbrennung stattfindet.
    Im dem einen Video wurde die Drehzahl erhöht um die Lambdasonde aufzuheizen, für den Fall, dass das Heizelement der LS defekt ist. Ist eine LS zu kalt, kann sie nicht die benötigte Spannung liefern. Die Frequenz ist nicht abhängig von der Temperatur, eher von der Drehzahl.
     
  17. P373

    P373 Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2018
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    129
    Fahrzeug:
    T25 1.8 Executive - 09.2005, P9 - j - 06.1996
    Werde ich machen.

    Ich habe mich falsch ausgedrückt ich meinte nicht die Frequenz sondern die Spannung wie du richtig erklärt hast.

    Insgesamt sagt das Bauchgefühl bei mir aber, dass die Ausschläge insgesamt zu unregelmäßig sind. Das ist aber nur meine laienhafte Meinung. Mich wundert wider rum, dass das Steuergerät nur sporadisch den Fehler bringt (das letzte Mal wie gesagt vor ca. 14 Monaten).
     
  18. P373

    P373 Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2018
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    129
    Fahrzeug:
    T25 1.8 Executive - 09.2005, P9 - j - 06.1996
    Das wurde mir heute auch direkt von DENSO Aftermarket bestätigt:

    "... vielen Dank für Ihre EMail und Ihr Interesse an unseren Produkten.

    Die Firma Inter Cars ist Kunde von DENSO Polen und die deutsche Firma Cleverlog bekommt laut unseren Polnischen Kollegen seine Produkte von Intercars Polen.
    Daher gehen wir davon aus, dass es sich um Original DENSO Produkte handelt.
    Wir (DENSO Aftermarket Deutschland) haben allerdings keine direkte Geschäftsbeziehung zu Cleverlog.

    Mit freundlichen Grüßen

    DENSO Aftermarket Deutschland"
     
    SterniP9 und PoorFly gefällt das.
  19. P373

    P373 Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2018
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    129
    Fahrzeug:
    T25 1.8 Executive - 09.2005, P9 - j - 06.1996
    Update:
    Ich habe mir zwischenzeitlich eine Aftermarket Universal Sonde gekauft (DENSO DOX-0109), die ich nach "erfolglosem" Reinigen der alten Sonde nun verbaut habe. Die Neue macht lt. Messung via Teachstream den Eindruck ein wenig schneller zu reagieren. Da der Fehler vorher nur sehr sporadisch auftrat, ist meine Vermutung, dass die alte Sonde kurzzeitig eine Gewisse Messtoleranz überschritten / unterschritten hat und der Fehler gesetzt wurde. Daher werde ich jetzt erstmal weiter mit der neuen Sonde herumfahren und berichten, wenn ich diese lange genug testen konnte.
     
    PoorFly und SterniP9 gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Mandre93, 29.01.2019
    Mandre93

    Mandre93 Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.07.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    BMW
    Ich meine aber auch schon öfter diesen Fehler im Zusammenhang mit der Lambdasonde gesehen zu haben.
     
  22. P373

    P373 Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2018
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    129
    Fahrzeug:
    T25 1.8 Executive - 09.2005, P9 - j - 06.1996
    Hallo zusammen,

    ich muss mich leider mal wieder mit einem Problem zu Wort melden.

    Letzte Woche war mal wieder die VSC TRC und Motorkontrolleuchte an. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es immer bei Temperaturen um die 2°C an der Ampel passiert, wenn der Motor noch nicht ganz warm (aber auch nicht kalt) ist. Den Fehler habe ich wie üblich gelöscht und er kam in weniger als 1 Woche wieder (bei ca. gleicher Außentemperatur).

    * Öl verbrennt er nicht
    * Original Denso Lambdasonde Vor Kat wurde am 24.01.2019 erneuert
    * der Wechsel der Zündkerzen und Luftfilter ist schon etwas her, sollte ich hier vielleicht anfangen?
    * Mir ist heute aufgefallen, dass der Motor an der Ampel manchmal etwas in der Drehzahl schwankt, kann hier ein Zusammenhang bestehen? Zündaussetzer vielleicht bedingt durch die zu alten Zündkerzen?

    Oder habt ihr noch eine andere Idee?
     
Thema: Motorkontrollleuchte TRC & VSC
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. yaris kat Schwellwert unterschritten aber warum leuchtet auh die vsc lampe?

    ,
  2. Motor und ECT Fehler bei Toyota rav4

    ,
  3. vsc kontrollleuchte

    ,
  4. toyota d4d trc und vlc lampe leuchtet.,
  5. vsc toyota auris,
  6. vsc system prüfen toyota corolla verso,
  7. toyota yaris vsc,
  8. toyota yaris motorkontrollleuchte p0420,
  9. toyota yaris bj 2000 sonde motor,
  10. motorkontrollleuchte und vsc Lambda sonde,
  11. vsc corolla e12,
  12. toyota yaris trc anstellen,
  13. vsc toyota yaris 2019,
  14. toyota verso läuft heiss danach leuchtet motorkontrollleuchte auf,
  15. toyota corolla e12 trc vsc,
  16. toyota avensis t25 1.8 steuerkette vsc trc motorkontrollleuchte,
  17. trc vsc toyota
Die Seite wird geladen...

Motorkontrollleuchte TRC & VSC - Ähnliche Themen

  1. Toyota Auris 1.6 VVTi "Motor prüfen", "VSC prüfen" - sporadisch kaputte Zündspule?

    Toyota Auris 1.6 VVTi "Motor prüfen", "VSC prüfen" - sporadisch kaputte Zündspule?: Hallo zusammen, Ich fahre eine Toyota Auris 1.6 VVT-I, 92 TKm, Bj. 2008. Nachdem ich die Reifen (Sommer -> Winter) in einer Werkstatt...
  2. ABS, TRC & VSC Lampe leuchten nach ersten Bremsen

    ABS, TRC & VSC Lampe leuchten nach ersten Bremsen: Hallo, ich hoffe das mir hier jemand helfen kann. An meinem Corolla E12U Baujahr 2004 leuchten ab dem ersten Bremsen nach Motorstart jedesmal die...
  3. TRC Short Shifter für T23 auch für Corolla E12 geeignet?

    TRC Short Shifter für T23 auch für Corolla E12 geeignet?: Hey, Den TTE Short Shifter für den Corolla E12 gibt es soweit ich weiß leider nicht mehr zu kaufen. Ich finde nur einen für den Celica T23 und...
  4. XA3 2.0 Benzin Automatik: MKL + Allradantrieb + VSC prüfen

    XA3 2.0 Benzin Automatik: MKL + Allradantrieb + VSC prüfen: XA3 2,0 Benzin Automatik 4wd von 2008 nachgerüstete AHK, 70tKM. Hallo Toyotafahrer, ich habe in der Familie den oben Beschriebenen RAV4 XA3....
  5. Yaris p9: ABS, VSC Leuchte an, kein Fehlercode, Elektronikgeruch

    Yaris p9: ABS, VSC Leuchte an, kein Fehlercode, Elektronikgeruch: Guten Morgen, heute morgen habe ich während der Fahrt plötzlich einen Geruch nach verbrannter Elektronik im Innenraum meines Yaris festgestellt....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden