Motorhaube Corolla E10 öffnen bei gerissenem Bowdenzug

Diskutiere Motorhaube Corolla E10 öffnen bei gerissenem Bowdenzug im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Hallo liebe Experten, Ich bin neu hier im Forum und hoffe auf Eure Hilfe. Meine Motorhaube lässt sich nicht mehr öffnen. Erst ging der Bowdenzug...

  1. Joe Schwarz

    Joe Schwarz Grünschnabel

    Dabei seit:
    Mittwoch
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla e10
    Hallo liebe Experten,

    Ich bin neu hier im Forum und hoffe auf Eure Hilfe.
    Meine Motorhaube lässt sich nicht mehr öffnen. Erst ging der Bowdenzug schwer und schnappte nach dem öffnen nicht gleich wieder zurück. Jetzt ziehe ich dran, aber die Haube entriegelt nicht. Zug am Hebel ist eingehängt, Schloss habe ich bereits mit WD 40 behandelt, als das Teil noch aufging. Ich vermute, der Zug ist am Motorhaubenschloss gerissen oder ausgehängt. Um das aber wie auch immer zu reparieren, muss ich erst mal die Haube aufkriegen. Wie komme ich am besten ran? Von unten? Wo ist der Zug eingehängt? Möchte nicht den altersschwachen Kühlergrill zerstören.
    Habt Ihr nen Tipp für mich?

    Viele Grüße,
    Joe
     
  2. Anzeige

  3. Corollamen

    Corollamen Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2012
    Beiträge:
    1.344
    Zustimmungen:
    155
    Fahrzeug:
    Corolla Compact E10
    Erst mal Willkommen im Forum
    Bin auch wie du E10 Fahrer,und sehr zufrieden.
    Es kann sein das dein Haubenschloss schwergängig ist,da du schon mit WD40 eingesprüht hast.
    WD40 ist KEIN Schmiermittel,sondern wirkt ENTFETTEND,also bewirkt genau das gegenteil als was du wolltest.
    Du kannst mit einer zweiten Person zusammen versuchen die Haube zu Öffnen. Einer zieht den zug und hält ihn Gezogen,der andere versucht die Haube zu Öffnen indem er vorne wo das Schloss ist,mit leichten Druck oder zug vorn ander Kante der Haube dise zu Öffnen.
    Wenn das geklappt hat Haubenschloss Reinigen und mit Handelsüblichen Rostlöser Einsprühen,und mit dem Haubenzug die Schlossmechanik bewegen bies leichter geht. Und wenn nach ein paar Tagen das Schloss vom Rostlöser getrocknet ist,die Beweglichen Teile vom Schloss mit Mehrzweck Fett behandeln.


    Ich drück dir die Daumen das es klappt.

    Gruß Jens
     
  4. SterniP9

    SterniP9 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    690
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Seit wann den das? Du verwechselst da etwas!
     
  5. Hagbard23rd

    Hagbard23rd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Mazda 323 & E61 & 1984 Oldsmobile & HD883
    Schon immer... WD-40 ist so ein Allzweckmittel für Hausfrauen. Kann alles aber nichts richtig :];). Hier kannste es auch nochmal nachlesen:

    https://de.wikipedia.org/wiki/WD-40

    Ich würde da auch ein einfaches Mehrzwecköl oder Fett zum Schmieren empfehlen. Wenn man etwas mehr ausgeben möchte, würd ich Berner Produkte empfehlen.

    Zum Haubenschloss... durch den Kühlergrill wird das echt fummelig. Vielleicht kann jemand mal ein Bild vom Haubenschloss posten. Da könnte man dann schauen wo genau man ansetzen kann. Wenn ich zuhause bin gucke ich mal ob ich noch so ein Foto hab. Vor dem Motor ist beim E10 eigentlich genug Platz. evtl kommt man a von unten dran?

    Bei anderen Autos kommt man da evtl. dran, wenn man den Innenkotflügel ausbaut.
     
  6. SterniP9

    SterniP9 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    690
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Ich bezog mich da besonders auf die Aussage: "Entfettend". Das ist es ja nun wirklich nicht!
    Auch als Dauerschmiermittel nicht! Aber um etwas gängig zu machen durchaus.
    Und darum ging es ja, oder?
     
  7. Hagbard23rd

    Hagbard23rd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Mazda 323 & E61 & 1984 Oldsmobile & HD883
    Whatever... bringt uns nicht unbedingt weiter. Leider die Bilder aber auch nicht, da die Fotos von 2003 sind. Da war die Auflösung echt mies:

    [​IMG]

    [​IMG]


    Aber versuch es wirklich mal von unten ob du da an das Schloß kommst...
     
  8. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. SterniP9

    SterniP9 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    690
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Der Bowdenzug verläuft doch hinter der glänzenden M8-er Schraube. Dort würde ich von unten versuchen, die Hülle aufzudrieseln und dann am Draht zu ziehen.
     
  10. Martin_mpm

    Martin_mpm Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    212
    Fahrzeug:
    E10 Liftback 1.3 XLi (BJ 94) + E11 Liftback 1.6 (BJ 97) + E11 Compact 1.4 (BJ 99)
    Der Bowdenzug ist aller Wahrscheinlichkeit nach abgerissen - bei mir hat er auch in der Nähe des Motorhaubenschlosses gerostet und ging dann so schwer, daß die Entriegelung nicht mehr zurück ging und die Motorhaube nicht mehr verriegelt werden konnte. Als nächstes wäre er abgerissen, dem bin ich mit einem neuen Bowdenzug zuvorgekommen.
    Dieser Bowdenzug verläuft versteckt unter dem Blech, an dem das Schloss befestigt ist. Er ist im unteren Bereich des Schlosses eingehängt und kommt von rechts, wenn man vor dem Auto steht wie im Foto oben. Dementsprechend bewegt er den dazu gehörenden Hebel nach rechts, wenn gezogen wird.
    Vielleicht ist es auch einfacher, die drei Schrauben vom Motorhaubenschloss zu lösen, als den Hebel zu finden und ranzukommen.

    Noch ein Tipp beim Wiedereinbau des neuen Bowdenzuges:
    Gehe mit einer Feile über die Gabeln, in denen der Bowdenzug am Schloß vorne eingehängt wird - bei mir waren durch Rost die Bleche aufgequollen und beim Einhängen wäre mir beinahe das Kunststoffteil am Bowdenzug abgebrochen. Dann hätte ich den neuen Bowdenzug gleich wieder wechseln müssen.

    Ich habe die drei Federn gewechselt, als das bei mir kaputt war - ein neues Schloß gibt es nicht mehr, die Federn waren aber noch zu bekommen für ein paar Euro. Das hat sich gelohnt - die alten Federn hatten doch deutlich an Zugkraft eingebüßt.
     
    PoorFly gefällt das.
Thema:

Motorhaube Corolla E10 öffnen bei gerissenem Bowdenzug

Die Seite wird geladen...

Motorhaube Corolla E10 öffnen bei gerissenem Bowdenzug - Ähnliche Themen

  1. Koni-Dämpfer für Corolla E11UK

    Koni-Dämpfer für Corolla E11UK: Hat schon jemand gelbe Koni-Dämpfer bei einem E11 aus britischer Produktion verbaut? Ich finde immer nur den Hinweis „nur für Original...
  2. Achskörper Corolla E12 defekt?

    Achskörper Corolla E12 defekt?: Habe mein Auto zur Werkstatt zwecks TÜV gebracht. Dort wurde festgestellt, dass die Achskörper an der HA verschlissen sind. Ich habe das Auto noch...
  3. Toyota Corolla E11 Auspuff

    Toyota Corolla E11 Auspuff: Hallo zusammen! Ich hoffe das mir hier jemand helfen kann! Ich bin auf der Suche nach einem Auspuff ab Mitteltopf. Im www finde ich alles...
  4. Farbcode Corolla E 11

    Farbcode Corolla E 11: Mahlzeit, ich unwissender bin mal wieder auf euere Schwarmintelligenz angewiesen. Ich habe einen Corolla E11 Liftback (GB) von 2001 in Silber. Wo...
  5. Fahrwerk Toyota Corolla Verso BJ 2006 Diesel 100KW

    Fahrwerk Toyota Corolla Verso BJ 2006 Diesel 100KW: Hallo meine Dämpfer gehören erneuert ich möchte bei dieser Gelegenheit, auch die Federn wechseln... da ich noch einige Jahre fahren will und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden