Motoren von Toyota allgemein

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von roje, 03.04.2010.

  1. roje

    roje Junior Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    bin hier neu
    fahre einen Mazda und mich für Motortechnik insbesondere interessiere:

    habe schon von Problemen mit neuen Motoren von Toyota gehört Nockenwellenbrüche ?( was ist für ein Motor?

    Zweimassen schwungrad, habe nie gehört!

    wenn man einen Corolla Verso nehmen soll mit welchen motor am besten?

    Mazda technik (Wankel nicht zu zählen) ist ja "ein bisschen" :) einfacher
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. roje

    roje Junior Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    :(
     
  4. #3 Karl Jürgen, 03.04.2010
    Karl Jürgen

    Karl Jürgen Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2004
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Verso Edition, T20, E12 TS
    Corolla Verso, dann nimm dir den 2.2ltr. Diesel.
    Nockenwellenbruch, hab ich noch nie gehört.
    Zweimassenschwungproblem, gabs beim alten Diesel mit 2.0ltr.
     
  5. #4 paseo_rulez, 03.04.2010
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    Nockenwellenbruch? Noch nie gehört...beim 1,8 Liter VVTL-i (Corolla und Celica TS) läuft die Nockenwelle ab und an mal ein aber Bruch? Nee, noch nie was mitgekriegt.
     
  6. marko

    marko Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    Der beste Motor ist der 1ZZ-FE.
    Ist der 1,8L Benziner mit 129PS.
    Er ist auch ziemlich sparsam, im Avensis mit 6,5L gut fahrbar. Im CV kommste eigentlich nicht über 10L/100km bei Dauervollgas.

    Probleme wenn:
    -Shortblockproblem = hoher Ölverbrauch (Toyota zeigt sich kulant und bei neueren Modellen ab >2002 echt sehr selten)
    -teilweise noch der Riemenspanner (selten)
    sonst keine weiteren Mängel bekannt



    Der hier empfohlene 2,2L mit 177PS-->D-Cat
    Probleme:
    -Abgasrückführung dicht
    -Ölverbrauch
    -hoher Verbrauch
    -Turbo defekt
    -D-Cat dicht
    -Einspritzdüsen defekt
    -Hochdruckpumpe defekt
    usw.

    Der 2,2L ist meiner Meinung nach so das schlechteste, was man als Diesel kaufen kann. Sorry, meine Meinung. Dann lieber noch den 2,2L von Honda.

    P.S.Von Nockenwellenbrüchen hab ich noch nie was gehört und bin seit 2004 in etlichen Toyo Foren aktiv. Eingelaufene Nockenwellen gibt es aber auch nur beim Corolla TS (1,8L-->um 190PS da Kompressor und Hochdrehzahlkonzept)
     
  7. #6 Karl Jürgen, 03.04.2010
    Karl Jürgen

    Karl Jürgen Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2004
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Verso Edition, T20, E12 TS
    Wer sagt denn, den mit 177PS.
    Ich meinte den 136PS Motor.
    Hätt ich auch gleich schreiben können,sorry.
     
  8. #7 Yaris 1.3, 03.04.2010
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    Nen Diesel würde ich wirklich nur empfehlen, wenn jemand viel fährt bzw. fahren muss. Ansonsten besser einen Benziner nehmen. Die sind generell Problemlos.
     
  9. #8 paseo_rulez, 03.04.2010
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    Der 1,8 Liter TS-Motor (192 PS) ist n Sauger...die Kompressorvariante hat 225 PS
     
  10. #9 diosaner, 03.04.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Die oben angeführten Probleme treffen auf den 136PS (DPF)wie auch auf den 177PS (DPNR-Cat) zu.

    P.S. Nockenwellenbruch gibt es bei Toyota nicht.
     
  11. #10 chris_mit_avensis, 03.04.2010
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    ...das ist der einzige Toyotamotor, der reihenweise verreckt, und du empfiehlst ihn als "besten" Motor Toyotas? ?(

    Mag sein, dass er im Verso der Einäugige unter den Blinden ist :D, aber gerade den 1.8vvti als besten Motor anzupreisen, halte ich für übertrieben.
     
  12. #11 EckigesAuge, 03.04.2010
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    Jedes Kind weiß doch, dass der 4A-GE der beste und einzig ernsthafte Versuch von Toyota ist und war, einen potenten Motor auf die Beine zu stellen. :D :D :D :D 8) 8)
     
  13. #12 paseo_rulez, 04.04.2010
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    Mein 3S-GTE hat mir da aber heute was anderes geflüstert :] :D ;)
     
  14. #13 EckigesAuge, 04.04.2010
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    Ja, wie du schon sagst, der 3S-GTE flüstert und pfeift... Ein 4A-GE kreischt! :D
     
  15. #14 paseo_rulez, 04.04.2010
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    Ja stimmt, der 3S-GTE ist so leise, man hört ihn kaum :D

    Nein ich weiß schon was du meinst, ich bin auch ein riesen Fan vom 4A-GE :]
    Aber wenn es um die Meisterwerke der Toyota-Motorentechniker geht, kommt man nicht drumrum auch den 3S-GTE und vor allem den 2JZ-GTE zu nennen.
     
  16. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Sorry, auch meine persönliche Erfahrung würde mich zur Empfehlung zum 1.8er bringen. Warum ist ziemich einfach. Der 1.8 hat mich in 3 Modellen begleitet (T22,T25,R1) und NIE im Stich gelassen. Benzinverbrauch ist völlig okay und im direkten Vergleich eher günstig. Wenn es ein Problem geben sollte ist ja Toyota sehr großzügig. Von daher kann man den schon empfehlen. Diesel wäre erst ab einer bestimmten Jahrefahrleistung überhaupt eine Überlegung wert. Allein wegen des horrenden Unterschiedes bei der Besteuerung (355€ zu 121€) dazu deutlich höhere Prämien (wobei da dann nicht einmal eine extrem geringe Jahresfahrleistung die Versicherungsprämie billiger macht), höhere Wartungskosten und eben nicht zuletzt die neuzeitlichen Probleme der Diesel im Kurzstreckenbetrieb überwiegen eindeutig als Nachteil. Egal ob 2.2 177PS oder 2.2 135PS.
     
  17. #16 Yaris 1.3, 04.04.2010
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    Ich finde die VVT-i und die neuen Dual-VVT-i und Valvematic-Motoren auch sehr gut. Ich fahre bald 10 Jahre mit diesen Maschinen und hatte noch kein einziges Problem damit. Die Motoren lassen sich alle sehr sparsam fahren, was bei Benzinpreisen von fast 1,50 € ja auch nicht ganz zu vernachlässigen ist.

    Besonders wichtig sind regelmäßige Wartung und das die Motoren stets behutsam und ausgiebig warmgefahren werden. Die meisten Motorprobleme sind meiner Meinung nach darauf zurückzuführen, dass viele die kalten Motoren zu sehr ins Kreuz treten. Es gibt Experten, die z.B. den VVTL-i im Coralla/Celica TS direkt nach dem Kaltstart bis 8.400 U/min hochreißen und sich dann über Schäden am Motor wundern.
     
  18. CMAS

    CMAS Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2006
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    jo, da kann ich meinem Vorredner nur beipflichten.

    Irgendwann einmal gab es vom 1,3-er Yaris nen 100Tkm-Dauertest bei Auto Bild. Dort diagnostizierte man dem Motor bei der Zerlegung, dass er wahrscheinlich so bei 120-140 Tkm platt gewesen wäre, denn ein Pleullager war extrem verschlissen und man spekulierte über eventuelle Fehlkonstruktionen an dem Motor.

    Mein 1,3-er geht nun auf die 227 Tkm zu und ausser Zündkerzen, Öl und Luftfilter hat der Motor noch nix gesehen. Der war noch nie auf. Kein messbarer Ölverbrauch am Peilstab.

    Aus dem Bauch heraus würde ich jederzeit wieder einen VVT-i nehmen und ich geiere schon ein wenig auf den neuen Yaris.....
     
  19. marko

    marko Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    Die Frage war, welcher Motor ist am besten im CV.............und hast du schon einmal einen 4A-GE oder 3S-GTE oder 2JZ-GTE Motor ist einen standart CV gesehen. Ich nicht............

    Darum meine Empfehlung den 1ZZ-FE, mit 1,8L und 129PS zu nehmen.
    Ist ein ausgereifter, sehr zuverlässiger Motor....
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Yaris 1.3, 04.04.2010
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    Der 1.8 ist für den Corolla Verso aufjedenfall erste Wahl bei den Benzinern. Der 1.6er verbraucht nicht wesentlich weniger und ist auch etwas schlapp für das Auto.
     
  22. #20 Kiwi<3Cora, 04.04.2010
    Kiwi<3Cora

    Kiwi<3Cora Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Und für Diejenigen die viel Autobahn fahren wäre der 2.2L D-Cat wohl auch nicht verkehrt
     
Thema:

Motoren von Toyota allgemein

Die Seite wird geladen...

Motoren von Toyota allgemein - Ähnliche Themen

  1. Toyota Hilux rost probléme

    Toyota Hilux rost probléme: Hallo, eine bekannte von mir fährt eine Hilux 3.0 D4D von 2006, langes Chassis , der Wagen ist eigentlich top aber der Unterboden ist total...
  2. Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand

    Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand: Verkaufe hier einen Top gepflegten Toyota Camry aus 1989. Inserat mit Beschreibung bitte auf mobile.de suchen weil kann hier kein Link einfügen....
  3. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  4. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  5. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...