Motoren für Jordan <-> Designer für Toyota?

Dieses Thema im Forum "Motorsport" wurde erstellt von Smartie-21, 07.11.2004.

  1. #1 Smartie-21, 07.11.2004
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    (F1Total.com) - Als so gut wie fix gilt, dass das krisengeschüttelte Jordan-Team nächstes Jahr mit Toyota-Motoren antreten wird, über die Rahmenbedingungen des Deals ist allerdings noch nicht viel bekannt. Weil sich Toyota jedoch zunächst noch klar gegen eine solche Partnerschaft ausgesprochen hat, ehe man schlussendlich doch einlenkte, ist anzunehmen, dass Jordan für die Aggregate tief in die Tasche greifen muss.

    Und das nicht unbedingt in finanzieller Hinsicht: Schon länger ist bekannt, dass Toyota Testfahrer Ryan Briscoe gerne bei Jordan parken möchte, denn das japanische Team ist an der Karriere des jungen Australiers interessiert, jedoch nicht bereit, finanziell in ihn zu investieren. Der Jordan-Deal wäre diesbezüglich eine ideale Gelegenheit. Darüber hinaus scheint Jordan Toyota aber einen weiteren Gefallen machen zu müssen.

    Mark Smith, bis vor kurzem Chefdesigner bei Renault, könnte über den Umweg Jordan zu Toyota wechseln - quasi als Gegenleistung für den Motorendeal. Der Brite gilt als Wunschkollege von Toyota-Technikchef Mike Gascoyne, der ja bereits vergangenes Jahr von Renault nach Köln gewechselt ist. Schon seit Juli bemüht sich Toyota um den Briten, alle Versuche eines Engagements sind aber an der fehlenden Freigabe von Renault gescheitert.

    Offenbar ist Renault verärgert darüber, dass Gascoyne immer wieder Versuche unternimmt, sein gesamtes technisches Team von früher zu Toyota zu holen, und verweigerte deshalb Smith den Wechsel. Als sich ab August Eddie Jordan ernsthaft um den Designer bemühte, legte Renault wieder Veto ein, Jordan jedoch ging vor Gericht und erzwang eine Freigabe. Ab Dezember kann Smith nun für die Gelben aus Silverstone arbeiten.

    Da er nun nicht mehr bei Renault unter Vertrag steht, können die Franzosen auch nicht mehr bestimmen, ob er zu Toyota darf oder nicht - und Jordan wird angesichts des Motorendeals mit Toyota kaum Argumente haben, Smith im Team zu halten. Lässt man ihn nicht ziehen, kann Toyota die zugesagte Unterstützung wieder zurückziehen, was für Jordan angesichts des Ford-Rückzugs einer Todeserklärung gleichkäme.

    Wann Smith - falls überhaupt - seinen Dienst bei Toyota antreten wird, ist noch völlig unklar, man darf jedoch davon ausgehen, dass dies nicht sofort geschehen wird. Würde der Brite jetzt schon wechseln, hätte er kaum noch Einfluss auf das 2005er-Auto, welches praktisch bereits fertig ist. Wartet er jedoch noch bis Mitte des kommenden Jahres zu, kann er sich voll auf den 2006er-Toyota konzentrieren und auch die Optik Renault gegenüber wäre besser.


    http://www.f1total.com/news/04110702.shtml
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Edy

    Edy Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2003
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Das tönt gut. Fähige Aerodynamiker kann Toyota immer gebrauchen.
     
Thema:

Motoren für Jordan <-> Designer für Toyota?

Die Seite wird geladen...

Motoren für Jordan <-> Designer für Toyota? - Ähnliche Themen

  1. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  2. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...
  3. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  4. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  5. Motor "hustet"

    Motor "hustet": Einen schönen guten Tag in die Runde, ich habe mich vorhin erst neu angemeldet da ich ein Problem mit dem Auto habe und selbst die Werkstatt...