Motordeckel Yaris 2003 1.3 64 kW demontieren

Diskutiere Motordeckel Yaris 2003 1.3 64 kW demontieren im Motor Forum im Bereich Technik; Weil doppelt besser hält, noch eine Kurzvorstellung zusätzlich zur Vorstellung im Unterforum Uservorstellung mit etwas mehr Infos zum Auto vorweg:...

  1. #1 Der Papa, 01.06.2019
    Der Papa

    Der Papa Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.06.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris 2003 1.3 64 kW
    Weil doppelt besser hält, noch eine Kurzvorstellung zusätzlich zur Vorstellung im Unterforum Uservorstellung mit etwas mehr Infos zum Auto vorweg:

    Hallo,

    ich bin einer der Millionen Michaels und habe mich als Der Papa angemeldet. Der Grund sollte klar sein: Es geht um die Wartung des Autos meines Töchterchens. Sie hat einen 2003er Yaris mit 1.3 Liter Hubraum und 64 kW. Am Auto steht VVT-i, wenn man nach Ersatzteilen sucht steht kein VVT-i, es gibt aber zusätzlich auch den 64 kW Motor mit der Bezeichnung VVT-i...?!?! Von der 63 kW Version gar nicht zu reden. Soweit ich herausgefunden habe lautet der Motorcode 2SZ-FE. Den habe ich aber nicht am Motor gefunden, sondern über eine Decodierung der VIN. Das sind die Daten:

    Build Date:
    02/2003
    Model:
    SCP12L-CGMGKW
    Specification:
    PRODUCED AT TMMF
    Grade:
    SOL SOL TYPE
    Market:
    EU EUROPE
    Engine:
    2SZFE 1300CC 16-VALVE DOHC EFI
    Fuel system:
    LHD LEFT-HAND DRIVE VEHICLES
    Transimission:
    MTM MANUAL TRANSMISSION
    Gear Shift Type:
    5F MTM, 5-SPEED FLOOR SHIFT
    Color Code:
    1E7
    Trim Code:
    FB11

    Weil die Wartung fällig ist, habe ich mir Öl- und Luftfilter, Zündkerzen sowie Bremsscheiben und Beläge für die Hinterachse bestellt. Die vorderen Bremsen sind noch gut, die halten problemlos noch mehrere 10.000 km. Im Augenblick habe ich nur ein Problem: Nach dem Lösen aller sichtbaren Schrauben des Motordeckels mit dem Einsatz für den Luftfilter bekomme ich den Deckel nicht ab. Vermutlich sind da noch irgendwo versteckte Schrauben oder Klipps oder etwas in der Art. Da ich den Deckel nicht beschädigen möchte lautet meine Frage: Wie geht das Plastikgelumpe ab, damit man zum Beispiel an die Zündkerzen kommt? Ich hoffe auf kompetente Tipps und sage schon jetzt Danke für die Hilfe.

    Gruß
    Michael
     
  2. Anzeige

  3. #2 SchiffiG6R, 01.06.2019
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.453
    Zustimmungen:
    224
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST MK2, Aprilia SR 125 Motard, Vitz TRD-MSB, AE111 G6R (Baustelle)
    Das ist beim Facelift in der Tat etwas blöd gelöst. Beim altem 1,5er/1,3er (1-/2NZ-FE) musste man einfach nur den vorderen Deckel des Luftfiltergehäuses öffnen und schon kommen die einzelnen Zündspulen zum Vorschein.
    Der 1,3er vom Facelift-Modell basiert aber auf dem damals neuen Einliter und da wurde etwas mehr Verkleidung drum gebaut:
    http://www.japan-parts.eu/toyota/eu...6510_013_/tool-engine-fuel/1104_cylinder-head

    Der Öldeckel muss weg, dann sinds theoretisch zwei Schrauben und eine Mutter die im Weg wären. In der Praxis dreht sich aber der untere Stehbolzen eher aus dem Ventildeckel als die Mutter sich löst.

    Ansonsten sind die Dinger recht wartungsarm - wären da nicht die zeitweiligen Undichtigkeiten vom Steuerdeckel der Kette. Wasserpumpe und Keilrippenriemen bitte im Auge behalten. Als Zündkerzen empfehle ich Denso oder NGK.
     
    PoorFly gefällt das.
  4. #3 Der Papa, 02.06.2019
    Der Papa

    Der Papa Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.06.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris 2003 1.3 64 kW
    Ich habe tatsächlich NGK Kerzen gekauft: 2087 bzw. BKR5EYA, dazu einen Luftfilter MANN FILTER C2610, Ölfilter MANN FILTER W68/3 und einen FEBI BILSTEIN 27149. Dass ich zwei Ölfilter zur Auswahl habe liegt daran, dass die Schwester einen 2008er Citroën C1 hat, der in der technischen Basis und natürlich dem Motor mit dem ersten Aygo baugleich ist. Beim kleinen Dreizylinder wird nach meiner Recherche der gleiche Ölfilter wie beim Vierzylinder des 2003er Yaris' verbaut. Falls ich mit dem Citroën mal Probleme haben sollte, kann ich deshalb auch hier fragen! *lach* Als Motoröl habe ich Mannol Energy Combi LL SAE 5W-30 gekauft. Das hat mich überzeugt, weil es laut verschiedener Vergleichstests und Herstellerfreigaben dennoch eine sehr hohe Qualität bieten soll. 4 bzw. 5 Liter kosten je nach Händler um die 25 €, Amazon nimmt zur Zeit z. B. 23,99 € für 4, bzw. 26,99 € für 5 Liter inkl. Versand.

    Obwohl mir die Explosionszeichnung von Japan-Parts bereits nützen dürfte, habe ich mir auch die passenden Haynes Bände bestellt. Die Haynes Reparaturanleitungen sind nach meinen Erfahrungen sehr gut, für C1/107/Aygo bzw. den Yaris von '99 bis '05 werden sie sicher auch gut sein. Einziges Manko: Die beiden Bände gibt es allerdings anders als verschiedene andere Bände nicht in deutscher Sprache.

    Gruß
    Michael
     
    PoorFly gefällt das.
  5. #4 Der Papa, 02.06.2019
    Der Papa

    Der Papa Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.06.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris 2003 1.3 64 kW
    In dem Satz "Das hat mich überzeugt, weil es laut verschiedener Vergleichstests und Herstellerfreigaben dennoch eine sehr hohe Qualität bieten soll." fehlte ein Stück. So sollte der Satz lauten: "Das hat mich überzeugt, weil es laut verschiedener Vergleichstests und Herstellerfreigaben trotz des sehr günstigen Preises dennoch eine sehr hohe Qualität bieten soll."

    Gruß
    Michael
     
  6. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Motordeckel Yaris 2003 1.3 64 kW demontieren

Die Seite wird geladen...

Motordeckel Yaris 2003 1.3 64 kW demontieren - Ähnliche Themen

  1. Zahnriemenwechsel Corolla E11 Compact 1.3 (VFL) 4E-FE

    Zahnriemenwechsel Corolla E11 Compact 1.3 (VFL) 4E-FE: Hallo zusammen, das leidige Thema Zahnriemenwechsel, wozu es hier Forum womöglich schon zig Beiträge gibt aus denen ich allerdings nicht schlau...
  2. Yaris XP9 1.3 Motor läuft unrund. Beim Anfahren das Gefühl das der Motor abläuft.

    Yaris XP9 1.3 Motor läuft unrund. Beim Anfahren das Gefühl das der Motor abläuft.: Hallo, ich habe am Donnerstag einen neuen Funkschlüssel anlernen lassen bei Toyota. Mir wurde gesagt das Jemand in der Software war. Das...
  3. Yaris Verso 1.3 1999 Klimakompressor-Ersatz

    Yaris Verso 1.3 1999 Klimakompressor-Ersatz: Hallo liebes Forum, dies wird hier mein Erstlingswerk und ich hoffe ich platziere es richtig... Folgendes Problem: Am Yaris Verso meiner Tochter...
  4. Toyota Yaris XP13M(a) zugelassene Felgen?

    Toyota Yaris XP13M(a) zugelassene Felgen?: Hallo, ich habe im Internet ein gutes Angebot von Kompletträdern gefunden und wollte diese schon kaufen. Da bin ich zufällig darüber gestoßen,...
  5. Yaris TS P1 FL Stoßstange/Farbe für 52751-52030

    Yaris TS P1 FL Stoßstange/Farbe für 52751-52030: Liebe Leute, an oben genannten Teil der hinteren Stoßstange haben wir einen kleinen Parkschaden. Das Teil ist derzeit nirgends zu haben (wäre...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden