Motorabstimmung - welche Lambdawert?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von orca, 20.10.2003.

  1. orca

    orca Junior Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2001
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute!

    Ich bin immer davon ausgegangen, dass der ideale Lambdawert bei n/a-Motoren bei 0.9 liegt. Darüber wird das Gemisch zu mager, der Motor wird zu heiss (weil die Kühlung durch den Sprit fehlt).

    Was sind Eure Erfahrungen? Kann man über 0.9 gehen, also 0.95 und höher? Gibt es Unterschiede zwischen einer n/a- und f/i-Abstimmung (klar ist die grundlegend anders, aber betreffend des Lambdawerts meine ich, müssen Turbos fetter gefahren werden)?

    Hat jemand zusätzlich zu der Wideband-Lambdasonde eine Abgastemparaturanzeige installiert und hat Erfahrungen wie sich die Abgastemparatur bei den vershiedenen Lambdawerten verhält?

    Viele Fragen, ich hoffe auf viele Antworten :)

    Danke!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mäky

    Mäky Guest

    zuviel Kraftstoff und der Schmierfilm der Kolben wird runter gewaschen!!!!!!!! zuwenig dann wird er zu heiss normal ist Optimale Leistung beim beschleunigen 0,900 bis 0,925 bei konstanter Drehzahl 1,000 abhängig von der Nockenwelle Fächerkrümmer oder nicht.
    Turbo (einwenig mehr Kraftstoff).
     
  4. Emma

    Emma Ab 250PS/l

    Dabei seit:
    26.12.2002
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    6
    @Mäky
    Du bist jung. Du bist neu in diesem Forum. Deshalb ganz sanft... :D SO EIN BULLSHIT!!! :D

    @Orca
    Je nach Einspritzanlage, Drehzahlniveau etc. ist Lambda 0.88 bis Lambda 0.9 für den Sauger die magere Grenze. Da Du aber wahrscheinlich an Deinen Hondamotoren rumbastelst :D würde ich eher Lambda fetter als 0.9 anstreben und früher zünden.
    Zu mager bringt NICHT mehr Leistung! Gerade das haben wir wieder einmal festgestellt, und zwar mit einem Fueltuner von APEXi an einem Integra.
    Es ist besser zu fett und viel Vorzündung als magerer und später zünden.

    Dann, bei Turbomotoren sollte das Lambda in jedem Fall fetter als beim Sauger gewählt werden.
    Beim 2JZ-GTE fahren wir manchmal Lambda 0.82 und noch fetter, dafür zünden wir früher. Das Problem beim Turbomotor ist, dass die Frischluft immer verdammt heiss ist wenn sie in die Ansaugbrücke kommt und dadurch mehr Sprit in sich bindet welcher für die Verbrennung dann wohl freigegeben wird, aber im Brennraum nicht mehr vollständig verbrennt.

    Beim Accord Turbo fahren wir Lambda 0.55 bei Volllast. :D Allerdings gemessen mit dem Methanol. :D

    Betreffend EGT haben wir die Erfahrung gemacht, dass die Werte NICHT HÖHER sein sollten als beim Serienmotor. Beim Subi Impreza 2002 WRX sinds z.B. 920°C vor dem Lader. Wir haben beim Tuning darauf geachtet, dass es nicht mehr wird.
    Ja, grad beim Turbomotor sind zu magere Lambdawerte der baldige Tod der Auslassventile resp. der Kolben (je nach Kühlprinzip) und die EGT steigt sofort stark an.

    Weiteres hier! :D :tup :]

    Emma
     
  5. orca

    orca Junior Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2001
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Danke! Nicht verzagen Emma fragen :D

    Wollte nur sicher sein, dass meine n/a-Info stimmt und auch die Gedanken die ich mir bzgl. Turbos korrekt ist.
     
  6. Supi

    Supi Guest

    hi
    @emma
    ich bin auch jung und aber nicht allzu neu aber mal ne lambdawert frage

    "Je nach Einspritzanlage, Drehzahlniveau etc. ist Lambda 0.88 bis Lambda 0.9 für den Sauger die magere Grenze."

    du meinst sicherlich die fette grenze
    dennn alles über lambda 1 wird magerer
    das würde dann etwas deinen text verändern oder ?
    mfg
     
  7. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Emma

    Emma Ab 250PS/l

    Dabei seit:
    26.12.2002
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    6
    Lol

    Danke Supi. :tup
    Nein, ich meinte natürlich nicht magerer als Lambda 0.9... :D

    Emma :D
     
  9. Silo

    Silo Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2001
    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    0
    :D
     
Thema: Motorabstimmung - welche Lambdawert?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welcher lambda wert ist optimal

    ,
  2. ideale lambdawerte

    ,
  3. turbo lambdawert

    ,
  4. optimaler lambdawert pkw,
  5. modul turbomotor lambda wert,
  6. lambdawert diesel volllast,
  7. optimaler lambdawert vr6 turbo,
  8. lambdawert turbomotor,
  9. lambda turbo beschleunigung,
  10. lambdawerte,
  11. lambda leistung,
  12. lambda wert optimal,
  13. bis zu welchem lamdawert läuft ein diesel,
  14. bester lambda wert,
  15. welchen lambdawert soll ein diesel haben ,
  16. lamdawert bei saugmotoren,
  17. optimaler lambdawert volllast,
  18. lamda wert bezin turbo Motoren ,
  19. idealer sauger lambdawert,
  20. lamda werte beim beschleunigen,
  21. lambdawerte rennmotor,
  22. diesel turbo optimaler lambdawert,
  23. welchen lambdawert beim sauger,
  24. lambdawert rennmotor,
  25. lambda rennmotor
Die Seite wird geladen...

Motorabstimmung - welche Lambdawert? - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Lambdawert T19U

    Frage zu Lambdawert T19U: Ob ihr's glaub toder nicht, ja, ich hab auch mal ne technische Frage! :D Also es geht um den Lambdawert meines T19u. Und zwar war ich heut...
  2. Welchen Lambdawert

    Welchen Lambdawert: HEy! Welchen Lambdawert würdet ihr bei Alkoholischen Kraftstoffzumischung empfehlen?? Sprich wenn man jetzt 85% Superplus mit 15% Alkohol fährt?!...