motor wird nicht warm

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von schildi, 23.01.2014.

  1. #1 schildi, 23.01.2014
    schildi

    schildi Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.01.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    toyota yaris
    hallo,hab da ein kleines problem mit meinem yaris p1f,1.3 vvti 87ps, bj 05...
    mein motor wird bei temperaturen unter null grad nicht warm,auch nach 15km fahrt ist die blaue lampe noch an und ich kann den zylinderkopf und den rumpf anfassen,ist dann nichtmal lauwarm.
    der untere kühlerschlauch hat dann die selbe temp. und der obere ist kalt und lässt sich nicht zusammen drücken...
    thermostat hab ich schon getauscht,aber keine besserung...

    was kann das sein??
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dark Lord, 23.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2014
    Dark Lord

    Dark Lord Junior Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MR2 Blue Falcon
    Also...

    zunächst paar fragen:

    1) Dein Motor kannst du jederzeit anfassen, ohne dass du dich verbrennst? (Wobei neue Autos ja ziemlich isoliert sind... aber kenne mich bei deinem Modell nicht aus) Bekommst du denn warme Luft aus der Heizung? Raucht er aus dem Auspuff? Temperaturfühler werde ich nämlich jetzt mal ausschliessen, da du den Motor ja "angefasst" hast...

    2) Thermostat vorher auf Funktion getestet? Nicht dass der neue auch defekt ist X/
    Nach dem Wechsel entlüftet und Kühlflüssigkeit nachgekippt?
     
  4. #3 Rollinchen, 23.01.2014
    Rollinchen

    Rollinchen Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2014
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    1.6er E12 (2003)
    Also entweder denke ich gerade total schief oder es ist wirklich Quatsch! Der Thermostat öffnet doch erst, wenn eine gewisse Motortemperatur erreicht ist. Ist er defekt würde der Motor überhitzen, aber doch nicht kalt bleiben. Nun kenne ich den Yaris leider nicht: was zeigt die "blaue Lampe" denn an? Das die Betriebstemperatur noch nicht erreicht wurde? Macht ja eigentlich keinen Sinn - ich kenn halt nur die T-Anzeigen aus E10 und E12. Ich weiss auch nicht, wie heiss so ein Motor nach 15 km werden müsste (vor allen bei Minusgraden) - allerdings dürfte die Verbrennungswärme schon dafür sorgen, dass der Block warm wird...
     
  5. #4 Dark Lord, 23.01.2014
    Dark Lord

    Dark Lord Junior Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MR2 Blue Falcon
    Bei meiner Celica hatte ich das Problem dass er defekt war, in dem er dauerhaft offen war und den Verbaruch wohl um ca. 2-4 Liter erhöht hat... ;)

    Kann auf jeder Seite hängen bleiben.
     
  6. #5 altmarkmaik, 23.01.2014
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Das der Motor

    nach 15km nichtmal lauwarm wird kann ich mir nicht vorstellen.
    Würde das Auto in Sibierien fahren,Ok aber nicht in unseren Breiten.

    Ich kenne zwar den Yaris nicht so aber das eine blaue Lampe einen kalten Motor signalisiert ,kann ich mir nicht vorstellen.
    Selbst mein alter Daewoo Leganza mit 2Liter Hubraum ist nach 15km bei -5Grad und mit defektem Thermostat warm geworden und hat geheizt.

    MfG
    Maik
     
  7. #6 Nonsens, 23.01.2014
    Nonsens

    Nonsens Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    hallo

    die blaue anzeige verschwindet bei ca 60grad kühlfl.-temp
    der untere kühlerschlauch sollte eigentl. später warm werden als der obere (thermostatgesteuert)

    was sagt die temp an den zwei schläuchen zur spritzwand? (kommt warme luft im innenraum?)
    wie wars vorigen winter?
    was ist beim im stand warmlaufen lassen?

    cu
     
  8. #7 schildi, 23.01.2014
    schildi

    schildi Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.01.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    toyota yaris
    thermostat,altes sowie auch das neue,hab ich getestet (wasserbad) haben beide funktioniert,kühlkreislauf entlüftet.auch vorne aufgebockt usw,wegen ausgleichsbehälter höchster punkt...neues kühlmittel ist auch drauf,auch richtig gemischt..

    aus der heizung kommt ich sag mal ein laues lüftchen und wie gesagt der motor ist lauwarm.die blaue lampe ist die temperatur anzeige für den motor,blau=kalt; lampe aus=betriebstemp. ;rot=zu heiß...

    unterer kühlerschlauch die selbe temp wie der motor(also nicht mal lauwarm) und der obere der vom thermostat zum kühler geht ist kalt und den kann man nicht zusammendrücken (kenne ich so nur von nem kopfdichtungsschaden).hab den oberen schlauch abgezogen,weil ich gedacht hab das vielleicht das kühlwasser einfriert,aber nein frostschutz im schlauch gemesse,-40 grad..

    abgaswerte habe ich gemessen,alles top,hab sogar HC (also ob abgas in den den kühlkreislauf kommt)am ausgleichsbehälter gemessen,auch ok...motor verbraucht kein öl,kein wasser, auch vermischt ist nichts..also wasser im öl oder andersrum...
     
  9. #8 schildi, 23.01.2014
    schildi

    schildi Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.01.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    toyota yaris
    wenn ich ihn im stand laufen lasse, bekommt er betriebstemp und die heizung funzt dann auch..
    bin vorhin 15km nach hause gefahren, die ganze zeit ist die blaue lampe an und heizleistung fast null.
    die schläuche zum wärmetauscher sind genauso warm,also kalt wie der motor...
    hab den wagen zu hause abgestellt,haube auf und kann den motor anfassen!!er ist lauwarm!! im letzten winter wars genau das gleiche...
     
  10. #9 Nonsens, 23.01.2014
    Nonsens

    Nonsens Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    hey

    dann wären wieder beim thermostat (wie weiter oben beschrieben von Dark Lord )
    auch wenn neu
    rein in kochtopf und schauen wann es öffnet

    cu
     
  11. #10 schildi, 23.01.2014
    schildi

    schildi Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.01.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    toyota yaris
    habe beide getestet und beide funktionieren...außerdem,wenn thermostat defekt und geschlossen,dann müsste der motor doch warm werden und wenn es defekt ist und dabei offen würde der schlauch der vom thermostat kommt,wenigstens auch ein bißchen warm sein??aber der ist kalt....

    im stand ist alles gut,thermostat geht auf,lüfter springt an,alle schläuche und heizung warm...
     
  12. #11 Dark Lord, 23.01.2014
    Dark Lord

    Dark Lord Junior Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MR2 Blue Falcon
    Der Schlauch der vom Thermostat kommt, war bei mir ebenfalls eiskalt.

    Mach mal bitte folgendes:
    Lass ihn im Stand laufen, bis er ziemlich warm ist, dann fahr los und guck ob er "blau" wird. Ich glaube der Yaris hat sonst keine Kühlwassertempanzeige nehme ich an.. XD
     
  13. quo

    quo Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    67' Pontiac GTO, 81' Corolla GT DOHC, 99' Corolla G6R
    kann es nicht sein das der Lüfter immer läuft? Thermostat öffnet ja und im Stand wird er warm; dass heisst für mich er bekommt zu viel Kühlung durch das fahren. Früher musste man bei vielen Fahrzeugen das Kühlergitter verschliessen um eine einigermassen gute Heizleistung zu erhalten.Achte Dich mal darauf ob der Lüfter abstellt oder permanent läuft.



    Gruss Urs
     
  14. #13 schildi, 23.01.2014
    schildi

    schildi Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.01.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    toyota yaris
    also der lüfter läuft nicht die ganze zeit und wenn der motor denn mal warm wird sagt ihm der temp-fühler dem lüfter ja auch das er an gehen soll.

    hab das mit dem laufen lassen und denn los fahren schon probiert,manchmal bleibt die lampe aus und beim nächsten mal ist sie aus,also motor warm und geht dann während der fahrt wieder an und nach paar km denn wieder aus usw...

    es kann doch eigentlich nicht sein,das der motor zu viel fahrtwind abbekommt und denn den laufenden motor so weit runterkühlt das man den zylinderkopf und den rumpf anfassen kann??und auch wenn das thermostat die ganze zeit offen ist und der wasserkreislauf geöffnet ist,kann man im normalfall nach 15km fahrt,den motor nicht anfassen??und ich meine nicht die plastikabdeckung sondern den nackten motor...

    ich werd morgen nochmal nen neuen thermostat einbauen und wenn das wieder nicht funktioniert weiß ich auch nicht weiter..
     
  15. #14 Dark Lord, 23.01.2014
    Dark Lord

    Dark Lord Junior Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MR2 Blue Falcon
    Ich kann dir versichern, dass der Fahrtwind sogar meine Celica so derart abgekühlt hat, dass ich nach 20 Kilometer Autobahn wieder im Leerlauf bei knapp 1900-2000 umdrehungen war.. (Kaltlaufmodus..) =D

    Das war bei meinem Citroen AX so (halt nicht so hoch..), bei meinem Mitsubishi Carisma war das so... beim MR2... und ich denke bei deinem Yaris ist es auch so...
    WENN es am Thermostaten liegt. Kälte kann natürlich von wo anders auch kommen...

    aber.. zieht er vielleicht irgendwie falschluft? Von der Seite oder irgendwie? Klingt komisch, aber wenn das Thermostat korrekt ist und auch der Lüfter nicht dreht... ehm... dann muss er anders gekühlt werden.
    Wenn er sich normal fährt, ist auch kein Einspritztechnischer Fehler da.
     
  16. #15 Celica TA22, 24.01.2014
    Celica TA22

    Celica TA22 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    2xCelica Ta22GT,Lexus Rx400h,Yamaha XJ550,Starlet Blue P9,MR2 W3
    Hallo,

    dass kann durchaus sein, dass das Thermostat im Wasserbad funktioniert, aber im Motor unter Druck eben nicht. Hab ich selber im Starlet und in einem Nissan schon gehabt. Die Autos werden dann einfach nicht warm.
    Pack doch einfach mal ne Pappe vor den Kühler und deck den komplett ab, wenn´s dann funzt, zirkuliert das ganze Wasser dann permanent durch den Kühler kann dann nicht warm werden.
    Auch mal fahren und die Heizung komplett abschalten und kucken ob der Motor warm wird.

    Viel Erfolg
     
  17. #16 Ädam`s, 24.01.2014
    Ädam`s

    Ädam`s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7.201
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    E10 20V BT G6, ST246W GT4, AE86
    Auf jeden fall Thermostat.
    Und zusätzlich evt. Noch luft drin..
     
  18. #17 schildi, 24.01.2014
    schildi

    schildi Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.01.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    toyota yaris
    so,bin heute morgen zur arbeit gefahren,15km,motor lauwarm,schlauch am thermosat kalt der andere lauwarm und heizung auch...nach feierabend eben schnell thermostat ausgebaut,getestet und hat funktioniert...das neue auch getestet und funzt auch...das neue eingebaut und kühlsystem entlüftet.

    die kühlwasserlampe ging bei genau 60 grad aus,bei genau 82grad hat das thermostat geöffnet,also im stand alles ok..

    morgen früh wenn ich losfahre werd ich sehen ob sich etwas geändert hat..
    schätze mal eher nicht..
    das mit der pappe hab ich letztes jahr probiert,hat auch nix gebracht..

    mfg
     
  19. #18 Dark Lord, 24.01.2014
    Dark Lord

    Dark Lord Junior Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MR2 Blue Falcon
    Wenn alles wirklich kalt bleibt und alles getauscht wurde und motor nicht warm wird und sogar pappe das abkühlen nicht verhindert...

    bleibt mir eine Frage:
    Verbrauchswerte mit anderen identischen Fahrzeugen verglichen?... es kann ja langsam nicht mehr sein XD
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. SG3

    SG3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2001
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    19
    Bei meinem def. Termostat letztes Jahr, wurde der Motor auch nicht warm. 50 km gefahren und die Karre wurde nicht warm. Nach wechseln des Termostates war wieder alles ok.
     
  22. #20 Dark Lord, 24.01.2014
    Dark Lord

    Dark Lord Junior Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MR2 Blue Falcon
    Laut Threadersteller hat er ja jetzt den zweiten neuen Thermostaten drin und das Abdecken von kalter Luft (Pappe) hat ihn ja auch nichts gebracht..
     
Thema:

motor wird nicht warm

Die Seite wird geladen...

motor wird nicht warm - Ähnliche Themen

  1. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  2. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  3. Motor "hustet"

    Motor "hustet": Einen schönen guten Tag in die Runde, ich habe mich vorhin erst neu angemeldet da ich ein Problem mit dem Auto habe und selbst die Werkstatt...
  4. 2EE Motor

    2EE Motor: Nabend, Ich bin auf der Suche nach einem 2EE Motor. Laufleistung ist egal, Hauptsache er lässt sich durchdrehen. Bitte Alles anbieten :D MfG...
  5. Rasseln im Motor bei Kaltstart - Ölpumpe beginnt sich zu verabschieden?

    Rasseln im Motor bei Kaltstart - Ölpumpe beginnt sich zu verabschieden?: Beim Kaltstart höre ich für zwei, drei Sekunden ein deutlich hörbares Rasseln im Motorraum, welches genau dann aufhört, wenn auch die...