Motor wie richtig freifahren?

Diskutiere Motor wie richtig freifahren? im Motor Forum im Bereich Technik; Habe einen E10, 75PS-Motor freizufahren. Wurde 7 Jahre, 110tkm von einem älteren Herrn, Bj. 1924, gefahren. Wie mache ich das richtig? Erst...

  1. #1 Carinator, 25.03.2004
    Carinator

    Carinator Guest

    Habe einen E10, 75PS-Motor freizufahren. Wurde 7 Jahre, 110tkm von einem älteren Herrn, Bj. 1924, gefahren.

    Wie mache ich das richtig? Erst neues Öl rein oder danach, wann richtig aufs Gas usw...?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Motor wie richtig freifahren?. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tommyblue, 25.03.2004
    tommyblue

    tommyblue Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    0
    also das beste ist wenn du ca ne 1 std auf der autobahn eine durchgängige geschwindigkeit fährst zb. 150km/h reichen dafür aus. somit wird der auspuff erstmal schön erhitzt. danach würde ich den motor gelegentlich mal etwas höher treten. wenn du das nen paar mal wiederholt hast, denn denke ich läuft er wieder wie nen biene.

    das wäre mein tip wie ich es kenne.
     
  4. #3 Goorooj, 25.03.2004
    Goorooj

    Goorooj Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.07.2001
    Beiträge:
    2.152
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Celica T20
    1. einspritzdüsen-frei rein, doppelte menge beim ersten mal.

    2. strasse trocken... drauf den socken.

    3. wenn dann die ganzen ablagerungen im öl hängen, wechseln.

    so würde ich´s machen.
     
  5. David

    David Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.05.2002
    Beiträge:
    2.767
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi
    geht normlaerweise auch ohne einspritzdüsen frei... ölwecheln hinterher iss nedd verkehrt.
     
  6. #5 Tommyaw11, 25.03.2004
    Tommyaw11

    Tommyaw11 Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2002
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    0
    Mein Winter-Starlet war auch dermaßen verfahren...hab ihn im warmen Zustand dann immer schön hochgezogen und einmal im Monat schön die Bahn mit Vollgas lang.
    Aber meine Erfahrung ist, dass das nicht wieder wetzumachen ist - leider. Auch Ölwechsel und zündkerzenwechsel hat da nicht viel gebracht.
    Da meine Freundin den gleichen P8 fährt habe ich immer eine Vergleichsmöglichkeit, und ich wäre froh wenn meiner so von unten rausziehen würde wie ihrer...
     
  7. fu3go

    fu3go Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11
    Meinen hatte ne End40er Mami gefahren ausm Nachbarort... sagte der Verkäufer. Wollte ihn am Anfang in die Wüste verbannen, als ich den einen Berg nur mit 80 hochkam wo mein alter 83er 75PS Vergaser Golf II schon 100 druffhatte, aber sobald ich mich an das 6-Gang Getriebe gewöhnt hatte wars okay...

    Musst den mal länger auf der Bahn quälen (war letzten Sommer in Italien 2500km geschrubbt) und wenner warm ist immer schön drehen, das tut dem dann echt mal gut, ist wien zweiter Frühling, sobal der Motor das peilt zieht er mit *g*
     
  8. #7 Schuttgriwler, 26.03.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.482
    Zustimmungen:
    144
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Dazu meherere Stunden auf der Autobahn mit recht hohen Drehzahlen (muß nicht das Gaspedal am Boden stehen) fahren. Das putzt und vertreibt die Benzinrückstände aus dem Öl.

    Wie oben geschrieben, eignen sich Urlaubsfahrten dazu am besten, weil nur Stundenlang rumfahren auf der BAB deswegen, ist langweilig und kostet unnötig Benzin.

    Ich habe seinerzeit meinen EP91 auch von Italien nach Hause eingefahren, denn mit dem Vesparoller auf dem Dach lief er nur 130. Nach ein paar Stunden Vollgas ab Basel, hatte ich dann bei KA 155 drauf. Mit Roller auf dem Dach :D
     
  9. #8 Carinator, 26.03.2004
    Carinator

    Carinator Guest

    Super, danke für die vielen Anworten.

    Bringen eigentlich solche Wundermittel alá "Ventilsauber" oder "Brennraumputze" was?
     
  10. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Goorooj, 26.03.2004
    Goorooj

    Goorooj Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.07.2001
    Beiträge:
    2.152
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Celica T20
    jep, die helfen.
    kann ich bestätigen. allerdings erst ab so 100.000, denn erst dann sind die düsen dicht.

    allerdings hat shell optimax das zeug im benzin, also einfach optimax tanken für eine weile und ab damit.

    meine kiste hat eine etwas ältere dame gefahren, die auch nicht wusste wo das gas ist.

    ich fahr grad jeden tag 50 km auf der autobahn zur arbeit, und lass die kiste fliegen. ist mittlerweile ein recht deutlicher unterschied zu vorher.
     
  12. #10 pingelchen, 27.03.2004
    pingelchen

    pingelchen Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2004
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    ist ein auto wirklich so ein organisches wesen, dass man es 'treten' muss und 'freiblasen' muss?

    also das mit dem 'warmwerden' bzw. heiss werden und dadurch evtl. ablagerungen zu verbrennen könnt ich ja noch nachvollziehen, aber ausgerechnet an den ventilen, im puff und kat wohl eher?

    ist vielleicht doch nur das 'lernfähige' steuergerät, das den motor dann nach ein paar kilometern vollgas wieder etwas mehr sprit gönnt?
     
Thema: Motor wie richtig freifahren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motor freifahren

    ,
  2. auto freifahren

    ,
  3. benziner freifahren

    ,
  4. vergaser freifahren,
  5. einspritzdüsen freifahren,
  6. benzinmotor freibrennen,
  7. katalysator freifahren,
  8. auto frei fahren,
  9. katalysator freifahren benziner,
  10. kat freifahren benziner,
  11. kat freifahren,
  12. katalysator freibrennen benziner,
  13. kat freibrennen benziner,
  14. motor freibrennen autobahn,
  15. auto freifahen,
  16. mmotor frei fahren wie,
  17. öl im kat freibrennen,
  18. motor freibrennen benziner,
  19. motor freibrennen,
  20. erfahrung mit partikelfilter freifahren,
  21. auto vreifahren,
  22. diesel motor freifahren,
  23. prius freifahren,
  24. auto freifahren wie lange,
  25. diesel freifahren wie geht da
Die Seite wird geladen...

Motor wie richtig freifahren? - Ähnliche Themen

  1. Heckwischer Motor Yaris Bj2004 Valeo 85130-0D010

    Heckwischer Motor Yaris Bj2004 Valeo 85130-0D010: Bitte alles anbieten.. Bekomme keinen TÜV
  2. Wahl der richtigen Motoröl-Spezifikation (Avensis T27 Kombi)

    Wahl der richtigen Motoröl-Spezifikation (Avensis T27 Kombi): Hallo zusammen, ich benötige Hilfe bei der Auswahl des richtigen Motoröls für meinen Toyota Avensis Kombi T27 (2011) . Ich werde leider aus den...
  3. h.p.schwan Vollcabriolet 1984 mit großem Motor

    h.p.schwan Vollcabriolet 1984 mit großem Motor: Servus! Bin Oldtimerfan und hatte eine ganze TG voll. Seit 3 jahren krank! Wollte das Auto, das ich seit Jahrzenten habe, restaurieren....
  4. Corolla KE36 und 2T-Motor

    Corolla KE36 und 2T-Motor: Hallo zusammen ! Möchte meinen Corolla Kombi mit einem 2T Motor also 1600ccm und 75 Ps bestücken. Wer hat sowas schonmal gemacht, kennt technische...
  5. Toyota Corolla 2.0 Hybrid - Motor brummt beim Anfahren

    Toyota Corolla 2.0 Hybrid - Motor brummt beim Anfahren: Hi Leute, ich habe mich extra wegen meinem Problem mit meinem 2 Wochen alten Corolla hier angemeldet und hoffe, dass irgendjemandem mein Problem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden