Motor tauschen E11 - Problem

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von spiderman-pete, 16.03.2010.

  1. #1 spiderman-pete, 16.03.2010
    spiderman-pete

    spiderman-pete Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.03.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bin gerade dabei den Motor (4E-FE) an meinem E11 Bj. 98 zu tauschen bzw durch einen baugleichen zu ersetzen. Den alten Motor hatte leider ein Lagerschaden bei 150.000 dahin gerafft.

    Ich hab alles soweit abgebaut, wollte den Motor jetzt Richtung Beifahrerseite ziehen und nach oben rausnehmen. Dabei macht mir aber ein großes Alu-Teil in Form eines Halbmondes große Probleme. Es sitzt unterhalb über der Traverse und verbindet Motor und Getriebe. Das Teil ist lose, verkeilt sich aber an der hinteren Seite ständig mit der Antriebswelle und will dort einfach nicht vorbei. (Sieht auch nicht so aus als passte es dort vorbei.) Gibts da irgendeinen Trick? Das Getriebe ist noch komplett befestigt und ich möchte es möglichst auch an seinem Platz lassen.
    Hoffe Ihr könnt mir helfen.
    Gruß aus Düsseldorf
    Peter
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Worldchampion, 16.03.2010
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Löse das vordere Getriebelager und gebe das Getriebe mit nem Wagenheber an. Dann kannst du die Abdeckung heraus ziehen.
     
  4. #3 spiderman-pete, 22.03.2010
    spiderman-pete

    spiderman-pete Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.03.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Tipp. Getriebe vorne gelöst, dann den Motor mit dem Flaschenzug angehoben und irgendwann fiel der blöde Halbmond nach unten von alleine raus und der Motor ließ sich rausheben.

    Freue mich schon auf den Einbau.... :motz
    Peter
     
  5. #4 spiderman-pete, 23.03.2010
    spiderman-pete

    spiderman-pete Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.03.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Und es kam wie erwartet: 3 Stunden den Einbau probiert und keinen Schritt weiter. Ohne den Halbmond klappt der Einbau sofort.

    Hat vielleicht noch jemand einen Tipp wie man beim E11 den Motor wieder einbaut? Den Alu-Halbmond an den Motor schrauben und dann in unzähligen Versuchen versuchen am (mit dem Wagenheber angehobenen) Getriebe anzudocken? Oder gibts einen anderen Trick? Wie machen die das in der Werkstatt?

    Hoffe jemand hat das schon mal gemacht und kann mir den richtigen Hinweis geben.
    Danke und Gruß
    Peter
     
  6. #5 Suncruiser, 24.03.2010
    Suncruiser

    Suncruiser Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    2.325
    Zustimmungen:
    0
    Inner Werkstatt wird der Motor samt Getriebe rausgerissen, das Getriebe an den neuen angeflanscht und wieder eingebaut. Dabei liegt der Motor auf einer Palette auf und der Wagen wird mit einer Hebebühne hochgehoben. Der Motor bleibt auf dem Boden zurrück. Macht ja nicht unbedingt mehr Arbeit, das Getriebe mit auszubauen. Die Traggelenke losgeschraubt, die Antriebswellen raus, Anllaser runter und Getriebe losschrauben. Oder man baut das Getriebe von unten aus und Hebt den Motor mit dem Motorkran raus.

    Weil das Getriebe ist leichter an den Motor zu flanschen als anders herum. Da ja die Getriebeeingangswelle eingefäldelt werden muss.
     
  7. #6 spiderman-pete, 24.03.2010
    spiderman-pete

    spiderman-pete Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.03.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    mmhhh ..das Getriebe auch noch auszubauen, scheint mir jetzt etwas unverhältnismäßig, da nur der blöde Halbmond den Einbau des Motors von oben behindert.
    Aber das die Werkstätten so arbeiten macht Sinn, ist nicht gerade viel Platz da und ich kämpfe immer mit dem Geraffel von Servopumpe und Klimaanlage und versuche den Kühler heil zu lassen...

    Wenn nicht noch jemand ne Idee hat, werde ich wohl die Antriebswelle Beifahrerseite ausbauen müssen, damit ist das größte Hindernis dann aus dem Weg.
    Da der Ausbau aber auch ohne geklappt hat, hege ich immer noch die Hoffnung jemand hat den ultimativen Tipp.

    Peter
     
  8. #7 Worldchampion, 24.03.2010
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Das ist Blödsinn, das Getriebe bleibt drinnen. Wenn eine Werstatt es sich leisten kann die Mehrarbeit auf eigene Kosten zu tragen, oder die Kunden es ohne zu murren zahlen, dann ist das in Ordung, aber nicht üblich.

    Also:
    -Motor ans Getriebe anflaschen
    ->Getriebelager vorn wieder ab
    ->Motorlager noch NICHT mit dem Auto verbinden
    ->Motor- / Getriebeeinheit anheben
    ->Abdeckung einfädeln + Anschrauben

    Ist kein sonderliches Problem, sollte man wenn man sich schon selber an nen Motorwechsel traut aber von allein drauf kommen.
     
  9. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Flaming_Homer, 24.03.2010
    Flaming_Homer

    Flaming_Homer Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    habe erst vor ner weile im e 11 nen motor ausgebaut!
    gut in der werkstatt haben wir einen heber um den motor ober rauszuziehen.
    dann lässt man das gertriebe am motor dran und den rahmen im auto drin. das geht dann am schnellsten und am haken dran ist das getriebe innert minuten getauscht..


    grüsse
     
  11. #9 spiderman-pete, 26.03.2010
    spiderman-pete

    spiderman-pete Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.03.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und danke für Eure Tipps,

    die Methode von Worldchampion hat funktioniert. Ich musste noch den unteren Hilfsrahmen vorne lösen und dann mit leichtem Nachdruck (Hammer) das Tteil zur Rückkehr an seinen alten Platz bewegen. Ggf. muss man die Motor/Getriebeinheit nochmal anheben oder absenken um den Winkel zu verändern und so die fehlenden mm an benötigtem Platz zu bekommen.

    Man sollte aber eine Bühne und gleichzeitig einen Flaschenzug zum Motor anheben o.ä. zur Verfügung haben um vernünftig arbeiten zu können. Bei meinem ersten Versuch stand der Wagen auf dem Boden und da hat man keine Chance.

    In den nächsten Tagen wird der Rest miontiert und dann hoffe ich dass er wieder brummt...

    Gruß, Pter
     
Thema:

Motor tauschen E11 - Problem

Die Seite wird geladen...

Motor tauschen E11 - Problem - Ähnliche Themen

  1. Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig

    Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Warnblinkschalter für einen Corolla Modell E11 Bj.99 (5013 403). Es ist ein 8 poliger Stecker im KFZ...
  2. Dachträger e11

    Dachträger e11: Hallo Ich bin auf der suche mach der richtigen befestigen des grundträger für einen 3türer e11g6 compakt. AE111 Wie wird dieser im Bereich der...
  3. Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger

    Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger: Hallo Zusammen Hat noch jemand so nen Dachträger über ? Ich hab einen für einen 4 türer,den bekomme ich aber nicht fest im bereich der...
  4. Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert

    Corolla E11 VVTI 3zzfe klappert: Guten Morgen, nach hin und her und beobachten und Toyotahändler fragen wende ich mich jetzt hilfesuchend zu euch. Mein Rolla klappert. Daten:...
  5. Yaris XP9 Radio tauschen

    Yaris XP9 Radio tauschen: Hallo zusammen. Ich würde gern am XP9 meiner Frau das Radio tauschen, da sie sich USB und (vielleicht) Bluetooth inkl. Freisprechen wünscht. USB...