Motor swap 3S-GE auf 3S-GTE

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von xCST, 09.12.2011.

  1. #1 xCST, 09.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2011
    xCST

    xCST Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2004
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    1995er Toyota Supra MK4 JSpec MT TT
    Hallo zusammen,

    ich spiele mit dem Gedanken den Motor meiner T18 GTi (3S-GE) durch einen 3S-GTE (also von ner GT-Four) zu tauschen und hätte dazu ein paar Fragen :D

    • 1. Ist es möglich den 3S-GTE der T20 in meine T18 GTi (3S-GE) zu bauen? Ist ja quasi der gleiche Motor wie der, der in der T18 GT-Four verbaut ist, nur mit 38PS mehr, oder? Die Motorbezeichnung der T20 GT-Four ist ja auch 3S-GTE, genau so wie bei der T18 GT-Four. ( http://de.wikipedia.org/wiki/Toyota_Celica#Celica_T18_.281989.E2.80.931994.29 )
    • 2. Benötige ich andere Motorhalterungen oder passen die, die jetzt schon in meiner T18 GTi drin sind? Wo bekomme ich die Motorhalterungen her wenn ich doch welche brauche? In wie fern unterscheiden sich die Motorhalterungen des 3S-GE vom 3S-GTE? Gibts auch unterschiede bezüglich den Motorhalterungen vom 3S-GTE der T18 GT-Four zum 3S-GTE der T20?
    • 3. Was brauch ich dazu noch alles außer den Motor?
    • 4. Brauche ich dann auch die Bremsen aus der T20 GT-Four oder tuns auch die aus der T18 GT-Four?
    • 5. Es soll möglichst ein FWD bleiben, was für ein Getriebe brauch ich?
    • 6. Was ist beim Umbau zu beachten? Hat schon jemand Erfahrungen damit?
    • 7. Würde man so einen Umbau vom TÜV abgenommen bekommen? Eventuelle Voraussetzungen hierfür?
    • 8. Was für ein Turbo könnte ich später verbauen wenn der Einbau vom Motor der T20 GT-Four erfolgt ist, ohne am Motor noch was größeres umbauen zu müssen?

    Vielen Dank schon mal im Voraus :D

    Gruß
    Bene
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 speedmaster, 09.12.2011
    speedmaster

    speedmaster Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    29.03.2001
    Beiträge:
    2.831
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    speedmonster MR2,Nissan GTR R35
    ,,

    umbau wurde hier im Forum schon öfters gemacht,also machbar.
    Tüv können wir dann machen
     
  4. CHRIS

    CHRIS Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.01.2001
    Beiträge:
    5.948
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carlos Sainz
    Besser gleich eine GT-FOUR kaufen, alles andere ist unnötig und viel zu kostenintensiv.
     
  5. xCST

    xCST Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2004
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    1995er Toyota Supra MK4 JSpec MT TT
    Was meinst du denn in etwa was das kosten würde?
    Den eigentlichen Motorswap sowie anfallende Arbeiten werden selbst durchgeführt, würde also nur um die Teile ansich gehen.
    Hab mir erst vor ner Woche wieder ne GTi gekauft, wollte die nicht gleich wieder abgeben, zumal die in einem sehr guten Zustand ist ;)
     
  6. #5 D-Q, 09.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2011
    D-Q

    D-Q Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Honda :P
    Dass dies einfacher ist, weiß wohl jeder. ;)

    xCST hat ne T18, will diese auch behalten und den Motor aus der T20. Glaub wenn er eine T20 GT-Four gewollt hätte, hätt er sich die wohl geholt.
    Immerhin hat er ja Fragen zum Umbau und nicht was einfach/ günstiger ist.

    Da ich ihn beim Umbau bissle unterstützen werd, wärs interessant welches Getriebe auf den Motor passt, das auf ähnliche Leistung ausgelegt ist und er trotzdem noch weiterhin FWD bleibt.


    Hier mal ne kurze Teileliste:

    - Motor inkl Anbauteile, Verrohrung, Kabelbaum und ECU
    - Lader will er glaub einen MHI TD05 16G nehmen ?(
    - LLK
    - passendes Getriebe
    - Antriebswellen
    - Bremsanlage vo. und hi.
    - BKV?
    - evtl passende Motorhalter
    - Kühler

    Dann wär noch interessant, welche Abgasanlage geeignet ist.


    Glaub auf Texte wie "Hol dir gleich ne GT-Four!" kann man hier verzichten :/
     
  7. #6 schmutzi1990, 09.12.2011
    schmutzi1990

    schmutzi1990 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST185 3S-GTE GEN4, CDT220
    ach gott. schon wieder so eine moralpredigt.
    sagt ihm doch was er wissen will...

    1. Ja, ist möglich.
    2. Motorhalter sind ident. Alle 3S , 5S und 2C Motoren haben Idente Motorhalter in der Karosse.
    3. Du brauchst vom jeweiligen motor Kabelbaum und Steuergerät.
    4. ich würd mal sagen wenns einer aus der t20 ist, dann die bremsen aus der 20er. wenn er aus einer 18er ist die der 18er.
    5. getriebe kannst du deines weiterverwenden. allerdings musst du dich um eine kupplung umsehen. entweder eine spezialanfertigung (weil deine vorgelegewelle nur 20zähne hat passt die kupplung vom 3sgte nicht ins getriebe), welche man bei zb. SPEC anfertigne lassen kann ohne aufpreis oder aber die Kupplung vom 3SGE Beams Redtop.
    als alternativgetriebe gäbs noch das getriebe aus einer vorfacelift t20 GT mit 175 PS. dieses hat 21zähne auf der vorgelegewelle und somit passt auch die kupplung vom 3sgte. das getriebe ist allerdings sehr rar.
    6. zu beachten ist eigentlich nicht wirklich was. sollte alles ruck zuck gehen. das einzige ist, dass du beim kabelbaum einige drähte ändern musst. erfordert ein wenig einlernen in die toyota schaltpläne, dann ist das auch nicht wirklich ein problem. gibt aber genug leute hier, die dir damit helfen können.
    7. wegen TÜV ---> speedmaster
    8. wenns der motor aus der t20 gtfour wird kannst du ladedruck hoch auf ca 1,1bar und du solltest ca 300PS anliegen haben. mit originalem turbo.
     
  8. D-Q

    D-Q Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Honda :P
    Wo sitzt denn das Steuergerät bei der T18?
    Haben beide OBD0 oder OBD1?
     
  9. #8 schmutzi1990, 09.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2011
    schmutzi1990

    schmutzi1990 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST185 3S-GTE GEN4, CDT220
    Steuergerät ist wenn du dich in den beifahrerfußraum legst, und den teppich hochkrempelst in der mittelkonsole zu finden. also ganz an der spritzwand am mitteltunnel.

    was zum hänker ist OBD-0 ??

    haben beide den stecker im motorraum wo Diagnosis draufsteht und keine werkstätte was damit anfangen kann *gg*

    edit:

    kühler von der t18 gti sollte ausreichen.
    antriebswellen kann er von der gti übernehmen.
    abgasanlage wird zum selbst kontruieren.
     
  10. xCST

    xCST Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2004
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    1995er Toyota Supra MK4 JSpec MT TT
    Wenn das mal keine qualifizierte Antwort ist, weis ich auch nicht. Sehr geil!! Danke dir :)
     
  11. D-Q

    D-Q Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Honda :P
    Dann wird es obd1 oder obd0 sein....Wenn die Motoren Euro1 haben, glaub OBD0.

    OBD= On Board Diagnose, kann bei einem (meinst blauen) 2-poligen Stecker ganz leicht der Fehlerspeicher mit einer Büroklammer ausgelesen werden. :]

    Ist auch wichtig, falls die verschiedene OBD's haben, sind auch die Stecker für's Steuergerät anders, dann muss umgepinnt werden oder ein Adapter besorgt werden. Ich hoffe zumindest, dass es bei Toyota auch so Legospielzeug ist :P :D
     
  12. CHRIS

    CHRIS Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.01.2001
    Beiträge:
    5.948
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carlos Sainz
    Was bringen 300 PS bei nem Fronttriebler?

    Gehen tut das natürlich, aber ist es sinnvoll?

    Die Bremsanlage sollte auf jeden Fall auch getauscht werden, wenn man sich schon die Arbeit macht...
     
  13. #12 schmutzi1990, 09.12.2011
    schmutzi1990

    schmutzi1990 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST185 3S-GTE GEN4, CDT220
    @D-Q

    da kann ich dich beruhigen.
    das system ist bei t18 und t20 ident.
    aber es wird trotzdem einiges zum ändern geben am kabelbaum.

    @ chris

    der Ford Focus RS hat auch 305 PS vorne. machts sinn?
    wenn man das geld für reifen hat ists trotzdem lustig bei jedem kurvenausgang 1mm an profil zu verlieren :D
     
  14. #13 speedmaster, 09.12.2011
    speedmaster

    speedmaster Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    29.03.2001
    Beiträge:
    2.831
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    speedmonster MR2,Nissan GTR R35
    ..

    macht Sinn,ich hatte mal einen Honda Integra mit Turbo,einfach in den ersten beiden gängen den Ladedruck begrenzen und schon bringt er die Kraft auch auf die Strasse.
     
  15. D-Q

    D-Q Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Honda :P
    Der Integra hat ja auch ne Sperre, gibts sowas hier auch? :)
     
  16. #15 schmutzi1990, 09.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2011
    schmutzi1990

    schmutzi1990 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST185 3S-GTE GEN4, CDT220
    sperre gibts bein MR2 getriebe und beim T20 vorfacelift GT getriebe. und die neueren getribe aus der t20 mit beams sollten auch eine sperre haben.
     
  17. CHRIS

    CHRIS Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.01.2001
    Beiträge:
    5.948
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carlos Sainz
    Beim Focus RS funktioniert das prima wegen der fast unveränderten Achse vom WRC. Leider waren die Kosten zu hoch, dem RS einen ordentlichen Allrad zu verpassen.

    @ speedmaster

    Ja aber nur auf trockener Strasse. Im Regen kommste nicht von der Stelle. Aber jeder wie er will...
     
  18. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Wenns ein 3S-GTE Gen3, also der aus der ST205 werden soll muß der Motorkabrlbaum massiv verändert werden weil einige Elektrikbauteile bei der T18 anders liegen als bei der T20.

    Getriebe paßt auch vom MR2 Turbo incl Antriebswellen. Man muß aber die Schaltmechanik eines Celicagetriebes verwenden die sich aber einsetzen läßt ohne das Getriebe zu zerlegen.

    Bremse von der T18 ist zu klein und die der ST205 paßt nicht ohne massive Basteleien. Besser ist es hier auf eine Bremsanlage aus dem Aftermarket-Sektor zurückzugreifen.

    Auspuffanlage kommt nur eine Sonderanfertigung in frage. Alles was es für die T18 GTi gibt ist vom Querschnitt zu klein und die Auspuffanlagen die für die ST185/ST205 vorgesehen sind passen wegen der anderen Bodengruppe nicht unter die T18 GTi.
     
  19. #18 Jigen Bakudan, 09.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2011
    Jigen Bakudan

    Jigen Bakudan Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    GT86 Garrett GTX30 Build-Up
    Prinzipiell kann er auch sein originales ECU + Kabelbaum behalten und ein Piggyback nachzurüsten wie zb. das GReddy E-Manage Ultimate. Dazu noch die passende Lambdasonde, MAP-Sensor,(..) und du hast ein freies Motormanagement!

    Beim Getriebe würde ich dir zum E56 raten,es hat ne Sperre und ist prinzipiell exakt das selbe Getriebe wie aus der ST205, nur ohne Verteilerdiff für die Kardanwelle, heißt es passt jede Kupplung die es für die ST205 gibt.
    Das E56 sitzt in der VFL T20 GT mit 175ps, aber Achtung, das hatte auch nicht Jede 175ps GT!
    Antriebswellen kannste im Prinzip von deiner T18 übernehmen.
    Die Motorhalter kannste beibehalten, da die Gen2 + Gen3 3S Blöcke identisch sind. Beim Gen3 hängt nur dort wo der Ölfilter beim Gen2 ist ein Öl-Wasser Wärmetauscher - sprich die Gen3 haben noch eine andere Ölwanne (mit Ölfilter), passt aber auch an den Gen2 Block - und umgekehrt.

    An deiner Stelle würde ich mir einfach nen kompletten 3S-GTE besorgen, mit Abgas- und Ansaugkrümmer, Turbolader etc, nur eben ohne Allradgetriebe.
    Den Gen3 kannste mit ca 1,2 Bar und 76mm ab Turbo inkl FMIC mit um die 300ps+ fahren! Das sollte doch anfangs reichen:-)
    Wenn du dir einen Gen2 j-spec zulegst würd ich mit den Drücken aufpassen - die CT26 Lader der japanischen Modelle haben Keramik Turbinen.
    Falls die Frage noch ungeklärt ist: Ein "Gen3 Getriebe" passt auch an einen Gen2 Block, sind ja identisch:-)
    Du könntest dir auch günstig einen Gen2 Motor besorgen und den Kopf gegen den vom Gen3 tauschen, der wurde von Yamaha entwickelt und ist echt super. Deinen Gen2 Kopf wirste auch sicher los;-)
    Beim Fahrwerk kannst du ja einfach auf TEIN und EBC umrüsten, das langt. Oder Wilwood was Bremsen angeht.
    Zum Kühler: Es gibt Aftermarket echt geile Alukühler für wenig Geld!!!

    Leider halten die 3S Turbos Serienmäßig nicht so hohe Drücke aus. Ab 1,3Bar wirds eng mit den Kolbenringstegen, die brennen dann gerne mal durch. Abhilfe bringen aber Schmiedekolben von JE oder so.. gibts realtiv günstig. Die Serienpleuel vom Gen3 können ordentlich befeuert werden, das hält. Also, wenn du den Motor eh aufmachen willst - tausch die Kolben, dann kannst du später, gesetzt dem Fall du hast n Piggyback oder StandAlone ECU auch easy n Upgrade Lader fahren.

    Klappt schon, nur nicht den Mut verlieren! Hatte das Selbe mal mit meiner ST202 + Gen3 Turbo vollzogen. Das klappt;-)




    Grüße
    Dani
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. D-Q

    D-Q Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Honda :P
    Ich erlaubs mir mal für den Bene zu antworten :]

    Bremsentechnisch: passen die aus der t18 Gt-4 nicht? die müssten ja auch größer sein als bei der gti?!

    Aber es wird doch der KB aus der T20 genommen ?(

    Allgemein:
    - Alukühler hab ich ihm auch vorgeschlagen...dachte dabei evtl. an Mishimoto

    - Lader wird er (wie oben schon erwähnt) denk ich einen MHI 16G nehmen...damit hat man keine Probleme wie bei GT-Ladern. Is ja mittlerweile bekannt, dass die nicht mehr so robust bauen ;)

    - Sind die ATW's von der T18 nicht zu schwach wenn er eine höhere Leistung anstrebt?

    - 76mm Abgasanlage? Nicht ein bisschen zu klein? Bei 1,8l Turboumbauten werden auch schon 75mm-Anlagen verbaut....

    - Fahrwerk TEIN? Kriegt man hier doch glaub garned eingetragen?! K-Sport wär doch auch empfehlenswert (falls die was für sein Modell haben..)


    Keine Angst, er hat Unterstützung :] ;)



    Grüße
    Jenny
     
  22. #20 turbo 2wd, 09.12.2011
    turbo 2wd

    turbo 2wd Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2004
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    ST 182 3S-Gte Edition, 0.5 AE86, HJ 61, HDJ 100
    hallo.

    Da ist ja schon fast alles gesagt.
    Wenns nicht allzu teuer werden soll, dann wäre sicher ein Gen 2 Motor und das originale Getriebe behalten angesagt. Kupplungsscheibe nimmt man dann einfach vom Ge Motor, das passt und hält. Am einfachsten ist natürlich gleich z. Bsp. eine Unfall Turbo Celic kaufen, dann sind sicher alle Teile vorhanden, die man benötigt, allenfalls auch eine etwas bessere Bremsanlage.

    Fahrwerkstechnisch gibt es für die T18 Gti keins von Tein!! K-Sport ist aber auch nicht so schlecht.

    Gruss und viel Spass beim Umbau
     
Thema: Motor swap 3S-GE auf 3S-GTE
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 3sgte kaufen

    ,
  2. 3sge swap

    ,
  3. 3sge redtop motormanagement

    ,
  4. 3sgte swap celica t20,
  5. Toyota celica gt4 3sgte motor kaufen,
  6. 3sge gen2 swap to gen3,
  7. 3sgte,
  8. celica gt auf 3sgte umbau,
  9. 3s-gte motor kaufen,
  10. 3sge gen2 gen3 motorwechsel halte punkte,
  11. 3sgte umbau,
  12. 3sge auf turbo umbauen,
  13. toyota celica motor 3S GTE zu verkaufen
Die Seite wird geladen...

Motor swap 3S-GE auf 3S-GTE - Ähnliche Themen

  1. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  2. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  3. Motor "hustet"

    Motor "hustet": Einen schönen guten Tag in die Runde, ich habe mich vorhin erst neu angemeldet da ich ein Problem mit dem Auto habe und selbst die Werkstatt...
  4. 2EE Motor

    2EE Motor: Nabend, Ich bin auf der Suche nach einem 2EE Motor. Laufleistung ist egal, Hauptsache er lässt sich durchdrehen. Bitte Alles anbieten :D MfG...
  5. Lotus Cup 260 mit 2ZZ-GE - Motorproblem

    Lotus Cup 260 mit 2ZZ-GE - Motorproblem: Hallo mein Lotus Cup 260 Bj2007 hat einen Motorschaden (Toyota 2ZZ-GE Motor mit Kompressor) - oder doch nicht? Problem: Bei gemütlicher fahrt...