Motor säuft nach langer Fahrt ab

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von FlatJCR, 04.07.2004.

  1. #1 FlatJCR, 04.07.2004
    FlatJCR

    FlatJCR Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.05.2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Bin schon voll am verzweifeln und brauch dringend eure Hilfe!!!!!

    Hab schon ein bissl durchforstet aber nur Probleme mit viel zu hohen/niedrigen Drehzahlen gefunden!

    Mein Liftback hat an sich ganz vernunftige Drehzahlen, Durchschnittlich so bei 1900/min.

    In letzter Zeit is mir nach einigen Autobahnfahrten (war freigegeben, also Durschn. 140-160km/h bei Drehzahlen um die 5000) aufgefallen dass er extrem weinig Umdrehungen hat, so ca. 300-500/min! Führte sogar schon dazu dass er mir beim Anhalten an einer Ampel einfach ausgegangen is und sogar gleich nach dem Neustart wieder weg war. Wenn ich ihn dann jedoch so ne viertel Stunde hab stehen lassen war wieder alles normal!

    Hab schon dran geacht dass der Kraftstofffilter oder Luftfilter verstopft is, kann meiner Meinung nach aber nich sein, da er dann ja IMMER zu wenig drehen würde, es is ja aber nur wenn er warm gelaufen is??!

    Ausserdem war ich am Sa. wieder Unterwegs und hab mal drauf geachtet, bin ca. 40km auf Autobahn gefahren, da war es wieder da, sogar das absaufen nach dem Neustart. Dann hatte er sich so n' bissl mehr als ne Stunde abgekühlt, wo er dann seine normalen Zahlen hatte und bin dann die gleiche Strecke zurückgefahren, danach war irgendwie immernoch alles in Ordnung, also seine Normalen Drehzahlen wie vor der Fahrt!

    Vielen Dank im voraus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 AE92/101, 04.07.2004
    AE92/101

    AE92/101 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    1.226
    Zustimmungen:
    0
    Welche Leerlaufdrehzahl hat der Motor wenn er kalt ist? Ist es ein Einspritzer? 1,3 (2E-E) oder 1,6 (4A-FE).

    Wenn die Leerlaufdrehzal im kalten Zustand nur 900-1200 rpm ist, dann ist es zu wenig, auch im Sommer (früh Morgens 14°C ) müssen die älteren Motoren bei ca 1800 rpm Drehen, wenn der Motor dann richtig heiss ist müsste der bei 750-850 rpm laufen.

    An der Drosselklappe ist eine Verstellschraube (Schlitzschraube in einer Bohrung versteckt meistens mit 'ner Gummikappe verschlossen), über diese schraube kann man die Leerlaufdrehzahl einstellen (nur beim heissen Motor einstellen!!! )

    Viel Spass. ;)

    MfG.Alex
     
  4. mazek

    mazek Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris TS
    Vielleicht der Luftmassenmesser, wenn der E9 einen hat?!

    Gruss
     
  5. #4 FlatJCR, 05.07.2004
    FlatJCR

    FlatJCR Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.05.2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Is 'n 2E-E!
    Wenn er kalt is Dreht er ja bei ca. 1800-1900, im Winter auch mal bei 2100/2200, im Normalzustand wenn er warm is hat er auch seine 900!

    Nur wenn er längere Zeit hohe Drehzahlen hat is er danach bei 300, hatte auch schon über ein Temperatursensor oder so Nachgedacht der die Drehzahl runterregelt, sofern ich ein hab, kann aber auch irgendwie nich sein, da die Temperaturanzeige im Normalbereich steht!

    Dennoch dank für die Hilfe
     
  6. #5 Worldchampion, 05.07.2004
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    MOin,
    mein Vergaser 2E G-Kat dreht warm auch nur bei 500 säuft aber nicht ab. Kann also durchaus normal sein, 300 sind aber zu wenig. Überprüf mal alle Unterdruckdosen und Schläuche auf Defekte.
     
  7. #6 PatrickK, 23.07.2004
    PatrickK

    PatrickK Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    1.202
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota
    Ich habe das gleiche Problem mit meinem 2E-E, wenn ich etwas im Stau/Stadtverkehr unterwegs bin, läuft der so niedrig, dass er manchmal sogar ausgeht... hatte den Verdacht auf dem offenen Luftfilter, aber werde erst mal Zündungsteile ersetzen....

    Wenn du etwas herausfindest, wäre mitteilen eine sehr nette Idee :] :]

    Patrick
     
  8. #7 conzales, 31.07.2004
    conzales

    conzales Guest

    wie siehts mit dem temp.sensor aus der dem steuergerät sagt wann und wieviel er bei welcher temp. einspritzen muss
     
  9. #8 HoschiW, 31.07.2004
    HoschiW

    HoschiW Guest

    pobs mit e9

    hallo.
    habe auch einen corolla e9 und genau die selben probleme wie ihr schon seit einem halben jahr.
    er geht aus wenn er heiß ist und nach autobahnfahrt kocht er.
    habe alle filter,kerzen, etc. und vorgestern sogar den kühler gewechselt.
    heute habe ich eine probefahrt gemacht und bin ca 15 min mit vollgas über die piste.ist zwar nicht mehr so heiß geworden aber an der nächsten ampel wieder abgesoffen.und beim beschleunigen im unteren drehzahlbereich ruckelt oder stottert er.
    wenn ihr eine lösung habt teilt sie mir bitte mit.

    vielen dank
     
  10. #9 TheDriver, 31.07.2004
    TheDriver

    TheDriver Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.07.2002
    Beiträge:
    2.026
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T25 D-Cat EXE, Triumph Daytona 675
    hmm... komische sache, hat evtl. mal jemand den fehlercode ausgeblinkt?
     
  11. Tom_E9

    Tom_E9 Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde mal sagen das ist normal, macht meiner auch.
    Meiner fällt ohne Lich auf 300-400 und mit Licht auf 550-600.
    Das ist meines Wissens nur das Standgas was da eingestellt gehört.
    War bisher immer zu faul, muss ich aber auch noch machen :)
    Wobei ich sagen muss, abgestorben ist mir meiner noch nie, nur einmal beim Wegfahren weil ich zu wenig gas gegeben hab. Dann wollte ich Starten, aber er wollte nicht. Kurzer Schock. Und dann der Geistesblitz.
    Er startete darum nicht, weil das Standgas zu wenig ist um starten. dann hab ich etwas Gas gegeben beim Starten, um mehr Standgas "zu simluieren" und alles war wieder Super.
     
  12. #11 PatrickK, 02.08.2004
    PatrickK

    PatrickK Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    1.202
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota
    Ich habe meinem Neue Zündkerzen spendiert, und die Kontakte im Verteiler waren ziemlich verkrustet, das habe ich gesäubert, und bis jetzt hat er keine Mucken mehr gemacht.... naja hoffe mer mal dat jetz Ruhe is ;)

    Patrick
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 FlatJCR, 02.08.2004
    FlatJCR

    FlatJCR Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.05.2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    War letztens mal in der Werkstatt! Die haben nix weiter gemacht als das Standgas 300 U/min hochzudrehen, damit is aber nur die Auswirkung beseitigt und nich das Problem selber! Jetzt hat er im Normalzustand genau diese 300U/min mehr! Soll halt mal "beobachten"...!
     
  15. #13 CRX_ED9, 03.08.2004
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Baut mal die Drosselklappe aus! Und reinigt das ganze Zeug ordentlich mit Nitro-Verdünner!

    Bei den VW's ist immer das, wenn die Probs machen nach Autobahnfahrten... :]
     
Thema:

Motor säuft nach langer Fahrt ab

Die Seite wird geladen...

Motor säuft nach langer Fahrt ab - Ähnliche Themen

  1. Robustheit / Ölverbrauch bei höheren Laufleistungen beim 998ccm Motor / 69PS

    Robustheit / Ölverbrauch bei höheren Laufleistungen beim 998ccm Motor / 69PS: Hallo, ich komme aus dem Daihatsu Lager und leider gibt es ja keine Daihatsu Neuwagen mehr in Deutschland. Bei meiner Überlegung nach einem neuen...
  2. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  3. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  4. Motor "hustet"

    Motor "hustet": Einen schönen guten Tag in die Runde, ich habe mich vorhin erst neu angemeldet da ich ein Problem mit dem Auto habe und selbst die Werkstatt...
  5. Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.

    Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.: Ich habe hier noch einen originalen Toyota Knauf liegen. Nagelneu. 5-Gang silberne Platte und silberner Konus unten. Sportlich perforiertes Leder....