Motor Richtig einfahren ???

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Raziel, 09.02.2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Raziel

    Raziel Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    1
    Also wie oben beschrieben geht es darum wie man ein motor richtig einfährt.
    mein motor wurde von innen komplett gesäubert und es kamen neue kolbenringe sowie neue scharfe nockenwellen rein.
    kann mir vieleicht jemand sagen wie man auf den ersten paar hundert kilometer fahren sollte?
    habe mittlerweile schon so viele meinungen gehört und würd gern wissen was ihr dazu sagt.
    mfg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 geniusatwork, 09.02.2009
    geniusatwork

    geniusatwork Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    motor auf betriebstemperatur bringen und dann möglichst viel vollgas bei mittleren drehzahlen! nach 500km ölwechsel und fertig!


    MFG
    sebastian
     
  4. #3 Duke_Suppenhuhn, 09.02.2009
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla

    Äh... nee!

    Die Einfahrphase hat ja zwei primäre Ziele.
    Zum einen eventuelle Produktionsrückstände, Unebenheiten usw. möglichst schönend abzutragen und zum anderen das Material an die thermischen Veränderungen zu gewöhnen.

    Das zweite ist ja bei Dir nicht mehr nötig, ist ja ein Block, der das schon alles mitgemacht hat und die Kolbenringe sind sehr fix dran gewöhnt, ist ja auch kaum Material.

    Also gehts nur darum, dass sich Kolben(ringe) und Zylinder aneinander anpassen können. Ich denke, da reichen 500 km bis max. 4000 rpm und danach dann schrittweise sowohl Drehzahl als auch Last steigern. dann bei 1000 km nen Ölwechsel und Du kannst Feuer frei geben.
     
  5. Raziel

    Raziel Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    1
    Also die häufigste meinung die ich gehört hatte war:
    warm fahren und dann maximal die ersten 500km halbe drehzahl und kein voll
    last fahren sondern eher den wagen rollen lassen und dadurch sich mit der drehzahl langsam steigern.
    ein anderer sagt das ich viele lastwechsel machen soll aber auch nicht mit vollgas das heisst nen bisschen autobahn nen bisschen stadt fahren und nen bisschen überland.und dann soll ich mich langsam mit den drehzahlen steigern.
    und dann bei 1000km ölwechsel(das haben übrigens viele gesagt mit dem ölwechsel)
    mfg
     
  6. #5 Ädam`s, 09.02.2009
    Ädam`s

    Ädam`s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7.201
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    E10 20V BT G6, ST246W GT4, AE86
    ja dreh die ersten 500km nicht über 4000 aber fahr auch nicht unter 2000!
    und dann langsam steigern bis du am begrenzer angekommen bist bei 1000km
    und kein vollgas fahren !
    ölwechsel und feuer !
     
  7. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 geniusatwork, 10.02.2009
    geniusatwork

    geniusatwork Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    die drehzahl spielt beim einfahren KEINE rolle,

    du kannst deinen motor langsam einfahren, das dauert dann 1000km

    oder schnell, in 100km.


    wenn ich nen frischen kolben und zylindersatz in der maschine habe fahre ich die kiste genau eine tankfüllung ein.

    die kiste warmlaufen lassen, dann gehts auf die strecke.
    die kiste wird ab den ersten meter geprügelt, vollgas bis etwa 3/4 nenndrehzahl und dann NUR mit motorbremse um den track.
    danach nen ölwechsel.

    wenn der motor im kuschelgang eingefahren wird dauert das einschleifen der ringe viel zu lange:


    hier ist das gut beschrieben:

    http://lars-server.de/motor_einfahren.php


    aber wie gesagt... kann jeder machen wie er will.
    das tolle beim motor ist... wenn er beschissen eingefahren wurde merkt man das in der regel nicht direkt, weil man ja nicht weiß wie er sonst laufen würde... also... :love1



    MFG
    sebastian
     
  9. Emma

    Emma Ab 250PS/l

    Dabei seit:
    26.12.2002
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    6
    1000 User, 1000 Meinungen...

    Bitte Suche benutzen.

    Emma :(
     
Thema:

Motor Richtig einfahren ???

Die Seite wird geladen...

Motor Richtig einfahren ??? - Ähnliche Themen

  1. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  2. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  3. Motor "hustet"

    Motor "hustet": Einen schönen guten Tag in die Runde, ich habe mich vorhin erst neu angemeldet da ich ein Problem mit dem Auto habe und selbst die Werkstatt...
  4. Avensis T25 D4D Heizung geht nicht richtig. Kombi 2,0 BJ 08.2003

    Avensis T25 D4D Heizung geht nicht richtig. Kombi 2,0 BJ 08.2003: Moin aus Reinbek, ich habe mich gestern hier angemeldet da ich ein Problem mit meinem Wagen habe. Folgendes Auto wird normal warm und heizt...
  5. Richtige Batterie und Radiocode Corolla e12

    Richtige Batterie und Radiocode Corolla e12: Corolla e12 Kein Handbuchg vorhanden die originalbetterie ist noch vorhanden Bj 2002 ist am ende zu laden ist bestimmt nicht mehr auf dauer eine...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.