Motor nach Reparatur kaputt

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von sabine78, 09.06.2009.

  1. #1 sabine78, 09.06.2009
    sabine78

    sabine78 Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.06.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe einen Carina Bj, 97, 1,8 Benzin.

    Bei mir war die ZKD kaputt (Kühlflüssigkeit verbrannt).

    Nach der Reparatur verbrennt er jetzt Öl und hat in 2 Zylindern keine Kompression. Kopf wurde geschliffen, kann das der Fehler sein? Hab gehört man darf diesen Kopf nicht schleifen, sondern sollte ihn neu geben.

    Hab das in der Werkstatt machen lassen, wer zahlt das ganze jetzt?

    Danke für eure Hilfe.

    Sabine
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. neals

    neals Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    4.092
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    AE92 4x4 16Turbo, Caldina GT4
    den kopf dav man schleifen lassen! warscheinlich ist die zkd wieder defekt!

    ich würde auf fehler beim zusammenbau tippen
     
  4. Miro

    Miro Guest

    Wie lange ist das her ?(
    Wenn es innerhalb eines Jahres ist zahlt die Werkstatt!

    Gruss

    Miro
     
  5. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    109
    Das sind vermutlich Folgeschäden der defekten Zylinderkopfdichtung. Hättest du den Primärschaden früher erkannt, hätteste jetzt das Sekundärproblem nicht. Wirste vermutlich selber für geradestehen müssen.

    Toyota brauchen schon bestimmte Vorraussetzungen um problemlos zu laufen, und dazu gehört Kühlwasser.
     
  6. #5 sabine78, 09.06.2009
    sabine78

    sabine78 Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.06.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Es wurde die ZKD ein zweites Mal gemacht und alles rundherum nochmal zerlegt und zusammengebaut, es sind die Kolbenringe. jetzt muss ich nur noch verhandeln wer was zahlt.

    Es war so, dass sie die ZKD gemacht haben, als ich das Auto bekam, leuchtete nach 1000 km die Öldruckkontrolle auf. Seit dem hat er 2,3 Liter auf 1000 verbraucht.

    Wieder Werkstatt. 2. Mal ZKD dieses Mal auch die Schaftdichtungen. Zusammengebaut, Probefahrt, raucht und verbrennt ärger als vorher.

    Jetzt nochmal zerlegt und jetzt sind es die Kolbenringe.

    Vorher war er Staubtrocken was das Öl betrifft. Er hat so gut wie gar nichts verbraucht, erst nach der 1. Reparatur.

    Und dass das Auto Kühlflüssigkeit braucht, dass weis ich auch, weil ich regelmäßig alles nachschaue (es ist ein 97er aber ich will keinen anderen und passe deshalb sorgfälltig auf) bin ich ja sofort drauf gekommen, so ist er mir auch nicht heiß geworden oder so.


    Liebe Grüße Sabine
     
  7. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Da war doch mal was das wenn man die Brennräume nicht abdeckt und Kühlwasser auf die Ringe kommt das die verkleben und hin sind oder so ?
     
  8. #7 sabine78, 09.06.2009
    sabine78

    sabine78 Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.06.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Das heist jetzt was? Das die das bei der Reparatur gewesen sind? Versteh ich das jetzt richtig?

    Liebe Grüße Sabine
     
  9. Quite

    Quite Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Wo hast du es den machen lassen, oft heißt ZKD Tauschen auch Kolbenringe tauschen da sonst dein beschriebenes Problem auftretten kann. Grund ist Kühlwasser welches in den Brennraum läuft und die Kolbenringe zerstört (korosion und abscherung beim nächsten Starten), entweder direkt durch den Schaden oder durch unzureichendes Ablassen des Kühlmittels vor der Kopfdemontage.
     
  10. #9 sabine78, 09.06.2009
    sabine78

    sabine78 Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.06.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten.

    Es ist so, dass ich Sekretärin in einer Toyota Werkstatt bin. Dort habe ich es auch machen lassen. Die haben bei der 1. Reparatur auch nicht die Schaftdichtungen automatisch gegeben. Ich wusste das nicht, dass man das normal macht. Ich habe denen nur gesagt, dass er völlig trocken ist was Öl betrifft. Kein verbrennenund kein tropfen. Da haben sie die alten drinnen gelassen.

    Als ich dann kam und sagte, dass ich Öl verbrenne, haben sie gesagt, dass ist weil die Kompression jetz höher ist und jetzt lassen die Schaftdichtungen durch. Dann hab ich zum 1. Mal fast durchgedreht und die Reparatur nochmal machen lassen mit der Option dass die Firma die Arbeitszeit von der ZKD übernimmt und ich die Ersatzteile und die Mehrarbeit für die Schaftdichtungen.

    Jetzt weis ich nicht mehr ob ich den Mechanikern vertrauen kann. Glaub die würden nie zugeben, dass sie nen Fehler gemacht habenund ich bleib voll auf den Kosten sitzen.

    Liebe Grüße Sabine
     
  11. #10 Bezeckin, 09.06.2009
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    ganz ehrlich, ich würde ne andere werkstatt nehmen. Das ist eigentlich nen bekanntes problem, wenn die das kühlwasser nicht richtig abgelassen haben. Und da er vorher ja nichts verbrannt hat, wirds auf den ihre kappe gehen. und das da die ventilschaftdichtung schuld sein soll, mit der begründung die du geschrieben hast, ist eigentlich blödsinn.
     
  12. #11 optifit, 10.06.2009
    optifit

    optifit Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    1.558
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ein bekanntes Problem, wenn ein Motor heiß würde, das die Kolbenringe leiden.
    Zudem kam noch der Druck in den Zylindern, wo der Wasser vsrbraucht hat.
    Wenn die sch als Fachleute nicht darauf hin gewiesen haben, ist die eine Verfehlung
    Ein Anwalt kann dich besser aufklären, am besten Vertrags oder Verbraucherrecht.

    Ich würde Dir einen anderen Motor empfehlen.
    Durch die Abwrackprämie gibts doch genug.
    Wir haben 2 Carinas stehen.
    Einen 1,6 & 1,8(glaube ich)
     
  13. #12 sabine78, 10.06.2009
    sabine78

    sabine78 Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.06.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt warte ich mal ab was heute passiert. Ich werde mit dem Chef reden, wer jetzt welche kosten trägt und ob es dann wenigstens funktioniert oder ob das auto dann schon wieder was hat. Ich hoffe das hat sich dann erledigt. hab in den letzten 2 Monaten 1800 Euro rein gesteckt, aber ich brauch ein Auto und hab kein Geld für ein gscheites "neues". Hab jetzt einen Aygo als Leihwagen. Der ist viel zu klein. Fahr jeden Tag mit Tochter und ich bekomm nichteinmal den Buggy rein.

    Danke für eure Antworten und eure Hilfe. Melde mich Mittag wenn ich mehr weis.

    Liebe Grüße Sabine
     
  14. #13 Smartie-21, 10.06.2009
    Smartie-21

    Smartie-21 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.02.2001
    Beiträge:
    4.083
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW 118D + Peugeot 308CC 200THP
    Du arbeitest in einer Toyota Werkstatt und ihr streitet euch über Kosten für Arbeitsaufwand? Hast du keinen Draht zu deinen Kollegen aus der Werkstatt? Normal sollten die das doch im "Vorbeigehen" mal nebenbei machen ... und dann mit besten Wissen und Gewissen. ?(

    Die Alternative mit dem Wechselmotor aus einem Abwrackauto ist aber eine sehr gute Idee! :]
     
  15. #14 sabine78, 10.06.2009
    sabine78

    sabine78 Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.06.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich zahle das Material und die übernehmen die Arbeitszeit, so haben wir ds jetzt mal geregelt. Hab je eh damals die komplette ZKD Reparatur bezahlt, jetzt nochmal den Dichtsatz und die Ölabstreifringe.

    Bei uns geht nix so im Vorbeigehen, Leider und privat wollte auch keiner ran. Aber so hab ich wenigstens Garantie.

    Bin jetzt gespannt ob das alles war oder ob noch was kommt und wann ich endlich mein großes Auto wieder bekomme.

    Liebe Grüße Sabine
     
  16. #15 corolla1993, 23.07.2009
    corolla1993

    corolla1993 Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hi,würde mich mal interessieren ob dein auto nun ok ist und alles läuft. übrigens-die ventilschaftdichtungen kann man auch wechseln ohne den zlk zu demontieren-eine gute werkstatt kann das. :]
     
  17. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Haha :D Von welcher Toyotawerkstatt redest Du? Wenn ich bei uns hier in den Glaspalast reingehe, da reden sich teilweise sogar die Mitarbeiter untereinander per "Sie" an...

    Mal eine Frage zu den Kolbenringen und dem Kühlwasser: seid ihr Euch sicher, daß das ein Problem ist? Wenn die Kolbenringe mal für ein paar Stunden Kühlwasser sehen, rosten die doch nicht gleich fest, oder? Bei meinen ZKD-Wechselaktion kam auch immer jede Menge Dreck in den Brennraum. Ich hab das dann mit Druckluft rausgepustet und hatte bisher anschließend nie ein Problem.

    @ Sabine: in den allermeisten Fällen ist nach einem ZKD-Wechsel bei einem Toyotamotor wieder alles ok, auch ohne die Ventilschaftdichtungen und Kolbenringe zu tauschen. Daher ist es naheliegend, diese drinzulassen. Wenn es doch mal passiert so wie bei Dir, würde ich sagen, der Motor hatte bisher kein leichtes Leben. Vielleicht mal mit schlechtem oder zu altem Öl gefahren, vielleicht in kaltem Zustand zu hoch gedreht, vielleicht beim ZKD-Schaden heißgelaufen oder oder...
    Wenn die Werkstatt von Anfang an gesagt hätte, sie machen ZKD, Ventilschäfte, Kolbenringe usw., dann hätten sie auch gleich die Pleuellager, die Hauptlager, die Simmeringe usw. vorschlagen müssen. Da kommt eines zum anderen und zum Schluß landest Du bei einer astreinen Motorrevision. So einen Kostenvoranschlag hättest Du wahrscheinlich aber auch gleich angezweifelt... so eine Entscheidung ist also auch für die Werkstatt extrem schwierig. Wenn Du die Arbeitszeit nicht bezahlen mußt, würde ich sagen, das ist schon ein sehr gutes Entgegenkommen.
    Andererseits den Motor dreimal aufzumachen, das ist auch irgendwie bescheuert. Beim zweiten Mal hätte ich die große Tour genommen und Block und Kopf revidiert.
     
  18. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Bezeckin, 24.07.2009
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    das die kolbenringe nach nem zkd wechsel im eimer sind, ist schon öfters vorgekommen. gabs auch schon einige themen dazu. Es sit halt nicht immer, dass die teile gleich anfangen zu korrodieren. Aber schnll kommts da zu nem schmierfilmabriss, und es gubt gleich nach dem starten schönefresspuren, wo vorher noich alles io war.
     
  20. #18 Leyland, 24.07.2009
    Leyland

    Leyland Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    1. Würde ich niemals Reperaturen in der Werstatt durchführen lassen wo ich arbeite, geschweige dem wo ich den Besitzer auch nur kenne.

    Das hat noch nie geklappt und die arbeiten werden fast immer nicht richtig durchgeführt... Auch bekannt unter dem "Man Kennt Sich Ja" Syndrom :(

    2. Ein Toyotamotor ist keine Offenbahrung von Jesus persönlich, sondern ein genauso gewöhnlicher Gussklumpen wie von anderen Herstellern. So macht es auch nichts aus wenn im Brennraum mal 5 min die Brühe steht nachdem man den Kopf runtergemacht hat.

    Auswischen,ausblasen und vor dem draufmontieren die Zyl.wandung mit Öl einschmieren.

    3. Gewährleistungsrecht.
    Wenn die Werkstatt etwas verbockt musst du ihnen 3mal die Chance zur "Nachbesserung" geben. Das man dafür auch nur einen Cent zahlen muss/soll halte ich für ein Gerücht. Arbeit sauber erledigen, dann hat man auch keine Reklamationen!

    4. Was haben Ventilschaftdichtungen damit zu tun das ein Auto nach einer defekten ZKD Öl verbraucht? Macht keinen Sinn. Naheliegend ist da du einen Haar-Riß in deinen Kopf hast der Öl in den Brennraum gelangen lässt. Kann bisweilen mal passieren wenn man den Motor zuviel Zucker gibt und eine defekte ZKD hat :D

    Haben die sich überhaupt mal die Mühe gemacht eine Druckverlustprüfung zu machen?

    Gruß
    Leyland
     
Thema:

Motor nach Reparatur kaputt

Die Seite wird geladen...

Motor nach Reparatur kaputt - Ähnliche Themen

  1. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  2. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  3. Motor "hustet"

    Motor "hustet": Einen schönen guten Tag in die Runde, ich habe mich vorhin erst neu angemeldet da ich ein Problem mit dem Auto habe und selbst die Werkstatt...
  4. 2EE Motor

    2EE Motor: Nabend, Ich bin auf der Suche nach einem 2EE Motor. Laufleistung ist egal, Hauptsache er lässt sich durchdrehen. Bitte Alles anbieten :D MfG...
  5. Rasseln im Motor bei Kaltstart - Ölpumpe beginnt sich zu verabschieden?

    Rasseln im Motor bei Kaltstart - Ölpumpe beginnt sich zu verabschieden?: Beim Kaltstart höre ich für zwei, drei Sekunden ein deutlich hörbares Rasseln im Motorraum, welches genau dann aufhört, wenn auch die...