Motor Kontrollleuchte

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von Popey, 16.11.2005.

  1. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    Hi Leute !

    Da ich jetzt gezwungenermaßen mit deaktivierter Lambda Fahren muss, wollte ich wissen wie ich die Motorkontrollleuchte ausschalten kann !?

    Ich hoffe ihr könnt mir da weiter-helfen.

    P.S.
    Ich bitte um schnelle Hilfe weil am Freitag Morgens wird die Anlage eingetragen.

    Ich habe nur Morgen zeit das zu machen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Da hilft nur eins: Kombiinstrument ausbauen und Birne entfernen.

    mfg Eric
     
  4. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    Danke Eric.

    ?(

    Shit !


    Kannst du mir erklären wie ich das mache ?
     
  5. #4 wdlbrmpft, 17.11.2005
    wdlbrmpft

    wdlbrmpft Junior Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ist die Magermix-Sonde hin (Fehlercode 21)? Meistens ist die Landasonde noch OK, nur die Heizung ist der Sonde ist defekt.

    Ob die Heizung hin ist, kann man daran überprüfen, ob zwischen den beiden schwarzen Kabeln der Sonde ein meßbarer Widerstand ist. Zeigt das Multimeter unendlich an, ist die Heizwendel durchgebrannt.

    Die Motorleuchte kann man bekommt man in diesem Fall aus, wenn zwischen den beiden schwarzen Kabel einen Widerstand einbaut, was eine funktionierende Heizung dem Steuergerät vorgaukelt. Ich hab mal testweise einen 6.8 Ohm Widerstand probiert, dann war sie aus, 12.8 Ohm waren aber zuviel. Wichtig ist aber, daß der Widerstand den Stromfluß aushält:

    Bei 6.8 Ohm muß der Widerstand ca. 28Watt aushalten. Einen solchen zu bekommen ist schwierig. Einfacher ist es zwei 17Watt Widerstände mit jeweils ca. 14 Ohm parallel zu schalten, oder zwei Widerstände (17 Watt) mit ca. 3.5 Ohm hintereinander.

    Vielleicht hilft Dir das noch weiter, ist ja doch sehr eilig. Wo mu0t den Denn überhaupt hin? Zum TÜV?

    Schöne Grüße

    Christian
     
  6. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    Hi !
    Vielen Dank!

    Ich muss meine Gas Anlage eintragen deshalb !

    Wie mache ich das wenn Die Sonde jetzt nicht angesteckt ist.
    Wo muss ich die Widerstände anbringen. Ich meine nur am Stecker.
     
  7. #6 carina e 2.0, 17.11.2005
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    bei der Eintragung wird ne normale AU gemacht.
    Ohne Lambda dürfte es schwer werden.

    -> Termin verschieben :]
     
  8. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe mal versucht ohne Widerstand, die Schwarzen Kabel zu Verbinden,hat erst geklappt, bis die EFI Sicherung rausgeknallt ist !?

    Lief er denn mit den Wiederstand normal ?
     
  9. #8 wdlbrmpft, 17.11.2005
    wdlbrmpft

    wdlbrmpft Junior Mitglied

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    >Ich habe mal versucht ohne Widerstand, die Schwarzen Kabel zu
    >Verbinden,hat erst geklappt, bis die EFI Sicherung rausgeknallt ist !?
    >Lief er denn mit den Wiederstand normal ?

    Bet mal bitte zum Himmel, daß jetzt nichts kaputt ist. Also erst mal eine EFI-Sicherung wieder rein machen und schauen, ob alles wieder normal funktioniert.

    Gehen wir mal davon aus, daß noch alles funktioniert, und zurück zum Thema. Ich versuch mal kurz die Funktionsweise zu erklären:

    Die Magermix-Sonde des Carina besitzt 4 Kabel. Zwei davon sind die eigentlichen Meßleitungen. Diese (und nur diese) werden zur korrekten Gemischeinstellung des Motors verwendet. Die anderen beiden Kabel sind die Vorheizung der Lamdasonde. Sie dient dazu, um auch bei kalten Motor die Landasonde auf Temperatur zu bringen, so daß sie verläßliche Meßwerte liefert. Die Vorheizung ist nur bei kalten Motor in Betrieb und wird durch das EFI bei Erreichen einer bestimmten Motortemperatur abgeschaltet.

    Brennt nun diese Heizung durch (und das passiert früher oder später fast bei jedem Carina), wird die Sonde nicht mehr vorerwärmt, und liefert evtl. falsche Meßwerte, was einen etwas ruppigeren Kaltlauf verursachen kann. Ist der Motor auf Betriebstemperatur funktioniert hingegen alles normal. Da bei der AU der Motor ohnehin in betriebswarmen Zustand überprüft wird (Motoröl >80°C) kommt man in der Regel mit einer kaputten Landasondenheizung auch durch die AU.

    Die Heizung der Sonde hat einen gewissen elektrischen Widerstand. Dieser bestimmt die Höhe des Stromflusses durch die Heizung. Das EFI mißt diesen Stromfluß und stellt damit fest, ob die Heizung intakt ist. Sollte die Heizung nun durchbrennen, ist kein Stromfluß mehr vorhanden und das EFI meldet Fehler 21.

    Man muß nun dem EFI vorgaukeln, daß die Heizung noch geht, indem man statt der defekten Heizung eine "Pseudo-Heizung" einbaut. Diese muß den gleichen Widerstand haben, wie die funktionierende Heizung der Sonde. Leider ist mir der ursprüngliche Widerstand der Heizung unbekannt (meine ist ja auch kaputt), dehalb habe ich etwas experimentiert.

    Ich habe festgestellt, daß der ursprüngliche Widerstand ca. 6-8 Ohm sein muß. Wenn man nun zwischen die beiden schwarzen Kabel einen Widerstand dieser Größe einlötet, glaubt das EFI, die Heizung geht und meldet keine Fehler (die Lampe ist dann aus).
    Dazu kneift man die schwarzen Kabel zwischen dem Stecker und der Sonde ab und lötet zwischen diese den Widerstand ein. Wenn man die Kabel ohne Widerstand verbindet, gibt es einen Kurzschluß, so wie ihn Du fabriziert hast...

    Allerdings muß der Widerstand auch die Leistung aushalten, die durch den Stromfluß durch ihn hindurch entsteht. Wie groß der sein muß hängt von der Spannung und der Größe der Widerstand ab:

    Man kann dies folgendermaßer errechnen:

    R=U/I => I=U/R mit U=13.8 Volt (Bordspannung) und R=6.8 Ohm (gewählter Widerstand)
    I= 2.03 A
    Daraus kann man die Leistung errechnen, die der Widerstand aushalten muß:
    P=U*I => P=13.8V*2.03A=28.01 Watt


    Man hat nun ein weiteres Problem:
    Gängige und billige Widerstände gibt es meist nur bis 17 Watt. Man nimmt daher zwei Widerstande mit 3.3 Ohm und schaltet sie in Reihe (also hintereinander). Man verbindet dazu zwei Enden der beiden Widerstände. Die anderen beiden Enden vebindet man dann mit den schwarzen Kabeln. Man hat damit einen Gesamtwiderstand von 6.6 Ohm. Da jeder einzelne der beiden Widerstand nun (nach der Kirchhoffschen Regel) nur noch die Hälte der Spannung abbekommt, braucht er auch nur noch die Hälte der Leistung aushalten.

    Die Widerstände gibt's übrigens sehr günstig bei www.reichelt.de (69 Cent je Stück, Artikelnummer: "17W axial 3.3".

    Noch was: Ich weiß nicht, ob das bescheissen des EFI legal ist und ob das irgendwie die die Betriebserlaubnis beeinflußt, ich hab's nur mal testweise ausprobiert. Man kann sich natürlich auch eine neue Magermix-Sonde kaufen -kostet ja nur ca. 400 Euronen und verdoppelt somit meist den Autowert...

    Ich hoffe, das hilft Dir ein wenig. Vor der Bastelei würde ich allerdings mal ausprobieren, ob Du durch die AU kommst, weil ansonsten ohnehin die ganze Sonde hin ist und Du eh eine neue brauchst. Oft geht aber, wie gesagt, nur die Heizung kaputt.


    Noch was an die anderen Leser: Könnte mal jemand messen, welchen Widerstand die funktionerende Magermixsonde hat. Mein Wert ist ja nur eine Schätzung.



    Schöne Grüße

    Christian

    P.S.: Mein Carina läuft auch mit defekter Lamdasondenheizung einwandfrei, braucht auch nicht mehr Sprit und kam auch durch die AU!
     
  10. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Rahmen um den Tacho raus (zwei Schrauben oben, unten ist er nur gesteckt), Tacho raus (Schrauben sind nach dem Entfernen des Rahmens zugänglich), Birne rausuchen, entriegeln und entnehmen.

    mfg Eric
     
  11. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    @ Eric Danke, wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben.

    @wdlbrmpft
    wow, super erklärt ! 8o
    Danke!

    Ist Gott sei Dank nichts kaputt gegangen bei mir.

    Ich denke du hast vielen damit geholfen, nur leider nicht mir.
    Alles auf GAS
    Bei mir ist das Komische Problem, das meine Sonde + Heizung Funktioniert anscheinend, doch sie Verursachen ein Ruckeln wenn der Motor Warm ist.

    Unmöglich aber Wahr, wenn der Motor Warm ist, Ruckelt er mit der Sonde, auch eine neue wurde Probiert.
    Ohne Sonde läuft der Motor viel viel besser, zwar nicht 100% aber es gibt kein Ruckeln etc.

    Deshalb, habe ich vorerst die Lambda abgesteckt, und alles läuft soweit gut, bis auf die Blöde Warnleuchte, und die Wollte ich deaktivieren.

    Da ja meine Sonde OK ist, habe ich Probiert den Stecker anzuschliessen, damit nur die Schwarzen Verbunden sind. siehe Bild:

    [​IMG]


    Die Warnleuchte war erloschen, und der Wagen fuhr super, bis er wieder Warm wurde, und anfing zu Ruckeln, als ich die Verbindung wieder getrennt habe lief alles wieder.

    Danach habe ich auch Probier nur die Schwarzen zu verbinden, (dummerweise) aber nach paar Sekunden ging die EFI Sicherung nach Hause.
    Wie kann ich die Lambdasonde deaktivieren, also komplett nicht verbinden, und trotzdem die blöde leuchte deaktivieren ?!

    oder geht das nur so wie Eric gesagt hat, Lämpchen ausmontieren!?

    MFG Popey
     
  12. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Hallo ,

    oh oh. Also nur die Birne rausschrauben bringt nix da du damit keine Abgasuntersuchung bestehen wirst. Entweder du gaukelst der ECU heile Welt vor und machst die Methode mit dem Widerstand für die Heizung. Oder es gibt noch irgendwo einen anderen Fehler.
    Also mal einfach gesagt im kalten Zustand läuft er deswegen so gut wel er nach Kennfeld fährt genauso wenn du die Lambda komplett absteckst. Er nimmt einfach feste Werte aus der ECU , ob man damit allerdings ein AS besteht weiss ich nicht. Es gibt noch eine 2 Sonde die kontrolliert ob der Kat noch funktioniert sitzt dahinter und hat zumindest bei meinem E12 das gleiche Anschlusschema. Der Wiederstand der Heizung beträgt so ca. 7-11 Ohm je nach Temperatur. Tritt das Problem nur bei Gasbetrieb auf ?
     
  13. #12 Toyo Tom, 18.11.2005
    Toyo Tom

    Toyo Tom Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Sehr schöner Tread. Gute Erklärungen...
    Du brauchst eine Spannung für dein Steuergerät. Einfach nur Stecker ab bringt dir nicht viel. Deine ECU erwartet Spannungen 0,1V-0,9V für die Lamdaregelung. Ein Mittelwert von 0,5 Entspricht somit Lamda 1.
    Nur bleibt die Frage ob deine Gasanlage nicht richtig eingestellt ist und du nur versuchst ein daraus entstehendes Symtom abzuändern.

    PS. Die Heizung schaltet sich auch wärend dem Motorlauf ein. Grundlage hier ist die zu niedrige Abgastemp. bei bestimmten Lastzuständen.

    @ JOJO eine Monitorsonde hat der T19 nicht

    Gruß Tom
     
  14. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    Hi Leute!

    Beim Gas Betrieb kommt das Stottern, wenn der Motor sehr warm ist.
    Bei Benzin, läuft es besser, aber auch nicht Perfekt.
     
  15. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    Hat die zweite Sonde auch so eine Heizung, wie kann ich das testen ?
     
  16. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    So nun habe ich das anders gemacht, als auf Bild.

    Schwarze ab und nur die beiden Blauen angschlossen, und alles ist ok, kein Ruckeln etc. nur die Warnleuchte leuchtet, aber der Wagen fährt gut.

    Ausser im stand dann spinnt die Drehzahl bißchen.

    Hört euch das mal an! VIDEO DOWNLOAD
     
  17. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Hallo ,

    also wenn du die beiden schwarzen ab hast dann ist denke ich mal die ECU im Notprogramm und nimmt auch wieder feste Werte.
    Aber mal was anderes Toyo Tom meinte vielleicht hast du gar kein Problem mit der Regelung selbst hast sondern mit dem Gas Umbau . Meine Theorie :

    Dein Auto hat eine Magermix Sonde , der Gas Umrüster hat ein 2 Steuergerät für den Gasbetrieb verbaut. Richtig ?
    Somit ist die Magermix Sonde mit beiden Steuergeräten verbunden richtig ?
    So nun weiss ich nicht ob die Magermix Sonde andere Werte rausgibt oder was anderes dran ist muss ja wohl sonst wär das Teil ja net so teuer und man könnt ne normale reinschrauben. Aber mal angenommen die Sonde gibt etwas andere Werte raus mit dennen dein Gas Steuergerät nicht so richtig was anfangen kann ?
     
  18. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    Hi !

    Ich habe auch erstmal gedacht das es an der Anlage liegt.

    Aber es kann nicht sein, denn
    -die Anlage ist gar nicht mit der Lambda verbunden

    - Der Umbauer hat Lange Probiert es einzustellen (10 Stunden)

    - wieso kommt es wenn nur die Schwarzen verbunden sind, (also Lamda deaktiviert)

    - Was ist mit der Drehzahl, passiert auch auf Benzin wenn er warm ist
     
  19. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Hallo ,

    wie soll das gescheit funktionieren ? Soweit ich weiss muss um die Schadstoffklasse einzuhalten die Lambda immer mit angeklemmt werden. Denn ab dem Zeitpunkt wo du auf Gas fährst hat das Orginal Steuergerät keinen Einfluss mehr auf die Einspritzdüsen und somit keinen Einfluss mehr auf die Abgaswerte.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe keine Ahnung ?( :(
     
  22. #20 Toyo Tom, 19.11.2005
    Toyo Tom

    Toyo Tom Senior Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    ...Habe mir mal an einem TT1.8Turbo den Wolf gesucht. Unter Volllast fing er an zu Ruckeln. Ab 5000 wie ein Dreahzahlbegrenzer. Die komplette Steuerung des Motors geprüft wie ein doofer. Am Ende war es die Kopfdichtung. Er hat den Verdichtungsdruck durch den Arbeitsdruck des Zylinders nebenan erhöht.
    Natürlich nicht immer, wie sich das gehört...

    Gruß Tom
     
Thema: Motor Kontrollleuchte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gasbetrieb ruckeln warm

Die Seite wird geladen...

Motor Kontrollleuchte - Ähnliche Themen

  1. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  2. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  3. Motor "hustet"

    Motor "hustet": Einen schönen guten Tag in die Runde, ich habe mich vorhin erst neu angemeldet da ich ein Problem mit dem Auto habe und selbst die Werkstatt...
  4. Reifen Kontrollleuchte resetten ?

    Reifen Kontrollleuchte resetten ?: Hallo fahre einen Toyota Yaris 2015 nun leuchtet die Kontrolllampe der Reifen . Habe Reifen kontrolliert und etwas luftdruck mehr rauf gemacht ....
  5. kein TÜV wegen Kontrollleuchte Nebellampen...

    kein TÜV wegen Kontrollleuchte Nebellampen...: ... Hallo zusammen, vielleicht kann hier jemand helfen. Folgendes Problem habe ich mit dem TÜV. Vor ca. 2,5 Jahren wurde an meinem Verso durch...