Motor kocht über?

Diskutiere Motor kocht über? im Motor Forum im Bereich Technik; hallo, mich plagen bei meinem Yaris 1,4l D-4D (Bj. 2003, 150TKM) seit ca. einem halben Jahr folgende Probleme: - im Winter wird die Heizung erst...

  1. sling

    sling Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.12.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo, mich plagen bei meinem Yaris 1,4l D-4D (Bj. 2003, 150TKM) seit ca. einem halben Jahr folgende Probleme:

    - im Winter wird die Heizung erst sehr verzögert warm
    - der Lüfterpropeller läuft häufig mal mit, auch nach dem Stillstand (1-3 min). War die ersten 6 Jahre NIE an!
    - Kühlerflüssigkeit muss ca. alle 500km um 0,1-0,3 ltr. aufgefüllt werden (ebenfalls die ersten 6 Jahre NIE)
    - Motor läuft kalt sehr unruhig an, tuckert z.Tl. wie ein LKW Motor. Wenn er warm ist läuft er rund.

    Die Toyotaer haben mir bei einer Inspektion im Dezember 09 gesagt, dass der Motor überkocht, sie aber kein Leck finden konnten. Ursache könnte ein Haarriß im Kopf oder defekte Zylkopfdichtung sein. Beobachten! Das wöchentliche auffüllen von Kühlflüssigkeit ist bei mir mittlerweile samstägliche Routine - kann ich mit leben. Da ist sicherlich auch jetzt ein schöner Mix aus Leitungswasser und diversen Kühlerfrostschutzmitteln drin. Jedoch - ich befürchte jetzt irgendwann Schlimmeres. Was soll ich machen?
    Gruß Stefan (sehr verzweifelt, möchte den Wagen eigentlich noch weit über 200TKM bringen)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wurzn´ sepp, 16.03.2010
    wurzn´ sepp

    wurzn´ sepp Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Ich tippe auf undichte Stelle in Zylinderkopfdichtung oder Zylinderkopf. Kann beim 1.4er Diesel schon mal vorkommen.

    - wenn keine undichten Stellen erkennbar sind, dann mal den Kühler anschauen, ob er vergammelt ist und fehlende Kühlrippen haben.
    Dann:
    - das Verzögerte warmwerden erklärt sich durch die Luftblase, die durch deinen Kühlkreislauf umgewälzt wird.
    - das er jetzt noch nicht heiß geworden ist (rote Lampe) liegt daran, dass wir kalte Temperaturen haben, deine Fahrzeugheizung zum größten Teil an sein wird und der Diesel bauartbedingt geringere Abwärme erzeugt.

    Schau mal auf den dicken Kühlerschlauch, der oben in den Kühler geht. Wenn der nach längerer Fahrt Steinhart wird, dann hast du den Jackpot gezogen (Luftblase vom Zylinder). Dann kocht meistens auch der Kühler über. Kann aber jede gute Fachwerkstatt feststellen. ;)
     
  4. #3 mechanikles25, 16.03.2010
    mechanikles25

    mechanikles25 Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Es gib so eine Tester der wird auf denn Kühler raufgeschraubt bzw ausgleichsbehälter und dieser Tester hat eine Flüssigkeit drin diese Verfäbrt sich wenn Abgase im Kühlerwasser vorkommen ! Frag mal beim freundlichen oder ADAC bitte nach da ich mir nicht sicher bin ob die nur für Benziner gibt oder auch für Diesel-FZ


    Dann weist du ganz genau ob ein Haarriss oder ZKD kaputt ist ! und wenn würd ich vorschlagen tauschen !
    Es wird immer schlimmer und es kann passieren das der Motor einen sogenannten "Wasserschlag" abbekommt !


    Mfg
     
  5. #4 wurzn´ sepp, 16.03.2010
    wurzn´ sepp

    wurzn´ sepp Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen ;)
     
  6. sling

    sling Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.12.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    danke soweit allen Antwortenden. Den Test werd ich machen lassen. Kann mir jemand einen Richtwert nennen, was so ein Dichtungs- und oder Kopfwechsel kosten darf? Muss ich dass bei Toyota machen lassen oder reicht da auch eine gute Werkstatt? Die Dichtung sollte wohl neu sein. Wär es beim Zylkopf auch möglich, einen gebrauchten Alten beim Schrotthändler oder woanders zu kaufen? Ich kann mir für die Reparatur momentan leider keine großen Sprünge erlauben.
    Zur Info noch: die rote Warnleuchte ging bei mir übrigens auch schonmal während einer recht schnellen Autobahnfahrt an. Sollte ich wohl lieber lassen :-(
    Mfg
    Stefan
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 diosaner, 17.03.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Der Wechsel der Kopfdichtung dürfte dich mit der Arbeit und dem Material so um die 1200-1400 Euro kosten. Kommt darauf an, welcher Stundenlohn zu Grunde liegt.

    Ne gute Werkstatt kann die Dichtung auch erneuern.

    Wenn der ZK dann demontiert wurde, sollte man eine Prüfung (Fachbetrieb) des Kopfes durchführen.
    So kann man mit wenig Aufwand (ca.200€) feststellen, ob der Kopf tatsächlich gerissen ist. Je nach Schaden ist es auch möglich, ihn durch den Fachbetrieb reparieren zu lassen.

    Einen Kopf auf dem Schrottplatz zu finden wird ein reines Glücksspiel, zumal man auch nicht 100% den Zustand beurteilen kann.

    Sollte der Kopf dann wirklich einen Riss haben, wird dich der Kopf mindestens 900€ kosten. Ersatzteilpreise habe ich jetzt nicht genau im Kopf.
    In der Werkstatt kann man auch fragen, ob es AT-Köpfe gibt.
    Sind günstiger, weil instandgesetzt.

    P.S. Durch den Abgastest im Kühlwasser lässt sich nicht feststellen, ob der Kopf oder nur die Dichtung einen Schaden haben. Heisst also, das ich einen Schaden erkenne, aber nicht sagen kann, welcher.
    Erst nach der Demontage lässt sich erkennen, ob die Dichtung defekt ist.
    Hat diese nichts abbekommen, liegt es höchstwahrscheinlich am ZK.
     
  9. #7 ausie-r-n, 02.04.2010
    ausie-r-n

    ausie-r-n Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hey sling,

    Ich hab ähnliche Probleme. Halt mich mal auf dem Laufenden was Du unternommen hast und was nun wirklich beschädigt war.

    Gruß

    Ausie-r-n
     
Thema:

Motor kocht über?

Die Seite wird geladen...

Motor kocht über? - Ähnliche Themen

  1. Zündverteiler für 2 TG Motor

    Zündverteiler für 2 TG Motor: Hallo, suche einen Zündverteiler für einen 2TG Motor, oder Hinweis wo man einen kaufen kann. Gerne auch neu. Danke - Grüße Peter
  2. Motor geht von alleine aus

    Motor geht von alleine aus: Hallo an alle, In letzter zeit hat unser Avensis so sagen wir mal ein “komisches“ problem. Wenn wir irgendwo halten z.b. Ampel, dann fängt...
  3. Komische Geräusche ( wenn der Motor warm ist)

    Komische Geräusche ( wenn der Motor warm ist): Guten Tag! Was kann das sein?
  4. Motor startet nicht - Elekronikproblem?

    Motor startet nicht - Elekronikproblem?: guten tag, ich habe ein problem mit meinem t25 d4d baujahr 2005 mit 180.000km und hoffe auf hilfe. aktuell dreht der anlasser (kein halbes jahr...
  5. 3s-GTE Gen2 Motoren/Werktstatträumung

    3s-GTE Gen2 Motoren/Werktstatträumung: Hallo, Da ich meine CelicaST185 verkauft habe löse ich meine Werkstattsammlung an 3sgte Motoren auf. Am liebsten ist mir jemand kommt und holt...