Motor Innenreinigung

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Doktor_Kabumm, 20.04.2013.

  1. #1 Doktor_Kabumm, 20.04.2013
    Doktor_Kabumm

    Doktor_Kabumm Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris TS
    Hallo Gemeinde,

    ich bin grad durch Zufall auf eine Webseite gestoßen, die Motoreninnenreinigungen anbietet.
    Dabei wird die gesamt Abgasanlage, der Vebrennungsraum und das Krafstoffsystem gereinigt, also von innen

    Hat einer von euch sowas schonmal machen lassen?
    ich würde schon wollen, dass mein TS mal ne Motor-Maniküre bekommt, vorallem weil ich leider viel Kurzstrecke fahre und selten mehr als 50km am stück.

    der anbieter verspricht zwar allerlei sachen und problembehebungen, aber mir gehts vorrangig darum, dass die antriebsrelevanten teile mal vom feinstaub, dreck, ölschlamm, etc befreit werden.

    Also wenn jemand damit erfahrung hat oder eine meinung dazu, dann immer her damit:D

    p.s. Preise bewegen sich zwischen 140 und 200€ für einen 4-Zylinder
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 diosaner, 20.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2013
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Und er Link zu der Seite? Wie soll man was dazu sagen können, wenn man nicht weiß, was genau gemacht wird und wie sich der Anbieter das vorstellt?
    Nimmt er Chemie oder einen Dampfstrahler?
    Aber ohne es gelesen zu haben halte ich fürs erste mal nix davon.
     
  4. #3 Doktor_Kabumm, 20.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2013
    Doktor_Kabumm

    Doktor_Kabumm Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris TS
    ich habe den link eigentlich bewusst erstmal weggelassen, damit sich nicht auf diesen anbieter beschränkt wird, sondern der prozess als solcher im mittelpunkt steht...

    aber gut, hier de rlink

    http://motor-innen-reinigung.com/

    auf youtube gibts auch ein video dazu

    http://www.youtube.com/watch?v=LuIWPIO1b8Y

    es wird ein reinigungsmittel in den motor gepumpt, womit der motor dann eine halbe stunde läuft...was mir schonmal spanisch vorkommt...das sind irgendwie auch die einzigen, die das im raum berlin anbieten, was mir auch komisch vorkommt
     
  5. #4 diosaner, 20.04.2013
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Ich sehe das so: Wenn ich mich persönlich fit und gesund fühlen will, muss ich Sport treiben. Nur mit Pillen und Artischockensäfte und so ein Zeugs komme ich nicht auf Touren.
    Gönne deinem Auto öfters mal eine größere Tour, kümmere dich um regelmäßige Wartungen und schon wird dir dein Motor das mit Zuverlässigkeit danken. Zumal man sich mehr Gedanken über Kurzstrecken machen sollte, wenn man einen Direkteinspritzer fährt.

    Das ist halt mein Gedanke. Sicher denkt nicht jeder so. Aber ich finde es gut, erst einmal Infos darüber zu erfragen. Vielleicht bekommst du noch mehr Informationen, die dir die Entscheidung vereinfachen.
     
  6. #5 Doktor_Kabumm, 20.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2013
    Doktor_Kabumm

    Doktor_Kabumm Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris TS
    das ist ja sicher richtig.
    ich fahre alle 2 bis 3 monate einmal von berlin nach weimar und zurück. das sind dann immerhin 560km
    da fahre ich ihn knapp 100 km auf 3.000 touren bei 120 und dann blase ich ihn mal richtig frei über einige distanz. service und ölwechsel sind sowieso standard prozedere.

    ich habe auch nicht geschrieen, dass ich das unbedingt will, sondern war nur neugierig und viele erfahrungswerte findet man im internet nicht dazu. es gibt noch einen liqui molly injection cleaner, der wohl ähnlich sein soll und wird direkt in den tank gekippt.

    mir wird nur immer ein wenig mulmig, wenn ich mein auto von außen stundenlang wasche, poliere, wachse und pflege, aber der motor keine reinigung bekommt, außer von außen wo ich eben rankomme.

    die frage ist natürlich auch, was ist eine kurzstrecke...
    ich fahre 5x mal die woche zur uni und zurück, das sind 12 km pro weg.
    ich fahre regelmäßig nach berlin, das sind dann immerhin schon min. 35 km pro weg.
    ich fahre selten nach weimar, das sind 250 km pro weg.

    um das jetzt nicht sinnlos auszuweiten. du empfiehlst also ganz klar, diese reinigung sein zu lassen und die herkömmlichen methoden (ölwechsel, zündkerzenwechsel, filterwechsel, etc.) lieber einmal mehr pro jahr zu machen?
     
  7. #6 diosaner, 20.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2013
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Ich persönlich empfehle das. Aber warte doch noch, ob sich jemand darüber noch äussern möchte.
    Und einen Tankzusatz alle paar Tankfüllungen zu verwenden kostet auch nicht die Welt. Für minimum 99€ kannst du viele Zusätze kaufen, die am Schluß aufs gleiche rauskommen.

    Ist eben ein heikles Diskussionsthema, über das man genauso streiten kann wie über Langzeitölfilter, Altölaufbereitung, Spritsparmagneten usw....

    Mir wird nicht mulmig, wenn ich mein Auto von außen reinige und in dem Fall nicht an den Motor denke. Habe das eben gelernt und so empfindlich sind die Motoren nicht, wie immer geschrieben wird.
     
  8. #7 Oldie-schrauber, 20.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2013
    Oldie-schrauber

    Oldie-schrauber Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Corolla AE82 Compact GL 1,6_Tercel GL AL21 1,5_Corolla KE36_1.2_Supra MA70 Turbo_MR2 AW11_Starlet SI
    Naja also ich hab hier grad wieder zwei so Patienten, was ich mache damit die Kisten auf Trab kommen:

    1.Freiblasen, heisst auf gut deutsch Motor schön warmfahren und dann richtig drehen, also jeden Gang schön ausfahren bis hald das Maxium erreicht ist. Anfangs merkt man, das die Motoren teils recht unmotiviert sind aber mit jedem KM wachen sie wieder mehr auf.

    2. Bioethanol(E85) beimischen. Angefangen mit geringer Konzentration, bei ca. 10L Benzin im Tank etwa 2 Liter Ethanol hinzu. Dann kann man gucken wie sich das Auto verhält. Läuft es Normal oder sogar besser, kann man auch langsam ein wenig hochgehen wobei ich das Verhältnis 60(Benzin)/4(E85) nie überschreite. Ansonsten fahren wie bei Punkt 1.


    3. Guter Service, also eigendlich das, was weiter oben schon erwähnt wurde.
    Zu diesen *zauberzusätzen*
    Ja ich gestehe, hab mir im Praktiker auch schon 2-3 mal diese Motorspühlung gekauft und vor dem Ölwechsel beigegeben. Obs was genützt hat ? Mich dünkt es, das mein Öl nun länger sauber bleibt also insofern wirds wohl schon den einen oder anderen Rückstand gelöst haben. Diese Mittelchen brauchts denke ich aber nur bei Motoren mit hohen Laufleistungen und entsprechenden Ablagerungen. Unter 200.000km denke ich wirds das wohl kaum bringen ausser vielleicht wenn die Ölwechsel abartig in die Länge gezogen wurden..


    Zum E85. Dies besitzt eine reinigende Wirkung, sowohl Einspritzdüsen wie auch der Kat werden sauberer dadurch, das ist bei uns ein alter Trick wenn ein Auto die Abgaswerte nicht mehr hinbringt tankt man noch ein wenig E85 dazu und es passt wieder :D

    Habe bis jetz schon ca. 8 verschiedene Autos so behandelt und alle liefen besser und schöner als zuvor.

    Krassestes Beispiel ist ein 1990er Mitsubishi Colt C50. 1300ccm und 67PS

    Anfangs lief die Kiste grad mal 120 auf der Autobahn, dânach war schluss. Nach Ca. 1 Woche bei mir und ca. 500KM so gefahren bringt die Kiste nun wieder 105km/h im zweiten Gang hin und lauft an die 180 nach Tacho ;)

    Also Leute braucht eure Motoren so wie es sich gehört und tuckert nicht immer nur bei 2-3000 Umdrehungen durch die Gegend.

    Gruss
    Lukas
     
  9. #8 Supra Ma61, 21.04.2013
    Supra Ma61

    Supra Ma61 Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2010
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    42
    +1.


    Ich halte von diesen Zusätzen/Additiven gar nichts.

    Bis auf 2 Ausnahmen:
    Benzin Stabilisator bei langer Standzeit ab 6 monaten.
    Und Kraftstoffsystemreiniger.

    Diese beiden Sachen machen Sinn und haben auch ihre Wirkung.
     
  10. #9 diosaner, 21.04.2013
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Das stimmt. Der Systemreiniger und seine Wirkung kann man sehr gut am Beispiel Toyota Direkteinspritzer sehen.
    Nach so einer Anwendung läuft ein Motor schon viel ruhiger und besser.
    Und beim Stabilisator kommt es eher darauf an, was für ein Benzin ich verwende. Bekannterweise ist E10 lange nicht so aggressiv wie der herkömliche Sprit mit 5% Zusatz.

    Ansonsten gilt eben: Ein Fahrzeug ist zum Fahren da, denn sonst würde es Stehzeug heißen.
     
  11. #10 ROBERT23, 21.04.2013
    ROBERT23

    ROBERT23 Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Celica S T23, Avensis T25 2.0
    Also ich fülle alle 15.000km bei der Wartung Einspritzreiniger ein. Annsonsten vor dem planmäßigen Ölwechsel Motorreiniger und das wichtigste Hochwertiges Motorenöl welches allein schon hervorragende Reinigungswirkung hat!
     
  12. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Supra Ma61, 21.04.2013
    Supra Ma61

    Supra Ma61 Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2010
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    42
    Da hast Du natürlich recht,aber ich werde meine MA61 niemals im Winter bewegen...8):D
     
  14. #12 Doktor_Kabumm, 23.04.2013
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.2013
    Doktor_Kabumm

    Doktor_Kabumm Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris TS
    Welchen Reiniger würdest du da empfehlen? Da gibt es ja etliche...Wynn, Motul, Liqui Moly.
    Empfehlt ihr auch einen Öl-Schlamm-Reiniger?

    Ich lege die Geschichte mit der Innen-Reinigung durch diese Firma erstmal bei seite...
    Danke für die antworten:)
     
Thema: Motor Innenreinigung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motorinnenreinigung toyota celica

    ,
  2. e85 reinigungswirkung

Die Seite wird geladen...

Motor Innenreinigung - Ähnliche Themen

  1. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  2. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  3. Motor "hustet"

    Motor "hustet": Einen schönen guten Tag in die Runde, ich habe mich vorhin erst neu angemeldet da ich ein Problem mit dem Auto habe und selbst die Werkstatt...
  4. 2EE Motor

    2EE Motor: Nabend, Ich bin auf der Suche nach einem 2EE Motor. Laufleistung ist egal, Hauptsache er lässt sich durchdrehen. Bitte Alles anbieten :D MfG...
  5. Rasseln im Motor bei Kaltstart - Ölpumpe beginnt sich zu verabschieden?

    Rasseln im Motor bei Kaltstart - Ölpumpe beginnt sich zu verabschieden?: Beim Kaltstart höre ich für zwei, drei Sekunden ein deutlich hörbares Rasseln im Motorraum, welches genau dann aufhört, wenn auch die...