Motor eintragen lassen ?

Dieses Thema im Forum "TÜV, DEKRA, MFK, GTU, KÜS usw." wurde erstellt von Dan, 13.09.2005.

  1. Dan

    Dan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    `90 AE92, `06 Mazda 5
    Ich habe die Absicht meine 4A-FE auszutauschen und einen 4A-GE einzubauen. Muss ich den Motor eintragen lassen ? PS-erhoehung liegt bei ca. 10PS.
    Wenn ja, welche Kosten kommen da auf mich zu ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 echt_weg, 13.09.2005
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    klar mußt du den eintragen lassen was ne frage...wir leben in deutschland :D

    zu den kosten kann ich nix sagen denke mal für 100EUR->open end bist du dabei
     
  4. #3 KleinerEisbaer, 13.09.2005
    KleinerEisbaer

    KleinerEisbaer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    7.392
    Zustimmungen:
    1
    hab glaube ich 127 ca inkl kreis gebür (10,70 euro) gezahlt für motor+bremsanlage usw eintragung

    musste eintragen lassen
     
  5. Dan

    Dan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    `90 AE92, `06 Mazda 5
    danke vielmals, klingt ja vielversprechend
     
  6. #5 Torsten Riedel, 14.09.2005
    Torsten Riedel

    Torsten Riedel Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Ich fürchte, für die TÜV-Eintragung des Motors musst du schon weit mehr in die Tasche greifen - tippe Mal auf mind. 300-400€.
    Eine Bremsanlage o.ä. ist wesentlich einfacher einzutragen...
    Meiner ist auch gerade beim TÜV, unter anderem wegen Motorleistung eintragen. Hab´ zwar endlich das Diagramm vom Leistungsprüfstand, weiss aber nicht ob die Leistungserhöhung auf 299kW in die Papiere eingetragen werden kann - angeblich gibt´s da eine Prozent-Grenze, was die Original-Leistung angeht.
    Wird mit Sicherheit richtig heftig kosten, alleine schon wegen dem Abgas-Gutachten... rechne mit ca. 1.000 oder mehr €
     
  7. #6 KleinerEisbaer, 15.09.2005
    KleinerEisbaer

    KleinerEisbaer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    7.392
    Zustimmungen:
    1
    so wie ich das oben verstanden habe tauscht er ja nur nen motor und von dem gibts ja schon nen abgasgutachten also für ihn wird es dann genauso wie bei mir (abs motor zum 2e motor umgebaut). da ist ja alles schon vorhanden gewesen. glaube es kommt aber drauf an ob der neu verbaute motor in dem modell gab zb. den 2e gibts auch im golf 3 somit isses ohne probs möglich, wenn die bremsen stimmen
     
  8. #7 Paseofreak, 22.09.2005
    Paseofreak

    Paseofreak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.01.2004
    Beiträge:
    4.125
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Paseo, Aygo Edition, Supra MK4, Duster, Vespa
    Hat der 4A-FE die gleiche Norm wie der 4A-GE?
     
  9. #8 Carina_E, 14.10.2005
    Carina_E

    Carina_E Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2003
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    1
    die abgasnormen dürften sich bestimmt unterscheiden... sonst hätte man den E9 GTi ja auch weiter mit dem 4A-GE bauen und verkaufen können.... zumal es den 4A-GE in früheren fahrzeugen (AE86, W1) sogar mit 124 PS (dann alllerdings ohne kat) gab...

    aber schon alleine der gedanke wegen 10 PS den motor zu tauschen... denke nicht dass man den unterschied überhaupt merklich spürt...
     
  10. #9 Torsten Riedel, 15.10.2005
    Torsten Riedel

    Torsten Riedel Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Ist ganz egal, ob der Motor mehr oder weniger Leistung hat - eintragen musst du ihn immer... (Bauartveränderung!)
     
  11. #10 KleinerEisbaer, 16.10.2005
    KleinerEisbaer

    KleinerEisbaer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    7.392
    Zustimmungen:
    1
    weils hier event noch dazu passt.

    muss man den umbau von sc automatik oder andersrum eintragen lassen?
     
  12. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Wenn es die Kombination Fahrzeug-Motor in Deutschland serienmäßig so gegeben hat, dann ist ein Umbau möglich. Du willst also aus einem E9 Si einen Gti machen. Das sollte kein Problem sein. Allerdings wird der Tüv ziemlich sicher verlangen, daß alles auf Gti umgebaut wird. Also auch das Getriebe und die Elektronik, möglicherweise der Kat, falls der unterschiedlich ist, außerdem evtl. die Scheibenbremse hinten, falls der Si keine hat. Hier wird es sehr einfach, wenn Du einen kompletten Schlacht-Gti zur Verfügung hast. In diesem Fall wird der Tüv mit maximal ein paar hundert Euro zufriedenzustellen sein.

    Alles andere was hier so erzählt wird, von wegen Abgasnorm des Motors vom Spenderfahrzeug etc, ist Blödsinn. Das Abgasgutachten eines Fahrzeugs ist immer fahrzeugspezifisch. Sprich, das gilt nicht für den Motor, sondern für das komplette Fahrzeug. Wenn also der Motor in ein anderes Fahrzeug eingebaut wird, ist das Gutachten vom Spenderfahrzeug nicht gültig. Egal, was für eine Abgasnorm der Motor in dem Spenderfahrzeug vorher erfüllt hat.

    Ausnahmen (sprich Eintragung ohne erneutes Abgasgutachten) können dann gemacht werden, wenn der Prüfer sicher davon ausgehen kann, daß die Abgasnorm des Fahrzeugs mit dem neuen Motor eingehalten wird. Das ist dann der Fall, wenn z.B. der komplette Motor mit Elektrik, Getriebe, Antriebsstrang, Differential etc. umgebaut wird UND das Empfängerfahrzeug leichter als das Spenderfahrzeug ist, gleiches Antriebskonzept besitzt, einen vergleichbaren cw-Wert hat usw. Diese Einzelheiten hängen dann eben davon ab, was der Prüfer sehen will. Solche Eintragungen werden allerdings recht selten gemacht und bewegen sich oft am Rande der Legalität. Es ist klar, daß man einen Tüv-Ingenieur auch nur für so etwas gewinnen kann, wenn man ein professionelles Auftreten an den Tag legt und möglichst schon beim ersten Gespräch (vor dem Umbau) einen Zeitplan und möglichst viele Details und Zahlen auf Papier nachweisen kann.
     
  13. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Nuja... auf der Plakette im Motorraum steht bei Toyota MT oder AT. Das fällt zwar keinem Tüv und keiner Polizei auf (wobei ich mir da auch nicht mehr so sicher bin, seit der Tüvprüfer in KA mal zu mir meinte: "Ich hatte früher mal ein Corolla Coupé...") aber bei einem Unfall wird die Karre möglicherweise richtig auseinandergenommen und dann kommt so ein Umbau raus.
    Was mich persönlich aber auch nicht davon abhält, diverse "Umbauten" zu fahren :D
     
  14. muc

    muc Guest

    Soweit an sich fast richtig, nur ist das dann keine Ausnahme sondern einfach eine Abnahme aufgrud Sachverstand und da ist nix am Rande der Legalität.

    Ach ja und vergiß das mit dem Antriebskonzept und dem cw-Wert am besten gleich wieder. Was wesentliches hast du dafür aber vergessen; die Abgasanlage muß auch noch gleich bzw. ähnlich sein, was die Teile betrifft, die abgasrelevant sind, also vornehmlich der Kat.
     
  15. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Sofern der Sachverständige den nötigen Sachverstand besitzt :)

    ok :D

    Das ist klar. Fiel in meiner Liste unter "etc."
     
  16. Hardy

    Hardy Guest

    Andere Bremsanlage dürfte der TÜV in so einem Fall eigentlich nicht verlangen. Ich meine ... hey ... 114 zu 124 PS. :whatever
     
  17. gt16

    gt16 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    0
    Dürfte,hätte,könnte,vielleicht...Nix genaues sagt der Hardy :rolleyes:

    Es geht hier ausserdem um 105 PS und 116 PS,da es den E9 Gti mit der Leistung und Scheibenbremse hinten so in D gab wird der Prüfer das wohl verlangen,aber man sollte nicht den "Ermessensspielraum" vergessen...
    Beim Getriebe seh ich gar keine Probleme,da beide C52 sind.

    Mfg gt16
     
  18. muc

    muc Guest

    Bei der geringen Leistungssteigerung ist die Bremse sicher das geringste Thema, selbst wenn man an einen Schwachverständigen :rolleyes: und net an einen Sachverständigen gerät... ;)

    Die gesetzlichen Anforderungen sind so was von lasch, insbesondere die der EG. Da braucht man sich normalerweise echt nicht die geringsten Gedanken machen.
     
  19. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Mit gleichen Übersetzungen? Bist Du sicher? Das wäre ein weiteres Teil, das man bei evtl. Schaden vom "millionenfach verkauften" E9 Si abstauben könnte :D
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. gt16

    gt16 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    0
    Ich fahre zur Zeit eins aus nem Si,hab schon vier Getriebe verraucht...und hatte nur noch eins aus nem Si,im Winter wird das "kurze" wiederbelebt :]
    Denke die Übersetzung des Si-Getriebes ist länger,kommt mir jedenfalls so vor.
    Hatte deswegen auch schonmal im Forum gefragt aber leider keine klare Antwort bekommen...

    Mfg gt16
     
  22. Hardy

    Hardy Guest

    Und wo bleibt jetzt die konkrete Aussage von dir? Du äußerst dich doch genauso unsicher. :whatever
     
Thema:

Motor eintragen lassen ?

Die Seite wird geladen...

Motor eintragen lassen ? - Ähnliche Themen

  1. Robustheit / Ölverbrauch bei höheren Laufleistungen beim 998ccm Motor / 69PS

    Robustheit / Ölverbrauch bei höheren Laufleistungen beim 998ccm Motor / 69PS: Hallo, ich komme aus dem Daihatsu Lager und leider gibt es ja keine Daihatsu Neuwagen mehr in Deutschland. Bei meiner Überlegung nach einem neuen...
  2. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  3. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  4. Motor "hustet"

    Motor "hustet": Einen schönen guten Tag in die Runde, ich habe mich vorhin erst neu angemeldet da ich ein Problem mit dem Auto habe und selbst die Werkstatt...
  5. Yaris 2 (XP9F) Radbolzen wechseln (lassen)

    Yaris 2 (XP9F) Radbolzen wechseln (lassen): Hallo Zusammen, gestern Abend hat leider beim Reifenwechsel meines Yaris XP9F eine Mutter/Bolzen gefressen. Ich habe die Version ohne...