Motor einfahren

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Key, 10.12.2005.

  1. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,

    wie habt ihr eure neuen Motoren eingefahren?

    Ich habs gemacht wie von Toyota angegeben, also die angegebene Drehzahl nicht/fast nicht überschritten, kein Vollgas bei niedrigen Drehzahlen, und häufiger Drehzahlwechsel die ersten 1000 km. Als Zugabe habe ich dann bis 2000 km stufenweise die Drehzahl erhöht. Läuft gut der Motor.

    Aus Mofa-Zeiten kenn ich noch eine andere, angeblich leistungssteigernde Einfahrerei: das "stramme Einfahren", wobei mit höheren Drehzahlen gefahren wird. Was genau ist damit gemeint, was ist davon zu halten?

    Gruss Key2U
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. marios

    marios Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2005
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    -ich hab meinen Corolla auch nach Toyo eingefahren.
    Der Motor könnte etwas besser abgehen,aber immerhin hab ich null Ölverbrauch!(20000Km)

    Gruss m.
     
  4. GReggy

    GReggy Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    1
    So und nicht anders wird ein Motor eingefahren. Das "stramme Einfahren" ist ein verbreiteter Irrglaube. Ebenso ein Irrglaube ist auch, dass Motoren bereits im Werk eingefahren werden. Dies macht nur Porsche
     
  5. fitzi

    fitzi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    1xCorolla E11G6, 2xCorolla E11, Kia Cee´d SW
    ein motor wird langsam und sachte eingefahren, n auto is wie ne frau, die braucht auch erst n bisschen zärtlichkeit bis sie abgeht :D ;)

    und legst du zu früh los, wars das :D


    nee, das mit den niedrigen drehzahlen die ersten 2000km is schon ok.

    aber die motorpflege geht ja irgendwie weiter......

    ich beschleunige nie aus niedrigen drehzahlen mit vollgas!!

    erstens bringts nichts und zweitens ist es soweit ich weiß für den motor das so ziehmlich belastenste überhaupt.

    wenn vollgas, dann ab 2500-3000 u/min, dann zieht der wagen wenigstens entsprechend, und man merkt einfach wie der motor sanfter und leichter hochdreht.

    und vorher immer schön das öl warmfahren :] :]

    auf diese weise hat mein motor mittlerweile 185.000km hinter sich gebracht, bis jetzt ohne probleme oder schäden.

    ölverbrauch = null :] der wagen verbraucht keinen tropfen! :] :)
     
  6. #5 carina e 2.0, 10.12.2005
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12

    Boah das mit dem strammen Einfahren ist ja so ziemlich der größte Bullshit überhaupt.
    Vor allem beim 2 Takter. Wer schon mal nen Motor zerlegt hat der weiß was da vor sich geht. Ich hab mein Zylinder/Kolben Paar damals auf 3,5 hundertstel mm ausschleifen lassen. das sind 0,035mm 8o

    Du kannst dir also vorstellen dass dort schon ziemlich heftige Reibung herrscht. Die wird erst durch das Einfahren und gemindert weil sich der Kolben an den Zylinder anpasst.

    Wenn du jetzt volle Kanne fährst von Anfang an dann gute Nacht. Wobei das ja ohnehin nicht gehen würde weil der Motor nie im Lebne auf max. Drehzahl kommen würde.

    Wenn ich ein Auto einfahren sollte dann würde ich folgendes machen:

    2 Wochen Urlaub nehmen im Herbst damit es nicht zu warm ist und schon nach Sardinien fahren. AB und Landsraße mit 80-120km/h. NUR Langstrecke damit die Kaltphasen möglcihst wegfallen.
    Dann hätte ich wenn ich zurück bin ca. 2500-3000km hinter mir, der Motor wäre TOP und ich hätte nen geilen Urlaub gehabt. :D
     
  7. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Doch es bringt was und zwar einen sparsamen Sprit verbrauch. Ich fahre den Motor immer sachte warm (max. 3000U/Min und Economy) und wenn er Temperatur hat, immer Vollgas und bei 3000U/Min schalten. Der Motor geht gut, braucht wenig Benzin, Öl Verbrauch so gut wie nichts (bei über 125tkm) und die Abgaswerte waren beim Pickerl machen erste Sahne. Der Mechaniker meinte die Abgase seien wie bei einem neuen Motor. Also kannst wohl nicht so schlecht sein.
    Ich habe auch schon mal gelesen, dass unter 3000U/Min Vollgas schlecht sein soll, aber keine Erklärung warum. Mehr als das maximale Drehmoment gibt der Motor so oder so nicht ab, mit den Unterschied, dass ich ihm hohe Drehzahlen erspare.
     
  8. GReggy

    GReggy Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    1
    Die physikalische Belastung der Pleul, vorallem Pleullager sind bei niedrigtourigen vollgasfahrten grösser
     
  9. #8 carina e 2.0, 11.12.2005
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    dem kann ich aber nur bedingt zustimmen.


    Es sehr sehr stark von der Motorcharakteristik abhängig.

    Wenn ich mich nicht irre hat der Magermixer bereits bei knapp über 2000rpm fast max. Drehmoment. Da ist es wohl nicht so schlimm wenn man untertourig Gas gibt.

    Aber wenn die Drehmomentkurve stetig mit der Drehzahl ansteigt dann sollte man das nicht machen.
    Bei meinem Rina merke ich es z.B. sehr deutlich dass er ab ca. 3500rpm gut abgeht obwohl ich kaum Gas gebe. Ab. 4500rpm zieht er fast von alleine und auf nen Gasstoß wird prompt mit Vorwärtsdrang reagiert.

    Bei unter 2000rpm ist hingegen wenig los und wenn ich da richtig Gas geb hört sich das auch nicht sooo gut an :(
     
  10. GReggy

    GReggy Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    1
    Ja ja. Was anderes habe ich auch nicht Behauptet. Daher auch keinen drehzahlbereich oder ähnliches dazugeschrieben, da es wie du richtig sagtest vom Motor abhängt.
     
  11. fitzi

    fitzi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    1xCorolla E11G6, 2xCorolla E11, Kia Cee´d SW
    ok, mag sein das meine aussage nicht auf jeden motor zutrifft, aber auf meinen!

    und mein auto hat auch keinen, wirklich keinen ölverbrauch, und das bei 185 tsd km.
    bei der letzten AU war auch alles in ordnung, der mech meinte das die kompressionswerte noch fast so gut sind wie bei nem neuwagen.....


    also kann es ja wohl nicht allzu falsch sein was ich da mit meinem motor mache!

    un der karren zieht nunmal ned wenn ich untertourig im hohen gang vollgas gebe!

    als schön die nadel bei 2500 halten und ab dafür!

    kein ölverbrauch, 7,9 liter auf 100km, alles wunderbar also!

    und bzgl. Spritverbrauch: ich habs probiert, den wagen mal ne tankfüllung kang gaaaanz sachte zu fahren, bei 2500 spätestens schalten usw.

    mal abgesehn davon das es keinen spaß macht, ist der wagen zäh und träge, und ich hab eben das gefühl das es der motor nicht mag wenn er so untertourig läuft und dann hochgezogen wird.

    und ausserdem war der spritverbrauch trotzdem bei 7 liter.......



    DAS denk ich nämlich auch!!!

    und ich finde man merkt es, der wagen wird richtig brummig und unwillig wenn ich ihn aus tiefen drehzahlen mit vollgas hochziehe!!!
     
  12. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Also das mit der 'physikalischen' Belastung müsst ihr mir erklären. Wo ist der Unterschied ob ich einem Motor bei Vollgas 120Nm bei 2000U/Min abverlange oder bei Vollgas 150NM bei 4000U/Min?

    Auf Pleuel etc. wirkt ja der Verbrennungsdruck. Und der hat denselben Verlauf wie das Drehmoment und hat nichts mit der Gangwahl zu tun.

    @Carina E 2.0

    ja, der 7A-FE hat im Avensis sein maximales Drehmoment von 155Nm bereits bei 2800U/Min.
     
  13. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t
    3 hundertstell sind ein bisschen wenig spiel!
    ich kenne keinen kolben der sich der laufabhn anpasst, schließlich sind die kolben ja auch oval... das weiss auch jemand der nen motor auseinander genommen hat und mal ein micrometer oder ne messuhr benutzt hat! richtig ist das sich das material an den stellen wo es zu hoher reibung kommt abnutzt! z.B. am oberen und unteren rand des Kolbenhemds! auch das weiss jemand der schon mal nen motor ausienander genommen hat! weshalb sollte ein ein motor der gerade neu instandgesetzt wurde nicht direkt auf drehzahlen kommen? lass das teil warmlaufen und dann schub rakete! auch das weiss jemand der schonmal nen motor auseinander gebaut hat aber diesmal hat er ihn auch wieder erfolgreich zusammen montiert!
    was meinst du den was mit den großen schiffsdieseln ist? meinst du die werden dem kunden ausgeliefert und der baut sie ein und denkt, die haben wohl gute arbeit gemacht der wird wohl schon seine leistung haben! wohl nicht! der kunde schickt den block mit genau 0 betriebsstunden auf den prüfstand! das öl und wasser wird vorgewärmt der motor kurz laufen lassen und dann gibt´s ein paar vollgasorgien! und die motor haben dann auch die leistung die sie haben müssen, sonst würde der block wioeder komplett reklamiert werden!
    und wer erzählt: ich hab meinen motor gut eingefahren jetzt rennt er schneller... ist doch völliger schwachsinn! was interessiert´s den block, die kolben und die zylinder? wohl wahr ist das der verschleiss weniger wird wenn man nen block sachte einfährt! aber man muss es ja nicht übertreiben! die fertigungstoleranzen sind soo niedrig... wir haben mal ne kurbellwelle zurückbekommen ( V20 MTU) weil sie 2 tausendstell zu groß war! und mit einschleifen etc hat das alles nix mehr zu tun!wenn sich kolben und zylinder abschleifen würden hättest du nach ein paar km nen bar weniger kompression!

    leider hört man hier im forum zu oft was von leuten die irgendwo was gehört haben und es dann einfach weiter erzählen ohne darüber teilweise nachzudenken! soll kein persönlicher angriff auf dich sein. ich wollte es einfach mal im allgemeinen gesagt haben!
    und das sind nur meine 5 cents! :D gut dass ich eh keine ahnung habe!
     
  14. #13 carina e 2.0, 12.12.2005
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    schon.

    bei 2000rpm bewegen sich die Kolben viel langsamer als bei 4000rpm.
    Trotzdem wirkt aber der gleiche Druck wenn du Vollgas gibst. Sie werden also stärker beschleunigt.
     
  15. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t
    natürlich ist die belastung für einen motor in hohen rpm bereich größer als in niedrigen! rechnet doch mal aus was für belastung am zapfen der welle hängt wenn man bei 80NM oder 150NM ist..... rein,logisch müsstest ihr doch schon drauf kommen oder?
     
  16. #15 carina e 2.0, 12.12.2005
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    @redt18

    Hab noch keinen 4Takter zerlegt.

    Ich bezog mich auf den 2Takter. (der Kolben war übrigends rund, nicht oval, habs nachgeprüft)

    Im nicht eingefahrenen Zustand kommst du NIE im Leben auf max. Drehzahl. NIE.
     
  17. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t
    was hat denn der avensis für nen hub,pleul+kolben länge? dann rechne ich es mal durch! und die beschleunigung gelich auch damit ihr seht das bei ner höheren drehzahl auch die massenbeschleunigung größer ist!
     
  18. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t
    egal ob 2 takter oder 4 takter kalr kommt man auf drehzahl!
    hast du richtig gemssen? hast du gemssen dass der kolben oben nen größeren durchmesser hat als unten?
     
  19. #18 carina e 2.0, 12.12.2005
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    anders herum. Unten größerer Durchmesser als oben.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. GReggy

    GReggy Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    1
    Aus diesem von dir so oft genannten Grund kann ich ruhigen Gewissens 100%ig meine Aussage bekräftigen.

    Ein perfekt zusammengebauter Motor kann sicherlich eine vollgasfahrt schadlos überstehen ohne verschleiss einbüssen zu müssen, jedoch reden wir hier nicht von Motoren aus der Schiffahrt.

    Die vollgasfahrt dort ist sogesehen eine direkte qualitätsprüfung. Entweder hält er oder er hält nicht. ADAC bietet noch keinen Service auf Übsersee für defekte Motoren an :D
     
  22. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t
    komischer kolben!!! hab ich noch nie geshen! womit gemessen? messschieber? :D
     
Thema:

Motor einfahren

Die Seite wird geladen...

Motor einfahren - Ähnliche Themen

  1. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  2. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  3. Motor "hustet"

    Motor "hustet": Einen schönen guten Tag in die Runde, ich habe mich vorhin erst neu angemeldet da ich ein Problem mit dem Auto habe und selbst die Werkstatt...
  4. 2EE Motor

    2EE Motor: Nabend, Ich bin auf der Suche nach einem 2EE Motor. Laufleistung ist egal, Hauptsache er lässt sich durchdrehen. Bitte Alles anbieten :D MfG...
  5. Rasseln im Motor bei Kaltstart - Ölpumpe beginnt sich zu verabschieden?

    Rasseln im Motor bei Kaltstart - Ölpumpe beginnt sich zu verabschieden?: Beim Kaltstart höre ich für zwei, drei Sekunden ein deutlich hörbares Rasseln im Motorraum, welches genau dann aufhört, wenn auch die...