Motor anrollen---> Kat. kaputt

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Slowrider, 20.04.2004.

  1. #1 Slowrider, 20.04.2004
    Slowrider

    Slowrider Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.11.2003
    Beiträge:
    7.779
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    KEIN GELD
    wenn z.b. die batterie leer ist kann man ja das auto anschieben
    oder einen berg runter rollen lassen. das soll aber laut bedienungsanleitung
    den kat. kaputt machen.
    warum?

    einer von unserem geschäfft hat das problem und er will genau
    und detailiert wissen warum der kat kaputt geht und was beim
    normalen starten anders ist als beim anrollen
    danke an die spezialisten :]
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 supramk3, 20.04.2004
    supramk3

    supramk3 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2003
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MK3 mit 2JZ-GTE ;-)
    Hey

    Beim anrollen kommt ne gewisse Menge unverbrannter Sprit in den Kat der dann , wenn der Motor warm wird , im Kat verbrennt und er dadurch überhitzt . Deshalb sollte man nach Möglichkeit versuchen den Motor fremd zu starten . Aber wenn das nur einmal vorkommt ist das nicht so schlimm .

    Ich denke mal das es ein Schalter ist ? Weil nen Automatik kann man nicht anschieben .

    Gruß Holger
     
  4. mazek

    mazek Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris TS
    Hi!
    Wenn du ein Auto anschiebst muss man schon ne gewisse Zeit schieben bis der Motor anläuft! In dieser Zeit aber wird kommt viel unverbranntes Benzin in den Auspuff kommt!
    Wenn man den Wagen normal startet kommt kein Benzin in den Auspuff!

    Das Problem ist eben nun, dass das unverbrannte Benzin den Kat zerstört!!

    Gruss
     
  5. #4 Slowrider, 20.04.2004
    Slowrider

    Slowrider Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.11.2003
    Beiträge:
    7.779
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    KEIN GELD
    danke fürs erste

    ja ist ein schalter.

    aber wenn man ein auto normal startet, und es nicht sofort anspringt,
    fliesst dann nicht auch unverbrenntes benzin in den kat ?(
     
  6. renew

    renew Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.10.2002
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    Woher kommt das Benzin - die Einspritzdüsen spritzen doch nix ein - od. bin ich da auf dem Holzweg...? ?(

    Vor kurzem wollt ein Bekannter seine 4-Zylinder Yamaha starten - das Ding wollte aber partou nicht anspringen.

    Sie haben den Starter sehr oft und sehr lange betätigt, da kommt erst eine Menge Benzin in den Auspuff, der sich dann bei Gelegenheit explosionsartig entzündet. Das hat einen Krach gemacht......

    Das Ding hatte aber meines wissens keinen Kat, daher wars net so schlimm..... (auch wenns sicher nicht gut für den Auspuff ist)
     
  7. #6 supramk3, 20.04.2004
    supramk3

    supramk3 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2003
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MK3 mit 2JZ-GTE ;-)
    Einspritzen tun sie schon nur langt meistens der Strom nicht aus , um das Gemisch zu entzünden da die Batterie ja leer ist . Und die Lichtmaschine bei wenig Umdrehungen nur nen kleinen Strom produziert . Deshalb sollte man ihn fremd starten damit das Gemisch sich im Motor entzündet und nicht später im Auspuff oder Kat .

    Wenn der Motor nicht gleich anspringt sollte man schon mal schauen warum er es nicht tut . Da auch hierbei Sprit in den Kat und Auspuff gelangt .

    Denn wenn man Start-Hilfe gibt und er dann trotzdem nicht anspringt dann stimmt wirklich was nicht .
     
  8. Hardy

    Hardy Guest

    Ist es nicht so, daß moderne Autos die Einspritzung erst aktivieren, wenn der Anlasser den Motor auf Nenndrehzahl gebracht hat?
    Und die Zündanlage ist doch dann auch elektronisch. Kommen da überhaupt Zündfunken, wenn man anschiebt?
     
  9. #8 supramk3, 20.04.2004
    supramk3

    supramk3 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2003
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MK3 mit 2JZ-GTE ;-)
    Der Anlasser schafft es ja gar nicht den Motor auf Nenndrehzahl zu bringen . Er schubst ihn praktisch nur an , bis die ersten paar Zündungen den Motor zum laufen bringen .

    Deshalb soll man ja sobald der Motor läuft den Schlüssel zurück in die Stellung " ON " bringen . Da sonst der Anlasser die für ihn hohen Drehzahlen mitmacht und der dadurch kaputt geht .

    Bei mir ist es egal ob nun Sprit mit in den Kat kommt , da bei meiner Supra die Kat´s er mit hoher Wahrscheinlichkiet eh leer sind :D
     
  10. #9 Slowrider, 20.04.2004
    Slowrider

    Slowrider Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.11.2003
    Beiträge:
    7.779
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    KEIN GELD
    aber irgendwie klingt das von hardy logisch, das die einspritzpumpe
    erst am einer gewissen drehzahl most ein spritzt :]
     
  11. #10 supramk3, 20.04.2004
    supramk3

    supramk3 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2003
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MK3 mit 2JZ-GTE ;-)
    Die Einspritzpumpe arbeitet sofort nachdem man die Zündung eingeschaltet hat . Hört man auch , sie baut sofort Druck wenn die Zündung eingeschaltet wird .
    Die Einspritzdüsen entscheiden dann wann der Sprit in der Motor gelangt .

    Wie meine Supra 4 Monate gestanden hatte , wollte sie auch nicht mehr anspringen , da die Benzinpumpe keinen Saft hatte um den Druck aufzubauen . Da half auch anschieben nichts , obwohl bei mir vor der Tür die Straße steil bergab geht . Mußte sie dann mit nem anderen Auto überbrücken .
     
  12. sumi88

    sumi88 Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2002
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    @ SupraMK3,

    nein, bei Zündung an tut sich nicht
    wirklich was.

    Auf der Zahnschwungscheibe ( neues Wort ) :D
    ist ein Kennfeld was beim drehen ein Signal
    sendet und dann kommt erst Benzin rein.

    Gruß sumi88 ;)
     
  13. #12 Slowrider, 20.04.2004
    Slowrider

    Slowrider Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.11.2003
    Beiträge:
    7.779
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    KEIN GELD
    du verwechselst das glaub mit der benzin pumpe, die hört man bei einschalten der zündung ;)
     
  14. #13 supramk3, 20.04.2004
    supramk3

    supramk3 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2003
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MK3 mit 2JZ-GTE ;-)
    Ja stimmt . Falsches Wort verwendet . Wollte eigentlich Benzinpumoe schreiben ?(
     
  15. #14 Roger18, 20.04.2004
    Roger18

    Roger18 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    und um das kennfeld zutunen nehmen wir ne feile und feilen an der "zahnschwungscheibe" rum ? :D

    eigentlich is es so einfach:
    Zündung an, Pumpe läuft, Einspritzventile aber nicht betättigt
    Steuergerät bekommt drehzahl Signal und öffnet betättigt einspritzventile, brumm brumm.

    Achja zum starten braucht nen ein Benziner ca 150-250 Umdrehungen
     
  16. fitzi

    fitzi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    1xCorolla E11G6, 2xCorolla E11, Kia Cee´d SW
    aber trotzdem kannn doch gar kein sprit in den kat kommen weil:

    beim anrollen tritt man doch die kuppliung durch und lässt erstmal ne weile rollen, wenn der wagen dann schnell genug rollt

    ----> zündung an, 2er gang und kupplung kommen lassen!

    also wenn quasi der wagen mit durchgetretener kupplung rollt und die zündung NICHT an ist sondern erst kurz vorm kupplung loslassen angemacht wird, dürfte doch dann nix passieren, oder??
     
  17. Hardy

    Hardy Guest

    @supramk3
    Mit Nenndrehzahl meinte ich die Drehzahl, die zum Starten nötig ist.
     
  18. #17 Blizzard, 20.04.2004
    Blizzard

    Blizzard Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2001
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Doch, das geht schon. Sobal die ECU merkt das sich der Motor dreht, zündet sie auch im richtigen Moment und beginnt auch einzuspritzen. Du bekommst lediglich nen Fehlercode (das ECU-Lämpchen geht aber noch nicht mal an), dass das Startersignal gefehlt hatte.
     
  19. #18 Nonsens, 20.04.2004
    Nonsens

    Nonsens Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    hallo

    ein prob ist das alles mit dem anschieben oder anschleppen nur, wenn es über eine längere strecke passiert
    hopst er gleich an ist das kein thema für den kat

    cu
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Schuttgriwler, 20.04.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Also: Solange die Batterie geladen ist, spritzt die Einspritzanlage ab der ersten Kurbelwellenumdrehung ein und die Zündanlage zündet. Ist also kein Problem, die Möhre anzuschieben/ziehen.

    Ist die Batterie matsch (Winterpause) oder wurde leergeorgelt, kann es kritisch werden.

    Winterpause ist nicht so schlimm, als daß georgelt wird bis zum abwinken, denn dann kann auch ein späteres starten dem Kat den Rest geben, da beim Orgeln (Zündung streikt, Einspritzung OK) Kraftstoff reingelaufen ist. Deswegen auch ewiges Orgeln vermeiden.

    Man soll auch Benziner seit neustem nicht länger als 20min im LL laufen lassen, da der Kat bei LL nicht genügend heiß wird und richtig arbeitet, bzw abkühlt und sich Kondensat drin sammelt, was er auch nicht mag.

    Kurzes anschleppen weil Batterie durch Licht entladen, schadet nicht.

    Motor sollte aber schnell anspringen. Ist die Batterie ganz tot, geht auch das nicht, da die Erregerspannung der Lima fehlt um durch den drehenden Motor Strom zu erzeugen.
     
  22. Hardy

    Hardy Guest

    Außerdem leidet ja der ganze Motor unter dem niedrigen Öldruck.
     
Thema:

Motor anrollen---> Kat. kaputt

Die Seite wird geladen...

Motor anrollen---> Kat. kaputt - Ähnliche Themen

  1. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  2. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  3. Motor "hustet"

    Motor "hustet": Einen schönen guten Tag in die Runde, ich habe mich vorhin erst neu angemeldet da ich ein Problem mit dem Auto habe und selbst die Werkstatt...
  4. 2EE Motor

    2EE Motor: Nabend, Ich bin auf der Suche nach einem 2EE Motor. Laufleistung ist egal, Hauptsache er lässt sich durchdrehen. Bitte Alles anbieten :D MfG...
  5. Rasseln im Motor bei Kaltstart - Ölpumpe beginnt sich zu verabschieden?

    Rasseln im Motor bei Kaltstart - Ölpumpe beginnt sich zu verabschieden?: Beim Kaltstart höre ich für zwei, drei Sekunden ein deutlich hörbares Rasseln im Motorraum, welches genau dann aufhört, wenn auch die...