Model F Bj. 88 Thermoschalter wo??

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von DIKO, 18.05.2003.

  1. DIKO

    DIKO Guest

    kann mir jemand sagen wo beim Model F der Thermoschalter versteckt ist?

    Da wo er hingehört, habe ich ihn leider nicht gefunden.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schuttgriwler, 18.05.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Hallo Diko,

    Da Du leider mit Angaben nur so sprudelst, und in 1988/08 ein Modellwechsel beim Model F stattfand, gehe ich vom letzten aus, dem YR2# oder YR31.

    Da die Y-Motoren im Model-F mit Lüfter über Viskokupplung gekühlt werden, gibt es nur einen Fühler für die Kühlwassertemperaturanzeige und der sitzt rechts seitlich am Motorblock.

    gruß

    dennis
     
  4. DIKO

    DIKO Guest

    Kühlwasserprobleme

    Danke Dennis,

    Viskokupplung, nie gehört.

    Fahrzeugtyp laut Schein: Toyota (J) R 2 G
    Schlüssel-Nr. zu 1 = 318200 zu 2 = 7104
    zu 3 = 417002 8

    Woran kann denn bei dem Fahrzeugtyp, die Ursache liegen, wenn das Wasser nur noch Richtung Überlaufbehälter läuft und nicht Richtung Zylinderkopf. Nachgefülltes Kühlwasser wird nach kurzem Fahren heiß. Das Wasser sprudelt aus dem Stutzen von unten hoch.

    Welche Ursachen kommen denn in Frage?

    Ich hoffe es ist nicht die Zylinderkopfdichtung.
     
  5. #4 Schuttgriwler, 18.05.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    RE: Kühlwasserprobleme

    Ich vermute der Thermostat öffnet nicht, das heiße Wasser drückt sich rückwärts zum Kühler und dann per Überlauf in den Überlaufbehälter.

    Du solltest mal prüfen, wenn er gerade am heiß werden ist, ob der obere Schlauch zum Kühler hin heiß wird.

    Letzte Möglichkeit wäre natürlich auch eine defekte Viskokupplung und der Kühlerlüfter, der direkt an dem Keilriemen Wasserpumpe mitläuft dreht nichtr schnell genug mit.

    Woher kommst Du ??

    Die oben genannten Schlüsselnummern sind für mich untauglich ich brauche die Fahrgestellnummer vonder Metallplakette im Motorraum und den Feincode. Schau Dir mal meine Signatur an, so ungefähr muß es sein.

    gruß

    dennis
     
  6. DIKO

    DIKO Guest

    Feincode gefunden

    Hallo Dennis,

    danke für die schnelle Antwort.

    Der obere Schlauch wird heiß.

    Wo sitzt das Thermostat beim Model F?


    Fahrzeug-Ident-Nr. JTIWOYR2105090837 / 1
    Fein-Code YR21LG-MQW

    Ich wohne in Sprockhövel (liegt zwischen Bochum und Wuppertal)

    Gruß

    Diko
     
  7. #6 Schuttgriwler, 18.05.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    RE: Feincode gefunden

    Also für ne Schnellhilfe wohnst Du zu weit weg von mir.

    Vorhin habe ich mir ein Ei gelegt: Ich habe im Ersatzteilkatalog gesehen, daß der Thermostat im
    Rücklauf sitzt, d.h. der obere Schlauch wird immer zu erst warm, du mußt den unteren prüfen, ob er warm wird.

    gruß

    dennis
     
  8. Diko

    Diko Guest

    Thermostat überprüft

    Hallo Dennis,

    das Thermostat habe ich soeben ausgebaut und überprüft und es öffnet wie es soll. Außerdem habe ich noch den ZK durchgespült.

    Kühlwasser aufgefüllt, ca. 10 KM gefahren bei Regenwetter.

    Ergebnis: Überlaufbehälter voll, Kühlwasser fast leer...

    Evtl. noch einen Tipp...

    Mit besten Dank im voraus

    Diko :(
     
  9. #8 Schuttgriwler, 19.05.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    RE: Thermostat überprüft

    Nach Deiner Fahrt: Motor heiß und Kühler heiß ??

    Wenn ja, dann Motor abstellen und versuchen den Ventilator zwischen Motor und Kühler per Hand drehen. Geht er sehr schwer ist die Viskokupplung i.O. Läßt er sich leicht drehen, ist die Viskokupplung hinüber.

    Gib mir bitte Bescheid, wie es ausging.

    gruß

    dennis
     
  10. Diko

    Diko Guest

    Lüfter dreht leicht....

    Hallo Dennis,

    wie gesagt der obere und untere Schlauch sind heiß.

    Der Propeller läßt sich in jedem Zustand leicht per Hand drehen.

    Wenn ich das Richtig verstanden habe sitzt die Viskokupplung zwischen Lüfter und Wasserpumpe?!

    Das gibt aber eine kompliziert Arbeit bei diesem Motorraum bei der kleinen Sitzöffnung.

    Wieviel kostet die Viskokupplung ungefähr und benötigt man noch irgendetwas???

    Evtl. Tips zum Ausbau ohne sich die Finger zu verenken.

    Mit besten Dank

    DIKO
     
  11. #10 Schuttgriwler, 20.05.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    RE: Lüfter dreht leicht....

    1: Thermostat i.O.
    2: Viskokupplung defekt, Ausbau unumgänglich.
    3: ja
    4: ja
    5: Teilenummer: 3Y Motor: 16210-31010 für 143,59€ 3Y-C Motor: 16210-73010 gleicher Preis.
    6: Leider nein.

    gruß

    dennis
     
  12. Oliver

    Oliver Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2001
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Meine Eltern mal auch nen Modell F, der verlor auch einmal innerhalb von 3 Min fast das komplette Kühlwasser -> neue ZKD. Irgend ein Kühlwasserschlauch war gerissen.Ich wollte bei der Karre mal bei dem Öl nachschauen, habe es gleich wieder verworfen, da hätte ich den Vordersitz ausbauen müssen....

    Oliver
     
  13. #12 Schuttgriwler, 20.05.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Mußt nur Hochklappen. Ist bei allen Fahrzeugen dieser Bauart so.

    gruß

    dennis
     
  14. Diko

    Diko Guest

    Sitz hochklappen

    Hallo Oliver,

    falls Du nochmal in ein Model F oder ähnlich einsteigst und Öl prüfen muss, ganz einfach:

    Beifahrersitz nach vorne schieben und neigen,
    Lenkrad in höchtst Position bringen, Fahrersitz nach hinten schieben und die beiden Riegel öffnen vorne am Sitz (Verdeckt durch den Teppich). Hochklappen und sichern nicht vergessen (in der Höhe des Sicherheitsgurtes befindet sich eine Sicherungseinrichtung). Öl prüfen wie gewohnt.

    Mit besten Grüßen

    DIKO
     
  15. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Diko

    Diko Guest

    Vielen DANK

    Hallo Dennis,

    vielen Dank für Deine Tips.

    Werde dann mal versuchen das Ding auszubauen ohne mir die Finger zu brechen. Viel Platz zum Schrauben hat man ja leider nicht an diesem Motor.

    Hatte schon Probleme den Thermostat auszubauen.

    Viele Grüße aus dem Bergischem am Rande des Ruhrgebietes.

    DIKO
     
  17. #15 Schuttgriwler, 22.05.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
Thema:

Model F Bj. 88 Thermoschalter wo??

Die Seite wird geladen...

Model F Bj. 88 Thermoschalter wo?? - Ähnliche Themen

  1. Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig

    Warnblinkschalter Corolla E11 Bj.99 8-polig: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Warnblinkschalter für einen Corolla Modell E11 Bj.99 (5013 403). Es ist ein 8 poliger Stecker im KFZ...
  2. Innenverkleidung Hektür RAV 4 Bj. 2005 abbauen

    Innenverkleidung Hektür RAV 4 Bj. 2005 abbauen: Hallo, ich bin zwar erst seit kurzem hier angemeldet, hoffe aber schon auf Hilfe! An unserem zweitürigen RAV 4 Baujahr 2005 ist beim hinteren...
  3. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  4. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  5. Corolla E11G6 Bj 99 Antriebswellen Getriebeseitig ausbauen

    Corolla E11G6 Bj 99 Antriebswellen Getriebeseitig ausbauen: HALLO Gemeinde WEISS JEMAND OB MAN DIE ANTRIEBSWELLE GETRIEBESEITIG EINFACH RAUSZIEHEN KANN ? Ich will die Getriebe Simmerringe wechseln Gruss und...