MMT Getriebe Probleme/Steuerung

Diskutiere MMT Getriebe Probleme/Steuerung im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo Liebe Toyota Community, ich versuche einen guten Freund zu helfen, dass sein Toyota Corolla Verso 1.8 Bj. 05 wieder läuft. Das schöne...

  1. #1 Maik_007, 13.12.2021
    Maik_007

    Maik_007 Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.12.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Liebe Toyota Community,


    ich versuche einen guten Freund zu helfen, dass sein Toyota Corolla Verso 1.8 Bj. 05 wieder läuft.


    Das schöne automatisierte Schalgetriebe MMT, wer kennt sich damit aus?


    Folgendes: es fing mit diesen N Blinken, Gang rausschmeißen und nicht mehr losfahren wollen an.

    >man konnte durch klopfen mit einem Stock auf dem E-Motor von der Kupplungsbetätigung eine Zeit lang Überzeugungsarbeit leisten. Irgendwann ging das nicht mehr, also Kupplungsbetätigungseinheit ausgebaut, vorher die Position markiert. Den E-Motor abgebaut, die Kohlestifte waren zur Hälfte runter, es war sehr viel Kohlenstaub drin und der Kollektor dreckig. Alles gereinigt, Kollektor poliert, dann lief die Kupplungsbetätigungseinheit wieder super. Kurze Zeit später trotzdem den E-Motor noch erneuert.


    Leider ging es nach ein paar Wochen weiter mit Problemen.

    Diesmal schaffte er es nicht in den dritten Gang zu schalten, 2 Tage später nicht wieder zurück in den zweiten Gang.

    Also Schalteinheit ausgebaut, wir haben vorher versucht nur die Motoren ab zu schrauben, keine Chance. Eine der Schrauben fangen immer an sich festzufressen beim rausschrauben.

    Beide Motoren gereinigt, die Kohlenstifte sind noch recht lang.

    Schalteinheit wieder eingebaut, leider Zeigte er den fünften Gang und das Zahnradsymbol an.


    Alle manuellen Kalibrierungen vorgenommen, nach meines Erachten hat er alles gemacht was er sol.

    Alle Bestätigungstöne waren richtig und er hat das Getriebe durchgeschallten, um denke ich sich die Wegstrecken sich zu merken.

    Zum Schluss soll das N blinken und dann dauerhaft da sein,, >> genau das macht er nicht?


    Was könnte es sein? Schalteinheit nicht richtig drin? Manuelle Kalibrierungen mangelhaft? Sensor für N Stellung defekt?


    Ich wäre euch sehr dankbar, der arme Kerl benötigt sein 7 Sitzer täglich.

    Toyota ist Neuland für mich.

    Gruß Maik
     
  2. Anzeige

  3. #2 SchiffiG6R, 14.12.2021
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.997
    Zustimmungen:
    449
    Fahrzeug:
    FoFo ST, G6R, Vitz, Roller
    Hallo Maik,
    Suche hier im Forum Mal nach "MMT" oder "P0810", da müssten eigentlich Recht viel Infos dazu verfügbar sein.
    Generell gab es damals bei Toyota eine Aktion wo beim Fehlercode P0810 die Kupplung, der Aktuator und z.T. auch das Motorsteuergerät ausgetauscht wurden. Ist natürlich schon was länger her und bei nem Auto von 2005 hat man leider jetzt das Nachsehen.
    Eventuell findet man auch im Netz jemanden der Reparatursets dafür anbieten kann.
     
  4. #3 Maik_007, 14.12.2021
    Maik_007

    Maik_007 Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.12.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo SchiffiG6R,

    ich habe das Internet und auch dieses Forum schon durchsucht, es gibt eigentlich keine Lösungsansätze. Keiner ist auf die Idee gekommen den Motor vom Kupplungsaktuator zu überprüfen (beim Neufahrzeug ist das nicht nötig).
    Das war mein erster Gedanke bei diesem Problem. Aber das Problem konnten wir lösen, jetzt sind die anderen zwei Motoren von der Schaltung gekommen. Wenn die Kollektoren verdrecken, kann der Motor nicht richtig arbeiten und hat keine Kraft mehr.

    Jetzt nach dem Einbau der Schalteinrichtung wird die Kalibrierung nicht richtig abgeschlossen. Die Gänge schaltet er ja durch beim Kalibrieren.
     
  5. #4 wolfE12, 14.12.2021
    wolfE12

    wolfE12 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    150
    Hallo Maik,
    wie macht ihr manuelle Kalibrierungen? Soll das heißen ihr habt keinen Tester? Vor dem Ausbau von Teilen am MMT soll mit Tester Teiletausch angesteuert werden. Da fährt z.B. der Kupplungsaktuator in eine bequeme Ausbaustellung und wird nachher wieder angelernt. Wird ohne Tausch der Kupplung der Menüepunkt Tausch der ECU ausgewählt, geht nichts mehr weil die ECU die Nachstellungen der Kupplung nicht mehr weiss und von total falschen Werten ausgeht, was zu unsinnigen Verstellversuchen der Kupplung führt. Woher weiß das Steuergerät dass die Kupplung nachgestellt werden muss, durch messen der Stromaufnahme des Aktuators. Verschleisst die Kupplungsscheibe stellen sich die Membranfedern der Druckplatte immer steiler und der Kraftaufwand zum Betätigen wird größer. Merkt das Steuergerät nun, das der Aktuator mehr als 20 Ampere Strom aufnimmt, veranlasst Dies eine Nachstellung. Die Druckplatte hat hier eine Art Ratschensystem um immer einen Zahn weiter zu verstellen. Dies geschieht dadurch, dass der Aktuator einmal über den normalen Kupplungsweg hinausdrückt und so die Ratsche einen Zahn weiter hüpfen kann, somit wäre auch die Kriechfunktion wieder hergestellt. Bei den ersten MMT gab es Probleme mit der Schwergängigkeit des Ausrückhebels, bedingt durch Rost und Verschmutzungen. Damals hat TOYOTA verschiedene Fette geliefert sowie eine Gummitülle die das Eindringen von Schmutz verhindern sollte. Die schwergängige Mechanik hat natürlich das Steuergerät verarscht welches dauernd nachstellen wollte obwohl nichts nachzustellen war bis es im P0810 ging. Es gab 6 Generationen von MMT Getrieben, später mit Zentralausrücklager und vielen Änderungen. Wie SchiffiG6R schon schrieb wurde die Kulanz auf MMT von Toyota auf 11 Jahre ausgedehnt, inzwischen sind aber alle Fahrzeuge zu alt. Es gibt hier noch viel, viel zu berichten, aber ich tippe mit 2 Fingern und es ist mühsam. Gegebenenfall suche ich mal ein paar TSB`s zusammen.

    Gruß
    Wolfgang
     
    SterniP9 und SchiffiG6R gefällt das.
  6. #5 Maik_007, 15.12.2021
    Maik_007

    Maik_007 Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.12.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort,


    den Kupplungsaktuator haben wir repariert bekommen, die Mechanik war auch nicht schwergängig, nur der Motor hatte nicht richtig gearbeitet. Es hat wunderbar funktioniert ohne was zu programmierten.


    Jetzt hatten wir die Schalteinheit raus, um die Motoren zu reinigen.

    Noch habe ich keinen Tester, habe einen bestellt und hoffe das man damit was anfangen kann? Wir haben mit der Kabelbrücke programmiert.
     
  7. #6 Maik_007, 16.12.2021
    Maik_007

    Maik_007 Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.12.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Heute wir haben ein Diagnosegerät versucht was angeblich alle Steuergeräte vom Toyota auslesen kann.

    Wie zu erwarten war es nicht so, kein Getriebe wurde erkannt.


    Welches Auslesegerät kann das MMT überhaupt auslesen?


    Haben die Programmierung mit der Kabelbrücke nochmal versucht, hat erstmals wieder alles gemacht was er soll, nur Das N Kommt zum Schluss einfach nicht in die Anzeige.


    Als nächstes werden wir mal den Neutralschalter überprüfen.
     
  8. #7 Maik_007, 20.12.2021
    Maik_007

    Maik_007 Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.12.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben den Neutralschalter geprüft, der ist nicht das Problem. Wir sind mit unseren Latein am Ende, ich glaube bei Toyotas bleibt einen oft nur noch der Schrottplatz, wenn man nicht Tausende € versenken will.?
     
  9. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 wolfE12, 20.12.2021
    wolfE12

    wolfE12 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    150
    Hallo Maik,
    das MMT Getriebe kann mann durchaus in den Griff kriegen, nur weder in einer freien Werkstatt, noch beim Bastelschrauben. Wenn man, wie ihr, die Initalisierungen mit einer Drahtbrücke an der OBD Buchse einleitet, braucht man nur ein paar mal beim Rumlatschen auf dem Bremspedal aus dem Rhytmus zu kommen und schon ist aus dem Anlernen des Kupplungsaktuators ein Anlernen der ECU geworden, was wie schon beschrieben den P0810 auslöst.

    Wolfgang
     
    SterniP9 gefällt das.
  11. #9 Maik_007, 22.12.2021
    Maik_007

    Maik_007 Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.12.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fehler P0810 liegt nicht vor, waren jetzt bei Toyota.

    Rückwärtsgang Eingangssignal und irgendwas mit Schalt tra la la


    Wir werden die Schaleinheit nochmal rausnehmen und uns es nochmal richtig ansehen ob wir irgendwo fasch gelandet sind.


    Toyota will da nicht nachsehen, die wollen alles neu machen, auch Kuppelung und so ein Scheiß locker 3000€ ,, ne lieber nicht da werden wir das für eine Opel oder VW kaufen.
     
Thema:

MMT Getriebe Probleme/Steuerung

Die Seite wird geladen...

MMT Getriebe Probleme/Steuerung - Ähnliche Themen

  1. Steuergerät für MMT-Getriebe beim Toyota Aygo 1,0 BJ. 2009

    Steuergerät für MMT-Getriebe beim Toyota Aygo 1,0 BJ. 2009: Hallo zusammen, wie man schnell merken wird, bin ich hier neu unterwegs! Ich habe wie vermutlich, oder ganz sicher Probleme mit dem MMT-Getriebe...
  2. Yaris P1, Ärger mit MMT Getriebe

    Yaris P1, Ärger mit MMT Getriebe: Hallo Leute, wir haben an unserem Yaris Bj. 2004 beim MMT-Getriebe (Semi-Automatik) seit ca. 1 Jahr das Problem, dass der Gang in unregelmäßigen...
  3. Yaris Bj2000 MMT Getriebe?

    Yaris Bj2000 MMT Getriebe?: Hallo, ich bin gerade in Norwegen und möchte mir hier ein neues Auto kaufen - aufgrund von Preis/Zuverlässigkeit habe ich mich für einen Toyota...
  4. Toyota Verso 2013 MMT Getriebe .

    Toyota Verso 2013 MMT Getriebe .: Hallo, Habe im Forum noch nicht den passenden Eintrag gefunden. Also , bin am 24 Juli haben wir unser neuer Verso bekommen , 2.2D mit MMT...
  5. Corolla Verso Probleme mit MMT- Getriebe

    Corolla Verso Probleme mit MMT- Getriebe: Hallo, ich fahre seit 2004 einen Corolla Verso Exekutive mit MMT Getriebe. Dieses Getriebe habe ich mir vom Verkäufer aufschwatzen lassen, was...