MK3: Probleme mit Fuel Cut

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Roger MK3, 31.05.2002.

  1. #1 Roger MK3, 31.05.2002
    Roger MK3

    Roger MK3 Guest

    Hallo Freunde,<br />ich habs endlich geschafft, das Ladedruckventil vom master_328 einzubauen. Vorher habe ich die Beilagscheibchen unter der Ladedruckmembran am Lader entfernt. Zur ersten Probefahrt habe ich das LD-Ventil bis Anschlag zugedreht, ich wollte es halt mal wissen, wie sich der Fuel Cut auswirkt.<br />Das Ergebnis: Der max. Ladedruck in allen Gängen ging nicht mehr über 0.1 bar. Scheinbar ist die Steuerung der LD-Dose schon etwas ausgeleiert.<br />Also....den ganzen Ansaugtrakt wieder ausgebaut, je 4 Beilagscheibchen unter die Stelldose, das LD-Ventil immer noch zugedreht, und Probefahrt!<br />Das Ergebnis: <br />1. Gang: Ladedruck 0,4<br />2. Gang: Ladedruckanzeige am Anschlag--Fuel Cut<br />3. Gang: Ladedruckanzeige am Anschlag--Fuel Cut<br />4. Gang: Ladedruckanzeige am Anschlag--Fuel Cut<br />5. Gang: habe ich nicht mehr ausprobiert, da ich den Motor nicht ruinieren wollte. Ich wusste gar nicht, daß ein Turbo so schnell hochdrehen kann.<br />Die Supra ging ab wie von der Schleuder, da merkt man erst welches Potenzial in der Maschine steckt!

    Jetzt zum Problem:<br />Gibt es eine bezahlbare Möglichkeit, den Fuel Cut abzuschalten, ohne den Motor dabei zu schlachten?<br />Vielleicht habt Ihr gute Tips auf Lager.

    Grüße<br />Rger MK3
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Grizzly, 01.06.2002
    Grizzly

    Grizzly Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2000
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Roger,

    es gibt von HKS den Fuel Cut Defender.<br />Der hebt den Fuel Cut auf.<br />Hat aber den Nachteil, das du bei Drücken über<br />dem ehemaligen Fuel Cut unter Umständen<br />zu Mager läufst, und dir die Maschiene kaputt<br />machst.<br />Am besten du tastest dich an den Fuel Cut heran und läßt das so.

    Gruß Grizzly
     
  4. kgw

    kgw Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2001
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich geh davon mal aus, das du die Vorsichtsmaßnahmen (Kat.-raus, ZK-nachgezogen etc.) bereits gemacht hast, da du sonst deinen Motor sowieso in den nächsten Wochen mit erhöhtem Ladedruck bis knapp an den Fuelcut killen wirst.<br />Hast du eine Ladedruckanzeige außer die Serienmäßige? Solltest du haben! Die serienmäßige ist zwar relativ genau, geht aber nur bis 400mmHg,<br />das sind nur 0,53 Bar!

    Einfach nur den Fuelcut überwinden (HKS-FCD) hat Grizzly schon gesagt, ruckzuck Motor putt.

    Es gibt nur das komplette HKS-System: schweineteuer. Das Lexus-Riemer upgrade: relativ teuer. Oder die Umprogrammierung der ECU (Chiptuning): teuer.

    Also das Billigste wo du liegen wirst, ist mit Chiptuning bei knapp 600Euro. Die anderen Sachen verdoppeln sich ungefähr im Preis jedesmal.

    Gruß Ken
     
  5. #4 Christian, 02.06.2002
    Christian

    Christian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2000
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Roger,

    also, ein FCD ohne das entsprechende F-CON einzubauen halte ich für grob fahrlässig, da fehlende Anpassung der Einspritzmenge.

    eine EGT sollte man bei LD über 0,8BAR sowieso benutzen, egal, was man sonst noch installiert hat. (es sei denn, man hat eine dieser unkaputtbaren MK3 wie zB. Shark ;) )

    das Entfernen der KATs wird, wie Du richtig vermutest, den LD noch weiter anheben und so den FC fördern - trotzdem solltest Du es machen, da die Belastung des Turbos durch den geminderten Abgasgegendruck erheblich sinkt und das "Hitzenest" am 6. Zylinder verschwindet.

    mein Tip: bau die Scheiben wieder komplett aus, sonst ist Deine Dose irgendwann richtig durch.<br />Mach die KATs raus, bau die Anzeige rein, stell das Dampfrad auf knapp unter FC.<br />Besorg Dir einen Lexus V8 AFM, die Einspritzdüsen und Anschlußkabel bekommst Du von mir ;)

    happy boostin'<br />Christian
     
  6. #5 Roger MK3, 02.06.2002
    Roger MK3

    Roger MK3 Guest

    Hallo Christian,<br />wenn ich das Lexus-AFM beim Toyo-Händler kaufe, nimmt der mir ein Vermögen dafür ab, gibts irgendwo ein gebrauchtes? Was sollen die Düsen und die Kabel kosten?

    Grüße<br />Roger MK3
     
  7. #6 antibrain, 02.06.2002
    antibrain

    antibrain Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2001
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    hab gestern zum ersten Mal am Rad gedreht (auf blauen Dunst 3-4,5 Umdrehungen) - die VDO-Anzeige zeigt bei Vollgas knapp 0,6 an (wobei sie im ausgeschalteten Zustand auch nicht auf 0, sonder fast -0,1 steht - isse dann bei 0,6 auch ungenau? sicherlich, oder - ok, dann hab ich KNAPP 0,7) .. is das ok.. habe den 1. Kat NOCH drin.. oder sollte ich erstmal wieder "runter drehen".. wie gesagt, hab das erste mal dran gedreht.. und so auf den akt. Wert gekommen...

    [ 02. Juni 2002: Beitrag editiert von: antibrain ]
     
  8. #7 Christian, 02.06.2002
    Christian

    Christian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2000
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    0
    solange Du noch keinen FC hast kann alles so bleiben - dann ist der Druck nämlich noch innerhalb der Toyota Toleranz !

    Gruß Christian
     
  9. #8 Roger MK3, 03.06.2002
    Roger MK3

    Roger MK3 Guest

    Erst mal Danke für die Antworten.<br />ZKD ist schon seit 15.000 km auf 92 Nm nachgezogen, K&N-Filter ist eingebaut, der Wärmehaushalt des Motors ist auch in Ordnung. Die neue Ladedruckanzeige liegt noch auf der Werkbank (Zeitmangel). Die Kats sind auch noch drin, obwohl hier schon lange eine zweite Supra-Abgasanlage zum Umbauen herumliegt. Was bringt das Entfernen der Kats, wenn ich jetzt schon problemlos den Fuel Cut erreiche? Daß der Motor dann kühler läuft, ist mir klar, was macht es für die Leistung? Drückt es den Ansprechpunkt für den Fuel Cut nach oben, erhöht sich das Drehmoment?<br />Wie sieht es mit den vielen Supra-Fahrern aus, die nur das FCD eingebaut haben, und sonst nichts gegen das zu magere Gemisch tun, kontrollieren die nur die Abgastemperatur oder die Abgaswerte, die die Lambda-Sonde liefert?<br />Zum Chip-Tuning: Wer liefert so einen Chip, was macht der eigentlich, und wie wird er in die Motorelektronik integriert?

    Fragen über Fragen ....

    Grüße<br />Roger MK3
     
  10. #9 antibrain, 03.06.2002
    antibrain

    antibrain Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2001
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    nö.. nix fc... habe aber das *gefühl* daß ich mehr öl verbrauche, wenn ich den turbo mehr nutze... hmpf.. naja.. c'est la vie..

    unsere lieferung von sandtler ist übrigens angekommen! - leider ist mein schlauch nicht dabei.. X(
     
  11. Silo

    Silo Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2001
    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    0
    Ähäääm... also ich mische mich ja nur selten in MkIII Themen ein, aber das kann ich so nicht stehen lassen...

    Die MkIII verfügt ja über einen LMM (L-Jetronic), wie der 3S-GTE im MR2. Wie gemeinhin bekannt, ist nur der Input vom LMM für die Gemischsteuerung verantwortlich (zusammen mit Drehzahl und Drosseklappenwinkel), das Signal des Drucksensors (der hier nicht zu einem MAP System gehört oder ähnliches) welches den FC triggert hat keinen Einfluß auf die Gemischsteurung! Es versorgt lediglich die LD-Anzeige und die als Input für den FC.

    Also, wie war das nochmal mit dem FCON... ;)
     
  12. #11 Grizzly, 03.06.2002
    Grizzly

    Grizzly Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2000
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Silo,

    leider falsch.

    Der Ladedruck wird beim MKIII nicht gemessen, das ist richtig. Mit dem Signal wird nur die Anzeige gesteuert.<br />Der Fuelcut setzt beim überschreiten einer gewissen angesaugten Luftmenge ein, was ja in Relation zum Druck steht.<br />Will man nun den Druck weiter (über den F-Cut Punkt hinaus) erhöhen und man "Fakt" mit dem FCD <br />eine gewisse (maximale) Luftmenge, hat aber real mehr Luft drin, magert er ab deswegen F-CON nötig.<br />Im Bereich der abgelegten Map ist alles OK und nichts zusätzlich nötig.

    Gruß Grizzly

    Keep smiling :D
     
  13. #12 Christian, 03.06.2002
    Christian

    Christian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2000
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    0
    siehe Techartikel auf supras.com unter LexusRiemer - da wird ein größerer LMM benutzt im Zusammenspiel mit größeren Düsen, um der Lage Herr zu werden.

    Standalone kann man natürlich auch machen oder man faked eben mit FCD das LMM Signal, dann wird aber halt das Gemisch nicht korrekt berechnet - siehe Grizzlys Posting.

    jaja, es ist eben nichts so einfach, wie es aussieht ;)

    Gruß Christian
     
  14. #13 Master_328, 03.06.2002
    Master_328

    Master_328 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2001
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    0
    lohnt denn sowas?? ich meine der umbau mit luftmassenmesser+elektronik usw usw. Gibt es nicht ein plug&play "standalone" (wie Power FC) für die MK III??
     
  15. Silo

    Silo Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2001
    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    0
    Na, ich will mich da jetzt nicht weiter reinhängen... im MR2 Sektor war es jedenfalls ein zäher Internet-Mythos, das das Turbo Pressure Signal irgendwas mit der Gemischsteuerung zu tun hätte. Ich sehe keine Notwendigkeit das Signal hinzuzuiehen, wenn die Luftmenge über den LMM gemessen wird. Wieso sollte das bei der MKIII anders sein... ich empfehle einen einfachen Trick um festzustellen ob sich das ECU um den Input schehrt. Schlauch am Drucksensor abziehen und verplomben... dann starten und eine Runde drehen! Wenn das ECU keinen Fehlercode setzt, dann könnt ihr mit Sicherheit davon ausgehen, das dies kein relevanter Input für die Gemischsteuerung ist... ;)

    Beim MAP gesteuerten Gen. III 3S-GTE ist das Problem, daß Ihr ansprecht wirlich gegeben und hier ist mit einem FCD nicht geholfen, weil dann genau das eintritt, was Ihr beschrieben habt.
     
  16. #15 needforsupra, 03.06.2002
    needforsupra

    needforsupra Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2000
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    ?

    @ Silo,

    es behauptet doch auch gar keiner daß das Pressure Signal von der ECU verwendet wird.

    Der Drucksensor ist nur für die Anzeige im Cockpit.

    Das Problem ist ein anderes, ich wiederhole jetzt wahrscheinlich nur Grizzlys Argumente.

    Das Signal des LMM an die ECU (zusammen mit Drehzahl und Drosselklappe) ergibt die Benzinmenge. Dieses Signal des LMM ist ein analoger Wert der eine gewisse Schwelle nicht überschreiten darf. Wird dieser Wert überschritten geht die ECU folgerichtig davon aus daß zuviel Luft angesaugt wird und das Gemisch zu sehr abmagert.

    Der FCD macht nichts weiter als diesen analogen Wert unter dieser Schwelle zu halten und täuscht der ECU damit vor nie zuviel Luft zu bekommen.

    Dadurch ergibt sich das Problem daß das Gemisch wirklich zu mager ist und die ECU das nicht auswerten kann.

    Deshalb braucht man dringen den F-CON der die Spritmenge anpasst.

    Hab ich noch was vergessen?

    Im Zuge des technischen Verständnisses ;)

    Ciao, Freddy
     
  17. #16 Christian, 03.06.2002
    Christian

    Christian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2000
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    0
    @Masta

    es gibt kein Standalone im herkömmlichen Sinne, da zB. das AEM nur PnP Stecker für den JZA80 aber nicht für den MA70 hat - man könnte zwar alles händisch verkabeln, daß das will wohl niemand wirklich ... in USA setzen viele das TECII ein, allerdings weiß ich nicht, ob es PnP ist.<br />der lohnende Aspekt beim LexRiemer ist, daß Du quasi die Serienelektronik benutzt, um die korrekte Berechnung durchzuführen, man somit also das "hacking" vermeidet. Außerdem ist es immer noch günstiger als jede mir bekannte Standalone.

    Alternativ kann man natürlich die Elektronik von RegRiemer nutzen, die er auf sonic anbietet, aber da diese mit EPROMs arbeitet muß man für ein Update immer den neuen Chip anfordern und kann nicht einfach selbst umprogrammieren ...

    Gruß Christian
     
  18. Gast

    Gast Guest

    wie wärs einfach FCD einbauen und<br />ab einem druck von z.b 0,9bar<br />eine kaltstart düse über druck schalter<br />mit einspritzen lassen???!!!!!!<br />kann man zwar nicht 100%abstimmen<br />aber verhindert zumindest das abmagern.<br />oder was meint ihr so dazu?
     
  19. #18 Master_328, 03.06.2002
    Master_328

    Master_328 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2001
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    0
    ...dass kann aber nicht funktionieren oder...mit ner elektronik ändere ich das luftmengensignal, um in diesem fall anzufetten, muss man dem steuergerät mehr luft vorspielen...dann kommst du genauso in den fuel cut...so ists bei mir mal...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Christian, 04.06.2002
    Christian

    Christian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2000
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    0
    @Silo

    Grizzlys Ausführungen ist nichts mehr hinzuzufügen ;)
     
  22. #20 Master_328, 04.06.2002
    Master_328

    Master_328 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2001
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    0
    LOL :D :D :D <br />also ist es gar nicht so leicht den LD über den Fuel Cut zu heben...<br />Ist dann nur mit standalone Motorelektronik möglich oder?
     
Thema:

MK3: Probleme mit Fuel Cut

Die Seite wird geladen...

MK3: Probleme mit Fuel Cut - Ähnliche Themen

  1. toyota aygo generator ausgetauscht probleme!

    toyota aygo generator ausgetauscht probleme!: hallo, ich habe mir vor einiger zeit einen toyota aygo gekauft baujahr 2006. mit diesem auto habe ich nur probleme und ist gefuehlt mehr in der...
  2. RAV 4 - Probleme bei dem Öffnen

    RAV 4 - Probleme bei dem Öffnen: Hallo, ich hoffe jemand kann mir hier helfen, denn ich bin langsam am verzweifeln… Ich habe Probleme mein Auto zu öffnen. Es handelt sich dabei...
  3. Parkboy IV macht Probleme

    Parkboy IV macht Probleme: Hi. Bei meinem AV T25 macht der Parkboy Probleme. War vom Vorbesitzer pfuschartig in einer Fachwerkstatt eingebaut worden, hab ich verbessert, nun...
  4. Distanzscheiben für Supra MK3

    Distanzscheiben für Supra MK3: Hallo Leutz, ich brauche für meine Supra MK3 Distanzscheiben oder Spurverbreiterungen in 5 oder 6 mm Hat jemand was rumliegen?
  5. Probleme mit iPhone 6s und Radio

    Probleme mit iPhone 6s und Radio: Hallo Gemeinde, ich habe folgendes Problem. In meinem Avensis ist von einer Fachwerkstatt damals ein Anschluß (30 Pin) für ein iPhone 4 4S iPod...