MK3-Bremsen entlüften

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von ThomasK, 21.08.2001.

  1. #1 ThomasK, 21.08.2001
    ThomasK

    ThomasK Guest

    Hallo Leute,

    ich will demnächst die Bremsflüssigkeit
    meiner MK3 auswechseln.
    Wie das geht, in welcher Reihenfolge entlüftet wird u.s.w., weiß ich von unzähligen anderen Autos davor.

    Was ich aber nicht weiß, weil das mein erstes Auto mit ABS ist, muß da was beachtet werden, muß am ABS-System auch irgendwas entlüftet werden?

    Vieleicht weiß ja jemand von euch etwas darüber? Bin dankbar für jeden Tip.

    --Gruss: ThomasK--
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 needforsupra, 21.08.2001
    needforsupra

    needforsupra Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2000
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    man kann, so weit ich weiß, auch die ABS Regelung extra entlüften, wie kann ich dir aber nicht sagen.

    Wenn du beim Wechsel der Flüssigkeit darauf achtest daß bei den Sätteln wie beim Ausgleichsbehälter erst gar keine Luft ins System kommt, brauchst du auch nicht extra entlüften.

    Wenn du möchtest kann ich aber gerne mal im Werkstatthandbuch gucken ob da was steht.

    Ciao, Freddy

    ------------------
    [​IMG]
     
  4. #3 ThomasK, 22.08.2001
    ThomasK

    ThomasK Guest

    Hallo Freddy,

    da Du wohl der einzige bist, der auf meine Frage antwortete, möchte ich Dich bitten, wenn Du Zeit hast, im Werkstatthandbuch kurz nachzuschlagen, was die darüber schreiben. Vielen Dank im Voraus.

    --Gruss: ThomasK--
     
  5. #4 needforsupra, 23.08.2001
    needforsupra

    needforsupra Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2000
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Thomas,

    ich hab mal nachgeschaut, und zwar soll man den Hauptbremszylinder entlüften wenn man Luft im System hatte.

    Dazu Bremsflüssigkeit auffüllen und

    a) 2 Leitungen am Hauptbremszylinder abschrauben. Und zwar ist das zum einen die Leitung die vor dem Ausgleichsbehälter oben auf dem Hauptzylinder sitzt und die eine Leitung die von vorne gesehen unten rechts in der nähe des Bremskraftverstärkers sitzt. (sollen wohl beide Auslaßleitungen sein)

    b) Bremspedal niederdrücken und halten

    c) Die Bohrungen am Hauptbremszylinder zuhalten und Bremspedal loslassen

    d) Schritte b) und c) drei bis vier mal wiederholen

    (sonst steht hier nichts weiter, ob da was passieren soll oder sowas)

    Anzugsmoment für die 2 Leitungen ist 15 NM.

    Die Entfüftungsstöpsel an den Bremssätteln haben ein Anzugsmoment von 8,3 NM

    Ich hoffe ich konnte helfen.

    Ciao, Freddy

    ------------------
    [​IMG]
     
  6. #5 ThomasK, 24.08.2001
    ThomasK

    ThomasK Guest

    Hallo Freddy,

    danke für Deine Mühe. Klingt schon ein bißchen komisch, das man die Bremsleitungen am Hauptbremszylinder abschrauben soll. Da kommt doch auch wieder Luft in die offene Bremsleitung. Na ja , ich werds mal ausprobieren.

    --Gruss: ThomasK--
     
  7. #6 needforsupra, 24.08.2001
    needforsupra

    needforsupra Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2000
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    ich finde das auch etwas merkwürdig, am Besten ist wohl erst mal gar keine Luft ins System kommen zu lassen, was ja beim Wechsel kein Problem ist.

    Ciao, Freddy

    ------------------
    [​IMG]
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. RS

    RS Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2001
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Rechts hinten, links hinten, rechts vorne, links vorne, ABS Regeleinheit. Immer darauf aufpassen das genug Bremsflüssigkeit im Behälter ist, dann bekommst du keine Luft in die Leitung.
    Nimm DOT 5.1 Bremmsflüssigkeit von Textar oder Lucas.
    Es kann schon mal passieren wenn das Bremspedal beim pumpen ganz hinein fällt, das die Manschette im Hauptbremszylinder beschädigt wird. Dann brauchst du neue Manschetten, die kosten nicht viel. HBZ hohnen, reinigen, die Manschetten und den Zylinder mit zb. ATE Bremsmanschettenfett einschmieren, in der richtigen reihenfolge den Zylinder wieder zusammenstellen, entlüften und schon bist du fertig.

    RS
     
  10. #8 ThomasK, 25.08.2001
    ThomasK

    ThomasK Guest

    @RS

    Genau das mit der ABS Regeleinheit entlüften meine ich. Kannst Du genau diesen Arbeitsschritt präzisieren? Die Reihenfolge der Radentlüftung ist mir, wie gesagt, klar.

    --Gruss: ThomasK--
     
Thema:

MK3-Bremsen entlüften

Die Seite wird geladen...

MK3-Bremsen entlüften - Ähnliche Themen

  1. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  2. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  3. Warnleuchte „Bremse“ Kombiinstrument

    Warnleuchte „Bremse“ Kombiinstrument: Moin! An meinem RAV 4 SXA 11 war der Generator defekt (Rotorwicklung), dabei ist mir folgendes aufgefallen: Sowohl Ladekontrolle als auch...
  4. Bremse entlüften Paseo EL 54 (Hydraulische Handbremse

    Bremse entlüften Paseo EL 54 (Hydraulische Handbremse: Moin zusammen, Ich möchte gerne mal von leuten die das schon mal gemacht haben wissen wie man die Bremse vom Seo entlüftet wo und wie muss man die...
  5. [Tyota Aygo] PDC (ParkDistanceControl) piepst nicht beim Bremsen

    [Tyota Aygo] PDC (ParkDistanceControl) piepst nicht beim Bremsen: Hey ho, ich hab n kleinen roten Toyota Aygo (Baujahr 2006 ) und hab da heute eine ParkDistanceControl (Piepser beim Rückwärtsfahren) eingebaut....