MK-3, schon wieder Zylinderkopfdichtung defekt!

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Gast, 24.08.2001.

  1. Gast

    Gast Guest

    Hallo zusammen.
    Gibt es eigentlich einen Grund, warum die Zylinderkopfdichtungen nach dem auswechseln in der Regel wesentlich weniger bzw. kürzer halten als die erste?
    Bei den meisten Supras ist es ja nunmal so, das die erste oft sogar bis 130.000 km reicht. So, dann halten die nachfolgenden oftmals keine 30.000 km, so wie hier im Forum schon oft beklagt.
    Und bei mir ist es nun auch schon wieder so weit. Die erste hielt bis 115.000 km. Dann gewechselt bei Toyota-Vertragshändler. Hielt 2 Jahre, und 25.000 km! Dann wieder neue, beim Motoren-Instandsetzer machen lassen. Hat wieder gerade etwas über 30.000 km drauf, und auch wieder durchgebrannt. Immer 5. un 6. Zylinder. Also wie kann es denn sein, das die erste "immerhin" bis 130.000 schafft, und alle getauschten viel weniger? Und das ist bei mir ja nicht alleine so! So schien es hier im Forum ja schon einigen ergangen zu sein.
    Für Ratschläge wäre ich dankbar, denn ich möchte nicht schon wieder in ca. max. 30.000 km wieder vor dem selben Problem stehen!

    Gruß, Bertram.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Andreas, 24.08.2001
    Andreas

    Andreas Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2001
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    0
    du musst nur dir die kopfschrauben mit 100 nm anziehen lassen(statt 78 nm).wenn du bei mir in der nähe wohnst,komm vorbei,und wir machen das in knapp 2 stunden.
    oder nen neuen kopf +block mit ner metallkopfdichtung zusammenbauen lassen.hält ewig und sogar bis 456 ps aus.
    gruß andreas
     
  4. DirkS

    DirkS Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2001
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hi Bertram,

    Tja das ist eine sehr gute und berechtigte Frage. Da bei meiner auch jetzt die Tage die ersetzte ZKD hinüber ist, stehe ich vor dem gleichen Problem. [​IMG] [​IMG]
    Ich denke, daß es nicht ein Problem der Dichtung selber ist, sonder vielmehr des anziehen der ZKD Schrauben. Die Dichtung ist ja schon von Toyota geändert worden, was man auch bei mir hat sehen können. Um jedoch nicht wieder nach ein paar Tausend KM die Dichtung wechseln zu müßen, kommt eine TTE Dichtung zum Einsatz (leider erst Mitte Sept. wieder lieferbar). Dann noch mit einem höheren Drehmoment angezogen und fertig. Wenn dieses dann geschehen ist, werden nach 1000km die Kopfschrauben noch einmal geprüft
    bzw. nachgezogen.

    Gruß
    DirkS
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Also die beim letzten mal die Kopfdichtung gewechselt haben, hatten die Schrauben schon mit 95 NM angezogen, denen (Motorinstandsetzungs-Betrieb) kamen die 78 MN von Toyota auch zu wenig vor. Aber länger gehalten hats auch nicht.
    Ist die Dichtung von TTE nicht eine Metall-Kopfdichtung? Das würde dann ja heißen den Block läppen u.s.w.!
    Und außerdem: kann man denn den Zylinderkopf nochmal zum dritten mal planen lassen? Da bleibt ja nichts von übrig, da ist dann ja soviel weggeschliffen, das da schon bald 2 Dichtungen übereinander zwischenpassen.
    Gruß Bertram.
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Es könnte auch an einem verzogenem Kopf oder Block liegen....
     
  7. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Andi

    Andi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    4X4
    @ Prügel Joschka

    Das mit dem Verzogenem Kopf oder
    Block kann ich mir nicht Vorstellen,
    Das hätte die Werkstatt bei der Letzten
    ZKD schon merken müssen.

    MFG Andi

    ------------------
    Das einzig wahre : SUPRA MKIII
    ( SUPRA IS NOTHING WITHOUT CONTROLL )
     
  9. #7 Andreas, 26.08.2001
    Andreas

    Andreas Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2001
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    0
    beim erste zkdichtungswechsel sieht man um die kolben einen herumlaufenden eindruck der alten kopfdichtung.also müßte jetzt schon geplant werden,da die flächen nicht mehr richtig glatt sind,aber wer macht das schon.also hält die neue nie solange wie die erste(wenn nicht geplant).sogar mein alter block war schon angefressen,hätte auch geplant werden müssen,viel spaß.planen ist auch nicht gleich planen,eine firma machts feiner(besser)eine firma macht ne gröbere oberfläche(weniger dicht).zkdichtungen für die supra gibts in 1mm/1,2mm/1,6/2mm/3mm/und was weiß ich noch für dicken,da kannste 4 mal planen und noch mehr.
    gruß andreas
     
Thema: MK-3, schon wieder Zylinderkopfdichtung defekt!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zylinderkopfdichtung nach 1000km wieder kaputt

Die Seite wird geladen...

MK-3, schon wieder Zylinderkopfdichtung defekt! - Ähnliche Themen

  1. Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger

    Corolla E11 Compakt 3 Türer Dachträger/Grundträger: Hallo Zusammen Hat noch jemand so nen Dachträger über ? Ich hab einen für einen 4 türer,den bekomme ich aber nicht fest im bereich der...
  2. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...
  3. honda jazz - anlasser defekt

    honda jazz - anlasser defekt: hallo, kennt sich jemand mit dem honda jazz (bj. 2010, 1,2l, 90 ps) aus? ist der wagen meiner tochter, und daran ist jetzt der anlasser kaputt...
  4. Postert Felgen für die MK III

    Postert Felgen für die MK III: http://www.ebay.de/itm/162286739226 falls jemand Interesse hat :D
  5. V: JAPSPEED 3" Anlage ST185 - NEU verpackt

    V: JAPSPEED 3" Anlage ST185 - NEU verpackt: Hab noch eine originale JAPSPEED 3" Auspuffanlage für den ST185 zu Hause. Ist mit Originalverpackung und noch nie montiert gewesen. Preislich...