Mit Grafikkarte Celeron aufmotzen?

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von Tom_9001, 13.03.2011.

  1. #1 Tom_9001, 13.03.2011
    Tom_9001

    Tom_9001 Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2001
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben einen etwas älteren PC hier, den die Familie als zu lahm und unbedienbar empfand. Nun sitzte ich davor und merke, dass es die Grafik ist, die schei...e ist.

    Ich bin aber ein XP-Mensch und meine Gattin hat hier Win7 installiert. Was ich nun rausfand, war das Menü "System" und da steht:
    Intel Celeron 2,67 GHz
    RAM 1 GB
    32 Bit
    ...... was ich gar nicht schlecht finde.
    Bei der Klassifikation stand 1.0
    Ich klick auf den Link. Da kommt:
    Prozessor 3,4
    RAM 3,4
    Grafik f. Aero 1.0
    Grafik f. Spiele 1.0
    Festplatte: 5,4

    Frage: Gibt es eine nette, nicht so teure Grafikkarte, die ich einbauen kann, damit die Handhabung wieder flüssiger wird ?
    Wir haben da nur einfach 2-D Kinderspiele drauf, ansonsten Internet und Texten. Die Flash-Videos hängen und stocken wie der Teufel.

    Ich hab halt den Verdacht, dass es an sich OK ist und man nur ne bessere Grafikkarte einbauen kann. Welchen Prozessor, welches Mainboard ich da drin habe, finde ich aber unter Win7 nicht. Weiss also auch nicht, was ich einbauen kann.


    1000 Dank für nen kleinen Tipp

    Tom
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 thebozz, 14.03.2011
    thebozz

    thebozz Junior Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E12
    wenn sich bis heute abend keiner gemeldet hat werde ich dir mal ein paar tips geben so gegen 21 - 22 uhr wenn ich feierabend habe :] :]
     
  4. #3 Mictian, 14.03.2011
    Mictian

    Mictian Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    29.05.2007
    Beiträge:
    2.066
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Carina E
    wenn das ein 1kernprozi ist würd ich da win 7 wieder runterwerfen das ist dafür doch viel zu leistungshungrig
     
  5. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    109
    meiner ist kein celeron, sondern nen normaler pentium, aber auch nur mit 2.80 GHz., 960 mb ram und irgend einer serienmässig installierten billiggrafikkarte.

    der läuft mit xp völlig problemlos im www, und bürokram kannste damit natürlich sowieso erledigen. einfache spiele laufen ebenfalls. ist mein hauptrechner, mit dem ich alles erledigt bekomm.

    eurer dürfte mit win xp auch problemlos die geforderten aufgaben bewältigen.

    win 7 würde ich also runterschmeissen, zudem alles überflüssige an software, dann wird die mühle ohne neue grafik laufen.
     
  6. #5 Trecker, 14.03.2011
    Trecker

    Trecker Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    1.999
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris II 1.6 Start Edition
    ...sehe ich wie Vorredner, win7 ist zu fett für diese Konfiguration. Mit XP geht der ab wie Schmitts Katze.
     
  7. synrix

    synrix Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2002
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ex E10, Legacy BL/BP
    wenn win7 drauf bleiben soll, dann bitte unbedingt noch 1Gbyte mehr Arbeitsspeicher verbauen.
    Was die grafikkarte anbelangt: da kannst schon du jede x-beliebige für 40-50€ nehmen, damit laufen dann selbst ältere 3D-Spiele. (schau ob das mainboard schon pci-express-steckplätze hat, sonst musst du eine agp-grafikkarte holen)
    Win7 wirst du damit natürlich nicht ernsthaft beschleunigen, diesen aero-effekt auf jeden fall, insofern er aktiviert ist
     
  8. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350
    -systemsteuerung -> Leistungsinformationen und tools -> visuelle effekte anpassen

    dann benutzerdef. und ALLE häckchen rausmachen.
    -win suchindex stoppen (musste mal suchen)
    -autostart von programmen deaktivieren


    win 7 ist in meinen augen schon noch ganz sinnvoll, und wenn man es krass abspeckt auch auf einem alten pc durchaus xp (sp3) konkurenzfähig.

    nen tipp zum rechner

    ich vermute, du wirst ne alte möhre haben, die noch nen agp oder pci ( nicht den express) port hat.
    wenn du ne neue grafikkarte kaufen willst zahlste etwas um die 10-30€

    um den pc vernünftig nutzen zu können solltest du auch ram kaufen. da dein board aber so alt ist, wirst du etwas unter ddr3 haben.
    <ddr3 ist sehr teuer.

    für etwa 40-60€ bekomsmte nen gebrauchten pc mit dualcore und mehr ram.

    wäre ich an deiner stelle, guck nach nem gebrauchten rechner auf ebay. letzten sonatg sind einige dell´s weggegangen 80 gb hdd 2 gb ram dualcore mit 1,7 ghz und halt ne office grafikkarte.
     
  9. #8 Tom_9001, 14.03.2011
    Tom_9001

    Tom_9001 Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2001
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    OK, das war sehr aufschlussreich.
    Also ich gönne der Möhre ne kleine GraKa für 20-25 euro, dann kriegt der Kleine (10) den neu bestellten mit DualCore etc. und ich schaue, ob es die GraKa bringt oder ich mache mein geliebtes XP drauf.
    Aber das ist irgendwann einfach Dino. Also sollte ich mich mit Win7 beschäftigen. Man will ja nicht einrosten.

    Vielen Dank auf jeden Fall !
     
  10. #9 thebozz, 14.03.2011
    thebozz

    thebozz Junior Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E12
    scheint wohl schon alles geklärt zu sein ...

    wenn dein pc bis jetzt leise ist versuche eine gute graka ohne lüfter zubekommen ich hatte mal eine nvidia 7950 gt ohne lüfter ich war damals mehr als zufrieden mit der . aber ich denke mal die ist etwas zuübertrieben für deinen pc .

    ps: ich benutze auch noch win xp und ich habe sogar noch icq 5.1 drauf ....
     
  11. uk3k

    uk3k Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22 2.0 VVT-i
    Für Singlecores ist alles nach XP zuviel des Guten, selbst mit 16GByte Ram. Und für nen bis zum verrecken abgespeckten Pentium aka Celeron erst recht. Takt ist nunmal bei weitem nicht alles, im Gegenteil.

    Wenns dir so wichtig ist:
    Grafikkarte reicht jede die mindestens 128MB (eigenen) VRAM hat und DX9 fähig ist, wenn man nach M$ geht. In der Praxis reicht es wenn die Grafikeinheit DX9 unterstützt unabhängig vom VRAM.
    Auf gut deutsch reicht z.B. ne alte GeForce 6200LE oder ATI 9800 völlig aus.

    Kleiner Tip noch: Eine alte Festplatte bremst deutlich schlimmer als ne lahme CPU oder wenig RAM :)

    mfg
     
  12. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350
    mein tinkpad t42p
    mit 1,5 ghz SINGLECORE und 2 gb ram 128 mb graka läuft mit win 7 tadellos.

    problematisch wird es halt bei multitasking anwendungen. sprich 3 fette pdf´s offen, internet, in word was schreiben und mit visualstudio noch nen text tippen.
    da geht der laptop auf jedenfall in die knie
     
  13. #12 Boba-Fett-007, 15.03.2011
    Boba-Fett-007

    Boba-Fett-007 Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Aber deines wird wohl auch nen Centrino und kein Celeron sein... auf meinem glaube 2,0Ghz Centrino aufm Lappy und 2GB Ram lief Windows 7 probehalber auch vernünftig...
    Mit den Intels kenn ich mich nicht besonders aus ,aber meist spielen die Celeron trotz der MHZ-Zahl meist in einer ganz anderen Liga als ihre gleichgetakteten Pentium-Pendants....
    Deswegen die reine Taktzahl gibt schon seit langem bei Weitem nicht mehr an wie leistungsstark nen Prozessor ist...
     
  14. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    109
    einfachste lösung wäre, rückrüstung auf win xp, damit den 10 jährigen lütten erfahrungen sammeln lassen, und selber den neuen pc mit win 7 nehmen.

    die euros würde ich sparen, und damit in 2 jahren nen anderen pc zum teil finanzieren.
     
  15. uk3k

    uk3k Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22 2.0 VVT-i
    Nochmal zur Erklärung:
    Centrino: Leistungsstarker Mobilprozessor und Vorgänger des Core2. Celeron unterste Leistungsklasse, nur ein Atom ist langsamer^^

    Kleine Leistungsübersicht Intel(alte Garde):
    Lowend->Celeron /für billige Bürorechner: reduzierte Begfehlssätze, sehr wenig L1+L2 Cache, sehr niedrige IPC und keine Erweiterungen wie EIST

    Midrange->Pentium /für Büro und Multimediarechner: volle Befehlssatzerweiterung, reduzierter L1+L2 Cache, mittelmäßige IPC

    Highend/obere Mittelklasse für Multimedia, professionelle Anwendungen, Spiele->Core2/Xeon: volle Befehlssatzerweiterung, voller L1+L2(+L3) Cacheausbau, hohe IPC

    Soll heissen: Anwendungen die viele Berechnungen benötigen oder stark auf Befehlssätze wie SSSE etc. setzen laufen auf einem Celeron mehr als schleppend. Generell profitieren Anwendungen von mehr L1+L2 Cache und einer hohen IPC deutlich mehr als vom reinen Takt.

    IPC=Instructions Per Clockcycle-->Instruktionen Pro Takt.
    Mal als kleines fiktives Zahlenbesipiel:
    Celeron; IPC von 1-->1 Anweisung pro Takt
    Pentium; IPC von 2 --> 2 Anweisungen pro Takt
    Core2; IPC von 3 --> 3 Anweisungen pro Takt
    =bei gleichem Takt ist ein Pentium im Idealfall doppelt so schnell und ein Core2 dreimal so schnell wie ein Celeron. Da aber nicht nicht nur mit 1Hz sondern mit angenommen 1.6GHz getaktet wird entspräche das Folgendem:
    Celeron @1.6GHz=1.600.000.000 Berechnungen/Sekunde
    Pentium@1.6GHz=3.200.000.000 Berechnungen/Sekunde
    Core 2 @ 1.6GHz=4.800.000.000 Berechnungen/Sekunde

    Theoretisch würde da bedeuten dass ein Celeron mit 3.2 GHz so schnell wäre wie ein Pentium mit 1.6GHz, was aber durch den kleinen Cache nicht möglich ist, da öfter Daten in den "langsamen" RAM ausgelagert und erneut eingelesen werden müssen, woduch viel Zeit verloren und somit der Prozessor im Leerlauf arbeitet.

    @gdh: Natürlich läuft auch ein Windows 7 auf nem lahmen (modernen) Singlecore, es läuft ja sogar auf nem Pentium 2 mit 266MHz sobald da aber noch ein paar Sachen wie Virenscanner + diverse Anwendungen wie Flash, Browserengine etc. dazukommen wirds schon unschön. Bereits mit einem langsamen Dualcore ist die subjektive Arbeitsgeschwindigkeit aber deutlich besser als mit nur einem Kern.

    So würd ichs ehrlich gesagt auch machen, sofern nicht gespielt wird gibts eh kaum Argumente Windows 7 einzusetzen. Allerdings würde ich nie nen Rechner auf Pump kaufen, dafür ist die Sparte einfach zu schnelllebig. Lieber etwas sparen und dann auf einmal bezahlen.
    Außerdem: Für 350€ bekommt man bereits nen sehr fixen Bürorechner, für 500€ nen erstklassigen Arbeits- und besseren Spiele-PC und für 700€ eine Maschine zusammengestellt die auch in 2 Jahren noch keine Bauchschmerzen bei Rechenintensiven Anwendungen bekommt. Natürlich nur wenn man sich nicht so nen Rotz wie die Dinger ausm Aldi kauft und alle Komponenten sinnvoll aufeinander und die eigenen Bedürfnisse abstimmt :D
     
  16. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    109
    ich meinte auch nicht auf pump kaufen mit "in 2 jahren nen anderen pc zum teil finanzieren".

    war missverständlich ausgedrückt.
     
  17. #16 Tom_9001, 21.03.2011
    Tom_9001

    Tom_9001 Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2001
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Ähm, also:
    "Everest Home Edition" sagt mir:
    Celeron D330, 2666 MHz (20 x 133)
    Motherb. Gigabyte GA-8S661
    Chipsatz: SiS 661FX/GX
    RAM: 1024 DDR SDRAM

    Eine offenbar verbaute GraKa:
    GeForce FX 5200 mit 128 MB
    mit direct Xv9 Unterst.
    mit DDR-RAM mit 165MHz Takt auf der GraKa

    Dadrauf habe ich nun XP install. mit allen Patches, also SP 3,
    1 Million Updates...

    GraKa-Treiber von der Gigabyte-Motherboard - CD
    Meine HD ist: WDC WD800JB-00JJC0

    An sich geht einiges gut genug. aber in SPIEGEL online eingebettete flash videos ruckeln vor sich hin... das ist nicht lustig.

    ----> Könnt ihr ne FP oder GraKa oder beides für geringes Geld empfehlen, dass ich damit einigermassen arbeiten kann ??

    Der "kleine" hat schon den neuen Rechner. XP kennt er schon, also soll er auf Win7 gehen.

    DAnke Euch
    Tom
     
  18. #17 Viruz-X, 21.03.2011
    Viruz-X

    Viruz-X Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    1.883
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supra MK3,323 BF1
    wenn du dir jetzt ne neue HD und graka kaufst biste locker 70€ quit.
    so alte pcs rüstet man eigentlich nicht mehr auf,ist sinnlos.kauf dir lieber nen neuen oder nen gebrauchten für 150€
    dann haste nen dual core,ddr3 und alles läuft viel besser

    aber die flashvideos sollten auch mit der kiste ruckelfrei laufen
     
  19. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. uk3k

    uk3k Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22 2.0 VVT-i
    Flashvideos ruckeln: Prozessor zu langsam...Gerade HD-Auflösung stresst deutlich mehr als sich viel vorstellen. Mit einer Graka ab Generation GeForce 8XXX oder ATI 3XXX kann Flash mit dem aktuellen Flashplayer via GPU beschleunigt werden.

    Und für AGP nochmal ne Graka kaufen? Vergiss es, da kostet ein Low-Endmodell soviel wie ein Mittelklassemodell mit PCI-X. Oben genannte Genannte Grakas für AGP zu bekommen ist nebenbei bemerkt nahezu unmöglich :D

    Kauf dir n anderen Rechner oder lebe mit den Mankos :D

    Kleines Beispiel zum selberschrauben für 153€ Euro + Versand:

    Hauptplatine inkl. HD4250 Grafik(beherscht GPU-Beschleunigung für Flash und BlueRays):
    http://www2.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=36055&agid=1292

    Kleiner AMD Dualcore mit 2x3GHz:
    http://www2.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=27129&agid=1242
    für 20€ mehr gibts sogar nen Quadcore

    2 GB DDR3-1333 RAM:
    http://www2.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=35762&agid=1192

    500GB Festplatte mit S-ATA 6GBit:
    http://www2.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=39670&agid=1342

    So würde ich 150€ investieren^^

    mfg
     
  21. #19 Viruz-X, 22.03.2011
    Viruz-X

    Viruz-X Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    1.883
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supra MK3,323 BF1
    kannst auch bei mir kaufen,wirds günstiger :D
     
Thema:

Mit Grafikkarte Celeron aufmotzen?

Die Seite wird geladen...

Mit Grafikkarte Celeron aufmotzen? - Ähnliche Themen

  1. Grafikkarten frage

    Grafikkarten frage: Hallo liebe forumgemeinde... Ich habe nun die Wahl zwischen 2 grafikkarten,leider gibt es viele menschen die mehr über diese Materie wissen als...
  2. ZOTAC nVidia Geforce GTX 670 OC, 2 GB Grafikkarte, PCIe 3.0, 3 Wochen alt.

    ZOTAC nVidia Geforce GTX 670 OC, 2 GB Grafikkarte, PCIe 3.0, 3 Wochen alt.: Biete hier, wegen Wechsel, meine Zotac GeForce GTX 670 OC mit 2 GB DDR5 Ram an. Die Karte wurde am 16.5.2013 bei Alternate gekauft (Rechnung...
  3. PC-Spezis gesucht! Grafikkarte tot?

    PC-Spezis gesucht! Grafikkarte tot?: Bis gestern abend lief das System stabil. Hatte Bock auf eine Runde UT2004, starte das Spiel, was ca 3min. gut ging. Daraufhin sofort eine...
  4. Grafikkarte Nvidia GeForce GT630 4 GB

    Grafikkarte Nvidia GeForce GT630 4 GB: Biete hier die im Tital stehende Grafikkarte an. Sie war in meinem neuen Rechner verbaut. Da der Rest aber aus AMD Teilen besteht und ich...
  5. pciexpress grafikkarte

    pciexpress grafikkarte: moin suche eine pciexpress grafikkarte ab 512mb Preisregion: 50