Mit Airbrushpistole Steinschläge entfernen ?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Wimsi, 04.05.2002.

  1. Wimsi

    Wimsi Guest

    Hallo alle zusammen !

    Da jetzt die Wintersession zu Ende ist und meine Motorhaube auf meinem Wagen einige Steinschläge abbekommen hat, hab ich mich gefragt: "Wie kann man die Steinschläge auf der Motorhaube ausbessern ohne das man einen Unterschied zum Originallack bemerkt ?".<br />Es gibt natürlich auch die herkömmliche Methode: Mit einem Pinsel oder Zahnstocher die Farbe auftragen, aber das hinterlässt hässliche Wölbungen auf dem Lack und wenn von Jahr zu Jahr mehrere Steinschläge in den Lack kommen dann sieht die Motorhaube aus wie eine Mondlandschaft.

    Also hat das irgendwer von euch schon mal probiert ob man mit der Airbrushpistole auch gleich die Steinschläge ausbessern kann und wie das Endergebnis aussieht ?

    <br />Gruß<br />Mario
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rpm6200, 04.05.2002
    rpm6200

    rpm6200 Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2002
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ich werds auch ausprobieren sobald das Wetter wieder besser wird. Hab die ersten Versuche bereits hinter mir und festgestellt, daß Du richtig ran musst wenn das Ergebnis stimmen soll:<br />D.h. die Stellen mit Schleifpapier anschleifen...<br />Das musst Du Dich schon trauen, sonst wirds nichts, weil Du mit der Airbruspistole die tiefen Steinschläge nicht ausgefüllt bekommst.<br />Probiers erst mal an ner Stelle die nicht direkt sichtbar ist, z.B. Türinnenseite.<br />Wenn Du dann genug geübt hast kannste Dich an die Motorhaube ranmachen.<br />Wie gesagt, kostet schon Überwindung mit dem Schleifpapier da ranzugehen, denn wenns nichts wird sieht es nacher noch schlimmer aus als vorher.
     
  4. Wimsi

    Wimsi Guest

    Hallo !

    Also schleifen werde ich da nichts weil der Untergrund schön schwarz ist bei mir und das vermutlich eben eine Rostschutzfarbe ist oder das Blech selbst (behandelt)! Wenn ich nehmlich diesen Schutz wegschleife dann fängt mir doch das Blech zu rosten an.<br />Bei mir fehlt nur die obere Lackschicht also ca. 0.2mm und ich habe mir gedacht wenn ich diesen Steinschlag mit einem Durchmesser von 2mm mittels Dixo schön abklebe und danach mit der Airbrushpistole drüber gehe und trage eben nur einige Zehntelmillimeter von der Originalfarbe auf, dann muß das doch auch ein gutes Ergebnis sein oder ??

    <br />Gruß<br />Mario
     
  5. Wimsi

    Wimsi Guest

    Mir würde sogar nichts ausmachen wenn man ein wenig etwas sieht das da ein Steinschlag ist weil zu 100% stimmt die Farbe auch nicht ! Aber wenn ich mit einer Airbrushpistole über diesen Steinschlag darüber sprühe dann müßte doch ganz hauch dünn die Farbe aufgetragen sein und dadurch hab ich die Wölbung nicht die bei einer herkömmlichen Ausbesserung auftritt ! <br />Aber beim abkleben sehe ich kein großes Problem, ich stanze mir ein 3mm Loch in ein Spezialmalerdixo und das kleb ich dann über diesen Steinschlag und aussen herum geb ich eben eine Decke damit eben der Originallack nichts abbekommt.<br />Ich bin natürlich ein absoluter Laie auf dem Airbrushsektor und welche Düse muß man da eventuell verwenden für einen Metalliclack+Klarlack bereits gemischt ?? (Ich habe da an 0.5mm gedacht?) <br />Ich denke 0.2mm sind zu wenig und da könnte ich Probleme bekommen das die Farbe nicht durchgeht oder ?

    <br />Gruß<br />Mario
     
  6. #5 rpm6200, 04.05.2002
    rpm6200

    rpm6200 Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2002
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Airbrush-Pistolen haben üblicherweise verstellbare Düsen (Nadel mit Gewinde).<br />Zuerst den Metallic-Lack drauf, trocknen lassen, dann den Klarlack drauf, trocknen lassen (1 Tag), dann den Sprühnebel mit Lackreiniger wegpolieren.

    Den Lack (z.B. vom Reparaturstift) musst Du stark mit Verdünnung verdünnen ( ?( ), dann erst mal probesprühen um herauszufinden ab die Mischung stimmt. Wenn es sauber klappt - ran an den Speck.

    Lass mich wissen wie Du mit dem Ergebnis zufrieden bist. Wie gesagt: Ich rate Dir zum austupfen wenn Du nicht richtig ran willst. Mit dem airbrushen brauchste den ganzen Tag (von wegen abkleben, trocknen, mehrere Schichten sprühen...) und im Endeffekt sieht es auch nicht viel besser aus. (Ich hab schon beides probiert)<br />Mein nächster Versuch wird auf alle Fälle "Ganz-oder-Garnicht".

    Viel Spaß<br />Cu
     
  7. #6 rpm6200, 05.05.2002
    rpm6200

    rpm6200 Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2002
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    vergiss es !!!<br />genau über dieses Stadium bin ich schon hinaus. Ich hab auch versucht nen eigentlich schnurgeraden Kratzer abzukleben - keine Chance (kannst es natürlich trotzdem gerne probieren).

    Selbst wenn Du es schaffst: Der Lackplatzer wird trotzdem sichtbar bleiben, weil die Kante sichtbar bleiben wird.

    Du musst die Kante glätten, ansonsten wirste immer sehen daß da was war/ist.

    Aber wo ist das Problem? No risc no fun:<br />Dein Lack ist praktisch neu, und wenns kein Metalliclack wie bei mir ist, sollte es doch klappen - oder?

    Wie gesagt: In Deinem Stadium war ich auch schon. Wenn Du nicht bereit bist zu schleifen und eventuell zu füllern dann tupf die Steinschläge lieber aus - das Ergebnis ist gleich gut wie halbherzig gespritzt.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Mit Airbrushpistole Steinschläge entfernen ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. steinschlag bei metallic

Die Seite wird geladen...

Mit Airbrushpistole Steinschläge entfernen ? - Ähnliche Themen

  1. Corolla E9: Wie Clips an Innenkotflügel entfernen?

    Corolla E9: Wie Clips an Innenkotflügel entfernen?: Hallo, Ich muss den Plastik-innenkotflügel (Hinterrad) bei meinem Corolla entfernen. Der Innenkotflügel deckt nur die hintere hälfte des...
  2. Hitzeschild der Bremsen entfernen

    Hitzeschild der Bremsen entfernen: Hallo Leute. Ich habe am E10 die Scheibenbremsen revidiert. Die Schutzbleche sind total verrottet. Weiss jemand, wie ich die Überreste davon...
  3. Steinschlag in Windschutzscheibe

    Steinschlag in Windschutzscheibe: Hallo, ich hätte mal ein zwei Fragen zu einem Steinschlag und ob das TÜV - relevant ist. Hatte vor etwas über einem Jahr einen Steinschlag...
  4. [Avensis T25] Motorabdeckung dauerhaft entfernen?

    [Avensis T25] Motorabdeckung dauerhaft entfernen?: Bei meinem T25 sind etliche der Clips für die Motorabdeckung kaputt, fehlen oder manche Löcher sind so durchgenudelt, dass neue nicht mehr halten....
  5. Yaris P1 Sicherungsstifte Bremse hinten entfernen

    Yaris P1 Sicherungsstifte Bremse hinten entfernen: Hi da ich seit einiger Zeit an meinem Yaris klappernde Bremsbeläge hinten zu beklagen habe und die nächsten Wochen viel Zeit ist, möchte ich die...