Mit ABE keine Einragung nötig?

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Thunder, 01.07.2004.

  1. #1 Thunder, 01.07.2004
    Thunder

    Thunder Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2001
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, und folgendes: Ich habe in meinem MR ein Raid-Lenkrad verbaut. Da ich keinerlei Papiere habe, habe ich an RDI geschrieben, und angefragt, ob sie mir die Unterlagen zukommen lassen können, die ich zum Eintragen benötige.

    Naja, jedenfalls haben sie mir einen Hinweis auf ihre HP gegeben, wo man alle nötigen Unterlagen, gegen eine Gebühr von 10€ bestellen kann.

    Jetzt habe ich nachgeschaut, und gefunden, das es für mein Lenkrad eine ABE gibt.

    Zur Übersichtsliste

    ich habe das Lenkrad Nr.16

    Bei denen mit 'ausgefüllten Kreis' gekennzeichneten Lenkrädern steht: Fahrzeugordnung mit ABE'

    bei denen mit dem 'weißen kreis' steht: Fahrzeugzuordnung mit Gutachten (eintragungspflichtig/Anbauabnahme nach §19.3 StVZO)

    würde das bedeuten, das ich das Lenkrad nicht vom TÜV anbehmen lassen muß, und das mitführen der ABE ausreicht?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Raphy21, 01.07.2004
    Raphy21

    Raphy21 Guest

    Ja ,so ist es genau.
     
  4. #3 Thunder, 01.07.2004
    Thunder

    Thunder Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2001
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    das wäre ja cool..kann mir das noch jemand bestätigen? Ich könnte mir vorstellen, das die reifengröße hierbei auch eine Rolle spielt...Immerhin ist die ja nichtmehr original...
    Sind Werte dazu in der ABE verankert?
     
  5. #4 pyrolein, 01.07.2004
    pyrolein

    pyrolein Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2002
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    prinzipiell bezieht sich die Abe auf das orig Fahrzeug!!!

    zb is ne Abe für Felgen nicht mehr gültig wenn der Wagen tiefergelegt ist
     
  6. edvbe

    edvbe Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Ob die Reifengröße eine Rolle spielt, müsste in der ABE stehen... ist ja ein Gutachten.
    So weit ich weiß, soll man eine ABE nach §19 bei der nächsten Gelegenheit eintragen lassen,
    ist aber NICHT ZWINGEND!

    einfach die ABE im Fahrzeug mitführen und der Trachtenverein kann Dir bei einer Kontrolle gar nichts ;)

    mfg

    Dirk
     
  7. Olli

    Olli Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.05.2002
    Beiträge:
    3.877
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    M3
    Wenn die Rad-/Reifenkombination geändert wurde, muss trotz ABE eingetragen werden...

    Wie pyrolein schon schreibt, die ABE zählt nur für dir Originalbereifung...
     
  8. #7 TTE-chr1s, 01.07.2004
    TTE-chr1s

    TTE-chr1s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    6.008
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    T18F-CS, T18C & BMW E39 530d
    ich habe IMMER Momo-Lenkräder (inkl. Nabe :D) in meinen Autos gehabt. Die Wagen waren IMMER tiefer und breiter... auch wenn es das einzige war.

    Ich mußte beim TÜV und/oder Dekra NIE was eintragen lassen. Bei den letzten 2 Malen hatte ich nichtmal mehr die ABE und meinte, man habe mir den Wagen leergeräumt und alles geklaut, selbst sowas blödes wie die ABE ....

    Der Prüfer hat sich die Kennung der Nabe aufgeschrieben und ist in sein Stübchen gelaufen, hat Online die Daten angefragt und meinte "Jau, hat ABE"

    Da hat NIE einer von Reifen o.ä. gesprochen :D
     
  9. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Deswegen ist die ABE vom Lenkrad trotzdem erloschen, sobald Reifen oder Fahrwerk geändert sind ;)

    Ob Du jemals damit erwischt wurdest oder Ärger bekamst oder nicht ist kein Argument.
     
  10. #9 Christian W, 01.07.2004
    Christian W

    Christian W Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    4.942
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus CT200h in Achatbraun
    Genau so ist es die ABEs beziehen sich immer auf die original Rad/Reifen Kombi.
    Ist bei mir in AT auch so die ABE gielt nur wenn allles serie ist, Fahrwerk, Reifen etc... Sonst wird die ABE wie ein TÜV-Gutachten behandelt und man muss es eintragen lassen. War bei meinem Momo genauso.
     
  11. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Daß in einem Thread so viel Unfug stehen kann....

    Wenn das Lenkrad ne Fahrzeug-bezogene AllgemeineBetriebsErlaubnis (ABE ist nicht gleich Gutachten!) hat braucht es nicht eingetragen werden. Auch dann nicht wenn die Rad-Reifen-Kombination nicht die originale ist, AUSSER wenn in der ABE ausdrücklich vermerkt ist, daß sie nur in Verbindung mit Serienrädern gültig ist. Dies ist auch bei Momo-Lenkrädern so. Die ABE ist grundsätzlich im Fahrzeug mitzuführen.

    mfg Eric
     
  12. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t
    genau eric! in einer lenkrad abe steht auch die se klausel von wegen nur in verbindung mit serien rad reifen kombination! und dies ist bei meiner celi nicht angekreuzt!
     
  13. #12 TTE-chr1s, 02.07.2004
    TTE-chr1s

    TTE-chr1s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    6.008
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    T18F-CS, T18C & BMW E39 530d
    lieg ich doch net so falsch :naughty
     
  14. #13 Christian W, 02.07.2004
    Christian W

    Christian W Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    4.942
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus CT200h in Achatbraun
    Also bei mir wars so wie ich es oben geschrieben habe, hab ein Momo :P
     
  15. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Das meinte ich. In dem Fall reicht es dann die ABE mitzuführen.


    Kann sein, daß sich das in A anders verhält. Da kenn ich micht aus. Ich weiß nur, daß eure TÜVler voll einen an der Klatsche haben. :D Ich hab da am WE in Günzburg wieder Leidensgeschichten gehört...

    mfg Eric
     
  17. #15 Christian W, 05.07.2004
    Christian W

    Christian W Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    4.942
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus CT200h in Achatbraun
    Da hast recht was die Tüvler angeht :D
     
Thema:

Mit ABE keine Einragung nötig?

Die Seite wird geladen...

Mit ABE keine Einragung nötig? - Ähnliche Themen

  1. ABE für Remus Endtop Typ 044 Toyota

    ABE für Remus Endtop Typ 044 Toyota: Wie in der überschrift beschrieben. Eine Sauber gescannte Kopie per Mail reicht mir :) Wäre sehr dankbar.
  2. Gutachten oder ABE Sebring Endtopf Celoica T16

    Gutachten oder ABE Sebring Endtopf Celoica T16: Hallo an die Gemeinde, ich muß am Donnerstag mit meinem Cabrio zum TÜV und brauche dringend einen Gutachten oder ABE für den Sebring Endtopf den...
  3. ABE/Gutachten Original Toyota Felge

    ABE/Gutachten Original Toyota Felge: Hallo Nachdem ich nunw as für die RIAL Felgen gefunden hab, suche ich noch Infos zu dieser Felge: Auch diese soll auf der T18 gefahren...
  4. ABE / Gutachten für Felgen RIAL KBA 43758

    ABE / Gutachten für Felgen RIAL KBA 43758: Hallo zusammen Suche ein Gutachten für die RIAL (Viper??) A70 Felgen. KBA 43758.. FInd ich nur für VW und co :( Sind zwar nur Winterfelgen, aber...
  5. ABE / Gutachten für 7,5x16 TTE 75635 Felge für Yaris P1 gesucht

    ABE / Gutachten für 7,5x16 TTE 75635 Felge für Yaris P1 gesucht: Guten Abend, kann mir jemand mit einer ABE /Gutachten für eine TTE 7,5x16 Aluminiumfelge aushelfen? Ich habe mir einen gebrauchten sehr gut...