mindestlenkeinschlag?

Dieses Thema im Forum "TÜV, DEKRA, MFK, GTU, KÜS usw." wurde erstellt von R4NG3R, 03.07.2009.

  1. R4NG3R

    R4NG3R Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    TOYOTA Corolla E9
    hi,

    folgendes problem: war beim tüv mit meinen neuen felgen und der meinte iss nich weil bei vollem lenkeinschlag die reifen leicht an beiden seiten am innenkotflügel schleifen

    lösung des tüvers war: lenkeinschlagsbegrenzer die mit auf die zahnstange der lenkung kommen

    gesagt getan, hab ich mir die ma bestellt und heute eingebaut nun meine frage:

    gibt es einen mindest lenkeinschlag?

    serie war dieser bei meinem links 2 volle umdrehungen und rechts 1 und 3/4 drehungen bedingt durch das getriebe ...

    mit den leb sind es nun links 1 und 1/2 umdrehungen und rechts "nur" 1 und 1/4 umdrehungen quasi haben die begrenzer je eine halbe umdrehung auf beiden seiten begrenzt nur ist mir das beim rechtslenken etwas wehnig ... normale 90° und auch engere kurven sind noch möglich nur aber wehniger spielraum falls es doch ma enger wird ... gibt es da toleranzen was das einlenken angeht?

    hoffe ihr könnt mir übers wochenende helfen
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Energy_Master, 04.07.2009
    Energy_Master

    Energy_Master Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    1.630
    Zustimmungen:
    9
    Hätte es eventuell geholfen die Radhausverkleidung bissl warm zu machen und nach innen zu drücken? Weis ja nicht wieviel mm gefehlt haben...
     
  4. R4NG3R

    R4NG3R Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    TOYOTA Corolla E9
    radhausinnenverkleidung iss an der besagten stelle nich da iss schon der längsträger und da wollte auch die werkstatt nich rain weil ja tragendes teil ... ging um etwa 6-8mm

    mir gehts ja nur darum ob der tüver nö sagt weil der wendekreis größer iss und nur rechts knapp 1 1/2 umdrehungen hat ... nen primera vom kumpel hat zwar auch nur 1 1/2 aber andere lenkübersetzung

    naja ma schaun
     
  5. R4NG3R

    R4NG3R Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    TOYOTA Corolla E9
    falls es noch jemanden interessiert, den tüver hats bei der hu und felgenabnahme nich gejukt der iss auf deinem platz ein ma lenk einschlag voll links und voll rechts ne runde gedreht und hat danach geschaut ob geschlifen hat ... hatte es nich no comment und eingetragen ... die begrenzer stehen nicht im schein und sind bei der felgenabnahme mit drinne die wurden eingetragen weil nix geschliffen hat und somit können die dinger theoretisch au wieder raus 90€ für fast umsonst -_-
     
  6. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: mindestlenkeinschlag?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mindestlenkeinschlag